Krankheit

Beiträge zum Thema Krankheit

Politik
Der Virologe Hendrik Streeck leitet die Heinsberg-Studie. Heute stellte er erste  positive Ergebnisse vor und sagte, dass Lockerungen der strengen Auflagen dann möglich sein könnten, wenn Hygieneregeln weiter strikt beachtet würden. Foto: Land NRW/Uta Wagner

Corona-Studie in Heinsberg: Bereits 15 Prozent immun
Virologe hält Lockerung von Auflagen für möglich

Weil "die Menschen so aktiv und diszipliniert mitmachen", hält der Bonner Virologe Hendrik Streeck eine Lockerung der strengen Corona-Auflagen für möglich. Voraussetzung sei die strikte Einhaltung von Hygiene-Regeln, sagte Streeck heute in Düsseldorf. Dort stellte er gemeinsam mit Ministerpräsident Armin Laschet erste Ergebnisse der sogenannten Heinsberg-Studie vor. Streeck leitet die von der Landesregierung in Auftrag gegebene Studie, die Aufschluss über die Verbreitung des Corona-Virus geben...

  • Essen-Süd
  • 09.04.20
  • 14
  • 3
LK-Gemeinschaft

Ab dem 26. März auch stationäre Diagnostik
Jetzt 97 Corona-Fälle im EN-Kreis

Die Zahl der Corona-Fälle im Ennepe-Ruhr-Kreis liegt aktuell bei 97 (Stand: Mittwoch, 25. März, 15 Uhr). Die Betroffenen wohnen in Breckerfeld (2) Ennepetal (5), Gevelsberg (15), Hattingen (14), Herdecke (17), Schwelm (6), Sprockhövel (6), Wetter (7) und Witten (25). Als begründete Verdachtsfälle gelten aktuell 505 Bürgerinnen und Bürger. Sie verteilen sich auf Breckerfeld (17), Ennepetal (36), Gevelsberg (40), Hattingen (82), Herdecke (58), Schwelm (30), Sprockhövel (40), Wetter (29) und...

  • Herdecke
  • 25.03.20
Ratgeber
Erfüllen sich einen lang gehegten Wunsch: Dr. med. Ralph Hantschmann und Iris Geißler gründeten den Bunten Kreis in Hagen und leiten ihn auch. Foto: Verein

"Bunter Kreis" hilft Eltern im Raum Hagen
Angehörige schwerkranker Kinder erhalten Unterstützung

Wenn ein Kind zu früh geboren oder an einer schweren chronischen Erkrankung wie einer Hirnschädigung oder schwerer chronischer Darmerkrankung leidet, beeinflusst dies die ganze Familie entscheidend. Gerade nach einem – zumeist längerem Krankenhausaufenthalt – fällt vielen Eltern und anderen Betreuungspersonen die Integration der Erkrankung in den Alltag schwer. Um hier das Betreuungsangebot nachhaltig zu verbessern, hat sich nun der „Bunte Kreis in der Region Hagen“ gegründet. „Damit schließen...

  • Hagen
  • 13.11.19
Ratgeber
Rund um das Thema "Freiheitserhaltende Maßnahmen für Menschen mit Demenz" dreht sich am Dienstag, 29. Oktober, von 9.45 bis 15 Uhr der 11. Hagener Demenztag des "netzwerk demenz" im Rathaus an der Volme, Rathausstraße 13. Eingeladen sind Betroffene, Angehörige, Fachkräfte sowie alle interessierten Bürgerinnen und Bürger.

Gut informiert
11. Hagener Demenztag des "netzwerk demenz": Infotag im Rathaus an der Volme

Rund um das Thema "Freiheitserhaltende Maßnahmen für Menschen mit Demenz" dreht sich am Dienstag, 29. Oktober, von 9.45 bis 15 Uhr der 11. Hagener Demenztag des "netzwerk demenz" im Rathaus an der Volme, Rathausstraße 13. Eingeladen sind Betroffene, Angehörige, Fachkräfte sowie alle interessierten Bürgerinnen und Bürger. Nach der Begrüßung durch Hagens Bürgermeister Dr. Hans-Dieter Fischer als Schirmherr der Veranstaltung stellen sich zwei Bürgerinnen der Stadt Hagen vor, die an Demenz erkrankt...

