Alles zum Thema Kredite

Beiträge zum Thema Kredite

Politik
Petra Hermann (FDP)

FDP-Fraktion
Altschulden-Hilfe mit Reform der kommunalen Soziallasten koppeln

Die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Essen begrüßt die Aussagen der NRW-Koalition, den Stärkungspakt Stadtfinanzen in eine kommunale Kredithilfe weiterentwickeln zu wollen, bekräftigt allerdings ihre Forderung, die immensen Steigerungen kommunaler Soziallasten seitens des Bundes abmildern zu müssen. „Hoch verschuldete Städte und Gemeinden wie Essen haben mit Sparanstrengungen und Landesförderung ihre Haushalte auf Kurs gebracht und dies trotz massiver Belastungen bspw. durch die Integration...

  • Essen
  • 26.03.19
Politik
Kämmerer Dr. Thomas Palotz (am Pult stehend) stellte in der Ratssitzung der Stadt Dinslaken den Haushaltsplanentwurf 2019 vor.

Zahlen seien nicht Maß der Dinge
Dinslakener Kämmerer legt Haushaltsplanentwurf 2019 vor - Defizit über 9 Millionen Euro

Ähnlich wie in den Vorjahren weist die Stadt Dinslaken auch im kommenden Jahr einen Fehlbetrag von rund 9 Millionen Euro im Haushaltsplanentwurf aus. Das Defizit entsteht, weil den Ausgaben von zirka 221 Millionen Euro Einnahmen von nur etwa 212 Millionen Euro gegenüber stehen. Die gute Nachricht verkündet Stadtkämmerer Dr. Thomas Palotz: Mit rund 4 Millionen Euro über dem Soll rutscht die Stadt nicht die Haushaltssicherung. Dennoch: Aus eigener Kraft würde es kaum möglich, einen...

  • Dinslaken
  • 19.12.18
Politik
Pressebericht Nr. 654

Agenda 2011-2012 plädiert für die Wiedereinführung der Vermögen- und Börsenumsatzsteuer

Deutschland wird die Krise nur überwinden, wenn die Zivilgesellschaft, insbesondere Reiche, Dienstleister und Produzenten, angemessen an den Kosten des Staates beteiligt wird. Hagen, 24.08.2018. Das Ergebnis einer weltweit durchgeführten Umfrage zur stärkeren Besteuerung von Reichtum zeigt, dass zum Zeitpunkt der Erhebung 78 Prozent aller Befragten der Aussage zustimmten, dass in ihrem Heimatland Reichtum stärker besteuert werden sollte, um die Armen zu unterstützen. Unter den Befragten in...

  • Hagen
  • 24.08.18
Politik
von links: Mark Krämer, Ingo Ritter, Friedrich-Wilhelm Häfemeier, Hagen Eberhardt, Rolf Wagner und Jens Ostermann-Schellekes.
6 Bilder

Fusion entwickelt sich: Nispa geht als "verlässlicher Partner" ins neue Geschäftsjahr

Die Niederrheinische Sparkasse Rhein-Lippe (Nispa) hält ihr Fusions-Schiff auf Kurs. Im zweiten Jahr nach der Verschmelzung der Häuser in Dinslaken und Wesel vermeldet das Vorstands-Trio ein gutes Geschäftsergebnis auf der Basis solider Zahlen.Die Entwicklung in einigen Schlagworten: Die heimische Wirtschaft freut sich über eine stabile Konjunkturlage, der Arbeitsmarkt verzeichnet einen Positiv-Trend. Daraus resultiere nach der erfolgreich abgeschlossenen Fusion auch für die Nispa eine "sehr...

  • Wesel
  • 20.03.18
Ratgeber
Gemeinsam für eine bessere Unterstützung von Existenzgründern in Gladbeck wollen sich fortan die Stadt Gladbeck, das STARTcenter des Kreises Recklinghausen und die Sparkasse Gladbeck einsetzen.  Unser Foto zeigt von links nach rechts Maria Jost (Stadt Gladbeck), Ulrich Roland (Bürgermeister), Karin Bauer (Startercenter), Ludger Kreyerhoff (Sparkasse), Angelika Aberle (Startercenter), Cay Süberkrüb (Landrat) und Marcus Steiner (Sparkasse).

