krankenhaus

Beiträge zum Thema krankenhaus

Vereine + Ehrenamt
Die Clowns sagen Danke, mit dabei: Dr. Jorit Ness, Stiftung Universitätsmedizin, Manfred Schneider, Kinderklinik, Thorsten Kaatze, Stiftung Universitätsmedizin, Lara Krieger und Marie-Luise Brach, Essener Elterninitiative zur Unterstützung krebskranker Kinder.
2 Bilder

Klinikclowns feiern Geburtstag
20. Jubiläum des Vereins Clownsvisite: Mittlerweile gibt es wöchentliches Ablenkungsangebot

Die Clowns des Vereins Clownsvisite haben in Essen ihre Geburtstags-Tournee beendet. Seit 15 Jahren kommen die Klinikclowns ins Essener Uniklinikum. Zunächst unregelmäßig und ausschließlich in der Kinderonkologie, mittlerweile wöchentlich auf mehreren Klinikstationen. Die Klinikclowns schenken den Kindern im Krankenhaus Freude und Leichtigkeit. Gerade im Krankenhaus sind Kinder und Eltern psychisch stark belastet. Die ausgebildeten Clowns bringen Ablenkung und entführen für einen Moment in die...

  • Essen-Süd
  • 24.05.22
  • 1
LK-Gemeinschaft

Die beste Krankheit tagt nichts
Schlafentzug

"Hallöchen, sie bekommen noch einen Drink!" "Ich bin gerade eingeschlafen, warum kommen Sie so spät?" "Den Zeitintervall bestimmen die Patienten, ich kann nicht überall sein, melden sie sich wenn die Infusion durch ist!" - Ich schau ihm nach, trägt der ein Tutu; nein doch nicht, aber es würde zu ihm passen - Bin schon wieder hellwach, es ist 22:33 h - - der freundliche Nachtbruder kümmert sich jetzt um meinen Bettnachbarn und steckt ihm eine Sauerstoffmaske über den Kopf - - schon beginnt der...

  • Essen-Ruhr
  • 12.05.22
  • 1
LK-Gemeinschaft

Die beste Krankheit taugt nichts!
"Hallo!"

"Selber hallo!" "Würden Sie bitte die Türe schließen, ich liege voll im Zug!" "Geht nicht, wir müssen hier ständig rein und raus, schließen Sie doch die Fenster!" "Seit über 2 Minuten ist hier keine rein noch raus gegangen, also Tür zu!" - Keine Antwort, keine Reaktion- Ich stehe auf und schließe die Tür. Kaum wieder im Bett, öffnet er die Tür, schiebt eine Apparatur rein und verschwindet. "Tür zu, ich hol mir hier den Tod!" Tief aus dem Raum des Ganges schallt eine Stimme: "So schnell stirbt...

  • Essen-Ruhr
  • 10.05.22
  • 1
  • 1
Ratgeber
Das Alfried Krupp Krankenhaus in Rüttenscheid.

Notdienste eingeschränkt
Neue Öffnungszeiten an zwei Krankenhäusern in Borbeck und Rüttenscheid

Für die Notdienstpraxis am Philippusstift sowie den HNO-Notdienst am Alfried-Krupp-Krankenhaus gelten neue Öffnungszeiten. Die Notdienstpraxis Borbeck ist künftig Montag, Dienstag und Donnerstag von 19 bis 22, mittwochs und freitags von 13 bis 22 und Samstag, Sonntag sowie an Feiertagen von 8 bis 22 Uhr geöffnet. Besetzung der Praxis über Nacht entfälltDurch eine ab April geltende Neuorganisation unter anderem des ärztlichen Fahrdienstes im Bereich Borbeck entfällt die Besetzung der Praxis bis...

  • Essen
  • 31.03.22
Ratgeber
Impfaktion auf dem Gelände des Alfried Krupp Krankenhauses.

