Krebs

Beiträge zum Thema Krebs

Wirtschaft
Prof. Dr. Hans-Ulrich Schildhaus.
2 Bilder

Tekeda Oncology Forschungspreis
Drei Krebsforscher an der Universitätsmedizin Essen prämiert

Gleich drei Krebsforscher der Universitätsmedizin Essen wurden mit dem insgesamt 60.000 Euro dotierten Tekeda Oncology Forschungspreis ausgezeichnet. Den ersten Platz teilt sich Prof. Dr. Hans-Ulrich Schildhaus, Institut für Pathologie, mit einem Göttinger Forscher. Der Molekularpathologe forscht zum nicht-kleinzelligen Lungenkrebs. Er hat herausgefunden, dass die Vermehrung eines bestimmten Genes einen ungünstigen Verlauf der Erkrankung vorhersagen lässt. Dr. Martin Metzenmacher, Innere...

  • Essen-Süd
  • 28.10.20
Kultur
Norbert Stumpf malt, malt und malt - ob auf Leinwand...^Fotos: Magalski
2 Bilder

Parkinson: Kunst ist seine Kraft-Quelle

Parkinson macht es schwer, den Pinsel mit Ruhe zu halten, doch Norbert Stumpf bietet der Krankheit die Stirn. Die Kunst hilft nicht nur nur ihm, sondern auch krebskranken Kindern. Norbert Stumpf hat selbst kein leichtes Leben: Der Lüner kümmerte sich acht Jahre bis zum ihrem Tod um seine Mutter, dann nahm ihm Parkinson die Selbstständigkeit. Im Seniorenzentrum Minister Achenbach der Arbeiterwohlfahrt in Brambauer lebt er nun - mit 58 Jahren. Norbert Stumpf aber beschwert sich nicht über...

  • Lünen
  • 24.10.20
LK-Gemeinschaft
50 farbenfrohe Herzkissen nähten die fleißigen Damen des Inner Wheel Clubs Moers jetzt für die Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe am St. Josef Krankenhaus. Dr. Jens Pagels, Chefarzt der Klinik, und Stationsleitung Elisabeth Leiße freuten sich über diese Spende. Foto: privat

Moers: St. Josef Krankenhaus freut sich über Herzkissenspende
50 Mutmacher für Krebspatientinnen

Bei der Diagnose Brustkrebs haben Frauen nicht nur körperliche Schmerzen nach der Operation, sondern auch seelische Schmerzen. Weiche Herzkissen in bunten, fröhlichen Farben können hier Linderung schaffen. 50 farbenfrohe Herzkissen nähten die fleißigen Damen des Inner Wheel Clubs Moers jetzt für die Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe am St. Josef Krankenhaus. Dr. Jens Pagels, Chefarzt der Klinik, und Stationsleitung Elisabeth Leiße freuten sich über diese Spende. „Unsere Patientinnen...

  • Moers
  • 24.10.20
Kultur
Machen sich gemeinsam für die Krebsforschung stark: Prof. Dr. Karl-Heinz Jöckel, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Universitätsmedizin (2 v.l.), und Ingrid Hiesinger, Kuratoriumsvorsitzende der DeSEK – Deutsche Stiftung zur Erforschung von Krebskrankheiten (4 v.l.), und Prof. Dr. Ralf Küppers, Geschäftsführender Direktor des Instituts für Zellbiologie der Universität Duisburg-Essen (5 v.l.) mit den DeSEK-Kuratoriumsmitgliedern Prof. Dr. Wolfgang Straßburg, Ulrich Würdig und Arnd Brechmann (v.l.n.r.).

Stiftung Universitätsmedizin überreicht 10.000 Euro für die Krebsforschung an die DeSEK
Für eine Welt ohne Krebs

Eine Welt ohne Krebs ist eine Zukunftsvision, für die sich jeder Einsatz lohnt. Darin sind sich die Stiftung Universitätsmedizin und die DeSEK – Deutsche Stiftung zur Erforschung von Krebskrankheiten einig. Um die Krebsforschung weiter zu stärken, unterstützt die Stiftung mit 10.000 Euro die Arbeit der DeSEK. „Mithilfe dieser großartigen Unterstützung können wir innovative Forschungsprojekte weiter stärken, die das große Potential haben, unserer Zukunftsvision – einer Welt ohne Krebs – ein...

