Kranzniederlegung

Beiträge zum Thema Kranzniederlegung

Kultur
Holocaust-Gedenktag 2019: Kranzniederlegung mit (v.l.) Altbürgermeister Klaus Lohmann, Dr. Martina Kliner-Fruck (Leiterin Stadtarchiv Witten) und Brigitte Obenaus (Freundeskreis der Israelfahrer).

Holocaust-Gedenktag 2020
Kranzniederlegung am ehemaligen KZ-Außenlager Buchenwald in Witten-Annen

Die Stadt Witten, das Stadtarchiv, die Deutsch-Israelische Gesellschaft AG Witten, der Freundeskreis der Israelfahrer und die evangelische Kirchengemeinde Witten-Annen laden am Montag, 27. Januar, ab 12.30 Uhr zu einer Gedenkveranstaltung mit Kranzniederlegung am ehemaligen KZ-Außenlager Buchenwald in Witten-Annen (Ecke Westfeldstraße/Immermannstraße) ein. Nach der Begrüßung durch Sonja Leidemann hält der Niederländer Jan van Bremen, Sohn einer russischen Zwangsarbeiterin und eines...

  • Witten
  • 25.01.20
Ratgeber
Am Volkstrauertag, 17. November, um 11 Uhr findet am Ehrenmal in Boele, Osthofstraße, eine Gedenkfeier stat.

In Gedenken
Gedenkstunde zum Volkstrauertag: Veranstaltung am Ehrenmal in Boele Hagen

Im Gedenken an all jene Menschen, die in der Vergangenheit wie in unserer Gegenwart Opfer von Krieg, Terror und Gewalt wurden, sowie zur Mahnung an Frieden, Freiheit und die Wahrung der Menschenrechte findet die diesjährige zentrale öffentliche Veranstaltung der Stadt Hagen zum Volkstrauertag am Sonntag, 17. November, um 11 Uhr am Ehrenmal in Boele, Osthofstraße, statt. Oberbürgermeister Erik O. Schulz, der die Gedenkrede seitens der Stadt halten wird, bittet um eine rege Teilnahme, um der...

  • Hagen
  • 15.11.19
  •  1
Politik
Zum Gedenken an das Unrecht: brennende Kerzen vor dem Mahnmal am Kradepohl.
Foto: Thomas Spekowius
2 Bilder

81. Jahrestag der Pogromnacht: Kranzniederlegung und Gedenkstunde in Monheim
Gegen das Vergessen

Mit einer Gedenkstunde in der Altstadtkirche und anschließender Kranzniederlegung vor dem Holocaust-Mahnmal am Kradepohl gedachten am vergangenen Samstagabend über 100 Monheimer der Opfer der Pogromnacht vor 81 Jahren. Obwohl er diesen Abend nun schon seit über 30 Jahren kenne und begleite, habe die Qualität an diesem Samstag für ihn doch etwas Besonderes, hob Pfarrer Falk Breuer in seiner Ansprache und mit Blick in seine bis fast auf den letzten Platz gefüllte Kirche hervor. „Er ist etwas...

  • Monheim am Rhein
  • 14.11.19
Politik
Eine Ansprache von Bürgermeister Fred Toplak und die Kranzniederlegung gehören ebenfalls zu den Programmpunkten der Veranstaltung.

Veranstaltung zum Volkstrauertag
Gedenken an Opfer von Krieg und Gewalt

Der Volkstrauertag ist ein bedeutender Bestandteil der deutschen Erinnerungskultur. An diesem Tag gedenkt man der Opfer von Krieg und Gewalt, aber auch von Terrorismus und politischer Verfolgung. In Herten findet am Sonntag, 17. November, um 10 Uhr eine städtische Gedenkveranstaltung am Margarete-Stein-Platz in Herten-Mitte statt. In diesem Jahr gestalten Schülerinnen und Schüler des Städt. Gymnasiums, der Martin-Luther-Schule, der Willy-Brandt-Realschule und der Siebenbürger Sachsen die...

