Krebs

Beiträge zum Thema Krebs

Wirtschaft
Prof. Dr. Hans-Ulrich Schildhaus.
2 Bilder

Tekeda Oncology Forschungspreis
Drei Krebsforscher an der Universitätsmedizin Essen prämiert

Gleich drei Krebsforscher der Universitätsmedizin Essen wurden mit dem insgesamt 60.000 Euro dotierten Tekeda Oncology Forschungspreis ausgezeichnet. Den ersten Platz teilt sich Prof. Dr. Hans-Ulrich Schildhaus, Institut für Pathologie, mit einem Göttinger Forscher. Der Molekularpathologe forscht zum nicht-kleinzelligen Lungenkrebs. Er hat herausgefunden, dass die Vermehrung eines bestimmten Genes einen ungünstigen Verlauf der Erkrankung vorhersagen lässt. Dr. Martin Metzenmacher, Innere...

  • Essen-Süd
  • 28.10.20
Kultur
Machen sich gemeinsam für die Krebsforschung stark: Prof. Dr. Karl-Heinz Jöckel, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Universitätsmedizin (2 v.l.), und Ingrid Hiesinger, Kuratoriumsvorsitzende der DeSEK – Deutsche Stiftung zur Erforschung von Krebskrankheiten (4 v.l.), und Prof. Dr. Ralf Küppers, Geschäftsführender Direktor des Instituts für Zellbiologie der Universität Duisburg-Essen (5 v.l.) mit den DeSEK-Kuratoriumsmitgliedern Prof. Dr. Wolfgang Straßburg, Ulrich Würdig und Arnd Brechmann (v.l.n.r.).

Stiftung Universitätsmedizin überreicht 10.000 Euro für die Krebsforschung an die DeSEK
Für eine Welt ohne Krebs

Eine Welt ohne Krebs ist eine Zukunftsvision, für die sich jeder Einsatz lohnt. Darin sind sich die Stiftung Universitätsmedizin und die DeSEK – Deutsche Stiftung zur Erforschung von Krebskrankheiten einig. Um die Krebsforschung weiter zu stärken, unterstützt die Stiftung mit 10.000 Euro die Arbeit der DeSEK. „Mithilfe dieser großartigen Unterstützung können wir innovative Forschungsprojekte weiter stärken, die das große Potential haben, unserer Zukunftsvision – einer Welt ohne Krebs – ein...

  • Essen-Süd
  • 06.10.20
Ratgeber
 Hat einen Erfahrungsschatz aus mehr als 10.000 selbst durchgeführten Operationen: Prof. Dr. Rainer Kimmig.
3 Bilder

Zweite Bürgervorlesung im Deichmann Auditorium
Krebs bei Frauen - Neue Potentiale schonender Therapien

Nach dem gelungenen Auftakt der Bürgervorlesungen, die der Stadtspiegel und seine Nachrichten-Community Lokalkompass.de in Kooperation mit dem Universitätsklinikum Essen durchführt, geht es am Dienstag, 10. Dezember erneut um Ihre Gesundheit. Das Thema der zweiten Bürgervorlesung, die um 17.30 Uhr beginnt, ist "Krebs bei Frauen - Neue Potentiale schonender Therapien“. Ihr Gesprächspartner: Prof. Dr. Rainer Kimmig, seit 2001 Direktor der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe am...

  • Essen-West
  • 25.11.19
Sport
Seine Holsteiner-Stute Barinja nennt Lukas Pauly liebevoll Hexe. Mit ihr startet der junge Springreiter mittlerweile bei S-Springen. Neben seiner Familie war Barinja in Lukas bisher schwerster Zeit ein Ansporn, seine Krebserkrankung zu besiegen. Foto: P. de Lanck

Dinner am 2. Oktober: Lukas Pauly sammelt Spenden für die Krebsforschung
Aufgeben ist keine Option

Lukas Pauly steckt voller Optimismus. Begeistert spricht der 18-Jährige von seinem anstehenden Studium und seinem großen Hobby, dem Springsport. Vor gut einem Jahr wurde Lukas abrupt aus seinem gewohnten Leben gerissen. Diagnose: Krebs, Prognose: katastrophal. Nach neun Chemotherapien und diversen Bestrahlungen hat der Krebs sich heute zurückgebildet und Lukas und seine Familie können endlich wieder durchatmen. Im Frühsommer 2018 ging alles Schlag auf Schlag: Mit seinen Freunden verbrachte...

