krankenhaus

Beiträge zum Thema krankenhaus

Ratgeber
Die Zahl der bestätigten Infizierten im Ennepe-Ruhr-Kreis ist seit gestern um 134 gestiegen.

Inzidenz
Ennepe-Ruhr-Kreis erreicht neuen Rekordwert von 221,22

Die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen in den vergangenen 7 Tagen pro 100.000 Einwohner, liegt im Ennepe-Ruhr-Kreis auf dem neuen Rekordwert von 221,22 (197,15). Im Kreis gibt es 5.313 bestätigte Corona-Fälle (Stand Freitag, 18. Dezember). Von diesen sind aktuell 1.093 infiziert, 4.126 gelten als genesen. Die Zahl der Infektionen ist innerhalb der letzten 24 Stunden um 134 gestiegen."Diese Entwicklung war leider ebenso erwartbar, wie sie besorgniserregend ist. Wir...

  • Schwelm
  • 18.12.20
Blaulicht
Ein Pedelec-Fahrer stürzte und zog sich schwere Kopfverletzungen zu, sodass er ins Dortmunder Krankenhaus geflogen werden musste. Foto: Polizei

54-jähriger Ennepetaler stand unter Alkoholeinfluss
Schwer verletzt nach Sturz vom Pedelec

Ein Pedelec-Fahrer hat sich bei einem Alleinunfall unter Alkoholeinfluss schwer verletzt. Ein 54-jähriger Ennepetaler befuhr am Samstag, 28. November, gegen 14.25 Uhr auf seinem Pedelec die Rüggeberger Straße bergab in Fahrtrichtung Deterberger Straße in Ennepetal. In Höhe der Hausnummer 91 geriet der Ennepetaler ins Schleudern und stürzte samt Pedelec auf die Fahrbahn. Hierbei zog er sich, auch mangels Schutzhelm, Kopfverletzungen zu. Während der Unfallaufnahme wurde im Atem Alkoholgeruch...

  • Ennepetal
  • 30.11.20
Vereine + Ehrenamt
Wer gesund ist und sich engagieren möchte, kann sich jetzt über ein Formular auf der Internetseite des Ennepe-Ruhr-Kreises melden und seine Hilfe anbieten.

Freiwillige Helfer gesucht
Kreis will für den Krisenfall besser gerüstet sein

Alle Hände voll zu tun haben in der Corona-Pandemie besonders medizinische und pflegerische Einrichtungen. Auf der anderen Seite gibt es viele Menschen, die gerne helfen wollen, vor allem dann, wenn sie nicht zu einer Risikogruppe gehören und vielleicht gerade nur teilweise oder gar nicht in ihrem Beruf arbeiten können. Wer gesund ist und sich engagieren möchte, kann sich jetzt über ein Formular auf der Internetseite des Ennepe-Ruhr-Kreises melden. Von besonderer Bedeutung ist hier die...

  • wap
  • 29.04.20
Ratgeber
Simone Roß, Logistikleiterin im Helios-Klinikum.

Arbeit im Hintergrund
Krankenhaus-Logistik stellt Patienten- und Materialtransport sicher

Das Logistikteam arbeitet im Hintergrund – und ist doch für den reibungslosen Ablauf im Krankenhaus unerlässlich. Im Helios-Klinikum in Schwelm werden sämtliche Waren in der logistischen Schnittstelle angeliefert und dann verteilt. Logistikleiterin Simone Roß muss den Überblick behalten – auch in Zeiten der Corona-Krise. Die beste Therapie steht für Patienten im Vordergrund. Ein Aufenthalt im Krankenhaus umfasst aber deutlich mehr als die medizinische Behandlung. Deshalb ist Simone Roß „an...

  • wap
  • 21.04.20
Blaulicht
Vier Täter griffen am Bahnhof Gevelsberg an, prügelten  und beklauten insgesamt drei Opfer.

Raub am Bahnhof in Gevelsberg
Gepöbelt, Handys geklaut, geschlagen und getreten

Am vergangenem Samstag, 18. April, um kurz nach Mitternacht kam es zu einer Schlägerei auf dem Parkplatz des Bahnhofes in Gevelsberg. Mindestens vier männliche Tatverdächtige pöbelten drei Geschädigte an. Dann schlugen und traten sie auf diese ein und forderten deren Handys. Es gelang ihnen ein Handy zu erbeuten. Anschließend flüchteten die vier jungen Männer und eine Frau über die Gleise in Richtung Schule. Die Geschädigten erlitten schwere Verletzungen und mussten alle im Krankenhaus...

  • wap
  • 21.04.20
Ratgeber
Prof. Thorsten Brenner leitet die Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin am Universitätsklinikum Essen (UKE). Im Interview erklärt er, wie sie Klinik auf das Coronavirus (COVID-19) vorbereitet ist.