  • Essen-Süd
  • 06.10.20
Ratgeber
Das nächste Treffen der Selbsthilfegruppe Prostatakrebs findet statt am Mittwoch, 7. Oktober, um 19 Uhr im Medizinischen Versorgungszentrum ( MVZ) am Marien-Hospital (Pastor-Janßen-Straße 2) statt.

Mittwoch, 7. Oktober, 19 Uhr Medizinisches Versorgungszentrum ( MVZ) am Marien-Hospital (Pastor-Janßen-Straße 2)
Prostatakrebs: Selbsthilfegruppe trifft sich in Wesel

Das nächste Treffen der Selbsthilfegruppe Prostatakrebs findet statt am Mittwoch, 7. Oktober, um 19 Uhr im Medizinischen Versorgungszentrum ( MVZ) am Marien-Hospital (Pastor-Janßen-Straße 2) statt. Vorab-Info bei Horst Gauding unter 02858/6084 oder per E-Mail an: Prostata-SHG-Wesel@gmx.de

  • Wesel
  • 05.10.20
Ratgeber
Max Kaluzna ist an einem unheilbaren Hirntumor erkrankt. Hoffnung auf eine Verbesserung der Lebensqualität und Lebensverlängerung liegt auf dem Medikament ONC201. Da es in Deutschland nicht zugelassenen ist, zahlt die Krankenkasse die Behandlung nicht. Dank der Spendenbereitschaft sind bis heute über 100.000 Euro zusammengekommen. Damit kann die Therapie für drei Jahre finanziert werden.
2 Bilder

Überwältigender Erfolg
Über 100.000 Euro für Max (6) gespendet

Es ist kaum in Worte zu fassen, was in den zurückliegenden Tagen passiert ist. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Caritas Dorsten hatten unentwegt „Gänsehaut“. Seit dem 21. September wurden täglich viele Telefonate geführt, in denen Vereine, Geschäftsleute und Privatleute Ihre Spendenbereitschaft mitteilten. Darüber hinaus wurden und werden noch viele Aktionen geplant, um das Spendenkonto zu füllen. Am Donnerstag, 1. Oktober, wurde die 100.000 Euro-Marke geknackt. Um es genau zu sagen,...

  • Dorsten
  • 02.10.20
Ratgeber

Krebsberatung in Duisburg
Termine für die Soziale Beratung im Oktober

In der Sozialen Beratung hilft Beraterin Dorothe Babbick-Fromm Betroffenen und Angehörigen bei der Orientierung im Gesundheits- und Sozialsystem, klärt bestehende Ansprüche und unterstützt beim Umgang mit Ämtern und Behörden – auch ganz praktisch bei der Antragsstellung. An den folgenden Tagen gibt es freie Termine : Dienstag, den 6.10., um 9.30 Uhr und um 11.00 Uhr,Mittwoch, den 7.10., um 12.00 Uhr,Donnerstag, den 8.10., um 12.00 Uhr,Montag, den 12.10., um 9.30 Uhr und 11.00...

  • Duisburg
  • 30.09.20
Ratgeber

Krebsberatung in Duisburg
Psychoonkologische Beratung am 6. Oktober 2020

Eine Krebserkrankung stellt das ganze Leben auf den Kopf. Die körperliche und seelische Belastung wirkt sich auch auf das Familienleben, die Partnerschaft und die Berufstätigkeit aus. Nun kommt zur Krankheitsbewältigung auch noch die Pandemie hinzu. Weil Krebspatienten zur Risikogruppe zählen, sind sie verständlicherweise besonders beunruhigt. In dieser Situation bietet die Krebsberatung in Duisburg Betroffenen und Angehörigen Beratung und Unterstützung an. Für die psychoonkologische...