  • Essen-Süd
  • 24.09.19
Ratgeber

Medizin
Wie umgehen mit einer Krebserkrankung?

Resilienz bei einer Krebserkrankung – zu diesem Thema referiert die Dipl.-Psychologin und Psychoonkologin Claudia Kochayathil am Dienstag, 18. Juni, ab 16 Uhr im Seminarraum (2. Etage) der Klinik für Frauenheilkunde am Universitätsklinikum Essen, Hufelandstraße 55, in Holsterhausen. Unter Resilienz wird die Fähigkeit eines Menschen verstanden, mit widrigen Umständen und Situationen umzugehen. Anhand von Beispielen aus ihrer täglichen Praxis wird die Psychologin verschiedene Hilfen und...

  • Essen-Süd
  • 16.06.19
  • 3
  • 1
Ratgeber

Sport bei Krebserkrankungen
Bewegung und Sport bei Krebs

Wie Bewegung und Sport bei Krebserkrankungen helfen können: Darum geht es in einem Patientenseminar am 10. April um 17 Uhr im Medizinischen Zentrum, Hufelandstraße 55, das die Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe am Universitätsklinikum Essen in Kooperation mit der dortigen Förderinitiative für Krebskranke anbietet. Einen Vortrag über die Wirkweise von Bewegung auf physische und psychische Strukturen hält dann Nadine Reimer, die als Sporttherapeutin in einer onkologischen Rehaklinik...

  • Essen-Süd
  • 06.04.19
  • 1
  • 1
Sport
So wollen sie auch in Essen unterwegs sein: Die Benefiz-Biker helfen Krebspatienten, indem sie Spenden für Urlaubsreisen sammeln.

Tour am 30. März
Biker verhelfen Krebspatienten zu kostenlosem Urlaub

Spendensammlungen ermöglichen Urlaubsreisen Biker helfen Krebspatienten, und das tun sie auf Tour. Eine solche Benefiz-Biker Tour startet am Samstag, 30. März, um 11 Uhr an der Glashüttenstraße 80 nahe der Innenstadt. Organisiert wird das Ganze von "Biker gegen Krebs", die damit den Verein Auszeit für die Seele e.V. und das Projekt „Kostenlose Ferienwohnungen für Krebspatienten“ unterstützen. Touren gab es schon in diversen Städten, und weitere werden durchgeführt, etwa am 14. April in...

  • Essen-Süd
  • 26.03.19
Ratgeber
Die Essener Elterninitiative informiert zum Tag des krebskranken Kindes und lädt alle Interessierten zu einem Infogespräch ins Klinikum ein. Für betroffene Familien wird auf der onkologischen Kinderstation ein Frühstück angeboten.

Internationaler Tag des krebskranken Kindes
Elterninitiative lädt ein

"Das Uniklinikum Essen hat sich auf die Behandlung von Kindern mit Retino-Blastom, einem Netzhaut-Tumor, spezialisiert", informiert Lara Krieger, Pressereferentin der Essener Elterninitiative zur Unterstützung krebskranker Kinder. Nicht nur aus diesem Grunde ist das Elternhaus an der Kaulbachstraße stets gut ausgelastet. Hier finden Familien, die in der Nähe ihres kranken Kindes bleiben wollen, ein Zuhause auf Zeit. Auch das Westdeutsche Protonentherapiezentrum, eine klinische Einrichtung...

  • Essen-Süd
  • 11.02.19
Ratgeber

Niederlande investieren 15 Millionen Euro in Erforschung des Immunsystems
Fehlerhaftes Immunsystem führt zu Krebs und Autoimmunkrankheiten

Zwanzig große, niederländische Patientenvereinigungen, der Forschungs-und Gründerverbund Top SectorLifeSciences & Health und die Wirtschaft investieren den enormen Betrag von 15 Millionen Euro, um das menschliche Immunsystem weiter zu entschlüsseln.  Der neue Forschungsverbund führt die gesammelte Expertise der führenden immunologischen Experten der Niederlande auf bisher einzigartige Weise zusammen. Ziel ist es, neue Therapien für Krebs, Autoimmunerkrankungen und Allergien zu finden....

