Kreisgesundheitsamt

Beiträge zum Thema Kreisgesundheitsamt

Politik
4 Bilder

Aktueller Stand der Infektionsfälle mit Coronavirus: 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel bei 184,4
Zwei weitere Menschen verstorben

Im Kreis Wesel sind zwei weitere Menschen verstorben, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Hierbei handelt es sich um einen 84-jährigen Mann aus Xanten und einen 78-jährigen Mann aus Moers. Damit steigt die Zahl der in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorbenen Menschen im Kreis Wesel auf 51. Die Anzahl der bestätigten Fälle von labordiagnostisch nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus (Covid-19) im Kreis Wesel liegt aktuell bei 7.062, Stand 14.12.2020, 12 Uhr. Zum...

  • Wesel
  • 14.12.20
Blaulicht
Die zweite Corona-Welle sorgt nach wie vor für hohe Neuinfektionen-Steigerungszahlen. Im Kreis Recklinghausen und somit auch in Gladbeck ist der Anstieg in den vergangenen 24 Stunden aber deutlich geringer als an den Tagen zuvor ausgefallen.

Die aktuellen Corona-Zahlen vom 8. Dezember liegen vor
Anstieg der Neuinfizierten hat sich auch in Gladbeck verlangsamt

Weiterhin angespannt präsentiert sich die aktuelle Corona-Situation für den Kreis Recklinghausen. Allerdings ist die Zahl der bestätigten Corona-Fälle in den vergangenen 24 Stunden erkennbar geringer gestiegen, als an den Tagen zuvor. Erstmals seit vielen Tagen liegt die Steigerung der neuen Fälle im Kreisgebiet im zweistelligen Bereich. So gibt es aktuell (Stand 8. Dezember, 6 Uhr, in den Klammern die Veränderung im Vergleich zum 7. Dezember) im gesamten Kreis Recklinghausen 11.467 (+ 79)...

  • Gladbeck
  • 08.12.20
LK-Gemeinschaft
Das tragen einer Schutzmaske ist weiterhin unerlässlich.
2 Bilder

Aktuelle Zahlen des Kreisgesundheitsamtes Mettmann
Insgesamt 990 Corona-Infizierte in den zehn Städten

Die aktuelle Inzidenz - also Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern innerhalb der letzten sieben Tage - liegt im Kreis Mettmann laut Landeszentrum Gesundheit NRW bei 157,5. Basierend auf den labortechnisch bestätigten Fällen verzeichnete der Kreis Mettmann am Dienstag kreisweit 990 Infizierte, davon: 230 in Velbert,93 in Heiligenhaus,37 in Erkrath,41 in Haan,108 in Hilden,83 in Langenfeld,68 in Mettmann,106 in Monheim,158 in Ratingen und66 in Wülfrath.Leider sind heute mehrere Verstorbene zu...

  • Velbert
  • 24.11.20
Politik
5 Bilder

Erstes Update der 48. Kalenderwoche in Sachen Covid-19-Erkrankungsfälle
92-Jährige aus Voerde übers Wochende verstorben / Aktuelle Inzidenz liegt bei 162,2

Der Niederrhein ist noch weit davon weg, in eine Phase der Entspannung einzutreten! Die neuesten Zahlen des Kreisgesundheitsamtes bezüglich des Corona-Infektionsgeschehens eignen sich kaum als ein Grund zum Aufatmen. Die Pressestelle des Kreises teilt mit: Im Kreis Wesel ist ein weiterer Mensch verstorben, der positiv auf das Coronavirus getestet wurde. Dabei handelt es sich um eine 92-jährige Frau aus Voerde. Damit steigt die Zahl der in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorbenen Menschen...