Neue Kooperation soll Existenzgründern eine noch bessere Unterstützung bieten

Wer in Gladbeck bislang den Weg in die Selbstständigkeit wagen, eine eigene geschäftliche Existenz aufbauen wollte, fand im Rathaus mit den Fachleuten der Abteilung „Wirtschaftsförderung“ kompetente Ansprechpartner. Und in der Regel wurden auch die Experten vom „Startercenter“ in der Kreisstadt Recklinghausen mit ins Boot geholt. Eine - zumeist - erfolgreiche Kombination. Doch ab sofort wird diese Kooperation um einen weiteren wichtigen Partner erweitert - nämlich die Sparkasse...

  • Gladbeck
  • 07.08.15
  •  1
Politik

Grüne: Keine Kredite mehr in Schweizer Franken

Die Grünen wollen Konsequenzen aus den Problemen ziehen, die für die Stadt durch die Kreditaufnahme in Schweizer Franken entstanden sind. Durch die Freigabe des Wechselkurses müssen in der Bilanz der Stadt hohe Sonderabschreibungen vorgenommen werden, weil diese Kredite nun teurer geworden sind. Damit in Zukunft so etwas nicht noch einmal passieren kann, verlangen die Grünen eine Änderung der Dienstanweisung für das Zins- und Schuldenmanagement. Schon bisher ist die Aufnahme von Krediten in...

  • Herne
  • 27.03.15
Politik
Bild: Agenda 2011-2012

Agenda 2011-2012: Griechenland – Rettung in letzter Minute

Hagen, 10.2.2015. Der Öffentlichkeit ist die Wahrheit über Griechenland kaum bekannt: Griechenland verfügt über ein Bruttoinlandsprodukt von 185 Mrd. Euro und hat daran gemessen, wenn man deutsche Haushaltskriterien zugrunde legt, einen Bundeshaushalt von 18,5 Mrd. Euro. Zieht man die Zinsquote von 2,5 % (8,35 Mrd. Euro) ab, verbleiben in der Staatskasse rund 10 Milliarden Euro. Andere Zeitgenossen gehen von einer Zinslast von 4 % aus. Danach würden, gemessen an den Staatsschulden von 320...

  • Hagen
  • 11.02.15
WirtschaftAnzeige
Stellten die 2014-Zahlen der Märkischen Bank vor: Vorstandsvorsitzender Hermann Backhaus (l.) und sein Vorstandskollege Hahn.

Märkische Bank festigt Position in der Region

Auf der Vertreterversammlung im Mai wird die Märkische Bank eine unverändert attraktive Dividende von 5,5 Prozent ausschütten können. Dies ist umso erstaunlicher, weil die Rahmenbedingungen für das Bankgeschäft immer schwieriger werden. Umso selbstbewusster präsentieren Hermann Backhaus als Vorstandsvorsitzender der Märkischen Bank und sein Vorstandskollege Achim Hahn auf der Bilanzpressekonferenz ihre 2014-Zahlen: Das Kreditwachstum stieg um fünf Prozent „und liegt damit über den...

  • Iserlohn
  • 30.01.15
  •  1
Ratgeber

Widerruf von Bankkrediten

Widerrufs-Joker oder Widerrufs-Poker? Internetseiten und Musterformulare zum Thema „Widerruf von Bankkrediten“ sprießen passend zum Wetter aus dem Boden wie Pilze. Kurzanleitungen zum selber machen, so scheint es zumindest. Bedenkt man, dass zahlreiche Widerrufsbelehrungen in Bankkrediten tatsächlich fehlerhaft sind, so kann man zu Recht über ein mögliches Vorgehen zum eigenen Vorteil nachdenken und als wirtschaftlich denkender Mensch die möglichen Spielarten im Umgang mit seiner Bank ausloten...

  • Hagen
  • 18.11.14
Politik
Der Sparkassen-Vorstand stellte das sehr gute Jahresergebnis 2013 vor (v.l.): Manfred Schäfer, Vorstandsvorsitzender Dr. Christoph Krämer und Thomas Nagel.