  • Essen-Süd
  • 13.12.18
Überregionales
Prof. Dr. Viktor Grünwald möchte die mit dem Nobelpreis ausgezeichnete Immuntherapie bei Krebs als Schwerpunkt in Essen weiter durchsetzen. ^Foto: UDE

Zuwachs an der Uni: Prof. Dr. Viktor Grünwald möchte Immuntherapie bei Krebs optimieren

Prof. Dr. Viktor Grünwald erhält eine Professur an der Uni Essen-Duisburg. Die mit dem Nobelpreis ausgezeichnete Immuntherapie soll auch in Essen weiter durchgesetzt werden. Als neue Säule der Krebsbehandlung möchte Professor Dr. Viktor Grünwald (49) die Immuntherapie im Westdeutschen Tumorzentrum am Universitätsklinikum Essen bei urogenitalen Tumoren optimieren. Er hat die Carolus-Stiftungsprofessur für Interdisziplinäre Uroonkologie an der Medizinischen Fakultät der Universität...

  • Essen-Süd
  • 13.10.18
Ratgeber

Kampf mit dem Spiegelbild: Kosmetikseminar für Krebspatientinnen

Krebs hat enorme Auswirkungen auf das Selbstwertgefühl. Ein Kosmetikseminar unter dem Motto "look good feel better" am Universitätsklinikum Essen soll Krebspatientinnen unterstützen. Das look good feel better Kosmetikseminar für Krebspatientinnen in Therapie im Universitätsklinikum Essen bietet DKMS LIFE am 05. Oktober um 10 Uhr an. Die Diagnose Krebs, die jährlich rund 230.000 Frauen in Deutschland erhalten, bedeutet nicht nur den Kampf mit dem Überleben, sondern auch einen täglichen Kampf...

  • Essen-Süd
  • 20.09.18
Ratgeber

Vortrag zur gesunden Ernährung bei Krebserkrankung

Im Rahmen der Angebote für Krebskranke durch den Aktivkreis der Förderinitiative der Frauenklinik am Universitätsklinikum Essen gibt es am Dienstag, 17. Juli, ab 16 Uhr einen Vortrag zum Thema „Gesunde Ernährung bei Krebs“ von Claudia Metz, Diätassistentin und Verpflegungsmanagerin. Der Vortrag im Seminarraum der Frauenklinik der Uniklinik richtet sich an Betroffene, die sich mit dem Thema Ernährung auseinandersetzen möchten. Neben den Grundlagen zur gesunden Ernährung werden auch spezielle...

  • Essen-Süd
  • 13.07.18
Ratgeber

Krebs: Alle Infos über die zweithäufigste Todesursache

Das Westdeutsche Tumorzentrum (WTZ) am Universitätsklinikum Essen lädt am Samstag, 23. Juni, zum ersten „WTZ-Krebs-Patiententag“ in Essen ein. Die Veranstaltung für Patienten, Angehörige und Interessierte findet von 9 bis 17 Uhr im Deichmann-Auditorium des Lern- und Lehrzentrum der Medizinischen Fakultät am Universitätsklinikum (Virchowstraße 163) statt. In zahlreichen Vorträgen und Workshops wird über den gesamten Themenkomplex Krebs informiert. Angefangen von einer Zeitreise durch 50...

  • Essen-Süd
  • 20.06.18
  • 1
Überregionales

Vortrag: Oli radelt - Bewegung trotz Erkrankung

Am 08. März 2018 um 18 Uhr findet im Haus der Begegnung ein Vortrag von Oli Trelenberg zum Thema: Bewegung trotz Erkrankung statt. Oli Trelenberg möchte mit seinen Vorträgen erkrankten Menschen Mut machen. Sein Ziel: Weitermachen statt den Kopf in den Sand zu stecken. Dazu radelt er durch und um Deutschland herum und unterstützt dabei deutschlandweit aktive Vereine. Ebenso berichtet er in Vorträgen über seine Erfahrungen und das nicht mit erhobenem Zeigefinger. So hält er seinen Lebensmut...