  • Herten
  • 12.11.19
Vereine + Ehrenamt
Foto: Dafna Graf

Jugendliche legten Kranz am Kradepohl-Mahnmal nieder
Schüler aus Tirat Carmel zu Gast in Monheim

Eine Gruppe aus der israelischen Partnerstadt Tirat Carmel ist derzeit zu Gast in Monheim. Die Jugendlichen kommen auf Einladung des Otto-Hahn-Gymnasiums im Rahmen eines Schüleraustauschs. Am letzten Freitag wurden sie von Bürgermeister Daniel Zimmermann im Ratssaal empfangen. Gemeinsam wurde außerdem ein Kranz am Mahnmal am Kradepohl niedergelegt. Auf die Jugendlichen, die in Gastfamilien untergebracht sind, wartet ein buntes Programm. Unter anderem gibt es Ausflüge nach Köln und Bonn....

  • Monheim am Rhein
  • 28.08.19
Vereine + Ehrenamt
91 Bilder

DAS VOLKS- UND SCHÜTZENFEST IN STARTETE GESTERN IN SERM
Am Freitag (24.05.2019) wurde das Volks- und Schützenfest in Duisburg Serm eröffnet

Das Schützenfest startete  am Freitagabend in SERM mit einem Umzug durch Serm und anschließender Kranzniederlegung und Zapfenstreich am Ehrendenkmal.   Die Regenschauer, die sich vor dem Umzug über Serm  breitmachten, ließen nichts Gutes erahnen. Allerdings setzte sich die Sonne vor 18 Uhr durch. So fand  der Umzug durchs Dorf und die anschließende Kranzniederlegung und Zapfenstreich bei strahlender Sonne statt.

  • Duisburg
  • 26.05.19
Politik
Mahnmal an der Ruhrallee

Gedenkstunde am Mahnmal Ruhrallee

Die evangelische Paul-Gerhardt Kirchengemeinde, die katholische St. Bonifatius Gemeinde und die Trinitatis-Gemeinde der Selbständigen Evangelischen-Lutherischen Kirche laden in Kooperation mit der Mahn- und Gedenkstätte Steinwache und Borussia Dortmund zur Gedenkstunde am Mahnmal, Ruhrallee 98, am 30. April 2019 um 18:00 Uhr ein. Gemeinsam mit den politischen Parteien werden sie an dem Mahnmal zur Kranzniederlegung zusammenkommen, um auf diese Weise der Opfer zu gedenken. Vertreter der...

  • Dortmund-City
  • 23.04.19
  •  1
Politik
SPD-Stadtbezirksvorsitzender Daniel Behnke bei der Kranzniederlegung an Karfreitag im vergangenen Jahr.

SPD-Stadtbezirk Brackel appelliert an die Bevölkerung
Karfreitags-Gedenkfeier des Internationalen Rombergpark-Komitee für ermordete Zwangsarbeiter und Kriegsgefangene

Der SPD-Stadtbezirk Brackel appelliert an die Bevölkerung, sich an Karfreitag, 19. April, um 10.30 Uhr an der traditionellen Gedenkveranstaltung des Fördervereins Gedenkstätte Steinwache/Internationales Rombergpark-Komitee zu Ehren der ermordeten Zwangsarbeiter*innen und Kriegsgefangenen auf dem Internationalen und Jüdischen Friedhof am Rennweg in Wambel - direkt gegenüber des Hauptfriedhofes gelegen - zu beteiligen. „Leider ist es gerade auch 2019 noch akut und wichtig, an die Gräueltaten...