Prof. Thorsten Brenner im Interview über den Umgang mit Corona am Uniklinikum Essen
"Wir sind gut vorbereitet"

279 Menschen sind in Essen derzeit (Stand: 3. April, 10 Uhr) am hochansteckenden Coronavirus (COVID-19) erkrankt. 49 von ihnen werden stationär im Uniklinikum (UKE) behandelt. Wie es ihnen geht und ob die Behandlung von acht schwer erkrankten Franzosen im UKE riskant ist, erklärt Prof. Thorsten Brenner, Leiter der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin, im Interview mit Christian Schaffeld. Herr Professor Brenner, wie geht es den Menschen, die im Uniklinikum behandelt werden? Prof....

  • Essen
  • 03.04.20
  • 4
  • 2
Blaulicht
Eine Gruppe Jugendlicher hat einen 18-Jährigen in gevelsberg angegriffen.

18-Jähriger in Gevelsberg von Jugendgruppe angegriffen
Geschubst, angepöbelt und ins Gesicht geschlagen

Auf der Hagener Straße wurde am Dienstag, 3. März, ein 18-jähriger Gevelsberger von einer ihm unbekannten Jugendrguppe grundlos angegriffen. Der Gevelsberger wurde in Höhe der Brüderstraße durch einen von drei Jugendlichen plötzlich und unerwartet geschubst und angepöbelt. Der Jugendliche schlug ihm mit der Hand ins Gesicht, während ein Zweiter augenscheinlich das Geschehene mit dem Handy filmte. So plötzlich, wie die Jugendgruppe kam, verschwand sie auch wieder. Sie ließen von dem 18-Jährigen...

  • wap
  • 04.03.20
Ratgeber
Der Coronavirus steht vor den Toren des EN-Kreis.
3 Bilder

WAP beantwortet zehn Fragen zum Coronavirus
Was die Bürger aus dem Südkreis jetzt wissen müssen und wo sie sich informieren können

20 bestätigte Coronavirus-Fälle bis Freitag in NRW, 400 Menschen in Quarantäne, Hamsterkäufe, Mangel bei Mundschutzen und Desinfektionsmitteln - der Coronavirus ist in Deutschland angekommen. Die WAP beantwortet mit Hilfe der Kreisverwaltung und der Helios Klinik Schwelm zehn Fragen zum Virus, den Risiken und den Vorbereitungen im EN-Kreis. von Nina Sikora 1. Wie groß ist das Risiko, dass der Coronavirus auch in den EN-Kreis gelangt?"Mit diesem Infektionsimport sowie mit Infektionsketten, die...

  • wap
  • 28.02.20
Blaulicht
Weil der Busfahrer stark bremsen musste wurden in Gevelsberg eine Frau und zwei Kleinkinder im Bus verletzt.

Fünf Verletzte bei Busunfall in Gevelsberg
Zwei Kleinkinder stürzen bei harter Bremsung

Bei einem Busunfall auf der Hagener Straße in Gevelsberg wurden fünf Menschen verletzt. Am Montagnachmittag musste auf der Hagener Straße der 34-jährige Fahrer eines Linienbusses plötzlich abbremsen, als ein vor ihm fahrender Pkw ebenfalls verkehrsbedingt abbremsen musste. Kinder im Krankenhaus Durch den Ruck kamen insgesamt fünf Insassen des Busses zu Fall, darunter zwei Kleinkinder (1 und 3 Jahre). Die Kinder und eine 42-Jährige wurden zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht....

  • wap
  • 18.02.20
Blaulicht
Start des Rettungshubschraubers Christoph 8.
2 Bilder

Hubschrauberlandung in Schwelm
Christoph 8 im Einsatz

Am heutigen Dienstagmorgen, 19. November, um 7.52 Uhr wurde die Feuerwehr Schwelm zur Absicherung einer Hubschrauberlandung an ein Schwelmer Krankenhaus alarmiert. Die Landung und der Start des Christoph 8 wurden mit dem Tanklöschfahrzeug abgesichert. Die Feuerwehr war mit einem Fahrzeug und drei Einsatzkräften der hauptamtlichen Wachbesatzung im Einsatz. Der Einsatz war um 9.30 Uhr beendet.