  • Wesel
  • 23.11.20
Ratgeber
Die aktuelle Corona-Lage: Für den Ennepe-Ruhr-Kreis melden die Behörden derzeit 745 Erkrankte. Foto: Pixabay/ Grafik Sikora

Die Corona-Lage im EN-Kreis
Weiterhin hoher Inzidenzwert

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es 3.117 bestätigte Corona-Fälle (Stand Dienstag, 17. November), von diesen sind aktuell 745 infiziert, 2.324 gelten als genesen. Die Zahl der Infektionen ist innerhalb der letzten 24 Stunden um 59 gestiegen. Die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen in den vergangenen 7 Tagen pro 100.000 Einwohner, liegt im Kreisgebiet bei 134,83 (Vortag 141,31). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet sind derzeit 36 Patienten mit einer Corona-Infektion in stationärer...

  • Schwelm
  • 17.11.20
Ratgeber
Am Montag, 2. November 2020, sind insgesamt neun Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr im Kreis Wesel eingetroffen, um bei der Bewältigung der Pandemie zu unterstützen.
2 Bilder

Corona Schermbeck
Bundeswehr unterstützt Kreisgesundheitsamt bei Corona-Abstrichen

Am Montag, 2. November 2020, sind insgesamt neun Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr im Kreis Wesel eingetroffen, um bei der Bewältigung der Pandemie zu unterstützen. Der erste Einsatztag der Soldatinnen und Soldaten bestand darin, die Örtlichkeiten und Abläufe kennenzulernen. Seit Dienstag arbeiten sie mit dem Kreisgesundheitsamt zusammen: In drei Teams unterstützen sie an den Teststellen des Kreises und bei mobilen Abstrichen. „Ich bin sehr dankbar, dass die Bundeswehr unserem...

  • Dorsten
  • 04.11.20
Blaulicht
Beim Schulsport sei das Ansteckungsrisiko zu groß, argumentiert der Kreis Recklinghausen.

Corona-Empfehlung des Kreisgesundheitsamtes
Masken an Grundschulen und Verzicht auf Schulsport

Die Zahlen im Kreisgebiet steigen kontinuierlich weiter an. Aus diesem Grund hat sich der Kreis Recklinghausen dazu entschieden, eine Empfehlung für Schulen auszusprechen, um so weiteren Ansteckungen im Schulkontext vorzubeugen. Das Gesundheitsamt des Kreises empfiehlt, dass auch Schüler, Lehrer und weitere Beschäftigte an Grundschulen eine Mund-Nase-Bedeckung tragen. Das sollte sowohl für den Klassenraum während des Unterrichts, als auch auf dem gesamten Schulgelände gelten, wenn der...

  • Gladbeck
  • 28.10.20
  • 1
Ratgeber
Vertreter der Hilfsorganisationen unterzeichneten gemeinsam mit Landrat Olaf Schade den Vertrag zur Corona-Testung an der zentralen Diagnostikstelle am Kreishaus.

Corona im EN-Kreis
Hilfsorganisationen unterstützen Kreis bei Corona-Testung

Seit dem ersten Oktober darf der Ennepe-Ruhr-Kreis sich über Unterstützung bei der täglichen Bewältigung der Corona-Pandemie freuen. Denn zukünftig übernehmen der ASB (Arbeiter Samariter Bund), das DRK Witten, der DRK Kreisverband Ennepe-Ruhr sowie die Johanniter für die Kreisverwaltung die Testung auf das Corona-Virus. Nach einigen Wochen der Abstimmung unterzeichneten nun alle Beteiligten einen Vertrag. Geplant ist der Einsatz der Hilfsorganisationen zunächst bis Ende des Jahres. "Wir...

  • wap
  • 04.10.20
Ratgeber
Die Tür der Kita Archeain der Friedensstraße in Unna-Massen bleibt bis zum 14. Oktober geschlossen.

Testergebnisse in Arche und Sonnenschule positiv
KiTa in Massen geschlossen und Grundschüler in Quarantäne

Geschlossen wegen Corona wurde eine Massener KiTa. Nun heißt es Testung und Quarantäne für Alle. Die evangelische Kindertagesstätte "Arche" an der Friedensstraße in Unna-Massen wurde am 2. Oktober geschlossen. Wegen eines Coronafalles in der Einrichtung müssen alle Kinder samt Mitarbeitenden in Quarantäne. Das Gesundheitsamt im Kreis Unna hat diese Schließung veranlasst. Bis zum 14. Oktober bleibt die Einrichtung nun geschlossen. Sowohl die Kinder wie auch die Mitarbeitenden werden nun...

