Kreis Kleve

Beiträge zum Thema Kreis Kleve

Politik
Josef Neumann ist gesundheitspolitischer Sprecher der nordrhein-westfälischen SPD-Landtagsfraktion.

SPD-Bundestagskandidat Bodo Wißen lädt zum Video-Gespräch zum Thema „Gesundheitspolitik“
"Update für die Gesundheit"

Der Kreis Klever Bundestagskandidat Bodo Wißen (SPD) lädt für Freitag, 18. Juni, 18:30 Uhr bis 20 Uhr, zum Video-Gespräch zum Thema „Gesundheitspolitik“ ein. Als Referenten hat Wißen den gesundheitspolitischen Sprecher der nordrhein-westfälischen SPD-Landtagsfraktion, Josef Neumann MdL sowie den Vorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft der Sozialdemokraten im Gesundheitswesen in der NRWSPD, Waldemar Radtke, gewinnen können. „In unserem SPD-Zukunftsprogramm für die Bundestagswahl fordern wir ein...

  • Emmerich am Rhein
  • 16.06.21
RatgeberAnzeige

Menschen mit (drohender) Behinderung
Persönliche Beratungen wieder möglich

Ab Montag, den 14.06.2021, sind persönliche Beratungen unter Einhaltung der Hygienevorschriften und der "3G´s" (Getestet, Genesen, Geimpft) grundsätzlich wieder möglich. Eine vorherige Terminabsprache ist nötig. Tel. 02821 78 00 21 E-Mail: teilhabeberatung-kreis-kleve@paritaet-nrw.org Telefonate, E-Mail-Kontakte und Videochats bleiben jedoch weiterhin die Mittel der ersten Wahl, um die Ansteckungsgefahr so gering wie möglich zu halten.

  • Kleve
  • 11.06.21
LK-Gemeinschaft
Michael Welbers, Leiter der Kreisleitstelle, bei den Dreharbeiten zum Kurz-Video „Rettungseinsatz mit Drohnen-Unterstützung in der Kreisleitstelle Kleve“.

Unterstützung für Projekt
Drohne bringt Defibrillator zum Rettungseinsatz

Das Szenario ist ebenso realistisch wie beängstigend: Bei einem Waldspaziergang mit der Familie hat ein älterer Herr schwere Herzbeschwerden. Hier ist schnelle Hilfe gefragt. Nun stelle man sich vor, die Kreisleitstelle könnte parallel zur Betreuung des Notfallpatienten mittels Emergency Eye, zur Alarmierung des Rettungswagens und des Notarztes zusätzlich eine Drohe zum einsamen Unfallort schicken. Diese Drohne würde dem Einsatzsachbearbeiter in der Kreisleitstelle nicht nur ein Bild der Lage...

  • Kleve
  • 10.06.21
Ratgeber
Die aktuelle Inzidenz im Kreis Kleve liegt bei 23,4.

Insgesamt 11.315 bestätigte Corona-Infektionen im Kreis Kleve
Die Inzidenz im Kreis Kleve liegt bei 23,4

Am heutigen Mittwoch, 09. Juni 2021, liegen dem Kreisgesundheitsamt um 0.00 Uhr insgesamt 11.315 bestätigte Corona-Infektionen seit Beginn der Corona-Pandemie vor. Das sind 8 mehr als am Dienstag. Von den 11.315 Indexfällen sind 465 in Bedburg-Hau, 1.282 in Emmerich am Rhein, 1.491 in Geldern, 1.091 in Goch, 426 in Issum, 377 in Kalkar, 355 in Kerken, 1.032 in der Wallfahrtsstadt Kevelaer, 1.816 in Kleve, 469 in Kranenburg, 693 in Rees, 168 in Rheurdt, 637 in Straelen, 189 in Uedem, 273 in...

  • Kleve
  • 09.06.21
Ratgeber

Infos aus dem Selbsthilfe-Büro Kreis Kleve
Persönliche Beratungen wieder möglich

Ab dem 14.06.2021 sind persönliche Beratungen im Selbsthilfe-Büro Kreis Kleve wieder möglich. Eine vorherige Terminabsprache unter 02821 78 00 12 oder selbsthilfe-kleve@paritaet-nrw.org ist dafür nötig. Sprechzeiten des Selbsthilfe-Büros sind Dienstag von 9 – 12 Uhr und Donnerstag von 14 – 17 Uhr. Auch die Sprechstunden in Geldern können wieder stattfinden. Diese sind jeden ersten und dritten Montag im Monat von 15 – 18 Uhr. Fragen rund um die Selbsthilfe, die Suche nach Selbsthilfegruppen oder...