  • Duisburg
  • 21.09.20
Ratgeber
Anfang Juni dieses Jahres erhielt der sechsjährige Max Kaluzna die Diagnose "unheilbarer Hirntumor". Die einzige Hoffnung liegt nun auf dem Medikament ONC201. Da es in Deutschland nicht zugelassenen ist, zahlt die Krankenkasse die Behandlung nicht.
3 Bilder

Unheilbarer Hirntumor
Der 6-jährige Max aus Dorsten braucht Ihre Hilfe

Anfang Juni dieses Jahres erhielt der sechsjährige Max Kaluzna die Diagnose "unheilbarer Hirntumor". Das diffuse Mittelliniengliom sitzt einer Stelle am Hirnstamm, an der eine Operation nicht möglich ist. Max sowie seine Mutter Iwona wurden von jetzt auf gleich aus ihrem Alltag herausgerissen. Der fröhliche, aufgeweckte Junge konnte nicht mehr in den Kindergarten, konnte keine Freunde mehr treffen. Wegen der Infektionsgefahr muss Max seine Zeit zu Hause mit seinen Schwestern und seiner...

  • Dorsten
  • 18.09.20
  • 2
Ratgeber
Foto: pixabay

Krebsberatung in Duisburg
Krebspräventionswoche: Ernährung

Neben dem Rauchen sind ungesunde Ernährung, Übergewicht und Bewegungsmangel die wichtigsten Risikofaktoren für eine Krebserkrankung, so das Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ). Deshalb setzt die diesjährige Nationale Krebspräventionswoche ihren Schwerpunkt auf die Ernährung und steht unter dem Motto: Krebsrisiko senken mit Messer und Gabel. Was schützt Es gibt Lebensmittel, bei denen Fachleute von einer schützenden oder risikosteigernden Wirkung ausgehen. So zählen ballaststoffreiches...

  • Duisburg
  • 14.09.20
Vereine + Ehrenamt

Selbsthilfegruppe Brustkrebs
Gruppentreffen sollen wieder stattfinden

Sie haben die Diagnose Brustkrebs erhalten, haben eventuell schon Behandlungen durchgestanden oder stehen noch am Anfang? Wenn Sie Austausch mit ebenfalls betroffenen Frauen wünschen, wäre die Teilnahme an einer Selbsthilfegruppe das Richtige für Sie. Zu diesem Thema gibt es zwei Selbsthilfegruppen im Kreis Kleve. Eine Gruppe in Kleve, die andere hat sich Ende 2019 in Geldern gegründet. Frau Arendt leitet die Gruppe in Geldern und wünscht sich, noch mehr betroffene Frauen erreichen zu...

  • Kleve
  • 27.08.20
Ratgeber

Krebsberatung in Duisburg
Gesprächskreis für Angehörige von Krebspatienten

Da die Finanzierung der Krebsberatung bis zum Ende des Jahres durch Spenden gesichert ist, kann es auch mit dem Gesprächskreis für Angehörige weitergehen. Eine Krebserkrankung betrifft die ganze Familie. Partner, Familienangehörige sowie Freunde stoßen häufig an die Grenzen ihrer Belastbarkeit. In dieser Situation bieten die Psychoonkologin Dr. Gisela Kremer und die Sozialtherapeutin M.A. Sabine Reufels einen Gesprächskreis an. Er findet in den Räumen der Krebsberatungsstelle in der...

  • Duisburg
  • 20.08.20
Vereine + Ehrenamt

Krebsberatung in Duisburg
Krebsberatung in Duisburg bis Ende des Jahres gesichert

Die seit Ende Juli eingegangenen Spenden in Höhe von 8.155 EUR sowie die inzwischen erfolgte Auszahlung von Spendenmitteln aus der Krebsgesellschaft NRW machen es möglich, dass die Krebsberatung in Duisburg in den übrigen Monaten dieses Jahres ihre Arbeit fortsetzen kann. Das Team der Krebsberatung in Duisburg bedankt sich auf diesem Weg bei allen Spendern und Unterstützern. Die Reaktionen aus Duisburg haben eine große Solidarität bewiesen. Das Beratungsangebot für Patienten...

  • Duisburg
  • 20.08.20
Wirtschaft
Das Foto zeigt eine digitale Mammographie, die im Rahmen der modernen Diagnostik am Brustkrebszentrum Wesel durchgeführt wird.
2 Bilder

Auditorinnen der Ärztekammer Westfalen-Lippe beeindruckt
Brustkrebszentrum am Evangelischen Krankenhaus Wesel erhält Erst-Zertifizierungsempfehlung

Im eigenständigen Brustkrebszentrum am Evangelischen Krankenhaus Wesel steht die Erst-Zertifizierung durch die Ärztekammer unmittelbar bevor. Daher prüften kürzlich zwei Auditorinnen der Ärtzekammer Westfalen-Lippe diesen senologischen Kompetenzbereich der Einrichtung genau und gaben beeindruckt von der Gütequalität anschließend die Empfehlung an die Zertifizierungsstelle, dem Zentrum erstmalig das Zertifikat zu verleihen. Brustkrebs ist auch heute leider immer noch eine gefürchtete...