Impfkampagne am 5. Februar
Alfried-Krupp-Krankenhaus beteiligt sich

Ob Erst-, Zweit- oder Boosterimpfung, am Samstag, 5. Februar, bietet das Alfried-Krupp-Krankenhaus in Essen-Rüttenscheid von 9 bis 16 Uhr allen Essener Bürgern erneut die Gelegenheit, sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen. Das Alfried-Krupp-Krankenhaus beteiligt sich mit der Aktion an der Impfkampagne der Stadt Essen. Rund 400 Einzeldosen des mRNA-Impfstoffes Comirnaty der Firma BioNTech stehen für Menschen ab 18 Jahren zur Verfügung. Geimpft wird von Mitarbeitern des Alfried Krupp...

  • Essen-Süd
  • 26.01.22
Blaulicht

Polizei sucht Zeugen
38-Jähriger mit Flasche niedergeschlagen

Sonntagnacht, 12. September, 2.45 Uhr, kam es in Höhe des REWE auf der Rüttenscheider Straße zu einer körperlichen Auseinandersetzung, in dessen Folge ein 38-jähriger Mann verletzt wurde. Rüttenscheid. Zeugen berichteten, dass der Mann mit zwei jungen Frauen sprach, als drei weitere Personen hinzustießen. Ein Mann aus dieser Gruppe soll den 38-Jährigen aufgefordert haben, "die Finger von seiner Freundin zu lassen". Kurz danach schlug er seinem Gegenüber eine Glasfasche ins Gesicht. Die Gruppe...

  • Essen
  • 13.09.21
Blaulicht

Feuerwehr befreit Schwerverletzten
Schwerer Verkehrsunfall auf der A 52

Am Morgen des 2. August um 5:18 (1. August) wurde die Feuerwehr Essen zu einem Verkehrsunfall auf der Autobahn A 52 Fahrtrichtrichtung Düsseldorf zwischen den Anschlussstellen Essen Haarzopf und Essen Kettwig alarmiert. Die zuerst an der Einsatzstelle eingetroffenen Einsatzkräfte erkannten sofort, dass eine Person im auf dem Dach liegenden PKW eingeklemmt war. Aufgrund der bei der Leitstelle über Mobiltelefon eingegangen Meldung, war bereits vor dem Eintreffen der ersten Einsatzkräfte der...

  • Essen
  • 03.08.21
Blaulicht
Ein Polizeibeamter war mit einer Unfallaufnahme beschäftigt, als er von einem Auto angefahren wurde.

Polizist bei Unfall in Kupferdreh verletzt
Zwischen Auto und Motorrad eingeklemmt

Am vergangenen Freitag (30. April) wurde gegen 11 Uhr ein Beamter der Essener Polizei vor einer Grundstücksausfahrt an der Byfanger Straße von einem 89-jährigen Autofahrer angefahren und verletzt. Der Beamte nahm gerade einen Verkehrsunfall auf und stand sich neben seinem Motorrad, als der 89-jährige Mercedes-Fahrer anfuhr und ihn zwischen Pkw und Zweirad einklemmte. Als der Fahrer mit dem Wagen zurücksetzte, prallte er gegen ein anderes Fahrzeug. Der Polizeibeamte erlitt schwere Verletzungen...

  • Essen-Ruhr
  • 04.05.21
Blaulicht
Die Polizei sucht den Fahrer eines beigefarbenen Kombis.

Polizei sucht Autofahrer
Frau bei Unfall in Heisingen verletzt

Die Polizei bittet um Hinweise zu einem Unfall, bei dem am Samstag eine 43-Jährige verletzt wurde. Sie fuhr am Samstag mit ihrem Pedelec die Lanfermannfähre in Richtung Stadtwald entlang. Als ihr gegen 14 Uhr an einer Engstelle ein Auto entgegen kam, musste sie scharf bremsen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Dabei touchierte sie ein parkendes Fahrzeug. Die Zweiradfahrerin stürzte. Ihre Verletzungen mussten im Krankenhaus behandelt werden. Der Autofahrer entfernte sich vom Unfallort. Bei dem...