  • Kleve
  • 08.06.21
LK-Gemeinschaft

Corona aktuell
7-Tage-Inzidenz im Kreis Kleve bei 31,0

Insgesamt 11.294 bestätigte Corona-Infektionen im Kreis Kleve, Stand: Sonntag, 6. Juni. Kreis Kleve - Am Sonntag, 6. Juni, lagen dem Kreisgesundheitsamt um 0.00 Uhr insgesamt 11.294 bestätigte Corona-Infektionen seit Beginn der Corona-Pandemie vor. Das sind 20 mehr als am Freitag. Von den 11.294 Indexfällen sind 462 in Bedburg-Hau, 1.278 in Emmerich am Rhein, 1.490 in Geldern, 1.088 in Goch, 426 in Issum, 377 in Kalkar, 352 in Kerken, 1.030 in der Wallfahrtsstadt Kevelaer, 1.811 in Kleve, 467...

  • Kleve
  • 07.06.21
Politik
Niedrigwasser wie hier am Rhein bei Emmerich behindert nicht nur die Schifffahrt, sondern führt indirekt auch zum weiträumigen Absinken der Grundwasserspiegel.
2 Bilder

Anfrage der Grünen
Wasserpolitik an Klima- und Dürrekrise anpassen

Mit einer umfangreichen Anfrage im Ausschuss für Klima, Landwirtschaft, Umwelt und Naturschutz des Kreises Kleve will die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Kreistag Kleve die Wasserpolitik diskutieren und die Grundlagen für eine veränderte Politik zum Schutz des Grundwassers und der Oberflächengewässer schaffen. Kreis Kleve. „Dem Kreis Kleve obliegt als Unterer Wasserbehörde nahezu der gesamte Gesetzesvollzug in diesem Bereich – angefangen von der EU-Wasserrahmenrichtlinie, dem...

  • Kleve
  • 02.06.21
LK-Gemeinschaft
Dr. Frank P. Müller ist seit 1. April 2019 Chefarzt des Katholischen Karl-Leisner-Klinikums.

Maßgeschneiderte Hernienchirurgie
Dr. Frank P. Müller mit Focus-Gütesiegel ausgezeichnet

Dr. Frank P. Müller gehört mit 30 Kollegen aus dem gesamten Bundesgebiet zu Deutschlands Top-Medizinern im Bereich „Hernienchirurgie“. Der Chefarzt des Katholischen Karl-Leisner-Klinikums wurde auch 2021 vom Magazin „Focus Gesundheit“ als einziger Klinikarzt im Kreis Kleve mit dem vielbeachteten Qualitätssiegel ausgezeichnet. Seit 2016 ist er ununterbrochen im Focus gelistet und hat die begehrte Auszeichnung damit bereits zum sechsten Mal in Folge erhalten. Kleve. Dr. Frank P. Müller ist seit...

  • Kleve
  • 02.06.21
Wirtschaft

Jobcenter informiert
Mai-Statistik zur Grundsicherung für Arbeitsuchende

Die Zahl der Menschen, die im Kreis Kleve auf SGB-II-Leistungen angewiesen sind, ist im Mai leicht gesunken. Wies die April-Statistik noch ein Plus von 97 so genannten SGB-II-Bedarfsgemeinschaften gegenüber dem Monat März aus, so verzeichnete das Jobcenter Kreis Kleve im Mai 41 Bedarfsgemeinschaften weniger. Kreis Kleve. Aktuell leben in den 7.865 Bedarfsgemeinschaften 14.126 Menschen, davon 10.519 so genannte erwerbsfähige Leistungsberechtigte. Bei den verbleibenden 3.607 Sozialgeldempfängern...

  • Kleve
  • 02.06.21
LK-Gemeinschaft
Schwimm- und Plantsch-Vergnügen im Sternbuschbad ist wieder möglich.

