Krankenkassen

Beiträge zum Thema Krankenkassen

Ratgeber

Übrigens
Erkältung „abgesagt“

Die Deutschen melden sich weniger krank. Das geht jetzt aus den Halbjahres-Erhebungen verschiedener gesetzlicher Krankenkassen hervor. In den ersten sechs Monaten dieses Jahres sind die Krankmeldungen auf weniger als 3,7 Prozent gefallen. Da sei ein enormer Rückgang im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Ein besonders großes Minus habe es bei den Atemwegserkrankungen gegeben, teilt beispielsweise die DAK-Gesundheit mit. Auf je 100 Versicherte kamen nur 48 Fehltage. Im ersten Halbjahr 2020 waren es...

  • Duisburg
  • 28.07.21
LK-Gemeinschaft
Covid19 Impfungen für Ü70 beginnen.

Impfung der Über-70-Jährigen in Mülheim
Impfung nur mit Termin!

Die Impfungen der Personen des Jahrgangs 1941 beginnen im städtischen Impfzentrum an der Wissollstraße ab dem 8. April. Alle Personen dieses Jahrgangs erhalten in der kommenden Woche ein Schreiben von Oberbürgermeister Marc Buchholz, mit dem sie aufgefordert werden, sich ab dem 6. April einen Impftermin über die bekannten Buchungsportale der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein (telefonisch unter 0800 / 116 117 01 oder im Internet unter www.116117.de) zu buchen. Weitere Jahrgänge 1942 bis...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 29.03.21
Ratgeber
Nach der Änderung der Coronavirus-Schutzmasken-Verordnung haben nun deutlich weniger gesetzlich Krankenversicherte Anspruch auf die Zuteilung von FFP 2-Masken durch die Krankenkassen.

Anspruch gilt nur noch für ALG II-Bezieher
Neue Regeln für die kostenlosen Masken

Nach der ersten Versandaktion für die FFP 2 Masken durch die gesetzlichen Krankenkassen folgt nun die nächste Versandaktion. Durch die Änderung der Coronavirus-Schutzmasken-Verordnung haben nun allerdings nur noch gesetzlich Versicherte, die Arbeitslosengeld II beziehen (Stichtag ist der 31. Januar 2021) oder mit einer solchen Person in einer Bedarfsgemeinschaft leben, Anspruch auf zehn Schutzmasken. Genannter Anspruch entfällt hingegen für Personen, die als über 60-jährige beziehungsweise als...

  • Gladbeck
  • 12.02.21
  • 1
Ratgeber
FFP2 Masken

Deutschland ein Land der knappen Güter.
Wann kommen die Bezugsscheine für FFP2 Masken?

Wann kommen die Bezugsscheine für FFP2 Masken? Deutschland ein Land der knappen Güter. Erst Masken, dann Impfstoff und jetzt Gutscheine. Die drei Gratismasken für Personen über 60 Jahre sind schon lange aufgebraucht. Ab dem 6.Januar sollte es Bezugsscheine über die Krankenkassen für gesetzlich Versicherte geben. Diese Gutscheine sollen fälschungssicher sein, daher sollen sie von der Bundesdruckerei hergestellt werden. Jetzt sollen die ersten Gutscheine fertig sein und an die Versicherten...

  • Essen-Süd
  • 13.01.21
  • 6
Politik

Krankenkassen kürzen Zuschüsse für Brustkrebszentren
Protest gegen Kürzung bei Brustkrebszentren

Wilma Mittelbach, Kandidatin für AUF Gelsenkirchen im Wahlbezirk Altstadt und ehemalige Brustkrebs-Patientin berichtet von der heutigen Protestaktion:  Auf große Zustimmung stieß unser Protest von AUF Gelsenkirchen vor dem Evangelischen Krankenhaus in Gelsenkirchen gegen die geplante Kürzung der Gelder für die Brustkrebszentren in Deutschland. Der gemeinsame Bundesausschuss der Krankenkassen hat Kürzungen geplant für Zentren, die hauptsächlich Frauen mit Brustkrebs behandeln. Ihre Begründung:...