  • Schwelm
  • 19.11.19
Blaulicht

Auffahrunfall mit drei Verletzten in Schwelm
Taxi-Fahrer bemerkt bremsenden PKW zu spät

Am gestrigen Mittwoch, 9. Oktober, gegen 15.20 Uhr, befuhr eine 38-jährige Schwelmerin mit ihrem Suzuki die Gevelsberger Straße in Richtung Gevelsberg, als es zu einem Unfall kam. An der Wittener Straße wollte sie nach links in diese einbiegen, musste jedoch aufgrund des Gegenverkehrs ihr Fahrzeug anhalten. Ein nachfolgender 46-jähriger Taxi-Fahrer aus Düsseldorf in einem Pkw Mercedes bemerkte den haltenden Pkw zu spät, sodass es zur Kollision kam. PKW auf ein Feld geschoben Durch den Aufprall...

  • Schwelm
  • 10.10.19
Blaulicht
30 Einsatzkräften und 10 Fahrzeuge waren vor Ort
3 Bilder

Großer Feuerwehreinsatz im Krankenhaus in Schwelm
Rauch im Aufenthaltsbereich

Am Donnerstagmittag, 8. August, um 12:35 Uhr wurde die Feuerwehr in die Dr. Möller Straße alarmiert. Dort hatte in einem Krankenhaus die automatische Brandmeldeanlage einen Feueralarm ausgelöst. Ausgelöst hatte ein Rauchmelder in einem Aufenthaltsbereich. Der betroffene Bereich wurde durch die Feuerwehr kontrolliert und als Auslöser konnte angebranntes Essen in einer Mikrowelle ausgemacht werden.Der betroffene Bereich wurde natürlich belüftet und die Einsatzstelle an einen anwesenden...

  • Schwelm
  • 08.08.19
Überregionales

Schwere Verletzung: Skateboardfahrer stürzt in Gevelsberg

Freitag, der 13., bringt wirklich manchmal Unglück: Heute (13. April) am frühen Morgen gegen 0.50 Uhr kam ein 38-jähriger Gevelsberger mit einem elektrisch betriebenen Skateboard auf der Breitenfelder Straße in Richtung Mittelstraße zu Fall. Bei dem Sturz zog sich der Fahrer, der keinen Helm trug, schwere Verletzungen zu. Noch am Unfallort wurde der 38-Jährige von der Besatzung eines Rettungswagens versorgt, die ihn anschließend zur stationären Behandlung in ein nahe gelegenes Krankenhaus...

  • Gevelsberg
  • 13.04.18
Ratgeber
Spitzenreiter der Grippestatistik in 2018 ist Hattingen mit 141 gemeldeten Fällen.

Grippewelle im EN-Kreis ebbt nicht ab: Kliniken ergreifen strikte Maßnahmen

Nicht erschrecken sollten sich Patienten, die in nächster Zeit mit dem Rettungsdienst in Berührung kommen. Sanitäter müssen nämlich bis auf weiteres spezielle Schutzmaßnahmen ergreifen, um nicht selbst Opfer der hartnäckigen Influenza-Viren zu werden und den ohnehin erhöhten Ausfall von Ärzten, Sanitätern und Pflegern wieder in den Griff zu bekommen. Mundschutz, Schutzkittel und -brille sind also Pflicht im Einsatz. Denn die Grippewelle rollt weiter ungebremst durch den Ennepe-Ruhr-Kreis. Bis...

  • Schwelm
  • 09.03.18
Ratgeber
Vorbereitung für den Ernstfall: worauf ist zu achten?

Frage der Woche: Worauf muss man bei einer Patientenverfügung achten?

Mit einer Patientenverfügung kann man vorsorgen, falls man durch Unfall oder altersbedingt nicht mehr Herr seiner selbst ist. Wichtige Entscheidungen über leben und Gesundheit sollen dann in diesem Dokument vorliegen. Doch wer kennt sich damit aus? Nicht nur die Sterbehilfe ist derzeit ein heiß diskutiertes Thema im Lokalkompass. Auch zum Stichwort Patientenverfügung finden sich unzählige Beiträge in unserem Portal. Wer von Euch kennt sich hiermit aus oder will sich einlesen, um der Community...

  • 05.11.15
  • 2
  • 14
Überregionales

Ennepetal - Verkehrsunfall in der Heilenbecker Straße

Ennepetal. Am Mittwochabend, 13. August, um 19.43 Uhr wurde die Feuerwehr zur Heilenbecker Straße gerufen, da bei einem Zusammenstoß zweier Pkw beide Fahrer leicht verletzt wurden. Sie mussten vom Rettungsdienst versorgt und vorsorglich zu weiteren Untersuchungen ins Krankenhaus gefahren werden. An beiden Fahrzeugen wurden zur Sicherheit die Batterien abgeklemmt, eines mittels Fahrzeugseilwinde aus einer am Straßenrand befindlichen Böschung gezogen und gesichert. An der Einsatzstelle waren mit...