  • Wesel
  • 06.08.20
Sport
Der Aufruf des Dortmunder BVB-Kapitän hat Ludwig  Jolmes zum Retter gemacht. Marco Reus dankte seinem Fan nach einem Spiel vor den Coronabeschränkungen im Stadion.

Reus-Fan rettet Krebskranken durch Knochenmarkspende:
Ludwig Jolmes folgte Aufruf des Kapitäns

Fußballer sind Vorbilder: Als Marco Reus vor fast drei Jahren einen persönlichen Aufruf fürs Registieren bei der DKMS startete, ließen sich 1000 seiner Fans bei der gemeinnützigen Organisation als potenzielle Stammzellspender registrieren. Ein großer Fan des BVB-Spielers ist Ludwig Jolmes, er  folgte damals dem Appell. Durch seine spätere Stammzellspende schenkte er schließlich einem Blutkrebspatienten eine zweite Lebenschance. Noch vor der Pandemie lud ihn Marco Reus zu einem Heimspiel ins...

  • Dortmund-City
  • 23.07.20
Vereine + Ehrenamt

Spendenaufruf der Krebsberatung in Duisburg
Der Krebsberatung in Duisburg droht das Aus

Die Finanzierung unserer Krebsberatungstelle steht derzeit auf wackeligen Füßen, da eine angekündigte und eingeplante öffentliche Förderung, auf die wir angewiesen sind, erst einmal auf Eis liegt. Wir möchten weiterhin für an Krebs erkrankte Menschen und ihre Angehörigen da sein. Dafür brauchen wir Ihre Hilfe! Um unsere Beratungsstelle aufrechtzuerhalten benötigen wir jeden Cent. Als gemeinnütziger Verein sind wir auf Förderungen und Spenden angewiesen. Für uns engagieren sich 9...

  • Duisburg
  • 22.07.20
LK-Gemeinschaft
Claudia H. (auf dem Sofa rechts) gemeinsam mit Gisela Fiukowski (ambulanter Hospizdienst DA-SEIN der Diakonie Mark-Ruhr), Merle Schüpphaus (Leitung Hospiz Hagen) und Gisela Reinhardt (Krebsberatung der Diakonie Mark-Ruhr). Foto: Diakonie

Helfende Hände bei der Krebsberatungsstelle der Diakonie Hagen
Dem Tag mehr Leben geben

Helfende Hände bei der Krebsberatungsstelle der Diakonie Diagnose Krebs. Für viele Menschen ein Schock, ein Einschnitt. Hilflosigkeit, ja manchmal Verzweiflung macht sich nicht selten breit. Auch in diesen schwierigen Fragen kann die Diakonie helfen. So auch Claudia H., die in mit großer Offenheit ihrer letzten Lebensphase entgegentritt. Im September 2017 bekam sie die Diagnose Lungenkrebs, etwa ein Jahr später hat sie sich dann an die Krebsberatungsstelle der Diakonie Mark-Ruhr gewendet....

  • Hagen
  • 22.07.20
Ratgeber
Wiebke Vahlbruch schrieb das Buch "Im Himmel ess' ich Zuckerwatte".
2 Bilder

Momo isst im Himmel Zuckerwatte

Momo wurde nur vier Jahre alt, nun isst er im Himmel Zuckerwatte. Mama Wiebke Vahlbruch verarbeitete das Leben und Sterben ihres Kindes in einem Buch - ein Mutmacher und Tröster für andere Betroffene. Nein, das Buch der Lünerin ist sicher keine Strandkorb-Lektüre, keine leichte Kost. Ihr Sohn Moritz, liebevoll Momo genannt, starb an Krebs, einem Neuroblastom. "Am 1. März ist Momo bei uns zu Hause für immer eingeschlafen. Ich habe bis zum Schluss alles genau niedergeschrieben in dem Buch",...