  • Gelsenkirchen
  • 08.09.20
Politik
Schreibt auch mal gern ein Positionspapier der CDU/CSU zur Bürgerversicherung direkt beim Verband der Privaten Krankenversicherung (PKV) ab: Bundesgesundheitsminister und Pharmalobbyist Jens Spahn.

Patienten verraten & verkauft
Die Daten-Raubzüge des Bundesgesundheitsminister Spahn

"Datenschutz ist nur etwas für Gesunde", so das Zitat des jetzt amtierenden Gesundheitsministers in dem bemerkenswerten Buch "APP vom Arzt" aus dem Jahr 2016. Im Schutz der Coronapandemie scheint es der Bundesgesundheitsminister nun darauf anzulegen, aus den gesetzlich Krankenversicherten eine Ware auf dem neuen deutschen Datenmarkt zu machen, stellt die Interessengemeinschaft Medizin (Ig Med e.V.) fest. "Jede gesetzgeberische Aktivität des Bundesgesundheitsministers Spahn zielt darauf ab, mehr...

  • Dortmund
  • 23.08.20
Kultur

Schulschließung: „bunt statt blau“ 2020 in Essen durch die DAK-Gesundheit verlängert
Neuer Einsendeschluss für DAK-Plakatwettbewerb gegen das Komasaufen erst nach Sommerferien

Schulschließung: „bunt statt blau“ 2020 in Essen verlängert Neuer Einsendeschluss für DAK-Plakatwettbewerb gegen das Komasaufen erst nach Sommerferien Essen, 30.03.2020. Die DAK-Kampagne „bunt statt blau – Kunst gegen Komasaufen“ reagiert auf die rasante Ausbreitung des Coronavirus. Aufgrund der Schulschließungen endet der Plakatwettbewerb in Essen nicht wie geplant am 31. März. Der Einsendeschluss wird bis nach den Sommerferien verlängert. Mehr als 4.000 junge Künstlerinnen und Künstler haben...

  • Essen-Ruhr
  • 27.03.20
Politik
Ratsherr Dr. Bernd Tenbensel

Fraktion DIE LINKE & PIRATEN fordert Versorgungssicherheit
Auch in Dortmund sind wichtige Medikamente knapp

Wichtige Medikamente fehlen seit Wochen in Dortmund. Hierbei handelt es sich um Medikamente gegen Epilepsie, Depressionen, Bluthochdruck, Schilddrüsenerkrankungen, aber auch bei hohem Augeninnendruck. Aber auch Schmerzmittel wie beispielweise Ibuprofen und Antibiotika. Um nur einige zu nennen. „Ein Skandal“, sagt Dr. Bernd Tenbensel, Gesundheitsexperte und Ratsherr der Fraktion DIE LINKE & PIRATEN. Betroffen seien vor allen chronisch erkrankte Kinder und Erwachsene. In den meisten Fällen dürfe...

  • Dortmund
  • 04.02.20
  • 1
KulturAnzeige

DAK-Gesundheitsreport 2019
Krank: Ausfalltage in Bottrop deutlich gestiegen

Weiterhin höchster Krankenstand in NRW – Sonderanalyse zeigt: Erwerbstätige mit gravierenden Problemen durch Alkohol, Zigaretten und Computerspiele Bottrop, 30.10.2019 Der Krankenstand in Bottrop ist 2018 deutlich gestiegen: Die Ausfalltage aufgrund von Erkrankungen lagen 0,6 Prozentpunkte über dem Vorjahresergebnis. Mit 5,7 Prozent gab es zusammen mit der Stadt Gelsenkirchen den höchsten Krankenstand in Nordrhein-Westfalen. Der Landesdurchschnitt betrug 4,3 Prozent. Laut DAK-Gesundheitsreport...

  • Bottrop
  • 29.10.19
Ratgeber
Kerstin Sahnen, Pflegefachkraft und Teamleiterin Pflege beim MDK Nordrhein in Düsseldorf, erklärt, wie ein Pflegegrad zustande kommt.