Ab ins kühle Nass
Das Sternbuschbad öffnet den Freibadbereich

Das Team des Sternbuschbades freut sich, ab Sonntag, den 6. Juni, wieder Gäste im Freibad begrüßen zu dürfen und bereitet sich auf weitere Öffnungsoptionen in Abhängigkeit der Inzidenzwerte im Kreis Kleve vor. Kleve. Da der Kreis Kleve nach aktuellem Stand die Inzidenzstufe 2 (7-Tage-Inzidenz höchstens 50) erreicht, wird der Außenbereich des Sternbuschbades ab dem 6. Juni geöffnet. Nach dem aktuellen Hygiene- und Zutrittskonzept können das Mehrzweckbecken, das Nichtschwimmerbecken...

  • Kleve
  • 01.06.21
LK-Gemeinschaft
Anlässlich des Weltnichtrauchertages hatte die Fachstelle für Suchtvorbeugung im Kreis Kleve zu einer Mal- und Schreibaktion aufgerufen.
4 Bilder

„Leben ohne Qualm“
Mal- und Schreibaktion zum Weltnichtrauchertag

„Leben ohne Qualm“ – so heißt die NRW-Initiative der ginko Stiftung für Prävention. Auch die Fachstelle für Suchtvorbeugung im Kreis Kleve, die in der Trägerschaft der Diakonie im Kreis Kleve und des Caritasverbandes Kleve liegt, macht bei der Initiative mit und hat zum Weltnichtrauchertag am heutigen Montag, 31. Mai, zu einer Aktion an den Schulen aufgerufen. Kreis Kleve. „Es handelt sich um eine kreative Mal- und Schreibaktion unter dem Titel ,Was ist schön an einem rauchfreien Leben‘“,...

  • Kleve
  • 31.05.21
Blaulicht
Sabine Leiting ist seit kurzem neu im Team der Kriminalprävention der Kreispolizeibehörde Kleve.

Gefahren aufzeigen, mit Mythen aufräumen
Sabine Leiting informiert zum Thema Drogen

Sabine Leiting ist seit kurzem neu im Team der Kriminalprävention der Kreispolizeibehörde Kleve. Ihre Aufgabe: Beratungs- und Aufklärungsarbeit rund um das Thema Drogen. Die Kriminaloberkommissarin spricht mit Jugendlichen und Heranwachsenden über die Gefahren des Drogenkonsums, informiert aber auch Eltern, Lehrer und Multiplikatoren wie beispielsweise Sozialarbeiter über Suchtverhalten und Abhängigkeiten. Kreis Kleve. In ihren Präsentationen klärt Sabine Leiting zielgruppengerecht über die...

  • Kleve
  • 31.05.21
LK-Gemeinschaft

Abwärtstrend setzt sich fort
7-Tage-Inzidenz am Sonntag bei 47,0

Insgesamt 11.188 bestätigte Corona-Infektionen im Kreis Kleve (Stand: Sonntag, 30. Mai 2021) Kreis Kleve - Am Sonntag, 30. Mai, liegen dem Kreisgesundheitsamt um 0.00 Uhr insgesamt 11.188 bestätigte Corona-Infektionen seit Beginn der Corona-Pandemie vor. Das sind 66 mehr als am Freitag. Von den 11.188 Indexfällen sind 454 in Bedburg-Hau, 1.251 in Emmerich am Rhein, 1.478 in Geldern, 1.086 in Goch, 416 in Issum, 375 in Kalkar, 350 in Kerken, 1.019 in der Wallfahrtsstadt Kevelaer, 1.799 in Kleve,...

  • Kleve
  • 31.05.21
RatgeberAnzeige

Menschen mit (drohender) Behinderung
Telefonische Bürgersprechstunde

Am 2. Juni bietet Claudia Middendorf, Beauftragte der Landesregierung für Menschen mit Behinderung sowie für Patient*innen in NRW, wieder eine telefonische Bürgersprechstunde an und ist unter 0211 85 53 818 von 12 - 18 Uhr erreichbar. Die Bürgersprechstunde richtet sich an Menschen, die derzeit aufgrund ihrer Behinderung oder im Rahmen einer medizinischen Behandlung Probleme mit Behörden, Kostenträgern oder Einrichtungen haben. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Menschen mit (drohender)...