  • Hagen
  • 25.10.19
  • 1
Ratgeber

Im Netz informieren
„Netzwerk Essstörungen“ mit neuen Hilfsangeboten: Stadt Hagen und Arbeiterwohlfahrt informieren

Schnell und einfach im Internet an Hilfsangebote gelangen – diesen Service bietet ab sofort das „Netzwerk Essstörungen“, an dem unter anderem die Stadt Hagen und die Arbeiterwohlfahrt (AWO) beteiligt sind. Menschen, die an einer Essstörung leiden, können sich auf der Seite www.awo-ha-mk.de/Netzwerk-Essstoerungen-Hagen über die verschiedenen Formen der Krankheit informieren und dabei direkt Hilfe finden. Das Netzwerk Essstörungen besteht seit zwei Jahren und dient der Zusammenführung...

  • Hagen
  • 27.04.19
Natur + Garten

Seuchengefahr
Blauzungenkrankheit +++ Veterinäramt rät zur Impfung +++ Gesundheitsgefahr für den Menschen?

Bereits seit Monaten grassiert die Blauzungenkrankheit unter anderem in Frankreich, Italien und Österreich. Jetzt hat diese Virusinfektion, von der Wiederkäuer wie Rinder, Schafe und Ziegen betroffen sind, auch Deutschland erreicht. Ausbrüche wurden in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und dem Saarland bestätigt. "Da um die betroffenen Betriebe eine so genannte Restriktionszone von 150 Kilometern eingerichtet wird, wirkt sich die Krankheit auch auf erste Kreise in Nordrhein-Westfalen aus",...

  • Hagen
  • 21.01.19
Ratgeber
Wer seinen vierbeinigen Liebling liebt, sollte direkt einen Blick in das Impfheft werfen und prüfen, ob der Hund noch gegen Staupe geimpft ist und ihn gegebenfalls nachimpfen lassen. Damit jeder Hund so glücklich in der Natur rum tollen kann wie Bobby aus Herdecke.

Tödliche Krankheit - Veterinäramt rät aktuell dringend zur Impfung

Dringende Warnung des Veterinäramtes aus dem EN-Kreis Der Ratschlag aus dem Veterinäramt des EN-Kreises ist eindeutig und sollte ernst genommen werden: Hundebesitzer sollten aktuell auf Nummer sicher gehen und prüfen, ob ihr Vierbeiner noch gegen Staupe geimpft ist. Der aktuelle Anlass im Kreis und in Nachbarkreisen: Die Viruskrankheit ist bei Füchsen vermehrt festgestellt worden. Bevor die Impfung gegen Staupe in den 1960er Jahren in Deutschland eingeführt wurde, war sie eine der...

  • Herdecke
  • 02.05.18
Überregionales
Einmal links, einmal rechts und zur Sicherheit noch einmal hinterher - mit drei Wattestäbchen und drei Abstrichen ist es bereits getan: Die Aufnahme in die Registrierungs-Kartei als potenzieller Stammzellenspender. Tut gar nicht weh.
4 Bilder

Stammzellenspende: So kann man Leukämie-Kranken das Leben retten!

Einmal links, einmal rechts und zur Sicherheit noch einmal hinterher - mit drei Wattestäbchen und drei Abstrichen ist es bereits getan: Die Aufnahme in die Registrierungs-Kartei als potenzieller Stammzellenspender. Tut gar nicht weh. So eine Registrierungsaktion fand jetzt am Ricarda-Huch-Gymnasium in Hagen statt. "Geboren, um zu leben" klingt aus den Lautsprechern der Aula an der Voswinckelstraße. Zum zweiten Mal hat Antje Gritzka die Oberstufe des Ricarda-Huch-Gymnasiums dazu eingeladen,...

  • Hagen
  • 13.03.18
  • 2
Ratgeber

Die Grippe erreicht Hagen - Tipps und Infos rund um die Grippe

Winterzeit ist Grippezeit - Auch in Hagen leiden derzeit zahlreiche Menschen unter Husten, Schnupfen und Fieber. Wann ist die Influenza so akut, dass Erkrankte einen Arzt oder sogar das Krankenhaus aufsuchen sollten? "Selbstcheck": Symptome einer Influenza Hat der Erkrankte Fieber über 38 Grad sowie Husten, Schnupfen, Hals- oder Gliederschmerzen, ist der Verdacht auf eine Influenza gegeben und der Hausarzt sollte aufgesucht werden. Ein schwerer Krankheitsverlauf kann vorliegen, wenn eine der...