Interview mit dem Medizinischen Dienst der Krankenkassen
"Manchmal kommt es vor, dass Versicherte ihre Situation schön malen"

Vor dem Hausbesuch des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen (MDK) scheuen sich viele Menschen. Einige Patienten wollen sich aus Scham besser darstellen, als es ihre Situation tatsächlich hergibt. MDK-Teamleiterin Kerstin Sahnen will ihnen die Scheu nehmen und erklärt im Interview mit dem Lokalkompass, warum Patienten vor dem Termin keine Angst zu haben brauchen. Wer sollte überhaupt einen Pflegegrad beantragen? Alle, die aufgrund von körperlichen oder geistigen Einschränkungen im Alltag...

  • Oberhausen
  • 15.07.19
Vereine + Ehrenamt

Rund 69.500 Euro für die Selbsthilfe im Kreis Wesel

Das Selbsthilfefördergremium im Kreis Wesel besteht aus Vertretern der gesetzlichen Krankenkassen, der Selbsthilfegruppen und den Mitarbeitern der Selbsthilfe-Kontaktstelle Kreis Wesel. Dieses Gremium berät die Anträge der Selbsthilfegruppen auf pauschale Förderung. In diesem Jahr wurden 102 Gruppen mit rund 69.500 Euro gefördert. Mit diesem Geld werden die Grundkosten einer Selbsthilfegruppe, wie Porto, Fotokopien oder Telefonkosten unterstützt. „Die Zusammenarbeit zwischen Selbsthilfe und...

  • Wesel
  • 23.05.19
Politik

Der nächtliche Notarztstandort bleibt erst einmal erhalten
Gute Nachrichten für Xanten

Nach langen Verhandlungen gaben die Krankenkassen jetzt grünes Licht für die weitere Arbeit des Kreises Wesel am Rettungsdienstbedarfsplan. Ein wichtiges Ergebnis der Gespräche: der nächtliche Notarztstandort Xanten bleibt erhalten. Die Krankenkassen haben es sich allerdings vorbehalten, die Entwicklung der Einsatzzahlen weiter zu beobachten und die Situation nach einem Jahr neu zu bewerten. Xanten. Wie bereits berichtet, schlug der beauftragte Gutachter vor, die Notarztstandorte in Rheinberg...

  • Xanten
  • 16.05.19
Politik
pixabay

Fehlen ausgebildete Notfallsanitäter auch in Düsseldorf?

Düsseldorf, 22. Januar 2019 In der nächsten Ratsversammlung am 31. Januar fragt die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER zum Fachkräftemangel im Rettungsdienst nach. Da schon heute zahlreiche ausgebildete Notfallsanitäter fehlen und es auf Stellenausschreibungen kaum Bewerber gibt, wollen wir von der Verwaltung wissen, wie konkret sich die Situation in der Landeshauptstadt Düsseldorf seit 2014 entwickelt hat, was konkret unternommen wurde, um dem Fachkräftemangel im Rettungsdienst in Düsseldorf...

  • Düsseldorf
  • 22.01.19
Überregionales
von links nach rechts: Ausbilderin Lena Scheld, Azubi Frederik Weithe, Leiter Alexander Löhr

Karrierestart zum Gesundheitsexperten Nachwuchs beginnt Ausbildung bei der DAK-Gesundheit

Essen: Karrierestart zum Gesundheitsexperten Nachwuchs beginnt Ausbildung bei der DAK-Gesundheit – Krankenkasse als bester Ausbildungsbetrieb ausgezeichnet Essen, 03.08.2018. In die Ausbildung startete zum 01.08.2018 bei der DAK-Gesundheit in Essen ein neuer Azubi: Frederik Weithe hat das Berufsbild des Sozialversicherungs-fachangestellten gewählt. Die drittgrößte deutsche Krankenkasse legt Wert auf eine fundierte und hochwertige Ausbildung kommender Berufsgenerationen – und wurde dafür jüngst...