  • Ennepetal
  • 14.08.14
Überregionales

Ennepetal - Kradfahrer verletzt durch Unachtsamkeit

Ennepetal. Am 6. August gegen 15:15 Uhr, fuhr ein 54-jähriger Iserlohner mit einem Kraftrad auf der Kölner Straße in Richtung Schwelm gegen einen vorausfahrenden und verkehrsbedingt vor einem Fußgängerüberweg wartenden Pkw einer 30-jährigen Schwelmerin. Bei dem Zusammenstoß kam der Kraftradfahrer zu Fall und zog sich leichte Verletzungen zu. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Schwelmer Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden beträgt etwa 800 Euro.

  • Ennepetal
  • 07.08.14
Ratgeber
Zu welchen dieser Bücher würdet ihr gern eine Kritik schreiben?

BÜCHERKOMPASS: Gesundheit, Krankheit, Fitness

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir jede Woche drei Bücher zu einem bestimmten Thema an jene Nutzer, die die Bücher auf lokalkompass.de rezensieren möchte. Diese Woche geht es um Gesundheit, Krankheit, Fitness - wir haben Geschichten aus der Apotheke, aus dem Krankenhaus und vom inneren Schweinehund für Euch im Angebot. Alle Teilnehmer bitten wir unter "meine Seite" im Profil möglichst alle Kontaktdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher...

  • Essen-Süd
  • 14.05.14
  • 9
Überregionales

Raubüberfall in Schwelm - Opfer aus Gevelsberg

Gestern Abend kam es erneut zu einem Raubüberfall in Schwelm: Opfer ist eine 30-jährige Gevelsbergerin. Gegen 21 Uhr sprachen drei Männer an der Bushaltestelle Nordstraße eine Fußgängerin an. Sie forderten das spätere Opfer zur Herausgabe ihrer Geldbörse auf. Als die 30-jährige Gevelsbergerin ihrer Aufforderung nicht nachkam, schlugen ihr die Täter ins Gesicht und sprühten ihr eine flüssige Substanz in die Augen. Sie raubten der Geschädigten Bargeld in Münzen sowie einen Schlüssel und rannten...

  • Schwelm
  • 23.10.13
Überregionales

Vier Verletzte bei Unfällen und über 20.000 Euro Schaden

Am Freitagmittag kam es auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums in Ennepetal zu einem Verkehrsunfall: Eine 48-jährige Schwelmerin befuhr mit ihrem Pkw den Parkplatz, um nach einer Parkbox zu suchen. Beim Zurücksetzen auf dem Gelände übersah sie einen 73-jährigen Wuppertaler, der sich hinter ihrem Fahrzeug bewegte. Der Wuppertaler wurde bei dem Zusammenstoß am Bein verletzt und kam in ein umliegendes Krankenhaus wo er stationär verblieb. Vom Roller gestürzt Eine 17-jährige, in Breckerfeld...

  • Schwelm
  • 12.10.13
Überregionales
Susanna Brenke (l.) im (nun) alltäglichen Stress mit dem Patienten Luca und Ärztin Swetlana Zeiser. Foto: Sebastian Jarych
2 Bilder

Freiwillig im Krankenhaus

Spritzen, Infusionen und ein beißender Geruch nach Desinfektionsmittel - das löst bei den meisten Menschen Grauen und Schrecken aus. „Ins Krankenhaus gehen? Und dann auch noch freiwillig? - Nein, danke, ohne mich!“ Anscheinend gibt es jedoch auch Menschen, die anders denken. Junge Menschen, die jeden Tag freiwillig ins Haus der Krankheit und des Leidens gehen, um dort den Ärzten und Schwestern zuzuschauen, um in verschiedenen Bereichen zu lernen, worum es im Berufsfeld Krankenhaus geht. Eine...

  • Schwelm
  • 28.03.12
Kultur
Spritze.  Die Mutter der Station auf der Suche nach dem Glück. Irgendwas mit Chefarzt oder Prinz.

Hier im Lokalkompass: Das erste Kapitel der Strahler - "Gute Zeit"

Rääääähhh. rääääähhh. rääääähhh blökt die feuerrote Signallampe. Irgendetwas ist in Zimmer 12 passiert. Rääääähhh. rääääähhh. rääääähhh. Wie eine Rakete schießt Oberschwester Hiltrud aus dem Schwesternzimmer. So schnell ihre offenen Gesundheitslatschen sie tragen, wälzt sich Schwester Hiltrud schnaufend den Linoleumflur der Kinderkrebsstation entlang. eine keuchende Lokomotive unter Volldampf. Ihr gewaltiger Busen hebt und senkt sich im Rhythmus des Schnaufens. Rääääähhh. rääääähhh. rääääähhh....

  • Essen-Süd
  • 29.09.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.