  • Kleve
  • 31.05.21
Ratgeber

Neue Coronaschutzverordnung
Veränderungen auch für die Selbsthilfe

Die Angebote der Selbsthilfe sind nun in §11 CoronaSchVO zu finden. Die Voraussetzungen für Präsenztreffen beziehen sich nun, wie in anderen Bereichen des Lebens auch, auf die aktuellen Inzidenzen und die Inzidenzstufen, die der Bund festgelegt hat. Diese können sich allerdings täglich verändern und sind auf der Seite des Ministeriums zu finden. Jede Selbsthilfegruppe sollte sich also nun mit den Räumlichkeiten befassen, in denen sich die Gruppe trifft. Sind dort die Schutzmaßnahmen...

  • Kleve
  • 31.05.21
LK-Gemeinschaft
Landrätin Silke Gorißen ,Schulleiter Christoph Riedl, Lehrer Benedikt Ketelaer und zwei Schülerinnen präsentierten die neuen Lernmittel.

Integration in Kleve
Joseph-Beuys-Gesamtschule überzeugt mit Sprachförderkonzept

Das aktive und alltägliche Miteinander von Menschen mit und ohne Migrationshintergrund steht im Mittelpunkt des Förderprojekts „Integration im Kreis Kleve – Zusammen leben und wachsen“. Das Kommunale Integrationszentrum des Kreises Kleve und das NRW-Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration hatten diesen Wettbewerb ausgelobt, bei dem Integrationsprojekte über soziale, kulturelle und religiöse Grenzen hinweg gefördert wurden. Dabei konnte die Joseph-Beuys-Gesamtschule aus...

  • Kleve
  • 27.05.21
Ratgeber

Selbsthilfe: Gruppengründung
Angehörige von Menschen mit Depressionen

Angehörige von Menschen, die an Depressionen leiden oder Depressionserfahrungen gemacht haben, werden häufig vom System nicht erfasst und ihre Gefühle und Empfindungen stehen den der Betroffen hinten an. Sie sind schließlich nicht die Personen, die die Diagnose haben und als gesund gelten. Das Leben mit einem Menschen mit Depression ist oft nicht einfach und der Leidensdruck kann hoch sein. Fühlen Sie sich angesprochen und sind selbst Angehörige*r eines Menschen mit Depressionen? Möchten Sie...

  • Kleve
  • 25.05.21
Politik
Gegenstand der Gespräche war auch die Situation der Landwirtschaft insgesamt.

FDP im Dialog
Austausch mit der Kreisbauernschaft in Huisberden

Der FDP-Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete Stephan Haupt traf sich gemeinsam mit dem Fraktionsvorsitzenden der FDP im Kreistag Prof. Ralf Klapdor, FDP-Kreistagsmitglied Jan Wellem Neuhaus und FDP-Bundestagskandidat Georg Cluse auf Einladung der Kreisbauernschaft mit deren neuen Vorsitzenden Michael Seegers, Geschäftsführer David Steffen, dem stellvertretenden Vorsitzenden der Kreisbauernschaft Geldern Michael Wolters und weiteren Landwirten aus dem gesamten Kreis Kleve zu einem Austausch...

  • Kleve
  • 25.05.21
Blaulicht

140 Verkehrsteilnehmer zu schnell
Geschwindigkeitskontrollen im Kreis Kleve

Am Pfingstmontag, 24. Mai, haben Einsatzkräfte der Verkehrsdienste Geldern und Kleve im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes tagsüber an mehreren Stellen im Kreis Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Unter anderem wurde das Tempo der Verkehrsteilnehmer auf der Rheinuferstraße in Kalkar, auf dem Hülmer Deich in Goch, der Maasstraße in Straelen und auf der Kapellener Straße zwischen Wetten und Kapellen gemessen. Ganze 105 Autofahrer und drei Motorradfahrer überschritten die vorgeschriebene...

  • Kleve
  • 25.05.21
LK-Gemeinschaft
Die Gleichstellungsbeauftragte und Beauftragte für Chancengleichheit des Kreises Kleve, Sandra Poschlod-Grause, informiert zum Thema „Beruflicher Wiedereinstieg“.

Rückkehr in den Beruf
Eine Erfolgsgeschichte im Kreis Kleve

Online eingearbeitet werden, sich mit den Kollegen größtenteils nur digital austauschen und den Arbeitsalltag im Homeoffice gestalten: So ist es Christina van Holt im letzten Jahr ergangen. Sie hat trotz aller Einschränkungen durch die Corona-Pandemie den beruflichen Wiedereinstieg nach einer familienbedingten Erwerbspause gemeistert. Seit August arbeitet sie als Start-up Scout im Projekt „StartGlocal“ an der Hochschule Rhein-Waal und unterstützt Unternehmensgründungen an der Fakultät...