  • Unna
  • 02.10.20
Blaulicht
Einen leichten Anstieg von 11 Neuinfizierten ist von gestern auf heute, 23. September in Gladbeck zu verzeichnen.

Die aktuellen Coronazahlen vom 23. September um 11.30 Uhr liegen vor
Corona-Neuinfizierungen wieder leicht angestiegen

Nachdem zum Start in die 39. Kalenderwoche im Kreis Recklinghausen die Zahl der Corona-Neuinfizierten  wieder deutlich zurückgegangen ist, kann man von gestern auf heute einen leichten Anstieg in Gladbeck und einigen Nachbarstädten verzeichnen. Nach Angaben des Kreisgesundheitsamt wurden vom 22. auf den 23. September insgesamt 23 Neuerkrankungen registriert. In Gladbeck  kamen 11 neuen Corona-Fälle hinzu. So gibt es aktuell (Stand 23. September, 11.30 Uhr) im gesamten Kreis Recklinghausen 2.093...

  • Gladbeck
  • 23.09.20
Ratgeber
Elf Lehrkräfte sowie 30 Schüler*innen befinden sich in Quarantäne und sollen heute getestet werden.

Ein Fall von Corona am Pestalozzi-Gymnasium Unna

Am Pestalozzi-Gymnasium in Unna (PGU) gibt es einen Corona-Fall. Ein Schüler aus der Jahrgangsstufe 5 ist positiv auf das Virus Covid-19 getestet worden. Elf Lehrkräfte sowie 30 Schüler*innen - alles Kontaktpersonen - befinden sich in Quarantäne und werden voraussichtlich am heutigen Freitag (17. September) vom Kreisgesundheitsamt auf das Corona-Virus getestet. Die Schulleitung des Pestalozzi-Gymnasiums steht im engen Austausch mit der Stadt Unna und dem Gesundheitsamt des Kreises.

  • Unna
  • 18.09.20
Ratgeber
Am Dienstag, 15. September wurde ein Fall von Corona an Unnaer Nicolaischule bekannt. Archivfoto: Henryk Brock

Unna: Corona-Fall an der Nicolaischule
35 Lehrer, Mitarbeiter und Schüler in Quarantäne

An der Nicolai-Grundschule in Unna gibt es einen Corona-Fall. Eine Mitarbeiterin aus dem Bereich des offenen Ganztages ist positiv auf das Virus Covid-19 getestet worden. Sie hatte Kontakt zu drei weiteren Kolleg*Innen und Schüler*Innen aus dem zweiten Jahrgang. Sämtliche Kontaktpersonen – insgesamt 35 – befinden sich in Quarantäne und werden am Donnerstag, 17. September, vom Kreisgesundheitsamt auf das Corona-Virus getestet. Die Schulleitung der Nicolaischule steht im engen Austausch mit der...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 16.09.20
  • 4
  • 1
Politik

Die GRÜNE Kreistagsfraktion fragt nach Organisation und Erreichbarkeit außerhalb normaler Dienstzeiten
Notfallerreichbarkeit Kreisgesundheitsamt

Das Gesundheitsamt des Kreises Wesel war, wie lokale Zeitungen berichteten, außerhalb der Dienstzeiten, insbesondere an Wochenenden in dringenden Fällen von Schulleitungen und Leitungen von Kindertagesstätten nicht zu erreichen. In Zeiten der Corona-Pandemie ist die jederzeitige Erreichbarkeit des Gesundheitsamts unabdingbar, um schnell auf Infektionsfälle reagieren zu können und die Folgen von Infektionsgeschehen im Kreis Wesel zu minimieren. Schulleitungen sind vom Schulministerium...

  • Wesel
  • 25.08.20
Ratgeber
In Fröndenberg gibt es im Zusammenhang mit dem Coronavirus zwei weitere Todesfälle zu beklagen.