  • Dortmund-Ost
  • 11.04.19
Politik
Zahlreiche politische Gäste konnte Evings SPD-Stadtbezirks-Vorsitzender Uli Dettmann (4.v.l.) im Evinger Kleingärtner-Vereinsheim "Zur Sonnenseite" begrüßen (v.l.n.r.): Dortmunds SPD-Vorsitzende, Landtagsabgeordnete und SPD-Landesgeschäftsführerin Nadja Lüders, den stellvertretenden Dortmunder SPD-Vorsitzenden Thomas Westphal, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Dortmund, den SPD-Europaparlamentarier Professor Dr. Dietmar Köster, den SPD-Landtagsabgeordneten Volkan Baran, der stellvertretende Dortmunder SPD-Vorsitzende Jens Peick und Evings Bezirksbürgermeister Oliver Stens.
5 Bilder

„Dialog für Eving - gemeinsam den Stadtbezirk weiterentwickeln“
Jahresempfang und Kranzniederlegung des SPD-Stadtbezirks Eving

Unter dem Motto „Dialog für Eving - gemeinsam den Stadtbezirk weiterentwickeln“ fand jetzt im Vereinsheim des Evinger Gartenvereins „Zur Sonnenseite“ der Jahresempfang des SPD-Stadtbezirks Eving statt. Zur Dialogveranstaltung waren fast 100 Akteure aus Vereinen, Gewerbe, Sozialverbänden, Gewerkschaften, Kirchengemeinden und den SPD-Ortsvereinen im Stadtbezirk Eving erschienen. Das Kennenlernen und der zwanglose Austausch der verschiedenen Akteure aus Eving, Lindenhorst, Kemminghausen,...

  • Dortmund-Nord
  • 26.02.19
Politik
Mitglieder der Bezirksvertretung Innenstadt-Ost und die Schülerinnen und Schüler des Käthe-Kollwitz-Gymnasiums und des Stadtgymnasiums haben einen Kranz niedergelegt.

Bezirksvertretung Innenstadt-Ost legte einen Kranz nieder zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus

Die vereinten Nationen haben den 27. Januar, der in Deutschland und anderen Ländern bisher bereits als Tag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz durch die Rote Armee begangen wurde, offiziell zum Holocaust-Gedenktag ausgerufen. Unsere Stadtgeschichte betreffend ist mit diesem Tag die Deportation jüdischer Familien aus Dortmund und Umgebung verbunden. Etwa 1.000 Bürger jüdischen Glaubens mussten sich am 27. Januar 1942 vor der Gaststätte „Zur Börse“ einfinden, von wo aus sie unter...

  • Dortmund-Ost
  • 25.01.19
Politik
Kranzniederlegung am Garather Gedenkstein.
2 Bilder

Volkstrauer: Laßt den Reden endlich Taten folgen
Volkstrauertag: Alle reden vom Frieden - nicht alle wollen ihn wirklich - Gedanken zum Volkstrauertag

Jedes Jahr ein Volkstrauertag, jedes Jahr ein Gedenken an die abermillionen Toten der Kriege und des Terrors. Und jedes Jahr heißt es „Nie wieder Krieg“. An Gedenktafeln und auf den Friedhöfen traurige Gesichter. Jeder einzelne scheint bereit, sich für den Frieden einzusetzen und ihn zu wahren. Einige denken vielleicht, dass sie ihren Teil zur Wahrung des Friedens alleine durch ihre Anwesenheit an den Trauerorten bereits geleistet haben und der Friede erst einmal bis nächstes Jahr...

  • Düsseldorf
  • 21.11.18
Vereine + Ehrenamt

Kranz am Volkstrauertag niedergelegt
SoVD Scharnhorst gedenkt auf dem Ev. Friedhof der Opfer von Krieg und Gewalt

Am Volkstrauertag haben die Vorstandsmitglieder Petra Schmidt und Andrea Ivo namens des SoVD Scharnhorst auf dem Ev. Friedhof an der Labandstraße einen Kranz zum Gedenken an die Opfer von Krieg und Gewalt niedergelegt. Rüdiger Schmidt, 1. Vorsitzender des örtlichen Sozialverbandes und Ratsmitglied, schlug in seine Rede eine Brücke von den beiden Weltkriegen über den Nazi-Terror bis hin zu den Kriegen der so genannten Neuzeit mit all ihren Facetten wie Vertreibung, Hunger und...

