Kreißsaal Dorsten

Beiträge zum Thema Kreißsaal Dorsten

Ratgeber
Am 20. Oktober um 18 Uhr lädt das Geburtshilfe-Team des Dorstener Krankenhauses zum nächsten digitalen Kreißsaal-Talk ein.

Nächster Kreißsaal-Talk am 20. Oktober
St. Elisabeth-Krankenhaus lädt ein zum Live-Chat mit Geburtshilfe-Team

Am Dienstag, den 20. Oktober, um 18 Uhr ist es wieder soweit: Das Geburtshilfe-Team des Dorstener St. Elisabeth-Krankenhauses geht auf Sendung. Im Rahmen eines digitalen Live-Chats informieren die leitende Hebamme Claudia Müffler und die Leiterin der geburtshilflichen und gynäkologischen Station Heike Boland werdende Eltern auf dem krankenhauseigenen Facebook- und Instagram-Kanal des KKRN-Klinikverbundes erneut umfassend über die familienorientierte Geburt im Dorstener Krankenhaus. Fragen...

  • Dorsten
  • 09.10.20
Ratgeber
Die leitende Hebamme Claudia Müffler und Leiterin der gynäkologischen sowie geburtshilflichen Station, Heike Boland, beantworteten den Facebook-Followern alle Fragen rund um Schwangerschaft und familienorientierte Geburt im St. Elisabeth-Krankenhaus.

St. Elisabeth-Krankenhaus Dorsten
Erster Live-Chat im Kreißsaal ein voller Erfolg

Chatten mit dem Geburtshilfe-Team: Das hat das Dorstener Krankenhaus am Dienstag, 22. September, zum ersten Mal möglich gemacht. Die leitende Hebamme Claudia Müffler und Leiterin der gynäkologischen sowie geburtshilflichen Station, Heike Boland, beantworteten den Facebook-Followern alle Fragen rund um Schwangerschaft und familienorientierte Geburt im St. Elisabeth-Krankenhaus. „Da die Corona-Pandemie uns die monatlichen Kreißsaalführungen derzeit unmöglich macht, haben wir uns nach Alternativen...

  • Dorsten
  • 23.09.20
Ratgeber
Leitende Hebamme Claudia Müffler und Leiterin der geburtshilflichen und gynäkologischen Station Heike Boland (v. l. n. r.) laden ein zum digitalen Infoabend für werdende Eltern.

Digitaler Infoabend für werdende Eltern
St. Elisabeth-Krankenhaus lädt ein zum Live-Chat mit Geburtshilfe-Team

Not macht erfinderisch: Aufgrund der Corona-Pandemie musste der regelmäßig stattfindende Informationsabend mit Kreißsaalführung für werdende Eltern im Dorstener St. Elisabeth-Krankenhaus in den vergangenen Monaten ausfallen. Um weiterhin als Ansprechpartner für werdende Mütter und Väter da zu sein, bietet das Dorstener Krankenhaus zum ersten Mal einen digitalen Live-Chat mit dem Geburtshilfe-Team an – am Dienstag, den 22. September, um 18 Uhr auf dem krankenhauseigenen Facebook-Kanal „KKRN...

  • Dorsten
  • 14.09.20
Ratgeber
Dr. Simone Sowa.

Stabwechsel in der KKRN-Klinik Dorsten für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Dr. Simone Sowa löst Dr. Stefan Wilhelms ab

Zum 31. Juli dieses Jahres verlässt Chefarzt Dr. Stefan Wilhelms auf eigenen Wunsch den Klinikverbund KKRN GmbH, um sich neuen Aufgaben zu widmen. Nachfolgerin in der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe wird Dr. Simone Sowa, die bisher als leitende Oberärztin in derselben Klinik am Dorstener St. Elisabeth-Krankenhaus tätig war. Dr. Sowa wird als zukünftige Chefärztin ebenfalls die Leitung des Brustzentrums übernehmen.  BU: (Fotocredit: Günter Schmidt)

  • Dorsten
  • 19.06.19
Ratgeber
Der Kreißsaal des St. Elisabeth-Krankenhauses in Dorsten.

Mit dem Shuttlebus in den Kreißsaal
St. Sixtus-Hospital lädt ein zum Informationsabend für werdende Eltern

Haltern/Dorsten. Die Erwartung eines Babys ist eine ganz neue, spannende Erfahrung. Umso mehr freut sich das St. Sixtus-Hospital, werdende Eltern auf dem Weg dorthin begleiten zu dürfen. Das Team der geburtshilflichen Abteilung lädt alle Interessierten am Montag, 28. Januar, um 17.30 Uhr zum monatlichen Informationsabend in das Café Sixtina des Krankenhauses ein. Die leitende Hebamme Claudia Müffler gibt einen Überblick über wichtige Abläufe in der Schwangerschaft und informiert rund um das...

  • Haltern
  • 18.01.19
Ratgeber
Chefarzt Dr. med. Stefan Wilhelms.
8 Bilder

Nach Schließung in Haltern: Zentralisierung der KKRN-Geburtshilfe im St. Elisabeth-Krankenhaus

Dorsten/Haltern. In der vergangenen Woche hat der Aufsichtsrat der KKRN GmbH beschlossen, den Antrag zur Schließung der Geburtshilfe im St. Sixtus-Hospital in Haltern am See zum 30. Juni dieses Jahres zu stellen und die Geburtshilfe im St. Elisabeth-Krankenhaus in Dorsten zu zentralisieren. Die Gynäkologie bleibt an beiden Standorten erhalten. Alle betroffenen Mitarbeiter werden in der KKRN weiterbeschäftigt. Im St. Sixtus-Hospital wird es auch in Zukunft Sprechstunden und ambulante Angebote...

  • Dorsten
  • 03.05.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.