  • Essen-Ruhr
  • 20.04.21
Kultur
23 Bilder

Menschlichkeit
Eine von vielen Geschichten in St. Kamillus in Essen

Maria Domenica Brun wurde am 17. Januar 1789 in Lucca (Italien) als Tochter des aus der Schweiz eingewanderten Soldaten Pietro Brun und seiner Ehefrau Giovanna geboren. Im Alter von 12 Jahren verlor Maria Domenica den Vater und in den folgenden Jahre drei ihrer Geschwister. Sie wuchs unter der umsichtigen und liebevollen Führung der Mutter auf. Am 22. April 1811 heiratete Maria Domenica im Alter von 22 Jahren den 10 Jahre älteren Salvatore Barbantini, der jedoch wenige Monate nach der Hochzeit...

  • Essen-Ruhr
  • 09.03.21
  • 3
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Helene Prögler im Einsatz: Die ausgebildete Krankenschwester engagierte sich viele Jahre in Afrika.
3 Bilder

Helene Prögler ist seit Oktober zurück aus dem Sudan
"Uns geht es hier viel zu gut" - Essener Krankenschwester engagierte sich in Afrika

"Da ist es", sagt Helene Prögler aufgeregt, während sie mit dem Finger auf ihren Laptop zeigt. "Hier habe ich gearbeitet." Stolz schaut sie auf das Foto, auf dem ein flaches Steingebäude abgebildet ist. Das Bauwerk steht, umringt von Feldern und Bäumen, mitten in den Nuba-Bergen. Über ein Jahr hat sich Helene im Sudan als Krankenschwester in der von der Organisation Cap Anamur betriebenen Klinik engagiert. Von Charmaine Fischer Stundenlang könnte Helene Prögler über ihre Zeit in Afrika...

  • Essen-Kettwig
  • 22.12.20
Ratgeber
Freuen sich auf zahlreiche Anrufer: Dr. Thomas Schmitz, Dr. Dieter Wenzel und Dr. Peter Hübben.

Im St. Josef-Krankenhaus Kupferdreh
Herz-Telefonsprechstunde

Am Mittwoch, 4. November, stehen von 14 bis 16 Uhr drei Kardiologen des St. Josef-Krankenhauses Kupferdreh unter der Rufnummer 0201/455-1157 Rede und Antwort zu Fragen rund um das Herz. Schwerpunkt an diesem Tag sind Bluthochdruck-Erkrankungen. Die Kupferdreher Kardiologie ist Teil des Contilia Herz- und Gefäßzentrums und macht sich jedes Jahr im Rahmen der bundesweiten Herzwochen, die die Deutsche Herzstiftung im November ausruft, stark für Aufklärung und den Dialog mit Betroffenen - in diesem...

  • Essen-Ruhr
  • 30.10.20
Ratgeber
Prof. Thorsten Brenner leitet die Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin am Universitätsklinikum Essen (UKE). Im Interview erklärt er, wie sie Klinik auf das Coronavirus (COVID-19) vorbereitet ist.

Prof. Thorsten Brenner im Interview über den Umgang mit Corona am Uniklinikum Essen
"Wir sind gut vorbereitet"

279 Menschen sind in Essen derzeit (Stand: 3. April, 10 Uhr) am hochansteckenden Coronavirus (COVID-19) erkrankt. 49 von ihnen werden stationär im Uniklinikum (UKE) behandelt. Wie es ihnen geht und ob die Behandlung von acht schwer erkrankten Franzosen im UKE riskant ist, erklärt Prof. Thorsten Brenner, Leiter der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin, im Interview mit Christian Schaffeld. Herr Professor Brenner, wie geht es den Menschen, die im Uniklinikum behandelt werden? Prof....

  • Essen
  • 03.04.20
  • 4
  • 2
Ratgeber

292 Essenerinnen und Essener positiv auf das Coronavirus getestet
Corona: Weiterer Todesfall in Essen

Ein weiterer Todesfall nach Corona-Infizierung ist in Essen zu beklagen: Ein 84-jähriger Bewohner aus dem Caritas-Stift Lambertus ist am Freitag, 27. März, mit akuter Atemnot in das Universitätsklinikum Essen eingeliefert worden. Zuvor war bei ihm im Rahmen einer umfassenden Umfeldanalyse in dem Pflegheim das Virus festgestellt worden. Aufgrund seiner Vorerkrankungen hat sich der Gesundheitszustand innerhalb kurzer Zeit verschlechtert, so dass ein palliatives Therapiekonzept abgestimmt wurde....