Beide Verstorbenen lebten im Schmallenbach-Haus
Zwei Todesfälle in Fröndenberg

Am gestrigen Donnerstag (4. Juni) sind sind der Gesundheitsbehörde im Kreis Unna zwei Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus gemeldet worden. Damit sind insgesamt 37 Personen im Kreis Unna im Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben. Es handelt sich um eine 89-Jährige, die in der Fröndenberger Pflegeeinrichtung Schmallenbachhaus wohnte. Die Frau ist bereits am 31. März verstorben, die Meldung an die Gesundheitsbehörde erfolgte aber erst jetzt. Sie galt in der Statistik als bereits...

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 05.06.20
Politik

Update am 3. Juni 2020: die behördlich registrierten Corona-Erkrankungsfälle im Kreis Wesel
627 gemeldete Covid-19-Infizierte im Kreis Wesel / Die Kurve flacht immer weiter ab

Die Anzahl der bestätigten Fälle von labordiagnostisch nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus (Covid-19) im Kreis Wesel liegt aktuell bei 627, Stand 03.06.2020, 12 Uhr. Zum Vergleich, Stand 02.06.2020, 12 Uhr = 626 Fälle. Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel liegt damit bei 2,4. Die 7-Tage-Inzidenz gibt an, wie viele Neuinfektionen innerhalb der letzten sieben Tage bezogen auf jeweils 100.000 Einwohner gemeldet wurden. Alpen: 15 (15) Dinslaken: 99 (80, 2) Hamminkeln: 36 (31, 1)...

  • Wesel
  • 03.06.20
  • 1
Ratgeber

Striktere Zählweise
Gesundheitsministerium des Landes regelt Berichtswesen zu Corona-Fallzahlen neu

Das Kreisgesundheitsamt Mettmann muss seine Zählweise der Corona-Fälle ab sofort umstellen. Grund dafür ist eine Vorgabe des Ministeriums für Gesundheit, Arbeit und Soziales. Demnach lässt das NRW-Ministerium künftig als Basis für die offizielle Kommunikation des Landes ausschließlich labortechnisch bestätigte Krankheitsfälle zu. Kreis zählte auch "offensichtliche Fälle" Der Kreis Mettmann hatte seine Kommunikation bislang erheblich transparenter angelegt, heißt es in einer Pressemitteilung des...

  • Ratingen
  • 20.04.20
Ratgeber

Coronavirus
Schärfere Bestimmungen, 27 Erkrankte in Ratingen

Seit Montag, 23. März, ist NRW-weit ein allgemeines Kontaktverbot in der Öffentlichkeit in Kraft. Dadurch wurden auch die Bestimmungen verschärft, die seit vergangener Woche Mittwoch in Ratingen gelten. Gleichzeitig meldete das Kreisgesundheitsamt für Montagnachmittag eine Zunahme der Erkrankungsfälle im gesamten Kreisgebiet auf 202 (Sonntag: 197), in Ratingen stieg die Zahl der gemeldeten Infizierten im selben Zeitraum von 25 auf 27 an. Weitere Geschäfte haben geschlossen Über die bisherigen...

  • Ratingen
  • 23.03.20
Ratgeber

Coronavirus
Zahl der Erkrankten in Ratingen steigt von 15 auf 25

Die Zahl der an Corona Erkrankten in Ratingen, die beim Kreisgesundheitsamt gemeldet sind, lag am Freitagmittag bei 25. Gegenüber Donnerstagmittag (15) hat sie sich um zehn erhöht. Im gleichen Zeitraum stieg die Zahl der gemeldeten Erkrankungsfälle im gesamten Kreis von 101 auf 154 an. Landrat Thomas Hendele appellierte deshalb erneut eindringlich an die Bürger, zu Hause zu bleiben. Kreis: Viele sind noch nicht erfasst Zur Einordnung der Zahlen teilte die Pressestelle des Kreises mit, es müsse...