  • Dortmund-Nord
  • 19.11.18
Vereine + Ehrenamt
14 Bilder

Volkstrauertag
Der Volkstrauertag ist in Deutschland ein staatlicher Gedenktag

Der Volkstrauertag ist in Deutschland ein staatlicher Gedenktag und gehört zu den sogenannten stillen Tagen. Er wird seit 1952 zwei Sonntage vor dem ersten Adventssonntag begangen und erinnert an die Kriegstoten und Opfer der Gewaltbereitschaft und Gewaltherrschaft aller Nationen. (Wikipedia) So auch heute in Weddinghofen auf der Schulstraße ein Trauermarsch zum Ehrenmal mit dem Ortsvorsteher Dirk Haverkamp und dem Spielmannszug Weddinghofen 1959, dem Knappen Verein Bergkamen und der...

  • Bergkamen
  • 18.11.18
  •  1
Politik
Kranzniederlegung am Gedenkstein auf der Kasernenstraße mit (v.l.): Dr. Joachim Stamp, stellvertretender Ministerpräsident NRW, Landtagspräsident André Kuper, Oberbürgermeister Thomas Geisel, Dr. Oded Horowitz, Vorsitzender der Jüdischen Gemeinden, und Polizeipräsident Norbert Wesseler.

Holocaust
Landeshauptstadt und Landtag gedenken der Pogromnacht vor 80 Jahren

Die Novemberpogrome von 1938 jähren sich in diesem Jahr zum 80. Mal. Eine gemeinsame Gedenkstunde des Landtages Nordrhein-Westfalen und der Landeshauptstadt Düsseldorf hat am heutigen Freitag, 9. November, im Landtag stattgefunden. Landtagspräsident André Kuper, Oberbürgermeister Thomas Geisel, Ministerpräsident Armin Laschet und Hanna Sperling, Vorsitzende des Landesverbandes Jüdischer Gemeinden von Westfalen-Lippe, sprachen Worte des Gedenkens. Oberbürgermeister Thomas Geisel sagte: "Die...

  • Düsseldorf
  • 09.11.18
Politik

gedenken an die reichspogromnacht
Kranzniederlegungen am 9. November im Stadtgebiet Arnsberg

Zum Gedenken an die Reichspogromnacht finden am Freitag, 9. November, Kranzniederlegungen an verschiedenen Orten im Stadtgebiet statt. Ergänzend wurde ein Konzertprogramm für Samstag, 10. November, entwickelt. Die Kranzniederlegungen finden an folgenden Orten statt: Um 14.30 Uhr in Oeventrop an der Gedenkstätte vor dem Stadtbüro in der Kirchstraße, um 15 Uhr in Arnsberg auf dem jüdischen Friedhof am Kuhweg, um 15.45 Uhr in Hüsten auf dem jüdischen Friedhof, Alt Hüsten und um 16.30 Uhr in...

  • Arnsberg
  • 09.11.18
Vereine + Ehrenamt
3 Bilder

Die Wennigloher Schützen suchen den 150. König ihrer Geschichte

Am kommenden Wochenende feiert die St. Franziskus-Xaverius-Schützenbruderschaft e.V. Wennigloh ihr Schützenfest. Die Vorbereitungen hierfür laufen auf Hochtouren, und die Grünröcke des Bergdorfes freuen sich, hoffentlich wieder zahlreiche Gäste in ihrem schönen Dorf begrüßen zu dürfen. Anböllern, Kranzniederlegung, Schützenmesse und Schützen-Party am Samstag Das Fest beginnt traditionell am Samstag mit dem Anböllern um 16:00 Uhr. Nach dem Antreten der beiden Kompanien um 17:00 Uhr bei den...

  • Arnsberg
  • 17.07.18
Politik

Gedenkstunde am Mahnmal Ruhrallee

Die evangelische Paul-Gerhardt Kirchengemeinde, die katholische St. Bonifatius Gemeinde und die Trinitatis-Gemeinde der Selbständigen Evangelischen-Lutherischen Kirche laden in Kooperation mit der Mahn- und Gedenkstätte Steinwache und Borussia Dortmund zur Gedenkstunde am Mahnmal, Ruhrallee 98, am 29. April 2018 um 11:30 Uhr ein. Gemeinsam mit den politischen Parteien werden sie an dem Mahnmal zur Kranzniederlegung zusammenkommen, um auf diese Weise der Opfer zu gedenken. Zwischen dem 28....