  • Essen-Nord
  • 03.08.18
Ratgeber

Nationales Aktionsbündnis für Menschen mit Seltenen Erkrankungen (NAMSE) kurz vor dem Aus - Achse e.V. kämpft mit Petition dagegen

Die Errichtung von spezialisierten, miteinander vernetzten Behandlungszentren, um die adäquate medizinische Versorgung von Menschen mit Seltenen Erkrankungen sicher zu stellen und zu verbessern, steht im Nationalen Aktionsplan für Seltene Erkrankungen an erster Stelle. 28 wichtige Institutionen im deutschen Gesundheitswesen hatten sich 2010 im Nationalen Aktionsbündnis für Menschen mit Seltenen Erkrankungen (NAMSE) zusammengeschlossen und 2013 gemeinsam den Nationalen Aktionsplan für Seltene...

  • Essen-Süd
  • 25.04.18
  • 1
Ratgeber
3 Bilder

Marler Tag der Gesundheit 2018 im Marler Stern

Ganz im Zeichen der Gesundheit steht der Samstag, 10. März 2017, im Einkaufszentrum Marler Stern. Das Centermanagement und die insel-VHS veranstalten von 10 bis 15 Uhr mit den Partnern der Gesundheitsfürsorge den Marler Tag der Gesundheit und bieten  zahlreiche Infostände. Der Eintritt ist frei.  Gelegenheit für alle Marlerinnen und Marler, ihre Gesundheit zu testen und sich über die Angebote von Selbsthilfegruppen, Krankenhäusern, Krankenkassen, Sozialstationen und auch privaten Anbietern zu...

  • Marl
  • 24.02.18
Vereine + Ehrenamt

TV Westfalia 1884 Buer e.V.; Rücken aktiv – Bewegen statt schonen – Ein Ganzkörperkräftigungsprogramm

Wie kann ich fit werden, wenn ich immer wieder Rückenbeschwerden habe? Bei Rückenbeschwerden kann man nicht aktiv sein? Das ist zwar nicht korrekt, aber auch Ärzte haben früher diese Meinung vertreten und Ruhe verordnet. Heute weiß man, dass in den meisten Fällen die Beschwerden eher zunehmen, wenn man sich zu lange schont. Daher wird inzwischen empfohlen, sich auch mit Schmerzen so normal wie möglich zu bewegen und zu belasten. Wenn Rückenschmerzen also immer wiederkehren, wird es höchste...

  • Gelsenkirchen
  • 06.01.18
Überregionales
Die kleinen Zuschauer waren vom Kasper begeistert und hörten ihm aufmerksam zu.
2 Bilder

Kasper und die Zähne

Der Arbeitskreis Zahngesundheit, bestehend aus Herner Krankenkassen, Zahnärzten und dem Fachbereich Gesundheit der Stadt, führt seit vielen Jahren Aktivitäten in Kindergärten und Grundschulen zur Verhütung von Zahnerkrankungen durch. Ein wesentlicher Bestandteil ist dabei die Information über die richtige Zahnpflege. Anlässlich des Tags der Zahngesundheit hatte sich der Arbeitskreis eine Überraschung für die Grundschule Pantringshof und die Erich-Kästner-Schule ausgedacht. Er hatte den Kasper...

  • Herne
  • 02.10.17
Ratgeber
3 Bilder

Marler Tag der Gesundheit am Samstag, 11. März 2017, im Einkaufszentrum Marler Stern.

Ganz im Zeichen der Gesundheit steht der Samstag, 11. März 2017, im Einkaufszentrum Marler Stern. Das Centermanagement und die insel-VHS veranstalten von 10 bis 15 Uhr mit den Partnern der Gesundheitsfürsorge den Marler Tag der Gesundheit und bieten interessante Vorträge und zahlreiche Infostände. Der Eintritt ist frei. Impulse für eine gesunde Zukunft Bei der 34. Auflage des Gesundheitstages informieren und beraten rund 30 Selbsthilfegruppen, Pflegedienste, Therapeuten, Krankenkassen und...

