Kreis Wesel

Beiträge zum Thema Kreis Wesel

Politik
2 Bilder

Kreiswahlausschuss lässt Wahlvorschläge für die Bundestagswahl in drei Sektoren zu
Kandidat(inn)en für die Bundestagswahl am 26. September stehen offiziell fest

Unter Vorsitz von Kreiswahlleiter Dr. Lars Rentmeister hat der Kreiswahlausschuss in seiner Sitzung am 30. Juli 2021 folgende Wahlvorschläge für den Wahlkreis 113 Wesel I (Alpen, Hamminkeln, Hünxe, Kamp-Lintfort, Rheinberg, Schermbeck, Sonsbeck, Voerde, Wesel, Xanten) zugelassen: Sabine Katharina Weiss, Rechtsanwältin, Dinslaken, CDURainer Johannes Keller, Leitender Angestellter, Wesel, SPDBernd Reuther, Bundestagsabgeordneter, Wesel, FDPHolger Raumann, Selbständig, Moers, AfDHans-Peter...

  • Wesel
  • 01.08.21
  • 1
Politik
Sascha H. Wagner, Kandidat der Linken im Wahlkreis 117 bei der Bundestagswahl  im September.

Interview mit Sascha H. Wagner, der für Die Linke in den Bundestag einziehen will
"Damit wir in einer Stadt gut zusammenleben können, bedarf es finanziell gut ausgestatteter Kommunen"

"LINKE will Wagner wagen", so betitelte die Oppositionspartei kürzlich eine Pressemitteilung. Darin erklärte sie, der Dinslakener Sascha Wagner solle für DIE LINKE auf den Schild gehievt werden und im September in den Bundestag einziehen. Sein Wahlkreis trägt die Nummer 117 (Oberhausen - Wesel III). Wer ist der Mann, der die Nachfolge von Niema Movassat antreten soll, der für die Linke seit 2009 im Deutschen Bundestag sitzt und nicht erneut kandidiert? Der ehemalige langjährige...

  • Dinslaken
  • 06.03.21
Ratgeber
Am Freitag, 31. Januar, werden die Halbjahres-Zeugnisse an den Schulen ausgegeben. Auch die Bezirksregierung Düsseldorf bietet – neben den Sorgentelefonen von Städten und sozialen Einrichtungen – wieder die „Nummer gegen Zeugniskummer“ an.

"Zeugnis-Telefon" der Bezirksregierung Düsseldorf ab dem 31. Januar erreichbar
Sorgentelefon wird in vielen Revier-Städten angeboten

Am Freitag, 31. Januar, werden die Halbjahres-Zeugnisse an den Schulen ausgegeben; in den Grundschulen bereits im Laufe der Woche seit dem 27. Januar. Auch die Bezirksregierung Düsseldorf bietet – neben den Sorgentelefonen von Städten und sozialen Einrichtungen – wieder die „Nummer gegen Zeugniskummer“ an. Dort können Eltern und Schüler vor allem rechtliche Fragen klären etwa, wenn sie die Notengebung für ungerecht halten oder Fragen zur Schullaufbahn eines Schülers haben. Das Zeugnistelefon zu...

  • Essen-Borbeck
  • 29.01.20
LK-Gemeinschaft

Ein Kommentar von Christian Schaffeld
Ärger über Blitzer

Ein Kommentar zum Thema Blitzer von Christian Schaffeld Auf dem Weg in den Feierabend 10 Km/h zu schnell gefahren und zack: geblitzt! Ärger ist dann in den meisten Fällen vorprogrammiert. Vor allem, wenn ich mir anschaue, wo bei uns in der Stadt überall geblitzt wird. Vor Schulen und Kindergärten ist es genau richtig, dass die Kommunen scharf reagieren. Auf der Gabelstraße, wo 50 Km/h erlaubt sind, und kein Haus weit und breit zu sehen ist, frage ich mich allerdings ernsthaft, warum man hier...

  • Oberhausen
  • 19.07.19
  • 4
Blaulicht
3 Bilder

Polizei sucht nach Vermisstem (seit November 2018)
Wer weiß etwas über den Aufenthaltsort des 15-Jährigen aus Wesel?