  • Essen-West
  • 23.03.20
  • 1
Blaulicht

Frohnhausen: War der Hund der Grund?
Fußgänger schwer verletzt

Die Polizei sucht Zeugen nach einem Verkehrsunfall zwischen einem Fußgänger und einer Autofahrerin am Freitag, 17. Januar gegen 20:15 Uhr. Nach derzeitigem Ermittlungsstand befuhr die 30-jährige VW-Up-Fahrerin die Kerckhoffstraße in Fahrtrichtung Onckenstraße. Plötzlich und unvermittelt soll ein 54-jähriger Fußgänger auf die Straße getreten und seitlich gegen das Auto gelaufen sein. Vermutlich versuchte er, seinem entlaufenden Hund hinterher zu eilen. Durch den Zusammenstoß wurde der Fußgänger...

  • Essen-West
  • 19.01.20
Politik

CDU-Fraktion: Kritik und Unverständnis für Contilia Entscheidung!

Die Entscheidung des Aufsichtsrates der Contilia GmbH zum Verkauf der Katholischen Kliniken Essen GmbH stößt bei der CDU-Fraktion Essen auf großes Unverständnis. Hierzu erklärt Dirk Kalweit, stellvertretender Vorsitzender und gesundheitspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion: „Die CDU-Fraktion ist sehr enttäuscht über die Entscheidung der Contilia GmbH, die Katholischen Kliniken Essen GmbH nach nicht einmal zwei Jahren wieder verkaufen zu wollen. Monatelang wurde gestritten, gerungen und...

  • Essen-Ruhr
  • 16.01.20
Ratgeber
Viel trinken ist bei diesen Temperaturen besonders wichtig.
3 Bilder

Kein Alkohol und Koffein
So verhält man sich bei den heißen Temperaturen richtig

Lingen im Emsland hat ihn, den Rekord die heißeste Stadt Deutschlands zu sein. Vor drei Wochen wurden dort 42,6 Grad gemessen. Auch bei uns in Essen wurde die 40 Grad-Marke geknackt. Aktuell erleben wir die nächste Hitzewelle. Die Freibäder und Badeseen platzen dementsprechend aus allen Nähten. Doch die Hitze hat auch seine Kehrseite. Schwindel und Müdigkeit treten bei nicht wenigen Menschen auf. Aktuell wird in NRW geschwitzt, was das Zeug hält. Für einige Menschen zu viel. "Es gab schon...

  • Essen
  • 27.08.19
  • 1
Blaulicht

Zwei schwerverletzte Gäste - Polizist verletzte sich bei Rettung
Zimmerbrand im Hotel

Um eine Minute vor ein Uhr löste am 19. Juni die automatische Brandmeldeanlage eines Einkaufszentrums mit angegliedertem Hotel auf der Altendorfer Straße aus. Beim Eintreffen der ersten Kräfte war Feuerschein und eine starke Rauchentwicklung im zweiten Obergeschoss erkennbar; zeitgleich erreichte die Leitstelle eine Meldung der Polizei über einen Zimmerbrand in einem Hotelzimmer und dass sich noch eine Person im Raum befinden soll. Daraufhin wurde die Alarmstufe umgehend erhöht. Ein Polizist...

  • Essen-West
  • 19.06.19
LK-Gemeinschaft
leider... durfte die BLUME nicht mit hinein´...
6 Bilder

GEDANKEN+GEFÜHLE Empathie Sorge Mitleid KRAFT FREUNDSCHAFT
... jeden T A G !

MAI 2019 GEDANKEN - GEFÜHLE - SORGEN .... (… wenn Bekannte, wenn Freunde, wenn Familie … JEDEN TAG da sind …) … als ich es hier gelesen hatte, fast zufällig, war ich zunächst ein wenig geschockt, und irritiert. Nun, es kommt vor, dass Menschen erkranken, ganz plötzlich, dass schlimme Unfälle geschehen. Man muss nur Zeitung lesen, jeden Tag, oder die TV Nachrichten verfolgen, es schockt einfach immer wieder neu, auch wenn Manche meinen, es wäre nicht so, man stumpfe ab. Vielleicht, ja, ein ganz...