  • Lünen
  • 29.05.20
  • 1
  • 4
Vereine + Ehrenamt
11 Bilder

Vereinsauflösung "Wir gegen Krebs e.V.-mildtätig"
Fotosession für den guten Zweck

Liebe Menschlein, schweren Herzens wurde unser Verein aufgelöst. Leider hatten wir keine Mitglieder mehr, was ich schwer begreiflich finde, zumal Krebs ein gewichtiges Thema ist. Benötigt werden Spenden, um den Steuerberater bezahlen zu können. Dafür biete ich Fotosessions an - für Menschlein - und auch Objektfotografie. Ein paar Anschaupixx habe ich hinzugefügt.

  • Moers
  • 29.05.20
  • 5
  • 1
Vereine + Ehrenamt

Krebsberatung in Duisburg
Spendenaktion der Sparkasse Duisburg

Die Sparkasse Duisburg startet am 28.5.2020 auf der Onlinespendenplattform gut-fuer-duisburg.de eine Verdoppelungsaktion, und das Spendenprojekt der Krebsberatung in Duisburg ist dabei. Um 10 Uhr fällt der Startschuss für die Aktion, bei der die Sparkasse zu allen Einzelspenden (bis zu 200 Euro) noch einmal den gleichen Betrag dazu gibt. Link zum Projekt: https://www.gut-fuer-duisburg.de/projects/69398 Die Krebsberatung in Duisburg berät, informiert und unterstützt seit 11 Jahren...

  • Duisburg
  • 27.05.20
Ratgeber
2 Bilder

Buchveröffentlichung
"Im Himmel ess´ ich Zuckerwatte"

Gerade einmal 2 Jahre war Momo, als seine Eltern von seiner Diagnose Krebs erfuhren. Neuroblastom, eine Krebsart, die vor allem bei Kleinkindern auftritt. Ein unermüdlicher Kampf gegen die Krankheit begann. Zahllose Untersuchungen, Therapien und Blutentnahmen nahmen ihren Lauf. Tagebucheinträge einer Mutter, die die Hoffnung niemals aufgab und gleichzeitig oftmals am Ende ihrer Kräfte war. Sie schildert den tagtäglichen Kampf gegen den Krebs und die schmerzhafte Erkenntnis, dass Momo gegen...

  • Lünen
  • 26.05.20
LK-Gemeinschaft
Das Buch "JuliusTigerHerz - Aufgeben ist keine Option" ist eine wahre Geschichte, in der Melissa Scholten aus Heiligenhaus vom Kampf ihres Kindes Julius gegen den Krebs erzählt.
2 Bilder

Heiligenhauserin veröffentlicht ihr Buch "JuliusTigerHerz"
Eine wahre Geschichte, die berührt!

Das kürzlich erschienene Buch "JuliusTigerHerz - Aufgeben ist keine Option" der Heiligenhauserin Melissa Scholten handelt von einem kleinen Jungen, der an Krebs erkrankt und vier Jahre nach der ersten Diagnose stirbt. Bei dem, was in den Kapiteln und auf den Seiten geschildert wird, handelt es sich um eine wahre Geschichte. Es ist die Geschichte von Julius und seiner Mutter, es sind die Worte und die Emotionen von Julius und seiner Mutter, es sind die Erlebnisse und Begegnungen von Julius...

  • Heiligenhaus
  • 13.05.20
  • 1
  • 1
Ratgeber

Krebsberatung in Duisburg
Trotz Corona: Krebsberatung ist für Ratsuchende da!

Eine Krebserkrankung stellt das ganze Leben auf den Kopf. Die körperliche und seelische Belastung wirkt sich auch auf das Familienleben, die Partnerschaft und die Berufstätigkeit aus. Nun kommt zur Krankheitsbewältigung auch noch die Pandemie hinzu. Weil Krebspatienten zur Risikogruppe zählen, sind sie verständlicherweise besonders beunruhigt. In dieser Situation bietet die Krebsberatung in Duisburg Betroffenen und Angehörigen Beratung und Unterstützung an. Haupt- und ehrenamtliche Experten...

  • Duisburg
  • 12.05.20
  • 2
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.