  • Hagen
  • 02.03.18
Überregionales
Tuta und ihre Mutter. Foto: Sterntaler e.V.
2 Bilder

Internationaler Kinderkrebstag: Spenden für die einjährige Tuta!

Am heutigen Donnerstag, 15. Februar, ist Internationaler Kinderkrebstag. Anlass genug für den Verein Sterntaler aus Herdecke, verstärkt auf diese Erkrankung und die damit verbundenen Schicksale aufmerksam zu machen. Zum Beispiel das der einjährigen Tuta aus Georgien. Von Erkältunssymptomen zu Leukämie Bis Dezember 2017 entwickelte sich das kleine Mädchen ganz normal. Dann stellten sich schwere Erkältungssymptome und Knötchen am Kopf ein, die trotz Behandlung nicht besser wurden. Das kleine...

  • Herdecke
  • 15.02.18
  • 1
Sport
Cheftrainer Matthias Grothe fehlt auf unbestimmte Zeit.

Großer Schock für Phoenix Hagen: Matthias Grothe fehlt auf unbestimmte Zeit

Mitte der Woche informierte Cheftrainer Matthias Grothe seinen Assistenten Kai Schulze und Geschäftsführer Patrick Seidel über die aktuelle Entwicklung seines Gesundheitszustandes. Seit acht Monaten befindet sich Grothe aufgrund von Lymphdrüsenkrebs in medizinischer Behandlung. Innerhalb dieser Zeit schlug jede Therapie zur allgemeinen Zufriedenheit sehr gut an. Sämtliche Zeitpläne konnten eingehalten werden, weshalb auch die allgemeine Prognose einer vollständigen Heilung stets sehr positiv...

  • Hagen
  • 01.09.17
Ratgeber
Alleine im Nacht- und Notdienst versorgen die Apotheken bundesweit täglich mehr als 20.000 hilfesuchende Menschen, auch an Wochenenden und Feiertagen. Dieses bewährte System ist durch das Arzneimittelneuordnungsgesetz gefährdet.

Apothekennotdienste – HAGEN – WETTER – HERDECKE

Hier gibt es einen Überblick der zuständigen Apothekennotdienste der kommenden Tage: Hagen/ Breckerfeld Samstag, 26.8. Löwen-Apotheke Märkischer Ring 119 Hagen-Mitte Tel. 02331/24814 Sonntag, 27.8. Kaisberg-Apotheke Vorhaller Straße 28 Hagen-Vorhalle Tel. 02331/301166 Montag, 28.8. Leonardo-Apotheke Boeler Straße 175-177 Hagen-Altenhagen Tel. 02331/882858 Dienstag, 29.8. Elisabeth-Apotheke Haldener Straße 107 Hagen-Hochschulviertel Tel. 02331/85188 Mittwoch, 30.8. Sauerland-Apotheke Helfer...

  • Hagen
  • 25.08.17
Überregionales
Birgit Schmitz erklärt, wie Schmerzen entstehen und wie sie lernte, den Schmerz zu akzeptieren.
2 Bilder

Bücherkompass: Ein Leben mit der Krankheit

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir wöchentlich Bücher zur Rezension auf lokalkompass.de. Diesmal haben wir drei Autorinnen ausgesucht, die ihre bewegenden Schicksale angenommen haben und mit einer positiven Botschaft darüber berichten. Maria Langstroff: Jetzt bin ich nicht mehr mundtot In Form von Gesprächen, die Maria Langstroff mit ihrem Verleger Oliver Schwarzkopf in ihrem Krankenzimmer führt, behandelt es Themen wie Freundschaft und Liebe, ihre Familie, ihren Umgang mit der...

  • 24.05.16
  • 7
  • 13
Ratgeber
Heilpflanze Cissus: Medizin oder Humbug?

Frage der Woche: Wie wirksam ist Homöopathie?