  • Marl
  • 10.03.17
  • 1
Ratgeber

Vergesslichkeit ist nicht Demenz

Hier und da mal etwas zu vergessen - das kennt jeder. Mal fehlt ein Wort, dann wieder fällt einem partout der Name eines ehemaligen Nachbarn nicht ein. Und schon ist sie da die Angst, an Demenz erkrankt zu sein. Die ist aber oft nicht begründet. Wer hin und wieder etwas vergisst, muss sich keine Sorgen machen. Kommt es häufiger zu Gedächtnislücken, dann sollte die Ursache aber von seinem Haus-Arzt abgeklärt werden. Neben einer Demenz können auch andere Krankheiten der Grund sein....

  • Düsseldorf
  • 18.02.17
Kultur

Gesetzliche Krankenkassen haben 16 Mrd Euro auf der "hohen Kante"!

Im letzten Geschäftsjahr haben die gesetzlichen Krankenkassen ein Überschuss von 1,55 Mrd Euro erwirtschaftet. Sie konnten somit eine Rücklage von gut 16 Mrd bilden. Angesichts der dauernd angedrohten Beitragserhöhung steht dieser hohe Kontostand im Widerstand zu diesen Diskussionen. Gleichzeitig werden auch die Stimmen lauter, die die Rückkehr zur Parität zwischen Arbeitnehmern und Arbeitgebern fordern. Beitragserhöhungen belasten die Arbeitnehmer, da sie allein die Lasten einseitig allein zu...

  • Hattingen
  • 09.12.16
Politik
DIE LINKE im Bundestag

Bittere Pillen für gesetzlich Krankenversicherte

Kathrin Vogler Kathrin Vogler MdB rechnet in ihrer Rede am 8.9.2016 zum Haushalt der Bundesregierung vor, dass bisher alle Gesetze der großen Koalition letztlich zu Lasten der gesetzlich Versicherten gingen: Schuld an den rasant steigenden Zusatzbeiträgen ist zum einen die Deckelung der Arbeitgeberbeiträge durch die große Koalition, aber auch Geschenke an die Pharmaindustrie, Abwrackprämien für Krankenhäuser, neue gesamtgesellschaftliche Aufgaben im Präventionsgesetz oder das Milliardengrab...

  • Recklinghausen
  • 29.09.16
  • 1
Politik
Bürgermeister sieht guten Ruf der Klinik auch in der Geburtshilfe

Geburtshilfe wichtig für die Stadt!

Gladbeck. In Gesprächen mit Regierungsvizepräsidentin Dorothee Feller und Regierungsmedizindirektor Dr. Thülig in Münster sowie mit Vertreterinnen der Hebammen und ihrem Rechtsanwalt Martin Löbbecke, das im Gladbecker Rathaus stattfand, hat Bürgermeister Ulrich Roland die hohe Bedeutung des St. Barbara-Hospitals für die Stadt Gladbeck hervorgehoben: „Das St. Barbara-Hospital ist hervorragend aufgestellt und von enormer Bedeutung für die Gesundheitsversorgung der Menschen in Gladbeck. Es ist mit...

  • Gladbeck
  • 05.08.16
  • 2
  • 1
Ratgeber

TIPP: Bonusprogramme - Bei Krankenkassen Punkte sammeln

Wer die Untersuchungen zur Krebsfrüherkennung wahrnimmt, regelmäßig Sport treibt oder Kurse zu gesunder Lebensweise besucht, kann damit per Bonusheft punkten. Die gesetzlichen Krankenkassen belohnen Kontrollbesuche beim Arzt oder die Teilnahme an einem Gesundheitskurs, die im Heft per Stempel und Unterschrift nachgewiesen werden, mit Geld oder Sachprämien. Sie sind gesetzlich dazu verpflichtet, ihren Versicherten Bonusprogramme zur Förderung ihrer Gesundheit anzubieten. Die Teilnahme daran ist...

  • Wesel
  • 04.08.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.