Nur Positives von der Sparkasse Iserlohn

Trotz einer nach wie vor extremen Niedrigzinsphase konnten die 381 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Sparkasse Iserlohn einen Bilanzgewinn von rund 2,6 Millionen Euro für das Jahr 2013 erwirtschaften. Die aktuellen Zahlen legte jetzt das Vorstandstrio Dr. Christoph Krämer, Manfred Schäfer und Thomas Nagel vor. Hier einige der vielen Positiv-Fakten: 1) Die Kundenkredite an Privat- und Firmenkunden sowie öffentliche Haushalte summierten sich zum 31. Dezember auf 1.024 Millionen Euro....

  • Iserlohn
  • 16.02.14
Politik
„Kredite in Höhe von 170 Millionen Euro“: Sparkassen-Vorstandschef Hans-Jürgen Mulski.Foto: Erler

Sparkassen-Bilanz: Kunde geht auf Nummer sicher

„Das Ziel ist derzeit Kapitalerhalt und nicht Kapitalvermehrung.“ Mit dieser für Anleger ernüchternden Erkenntnis wartet Sparkassen-Vorstandschef Hans-Jürgen Mulski während seines Berichts über das abgelaufene Geschäftsjahr der Herner Sparkasse auf. Der Kunde gehe auf Nummer sicher und flüchte vermehrt in Immobilien. In Herne selbst seien die zu erzielenden Immobilienpreise allerdings nach einer neuen Studie um etwa 22 Prozent gesunken. „Lebhafte Dynamik“ meldet Mulski vom...

  • Herne
  • 30.12.13
Politik

Trotz leerer Stadtkasse: Gladbeck muss weiter zahlen!

Gladbeck ist faktisch pleite, die Stadtkasse leer. Das ist bekannt und die Folgen sind spürbar. Für Investitionen müssen Kredite aufgenommen werden, wofür aber die Zustimmung der Bezirksregierung erforderlich ist. Anders sieht es aus, wenn es um die Zahlungen für den „Fond Deutsche Einheit“ geht. Allein in den Jahren 2007 bis 2011 hat Gladbeck satte 8 Millionen Euro in den genannten Fond einbezahlt. Pro Jahr also stolze 1,6 Millionen Euro, die wiederum durch Kredite finanziert werden...

  • Gladbeck
  • 27.12.13
  •  1
  •  1
Politik
Kämmerer Christoph Tesche. Foto: Stadt Recklinghausen

Stadt Recklinghausen stellt Haushalt für 2014 vor - Jahresfehlbetrag von rund 19 Millionen Euro

Letzte Woche trat Kämmerer Christoph Tesche mit einer großen Aufgabe vor den Rat der Stadt. Es galt, den Haushaltssanierungsplan für das kommende Jahr vorzustellen. „Recklinghausen geht 2014 bereits in die dritte Runde der Realisierung des Haushaltssanierungsplanes. Durch die Teilnahme am Stärkungspakt wurde uns von Seiten des Landes die besonders schwierige Haushaltssituation attestiert. Offen ist aber die Frage, inwieweit uns durch dieses Gesetz mit einer temporären Hilfe auch der...

  • Recklinghausen
  • 08.10.13
Politik

Überschuldung – Ein internationales Finanzdrama mit Open End

Hagen, 8.10.2013 Eine Überschuldung privater Personen/Haushalte liegt vor, wenn das Vermögen des Schuldners, inklusiv Kredite, die bestehenden Ausgaben nicht mehr deckt. Bei Unternehmen, wenn die bestehenden Verbindlichkeiten nicht mehr gedeckt sind. Das Gleiche galt für Staaten, bis die festgeschriebenen Maastricht Referenzwerte, die ein maximales Defizit von 3 % des Bruttoinlandsproduktes (BIP) und einen öffentlichen Schuldenstand von nicht mehr als 60 % - Schulden-Obergrenze - als...

  • Hagen
  • 07.10.13
Politik
Rainer van Straaten von der NRW.Bank mit Sitz in Düsseldorf lieferte im Gewerbe- und Gründerzentrum Kalkar Steuerberatern, Wirtschaftsprüfern, Bankkaufleuten und Wirtschaftsförderern Neues zur Förderlandschaft.