Kopfschmerzen, Schnupfen, Gliederschmerzen und was nicht noch alles: Mit dem Frühling erwartet auch in diesem Jahr viele Menschen eine handfeste Grippe oder zumindest eine Erkältung. In solchen Fällen gehen manche zum Arzt, nehmen vielleicht ein Antibiotikum, andere sitzen (oder schwitzen) die Sache aus; doch viele Menschen vertrauen nach wie vor auf die Wirkung von homöopathischen Heilmitteln. Die rund 2.000 Substanzen, die nach dieser Lehre verwendet werden, sind meist pflanzlich, tierisch...

  • 03.03.16
  • 19
  • 10
Ratgeber

Bücherkompass: Mit Herz, Darm und Hirn für die Gesundheit

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir wöchentlich Bücher zur Rezension auf lokalkompass.de. Diese Woche wollen wir Euch das Thema Gesundheit nahe bringen. Ob diese Bücher dazu beitragen können? Alle Teilnehmer bitten wir unter "meine Seite" im Profil die erforderlichen Adressdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne Wartezeiten per Post schicken können! Giulia Enders: Darm mit Charme Ohne ihn geht fast nichts, das steht fest. Der...

  • 01.03.16
  • 13
  • 11
Überregionales
Fahrradfahren und Gutes tun: Annette Weber, Koordinatorin beim Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst (Kreis Unna) ist begeistert vom sozialen Engagement des Hageners.               Foto: privat
2 Bilder

„Schade, dass es vorbei ist!“ - Interview mit Spendenradler Oliver Trelenberg

Spendenradeln 2015 beendet – Neues schon in Planung 2.500 Kilometer sollten es werden. 4654 standen am Ende auf dem Tacho! Geradelt von März bis Ende Oktober. Profiradler würden noch mehr schaffen, keine Frage, für Hobbyradler ist es dagegen schon 'ne Menge und für ihn noch viel mehr. Oliver Trelenberg radelt nicht nur seiner Krankheit davon (wir berichteten), sondern verbindet sie mit der guten Sache. Ein Cent und mehr pro gefahrenem Kilometer hatten Sie sich erhofft für den Deutschen...

  • Hagen
  • 12.11.15
  • 1
Ratgeber
Vorbereitung für den Ernstfall: worauf ist zu achten?

Frage der Woche: Worauf muss man bei einer Patientenverfügung achten?

Mit einer Patientenverfügung kann man vorsorgen, falls man durch Unfall oder altersbedingt nicht mehr Herr seiner selbst ist. Wichtige Entscheidungen über leben und Gesundheit sollen dann in diesem Dokument vorliegen. Doch wer kennt sich damit aus? Nicht nur die Sterbehilfe ist derzeit ein heiß diskutiertes Thema im Lokalkompass. Auch zum Stichwort Patientenverfügung finden sich unzählige Beiträge in unserem Portal. Wer von Euch kennt sich hiermit aus oder will sich einlesen, um der Community...

  • 05.11.15
  • 2
  • 14
Überregionales
"Guck dir den an..!" Bei Kommentaren zu seinen Tattoos geht Oliver Trelenberg in die Offensive: "Ich sage den Leuten: Ja, guckt ruhig, aber bei der Gelegenheit nehmt direkt noch den Flyer meiner Spendentour mit!"  Foto: nk
2 Bilder

Oli rastlos..

Hagener Spendenradler fährt weiter, redet und plant Die 2.500 Kilometer hat er schon geschafft: Anlass für diese Zahl waren die 25 Jahre des Deutschen Kinderhospizvereins, für den Oliver Trelenberg seine Spendentour gestartet hat (Berichte auf lokalkompass.de). „Aber das Wetter ist noch so schön“, lächelt er und schwingt sich Tag für Tag erneut auf's Rad. Der aktuelle Kilometerstand knackt somit schon bald die 4000er-Marke. Umso mehr kommt für die gute Sache zusammen, hofft er. Cent-Challenge...

  • Wetter (Ruhr)
  • 09.09.15
Überregionales
Pia Geisler mit ihrer Mutter Monika: "Alles geben - jetzt erst recht!"
32 Bilder

Für das Leben!

Gespräche und Begegnungen beim Hagener Krebs-Infotag Ernstes Thema und lachende Gesichter? Die Bilder beweisen, dass es geht! Natürlich kamen hier alle wegen der Krankheit zusammen - sei es, um sich über neue Therapieansätze zu informieren oder persönliche Erfahrungswerte auszutauschen - aber vor allem ging es um das Leben! Auch mit Krebs.. Neue Wege in der Medizin und im Alltag finden, in Vorträgen und Gesprächen: Dafür waren die Menschen hier, und die positive Grundstimmung war deutlich zu...