  • Essen-Ruhr
  • 05.05.19
  • 47
  • 8
Überregionales

Zeugensuche nach schwerem Motorradunfall im Hespertal

Nach einem schwerem Motorradunfall im Hespertal sucht die Polizei, wie sie nun mitteilt, nach Zeugen. Am Sonntagmittag, gegen 12.45 Uhr, ereignete sich im Hespertal (L 438) zwischen Essen und Velbert der schwere Verkehrsunfall, bei dem eine 20-jährige Motorradfahrerin aus Herne stürzte und sich schwer verletzte. Der zunächst von der Polizei in Essen sofort aufgenommene und erstbearbeitete Unfallvorgang wurde inzwischen zur weiteren Bearbeitung an das für Velbert zuständige Verkehrskommissariat...

  • Velbert
  • 16.10.18
Überregionales
Der aus der Ruhr gerettete Junge ist gestorben. Foto: Polizei

Unglück an der Brehminsel: Junge ist gestorben

Traurige Nachricht aus dem Krankenhaus: Der kleine Junge, der am Freitag (29. Juni) leblos aus der Ruhr geborgen worden war, ist am Donnerstag gestorben.  Mehrere Spaziergänger hatten am Freitag, 29. Juni, gegen 19.05 Uhr ein regungsloses Kleinkind in der Ruhr, nahe der Brehminsel entdeckt. Sie alarmierten den Notruf und ein auf der Brehminsel befindliches Pärchen. Ein 29-jähriger Bottroper zog den leblosen Jungen aus dem Wasser und leitete mit weiteren hinzugeeilten Männern lebensrettende...

  • Essen-Werden
  • 06.07.18
Natur + Garten
Mülheim Mintarder Brücke mti Ruhrtal

Umweltschutz für die Ruhr: Mülheimer Modellprojekt verhindert Eingang von Röntgenkontrastmittel

Nach Untersuchungen mit Röntgenkontrastmittel gelangen diese durch den Urin der Patienten ungefiltert in die Ruhr. Die Mittel haben zwar keine schädliche Wirkung auf Mensch oder Umwelt. Sie sind weder toxisch noch reichern sie sich in Lebewesen dauerhaft an. Doch Wasser transportiert sie. Als Beispiel für menschengemachte Chemikalien können sie aufgrund ihrer Langlebigkeit nahezu überall gefunden werden: in Spuren sogar im Trinkwasser, So gelangen sie unerwünscht in Nahrungsmittel, stören die...

  • Essen-Ruhr
  • 06.03.17
Politik
Petra Hinz, langjährige Bundestagsabgeordnete im Essener Westen, verspielt zur Zeit die letzten Sympathien.

Hinz: Salami-Taktik

Kaum ein Thema wird in den letzten Wochen so kontrovers in unserer Nachrichten-Community Lokalkompass.de diskutiert wie der frisierte Lebenslauf der Frohnhauser (Noch)-Bundestagsabgeordneten Petra Hinz. Mal hat es den Anschein, die Kommentatoren würden die Lügenbaronin am liebsten teeren und federn und aus dem Land jagen, mal wird die politische Leistung der Politikerin gewürdigt und um Verständnis geworben. Jetzt macht ein Exklusiv-Interview mit der Westdeutschen Zeitung die Runde, in der sich...

  • Essen-West
  • 10.08.16
  • 1
  • 2
WirtschaftAnzeige

Einklang von Körper und Seele

Wer über ästhetische Chirurgie oder Schönheitschirurgie spricht, hat unmittelbar die gängigen Vorurteile zur Hand: XXL-Brustvergrößerungen oder die klassische Botox-Behandlung mit Gesichtern ohne Mimik. „Das sind die negativen Beispiele, die natürlich für Schlagzeilen sorgen, aber darüber hinaus darf man nicht vergessen, dass die ästhetische Chirurgie wichtige Aufgaben erfüllt“, sagt Chefarzt Priv.-Doz. Dr. Jörg Hauser vom Alfried Krupp Krankenhaus. Nicht selten ist eine medizinisch und...

  • Essen-Steele
  • 24.06.16
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.