  • Kleve
  • 25.05.21
Politik
Maike Hajjoubi (Mitte), Geschäftsführerin der Euregio Rhein-Maas Nord, tauschte sich im Klever Kreishaus mit Landrätin Silke Gorißen und Peter Aengenheister, Leiter des Fachbereichs Technik, aus.

Landrätin Gorißen: "Gute Zusammenarbeit in der Grenzregion fortsetzen und ausbauen"
Grenzregion: Förderprojekte, Agrobusiness und Wiederbelebung des Tourismus nach der Pandemie

Kreis Kleves Landrätin Silke Gorißen hat sich mit Maike Hajjoubi über die Zusammenarbeit in der deutsch-niederländischen Grenzregion ausgetauscht. Maike Hajjoubi ist seit dem 1. März 2020 Geschäftsführerin der Euregio Rhein-Maas Nord mit Sitz in Mönchengladbach, der auch der südliche Teil des Kreises Kleve angehört. Mit vor Ort war auch Peter Aengenheister, Leiter des Fachbereiches Technik beim Kreis Kleve, der in vielen Fachfragen direkter Ansprechpartner für die Euregio ist....

  • Kleve
  • 21.05.21
Politik
Die Vereinigten Wählergemeinschaften wollen den meist älteren Betroffenen helfen und rufen diejenigen Ärzte im Kreis Kleve auf, sich per Mail zu melden, wenn sie bereit sein sollten, auch Patienten von impfunwilligen Kollegen mit einer Astrazeneca-Impfung zu versorgen.

Vereinigte Wählergemeinschaft ruft impfwillige Ärzte im Kreis Kleve auf sich per Mail zu melden
Nicht alle Hausärzte in Kreis Kleve impfen: Was tun?

"Die schnelle Realisierung der zwei Impf-Zentren des Kreises Kleve in Kalkar und später dann auch in Geldern wurde von den Vereinigten Wählergemeinschaften im Ausschuss für Arbeit, Gesundheit, Soziales und Demografie des Kreises Kleve sehr gelobt – zumal sie ja selbst zuvor schon für mobile Impfzentren bzw. Impfbusse eingetreten waren. Auch die Organisation und die große Freundlichkeit der Mitarbeiter und Ärzte dort wurde sehr positiv beschrieben vom Ausschuss-Mitglied der Vereinigten...

  • Kleve
  • 21.05.21
Ratgeber

Newsletter jetzt abonnieren
SelbsthilfeNews für den Kreis Kleve

Bleiben Sie immer über aktuelle Themen und Selbsthilfegruppen im Kreis Kleve informiert und abonnieren Sie die SelbsthilfeNews! Wie können Selbsthilfe-Kontaktstellen in NRW am besten Informationen verbreiten und wie kommen Interessierte an diese Informationen? Durch die „SelbsthilfeNews“ Die „SelbsthilfeNews“ sind Newsletter, die sechs Mal im Jahr von den Selbsthilfe-Kontaktstellen und -Büros herausgegeben werden. Interessierte aus dem Kreis Kleve können die Newsletter ab sofort abonnieren....

  • Kleve
  • 20.05.21
Ratgeber

10.865 bestätigte Corona-Infektionen im Kreis Kleve
Inzidenz schon unter 80

Am Dienstag lagen dem Kreisgesundheitsamt um 0.00 Uhr insgesamt 10.865 bestätigte Corona-Infektionen seit Beginn der Corona-Pandemie vor. Das sind 16 mehr als am Montag. Von den 10.865 Indexfällen sind 451 in Bedburg-Hau, 1.206 in Emmerich am Rhein, 1.453 in Geldern, 1.050 in Goch, 405 in Issum, 366 in Kalkar, 345 in Kerken, 973 in der Wallfahrtsstadt Kevelaer, 1.756 in Kleve, 448 in Kranenburg, 672 in Rees, 165 in Rheurdt, 614 in Straelen, 182 in Uedem, 262 in Wachtendonk und 511 in Weeze. 6...

  • Gocher Wochenblatt
  • 18.05.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.