  • Hagen
  • 24.08.15
  • 2
  • 2
Ratgeber
Mit jeder Radtour zu mehr Lebensqualität: Oliver Trelenberg genießt die schönen Tage - "Das ist für mich Naturerlebnis pur!"                                                Foto: nk

"Die Angst fährt immer mit.."

Hagener Spendenradler spricht beim Krebsinformationstag „Passt auf, Leute! Ich kann nicht heilen und ihr werdet nach dieser Veranstaltung genauso krank sein wie vorher, aber ich zeige euch einen Weg, mit dem ihr besser leben könnt!“ Oliver Trelenberg spricht aus Erfahrung, ehrlich und direkt. Nach der Schock-Diagnose Krebs stieg er zurück auf's Rad. „Ich weiß noch, wie ich anfangs gerade einmal sieben Kilometer geschafft hatte und zurück nach Hause schieben musste, weil mir einfach die Puste...

  • Hagen
  • 21.08.15
Überregionales
Das SommerWetter habe ich statt in der City im Garten genossen..

SommerWetter mit Schatten

Ein Nachruf Super Wetter, ein sonniger Sonntag, perfektes Wetter für das SommerWetter 2015! Und doch konnte ich nicht hingehen... Der sommerliche verkaufsoffene Sonntag in der Harkortstadt war der erste ohne sie: Angelika Götte, Inhaberin des Traditions-Schuhhauses Pelka, oben an der Königstraße, dort begrüßte sie ihre Kunden an einem Tag wie heute immer mit einem Gläschen Sekt, Überraschungen und ihrem herzlichen Lachen! So manch einer wird erst heute von ihrem viel zu frühen Tod erfahren...

  • Wetter (Ruhr)
  • 07.06.15
  • 1
Politik
Agenda 2011-2012

Agenda News: Renten und Pensionen – Fehlende Reformen

Hagen, 16.3.2015 In den Niederlanden erhält jeder Rentner eine Rente von 1.050 Euro, Eheleute je 746 Euro, ob sie gearbeitet haben oder nicht. Haben sie gearbeitet ist das ihr Lohn für ihre Lebensleistung, haben sie nicht oder nur teilweise gearbeitet ist das der Ausgleich für ein Leben als Unterprivilegierte in Arbeitslosigkeit, Armut und Krankheit. In Deutschland erhalten 4 Millionen Rentner eine monatliche Bruttorente unter 500 Euro und 5,45 Millionen eine Bruttorente unter 700 Euro. Es mag...

  • Hagen
  • 16.03.15
Politik
Bild: Agenda News

UfSS: Das Leben beginnt ab 850 Euro

Hagen, 22.1.2015 Jeder Holländer erhält eine Rente von 1.050 Euro. Ehepartner je 746 Euro, ob sie gearbeitet haben oder nicht. Haben sie gearbeitet, ist das ihr Lohn für ihre Lebensleistung, haben sie nicht oder nur teilweise gearbeitet - infolge Krankheit, Arbeitslosigkeit und Invalidität - waren sie gestraft genug, Sie sind gleichwertige Mitglieder der Gesellschaft und leben nicht in finanziellen Niederungen. 4 Millionen Rentner erhalten in Deutschland eine monatliche Bruttorente von unter...

  • Hagen
  • 23.01.15
  • 1
Politik
Bild: Agenda 2011-2012

Agenda News: Für Parteien unerreichbar - Soziale Sicherheit

Hagen, 15.1.2015 Die in Deutschland zugelassenen Parteien berufen sich auf soziale Gerechtigkeit und bekennen sich zur Demokratie. Welche Ziele sie auch verfolgen, eine Machbarkeitsstudie, wie sie ihre Ideen und Projekte finanzieren wollen hat keine von Ihnen. Praxis ist, dass die, die am lautesten nach sozialer Gerechtigkeit rufen, Hoteliers pro Jahr eine Milliarde Euro und der Industrie 5,1 Milliarden Euro Stromrabatte schenken. Die Parteien strotzen nur so vor sozialer Gerechtigkeit, ob sie...

  • Hagen
  • 15.01.15
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.