Seit dem 9. November 2018 wird der 15-jährige Leonik-Niklas Mader vermisst. Er lebte zuletzt in einer Wohngruppe einer Jugendhilfeeinrichtung in Wesel. Die Kreispolizei Wesel teilt mit: Er ist ein erfahrener Ausreißer, der auch schon mal geäußert hatte, gerne auf der Straße zu leben. Über soziale Medien nimmt er unregelmäßig Kontakt zu Angehörigen auf. Seine Nachrichten lassen darauf schließen, dass er sich im Bereich Oberhausen (genauer Bahnhof und "Centro") sowie in der Duisburger Innenstadt...

  • Wesel
  • 16.04.19
LK-Gemeinschaft
2 Bilder

Wo der Herr Raumsauer seine Kohle verschleudert ...

Was wäre, wenn Stefan Raab in einer Sendung drei Mal weniger grinsen würde? Oder wenn Berlusconi sich bei einer angeblich von ihm begrapschten Minderjährigen entschuldigt? Oder wenn Schalke 04 verkündet: Mit Huub Stevens holen wir die Schale! Genau: Nix wäre! Alles bliebe beim Alten. Genau so, wie nach den „revolutionären“ Lärmschutzmaßnahmen, die das Bundesverkehrsministerium der Deutschen Bahn verordnete. 3 Prozent dieser Emmissionen wegzuschienenstegdämpfern, das ist wie der berühmte Tropfen...

  • Wesel
  • 12.10.11
  • 1
Kultur
Abschlußgrafik vom 09.09.2011-00.02:15 Uhr UTC/ entspricht 02.02:15Uhr MESZ ( Mittel Europäische Sommer Zeit ), Screenshot.
4 Bilder

Erdbeben der Stärke 4,4 in Nordrhein-Westfalen - Epizentrum bei Goch am Niederrhein !!!

Xanten-Marienbaum - 08.09.2011 - 21.27 Uhr Update: 09.09.2011 - 11.14 Uhr. Nach Auswertung der Daten wies die Erdbebenstation Bensberg die Stärke am späten Donnerstagabend mit 4,4 auf der Richterskala aus in einer Tiefe von 3,9km, am Freitagmorgen nun 4,1km. Das Epizentrum sei in Goch am Niederrhein gewesen, sagte der Leiter der Erdbebenstation, Prof. Klaus Hinzen von der Universität Köln, der Nachrichtenagentur dpa. Das Beben war den Aufzeichnungen zufolge in diesem Herbst das bisher heftigste...

  • Xanten
  • 08.09.11
  • 48
Politik

Außen glänzt es, innen bröckelt's - oder: peinlicher Zensus

Auch wenn‘s einige langweilt - ich muss nochmal was loswerden zur angelaufenen Volkszählung, dem „Zensus 2011“. Im Kreis Wesel beispielsweise sind zwei Fälle in den letzen acht Tagen über die lokalen Medien rundgegangen. Einer aus Schermbeck, wo eine Bürgerin die amtliche Aufforderung zu Angaben über Haus und Hof in dreifacher Ausführung erhielt. Ein zweiter machte hier im Portal die Runde: Ingrid Kühne aus Xanten wollte der verantwortlichen Behörde Fragen stellen. Ohne die Antworten sah sie...

  • Wesel
  • 08.05.11
  • 14
Ratgeber

Kennen Sie einen wirklich stillen Ort am Niederrhein?

Unsere Welt wird immer bunter, trubeliger, lauter. „Ruhe!“ möchte man manchmal rufen. Heute zum Beispiel. In der vergangenen Woche (27. April) ist klamm und heimlich der „Tag gegen den Lärm“ an uns vorüber gezogen, an dem es um die zunehmende Lärmbelästigung im Alltag geht. Im Kleinkindalter fängt das an, und inzwischen gibt es immer mehr Menschen, die nicht nur dank Handy, MP3-Player und Discolärm nicht mehr gut hören. Auch die passive Lärmbelästigung, etwa im Kaufhaus oder im Straßenverkehr,...

  • Wesel
  • 28.04.11
  • 36
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.