  • Ratingen
  • 20.03.20
Ratgeber

Coronavirus
Über hundert Corona-Erkrankte im Kreis

Die Zahl der Corona-Erkrankten im Kreis Mettmann hat das Kreisgesundheitsamt am Donnerstagmittag mit 101 angegeben (Mittwochmittag: 87).  Für Ratingen hat sich die Zahl der Erkrankten von Mittwoch 14 auf Donnerstag 15 erhöht. Außerdem teilte die Pressestelle des Kreises mit, dass drei Personen aus der Quarantäne entlassen werden konnten: Sie haben die Krankheit überstanden. In den übrigen Kreisstädten sieht es folgendermaßen aus: In Erkrath gibt es 14 Erkrankte, in Haan zehn, in Heiligenhaus...

  • Ratingen
  • 19.03.20
Ratgeber
SP2-Masken, wie sie in vielem Krankenhäusern zum Einsatz kommen.

Kreis Recklinghausen
"Wir sind gegen Corona-Virus gewappnet"

Der Kreis Recklinghausen ist gewappnet für den Fall, dass auf seinem Gebiet bei einem Bewohner das Corona-Virus festgestellt wird. Was in einem solchen Fall getan werden muss, ist im Infektionsschutzgesetz geregelt. Das erklärte Kreissprecher Jochem Manz am Mittwoch (26. Februar) im Gespräch mit dem Stadtanzeiger. In diesem Gesetz werde geregelt, unter welchen Schutzvorkehrungen der betroffene Patient ins Krankenhaus gebracht und isoliert werde. Zum weiteren Vorgehen gehöre auch,...

  • Castrop-Rauxel
  • 02.03.20
Ratgeber

Tipps zum Coronavirus, das Kreisgesundheitsamt informiert

Das neuartige Coronavirus, SARS-CoV-2, breitet sich weiter aus. Auch in Italien gibt es nun kleinere Risikogebiet, in NRW wurden erste Fälle nachgewiesenen. Dadurch häufen sich die Nachfragen im Gesundheitsamt, auch wenn es im Kreis Recklinghausen bislang keine nachgewiesenen Corona-Erkrankten gibt. Die Kreisverwaltung hat darum auf der Internetseite aktuelle Informationsquellen zum Coronavirus zusammengestellt, gibt Tipps, was zu beachten ist und wie man sich bestmöglich schützen kann.  Eine...

  • Marl
  • 28.02.20
Ratgeber

Kreisgesundheitsamt informiert
Coronavirus: Bislang kein Verdachtsfall im Kreis Mettmann

Bislang gibt es keinen Erkrankungs- und auch noch keinen Verdachtsfall im Kreis Mettmann. Das hat das Kreisgesundheitsamt am Donnerstag aufgrund vieler Nachfragen zum Coronavirus mitgeteilt. Gleichzeitig betont die Behörde, dass die Krankenhäuser, die Rettungsdienste und die Kreisleitstelle im Kreisgebiet informiert und vorbereitet seien. Weil sich die Situation derzeit aber sehr dynamisch entwickelt, behalten die Mitarbeiter die Lage kontinuierlich im Blick. Mit einem Import von weiteren...

  • Ratingen
  • 27.02.20
Blaulicht

Update 1 -Erste Corona-Fälle in NRW - Starke Nachfrage nach Schutzmasken
Corona-Virus - EN-Kreis ist gut vorbereitet

Das Coronavirus greift in Europa weiter um sich. Neben Österreich und Kroatien gibt es inzwischen auch in Nordrhein-Westfalen die ersten Corona-Virus-Fälle. Bei vielen Infizierten weist eine Verbindung nach Italien hin. Der Ennepe-Ruhr-Kreis ist auf einen möglichen Corona-Virus-Fall vorbereitet, wie der STADTSPIEGEL auf Nachfrage erfuhr. Wir sind so gut vorbereitet, wie man vorbereitet sein kann, sagte der Pressesprecher des EN-Kreises, Ingo Niemann, zum STADTSPIEGEL. Krankenhäuser im EN-Kreis...

  • Hattingen
  • 25.02.20
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.