Förderkredite im Kleverland: „Beträchtlich und anders als anderswo in NRW“

Antragsteller aus dem Kreis Kleve haben im letzten Jahr Kredite der NRW.Bank und der KfW-Mittelstandsbank in einer Größenordnung von 199 Millionen Euro erhalten. Gegenüber 2011 bedeutet dies eine Steigerung des Kreditvolumens um neun Millionen Euro. Der „größte Brocken“, nämlich 85 Millionen Euro, floss in den Wohnungsbau. Auffällig: Umweltorientierte Kredite, zu denen auch die Mittel für energiesparende Maßnahmen zählen, stiegen von 42 auf 56 Millionen am deutlichsten. Rainer van Straaten, der...

  • Kalkar
  • 26.04.13
WirtschaftAnzeige
Stellten die Jahresbilanz 2012 vor und hatten allen Grund, zufrieden zu sein (v. l.):  Der Vorstandsvorsitzende Dr. Christoph Krämer und seine Vorstandskollegen Thomas Nagel und Manfred Schäfer.

Sparkasse Iserlohn bleibt Marktführerin

Wieder zugelegt hat die Sparkasse Iserlohn im vergangenen Jahr. Zwar moderat, aber immerhin zufriedenstellend So lag das Jahresergebnis mit rund 2,6 Millionen Euro knapp über dem des Jubiläumsjahres. Mit einer Bilanzsumme von 1,539 Millarden Euro wurde erneut eine Steigerung erzielt, die die herausragende Stellung der Iserlohner Sparkasse unterstreicht. „Trotz der krisenhaften Rahmenbedingungen und des sich stetig verschärfenden Wettbewerbs sind wir Marktführerin im Geschäftsgebiet...

  • Iserlohn
  • 10.02.13
Politik

Der Flughafen Niederrhein und das liebe Geld

Der Flughafen Niederrhein und das liebe Geld. Vor zehn Jahren widerrief die Deutsche Bank ihre Zusage, den Eignern des Airports Weeze Kredite in Höhe von 30 Millionen Mark zu gewähren. Wenn‘s um Geld geht, hilft längst der Kreis Kleve der Flughafengesellschaft aus der Patsche. 34 Millionen Euro Schulden hat der Flughafen beim Kreis Kleve. Zurückzahlen kann er die Kredite nicht. Nicht mal Zinszahlungen treffen im Kreishaus ein. Im Gegenzug hat der Kreis Kleve jetzt erste Anteile an der...

  • Kleve
  • 15.12.12
  •  3
Politik
Otto Kentzler, Präsident des ZDH
3 Bilder

Kentzler: „Energieeffizienz - das ist unser bester Rohstoff“

Im Gebäudebereich liegt der Schlüssel zum Erfolg der Energiewende, betont Handwerkspräsident Otto Kentzler im Interview mit dem Magazin "Wirtschaft und Markt". Darauf entfallen 40 Prozent des Verbrauchs. Verbrauch und damit Kosten lassen sich halbieren. Die Hängepartie zum Gesetz zur steuerlichen Förderung im Vermittlungsausschuss nennt Kentzler folglich ein "Riesenärgernis": "Die Möglichkeit steuerlicher Abschreibungen würde die Sanierungsquote hochtreiben!" Herr Kentzler, in der ersten...

  • Düsseldorf
  • 04.03.12
Politik
2 Bilder

„Spreenen“ ist schlimmer als „wulffen“ – Der Rhein führt Hochwasser und die Niers ist überschritten!

Da beschäftigen sich die Leute im Kreis Kleve mit vergleichsweise läppischen 500.000 Privatkredit an Hr. Wulff – und sehen die Geschenke des Hr. Spreen nicht an seine Freunde vom Flughafen! Von Kredit kann ja wohl kaum noch sprechen, oder? Erst zinslos, dann verlängert, dann auch keine Zinsen, dann etliche Stundungen – und am Ende irgendwelche Anteile, deren Wert noch ermittelt werden muss… Man stelle sich vor, man geht zur Bank, bekommt Hypotheken und zahlt über Jahre – entgegen der Verträge...

  • Kleve
  • 07.01.12
  •  4