  • Dortmund-City
  • 23.04.18
Politik
Mitglieder der Bezirksvertretung Innenstadt-Ost und die Schülerinnen und Schüler des Käthe-Kollwitz-Gymnasiums und des Stadtgymnasiums haben einen Kranz niedergelegt. (Foto: Rüdiger Beck)
3 Bilder

Bezirksvertretung Innenstadt-Ost legte einen Kranz nieder zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus

Die Vereinten Nationen haben den 27. Januar, der in Deutschland und anderen Ländern bisher bereits als Tag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz durch die Rote Armee begangen wurde, offiziell zum Holocaust-Gedenktag ausgerufen. Die Vollversammlung reagierte damit im Oktober dieses Jahres auf eine Initiative Israels und nahm eine Resolution an, in der alle Mitgliedstaaten aufgerufen werden, an diesem Tag an den Massenmord an Juden in Deutschland und in den von Deutschland besetzten...

  • Dortmund-City
  • 26.01.18
Politik
Wasserturm, Foto: Rüdiger Beck

Kranzniederlegung am Wasserturm zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus

Die vereinten Nationen haben den 27. Januar, der in Deutschland und anderen Ländern bisher bereits als Tag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz durch die Rote Armee begangen wurde, offiziell zum Holocaust-Gedenktag ausgerufen. Die Vollversammlung reagierte damit im Oktober dieses Jahres auf eine Initiative Israels und nahm eine Resolution an, in der alle Mitgliedstaaten aufgerufen werden, an diesem Tag an den Massenmord an Juden in Deutschland und in den von Deutschland besetzten...

  • Dortmund-Ost
  • 09.01.18
Vereine + Ehrenamt
13 Bilder

Kranzniederlegung volkstrauertag Weddinghofen

Anlässlich des heutigen Volkstrauertages wurde in Weddinghofen ein Kranz niedergelegt. Der Spielmannszug Weddinghofen begleitete diesen, sowie der Ortsvorsteher Dirk Haferkamp, eine Abordnung der örtlichen Feuerwehr und der Knappenverein Weddinghofen. Ferner noch Leute aus der Politik.

  • Bergkamen
  • 19.11.17
Überregionales

Für Menschenrechte, Heimat und Verständigung

Seit 60 Jahren gibt es den Bund der Vertriebenen, in dem sich Menschen aus den ehemaligen deutschen Ostgebieten zusammengeschlossen haben. Der diesjährige "Tag der Heimat" stand unter dem Motto "60 Jahre Einsatz für Menschenrechte, Heimat und Verständigung". Nach den Kranzniederlegungen an den Gedenkstätten am Waldfriedhof und am Hardenberger Schloss gab es eine Gedenkfeier im Haus des Sports. In dem Gebäude am Buschberg wurden anschließend die frisch renovierten Räumlichkeiten des Bundes der...

  • Velbert
  • 12.09.17
  •  1
Vereine + Ehrenamt
28.01.2017- Jubilarehrung

Knappenverein Eving-Kemminghausen hat Jubilare geehrt

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Knappenvereins Bruderhand Eving-Kemminghausen im Evinger Kleingärtner-Vereinsheim "Grüne Tanne", die 1. Vorsitzender Anton Hinrichs mit einem herzlichen „Glück auf!“ eröffnete, wurden nach der Totenehrung Silberjubilar Jürgen Szczesny für 25 Jahre Mitgliedschaft sowie Ulla Reich und Gislinde Bullmann für jeweils 20-jährige Vereinstreue ausgezeichnet. Hinrichs beklagte die rückläufige Mitgliederzahl, bedingt durch Altersstruktur und Nachwuchsmangel....

  • Dortmund-Nord
  • 30.01.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.