  • Essen-Nord
  • 16.02.18
  • 2
Überregionales
Sommerfest der Essener Elterninitiative zur Unterstützung krebskranker Kinder e.V. im Grugapark. Fotos: Debus-Gohl
6 Bilder

Sommerfest für krebskranke Kinder

Die Essener Elterninitiative zur Unterstützung krebskranker Kinder e.V. feierte kürzlich ein Sommerfest für Familien krebskranker Kinder im Grugapark. Die Initiative unterstützt seit 1983 die Familien krebskranker Kinder vor, während und nach der Behandlung. Im Elternhaus der Initiative steht den betroffenen Familien ein sogenanntes „Zuhause auf Zeit“ in unmittelbarer Nähe zum Universitätsklinikum Essen zur Verfügung. Mit 32 Betten in 18 Zimmern realisiert die Initiative rund 13.000...

  • Essen-Süd
  • 15.09.17
  • 2
Ratgeber
Prof. Dr. Rainer Kimmig, Direktor der Frauenklinik, Sibylle Marcin, Vorsitzende der Förderinitiative, Sabine Hettich, Kreativtherapeutin, Lothar Möhring, stellvertretender Vorsitzender und PD Dr. Oliver Hoffmann, Leitender Oberarzt des Brustzentrums, (v.l.) stellen den neuen Kreativkurs vor.

Mit Kunst gegen die Angst bei Krebs

Für Krebspatientinnen der Uni-Frauenklinik wird es ab dem 25. April ein neues psychosoziales Angebot in Form eines Kreativkurses in Kunst geben. Die Förderinitiative Krebskranke in der Frauenklinik, angegliedert an die Stiftung Universitätsmedizin, bietet den Patientinnen eine weitere Möglichkeit, sich aktiv am Genesungsprozess nach einer Krebserkrankung zu beteiligen. "Eine Kunsttherapie kann psychische Prozesse in Gang setzen, entlastend und entspannend wirken, um schließlich zu einer...

  • Essen-Süd
  • 28.03.17
  • 1
Überregionales
Von Greenpeace organisierte Anti-Atomkraft-Demonstration beim belgischen AKW Tihange bei Lüttich.

Frage der Woche: NRW ordert Jodtabletten – droht der GAU aus belgischen Atomkraftwerken?

Das umstrittene Atomkraftwerk Tihange bei Lüttich in Belgien ist nach diversen Bränden und Untersuchungen seit längerer Zeit wieder in Betrieb. Als Schutzmaßnahme sollen Kommunen in NRW jetzt Jodtabletten erhalten, die im Notfall an die Bevölkerung ausgeteilt werden können. Besonders die Städteregion um Aachen sei im Falle eines GAU im Atomkraftswerk gefährdet, warnte das Innenministerium NRW. Bereits Ende letzten Jahres war bekannt geworden, dass die beiden Reaktorräume des Kraftwerks...

  • 26.05.16
  • 42
  • 7
Überregionales
Birgit Schmitz erklärt, wie Schmerzen entstehen und wie sie lernte, den Schmerz zu akzeptieren.
2 Bilder

Bücherkompass: Ein Leben mit der Krankheit

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir wöchentlich Bücher zur Rezension auf lokalkompass.de. Diesmal haben wir drei Autorinnen ausgesucht, die ihre bewegenden Schicksale angenommen haben und mit einer positiven Botschaft darüber berichten. Maria Langstroff: Jetzt bin ich nicht mehr mundtot In Form von Gesprächen, die Maria Langstroff mit ihrem Verleger Oliver Schwarzkopf in ihrem Krankenzimmer führt, behandelt es Themen wie Freundschaft und Liebe, ihre Familie, ihren Umgang mit...

  • 24.05.16
  • 7
  • 13
Ratgeber
Dr. Heike Knipp, Abteilungsärztin der Onkoambulanz am Alfried Krupp Krankenhaus in Steele.

Nah am Patienten: Alfried Krupp Krankenhaus eröffnet Onkoambulanz am Standort Steele

Seit Ende Februar bietet das Alfried Krupp Krankenhaus eine umfassende Beratung und Betreuung von Krebspatienten auch in der neuen Onkoambulanzen am Standort Steele an. Abteilungsärztin Dr. Heike Knipp mit den Schwerpunkten Hämatologie und internistische Onkologie und ihr Team wissen, dass mit der Diagnose Krebs für die betroffenen Patienten ein neuer Lebensabschnitt beginnt. Von einem Moment auf den anderen stehen sie unter einer großen psychischen Belastung.Um stabil eine Therapie zu...

  • Essen-Steele
  • 22.05.16
  • 2
Überregionales
Erlag am 18. März 2016 seinem Krebsleiden: Guido Westerwelle.

Nach Kampf mit dem Krebs: Guido Westerwelle ist tot

Guido Westerwelle verstarb heute, am 18. März, infolge seiner Leukämie-Erkrankung in der Kölner Universitätsklinik. Er war Ende 2014 aus der stationären Behandlung entlassen worden und veröffentlichte anschließend gemeinsam mit dem Journalisten Dominik Wichmann das Buch "Zwischen zwei Leben", in der er den Kampf mit seiner Krankheit behandelt. Bereits kurz nach Bekanntgabe seines Ablebens bekundeten zahllose Menschen ihr Beileid. Über ihren Twitter-Account teilte die FDP mit: "Wir trauern um...

  • Herne
  • 18.03.16
  • 18
  • 10
Ratgeber
Könnt Ihr Euch in die Lage dieser Menschen hinein versetzen? Oder wollt Ihr deren Sicht näher kennenlernen? Dann bewerbt Euch um diese Bücher!

BÜCHERKOMPASS: Schwerhörig, gehbehindert, krebskrank - Ansichten von gesellschaftlichen Außenseitern

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir jede Woche drei Bücher zu einem bestimmten Thema an jene Nutzer, die die Bücher auf lokalkompass.de rezensieren möchte. Diese Woche widmen wir uns Menschen mit Behinderungen, wie sie wahrgenommen werden und wie sie damit umgehen. Alle Teilnehmer bitten wir unter "meine Seite" im Profil möglichst alle Kontaktdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne Wartezeiten per Post schicken können! Alexander...

  • Essen-Süd
  • 13.08.14
  • 8
  • 3
Überregionales
Jessica Bittrich, Oliver Loschek und Kerstin Wagner (v.l.n.r.) vom Bergkamener Verein Luca e.V. übergaben Spielwaren im Wert von 650 Euro an Stefanie Meyer (r.) Erzieherin der Stadtion K 3 der Uniklinik Essen.
5 Bilder

Spielzeug aus Bergkamen für die Kinderonkologie in Essen

Die traurige Geschichte des kleinen Burak hat so manchen Stein ins Rollen und viele Menschen zusammen gebracht. Sein Schicksal bewegte die Menschen in Bergkamen und Kamen: Burak, der kleine Sohn eines gebürtigen Bergkameners, war Anfang des Jahres an Leukämie erkrankt. Freunde in der alten Heimat versuchten engagiert, dem Kleinen und seiner Familie in der Türkei zu helfen, da eine gute Behandlung auch mit entsprechenden Kosten verbunden ist. Auch Oliver Loschek, Administrator der...

  • Essen-Süd
  • 29.07.14
  • 2
Überregionales
Für Kater Elliot (10) und seinen Gefährten Piwi wird dringend ein neues, liebevolle Zuhause gesucht.   Foto: Tierheim Essen

Frauchen an Krebs erkrankt: dringend neues Zuhause für Piwi und Elliot gesucht!

Kurz vor Weihnachten wurden die Mitarbeiter des Essener Albert-Schweitzer-Tierheims noch mit einem traurigen Notfall konfrontiert: „Am Mittwoch kam eine Dame zu uns, die ihre beiden Katzen abgeben muss. Ist ja eigentlich nichts Ungewöhnliches für uns. Aber die Frau hatte am Vortag eine furchtbare Diagnose bekommen - Krebs“, berichtet Tierheimmitarbeiterin Tilly Küsters. Die Dame verschob ihre Einweisung ins Krankenhaus extra, weil sie zunächst ihre Katzen unterbringen musste. Da sie...

  • Essen-Ruhr
  • 19.12.13
  • 3
Überregionales
4 Bilder

Die kleine Lieke will leben!

Neuroblastom. Eine seltene, lebensbedrohliche Diagnose für die 5-jährige Lieke. Diese agressive Krebs-Form tritt vorwiegend bei Kindern auf, ca. einmal unter 100.000 Kindern. Ein schweres Schicksal für Lieke und ihre Familie. Doch es besteht Hoffnung: Für ein halbes Jahr wird Lieke nun den schweren Weg der Chemotherapie, Operation, Bestrahlung und Stammzelltransplantation gehen. Im Anschluß wird in den USA eine Immuntherapie stattfinden, welche Liekes Heilungschance deutlich erhöht. Die...

  • Wesel
  • 30.03.13
  • 7
  • 1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.