Kreissynode

Beiträge zum Thema Kreissynode

LK-Gemeinschaft
Superintendent Dr. Karsten Schneider im "Sendestudio" im Haus der Kirche während der ersten digitalen Synode des Evangelischen Kirchenkreises Unna.

Evangelischer Kirchenkreis Unna
Online-Synode diskutiert Schutzkonzepte

UNNA.  In seiner ersten digitalen Synode hat sich der Evangelische Kirchenkreis Unna am Montag, 23. November, mit dem Haushalt für das nächste Jahr beschäftigt. Aber auch die Umsetzung des Kirchengesetzes zum Schutz vor sexualisierter Gewalt stand auf dem Programm. Wo sonst die 120 Delegierten der Gemeinden und Einrichtungen gemeinsam in einem Saal tagen, war in diesem Jahr nur der Blick auf den eigenen Bildschirm möglich. Die Kreissynode tagte online. Aus dem Haus der Kirche in Unna wurde...

  • Kamen
  • 25.11.20
Kultur
Superintendent Dr. Karsten Schneider im "Sendestudio" im Haus der Kirche während der ersten digitalen Synode des Evangelischen Kirchenkreises Unna.

Kreissynode des Ev. Kirchenkreises Unna tagte am 23. November
Online-Synode beschließt Haushalt und diskutiert Schutzkonzepte gegen sexuelle Gewalt

In seiner ersten digitalen Synode hat sich der Ev. Kirchenkreis Unna am Montag mit dem Haushalt für das nächste Jahr beschäftigt. Aber auch die Umsetzung des Kirchengesetzes zum Schutz vor sexualisierter Gewalt stand auf dem Programm. Wo sonst die 120 Delegierten der Gemeinden und Einrichtungen gemeinsam in einem Saal tagen, war in diesem Jahr nur der Blick auf den eigenen Bildschirm möglich. Die Kreissynode tagte online. Aus dem Haus der Kirche in Unna wurde gesendet, die Mitglieder verfolgten...

  • Unna
  • 25.11.20
Kultur
Pfarrer Jürgen Buchholz wurde erneut zum Superintendent gewählt.

Kreissynode Niederberg hat online getagt und gewählt
Pfarrer Jürgen Buchholz ist wieder Superintendent

Die Mitglieder der Kreissynode trafen sich an einem ungewöhnlichem Ort zum Gottesdienst, mit dem traditionell die Kreissynode eröffnet wird. In einer Videokonferenz kamen die knapp 70 Synodalen zusammen, hörten die Predigt von Pfarrer Karsten Brücker, genossen die Musik von Kreiskantorin Sigrid Wagner-Schluckebier und nahem das Abendmahl ein. Letzteres war etwas ungewöhnlich weil jeder Synodale alleine vor seinem Laptop saß, und dennoch war es eine gemeinsame Feier. Tiefe inhaltliche...

  • Velbert
  • 12.11.20
LK-Gemeinschaft
Letzmalig wird der noch amtierende Suoerintendent Armin Schneider (l.) eine Sitzung des Evangelischen Kirchenparlamets in Duisburg leiten. Er geht Ende des Monats nach 16 ereignisreichen Amtsjahren in den Ruhestand. Seine Nachfolge tritt offiziell zum 1. Dezember Dr. Christoph Urban an, der Ende September in einer außerordentlichen Synodensitzung mit großer Mehrheit zum ersten hauptamtlichen Superintendenten des Evangelischen Kirchenkreises Duisburg gewählt wurde.
Foto: Reiner Terhorst

Evangelisches Kirchenparlament in Duisburg tagt wieder online
Armin Schneider leitet zum letzten Mal eine Synode

Die Synode des Evangelischen Kirchenkreises Duisburg tagt am Freitag und Samstag wieder online. Sie ist vergleichbar mit einem Parlament auf politischer Ebene. Die Abgeordneten der Duisburger Kreissynode sind sind Pfarrerinnen und Pfarrer, gewählte Presbyterinnen und Presbyter der 15 Kirchengemeinden sowie berufene Mitglieder, die als Synode gemeinsam den Kirchenkreis leiten. Zum dritten Mal seit Beginn der Corona-Pandemie kommt dieses Kirchenparlament zu Beratungen in einer Videokonferenz...

  • Duisburg
  • 04.11.20
LK-Gemeinschaft
Pfarrer Gerald Hillebrand steht als Superintendent zur Wiederwahl.

Gäste werden per Video-Konferenz zugeschaltet
Kreissynode tagt digital

Die Synode des Kirchenkreises An der Ruhr will von Freitag, 6. November, bis Samstag, 7. November, zum ersten Mal in ihrer Geschichte, per Videokonferenz tagen. Wie zur Herbstsynode üblich stellt der Superintendent seinen Jahresbericht vor. Aufgrund der besonderen Rahmenbedingungen wird der Bericht schriftlich vorgelegt, eine Aussprache dazu findet während der Synodentagung statt. Mit Superintendent Gerald Hillebrand und Skriba Gundula Zühlke stehen zwei der leitenden Geistlichen im...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 30.10.20
Kultur
Die Herbstsynode 2019 im Ev. Gemeindehaus an der Duisburger Straße in Dinslaken konnte noch unter ganz anderen Bedingungen tagen.

Am 7. November
Kreissynode Dinslaken tagt digital

Am Samstag, 7. November, tagt die Herbstsynode des Evangelischen Kirchenkreises Dinslaken. In diesem Jahr kann die Versammlung coronabedingt allerdings nicht wie sonst üblich als Präsenzsynode in einem der Gemeindehäuser des Kirchenkreises stattfinden. Die Synodalen kommen im Rahmen einer ZOOM-Videokonferenz zusammen. Die Kreissynode beginnt mit einer Andacht um 9 Uhr. Im Anschluss beginnen die Verhandlungen. Teilnahme als Gast ist möglichAuf der Tagesordnung stehen verschiedene Berichte mit...

  • Dinslaken
  • 28.10.20
Kultur
Die Evangelische Christuskirche in Schwelm.

Andere Zeiten
Sommersynode des Kirchenkreises Schwelm

Die Sommersynode des Kirchenkreises Schwelm war geprägt von Aufbruchsstimmung und einem Neubeginn in sich ändernden Zeiten. Sie begann mit einem Gottesdienst, in dem Armin Kunze, Scriba und Pfarrerin Ennepetal-Voerde, über den Zusammenhalt unter den Urchristen predigte. Superintendent Andreas Schulte begrüßte Landeskirchenrätin Monika Pesch, die vor einem Jahr als Bildungsdezernentin die Nachfolge von Dr. Wolfram von Moritz bei der Evangelischen Kirche von Westfalen (EKvW) angetreten hat. Sie...

  • wap
  • 27.09.20
Vereine + Ehrenamt
Superintendent Helmut Hitzbleck führte durch die Kreissynode.

Kreissynode Mülheim
Mehr Mitsprache der Jugend gefordert

Zwei inhaltliche Beschlüsse fasste die Kreissynode an der Ruhr an diesem Samstag: Zum Einen sprachen sich die Mülheimer Synodalen dafür aus, jugendlichen Gemeindemitgliedern die Mitarbeit im Fachausschuss für Jugend und Schule zu ermöglichen. Zum Anderen setzten sich die Mülheimer Synodalen für eine stärkere Flüchtlingshilfe ein: Die Stadt Mülheim soll dem Bündnis „Sichere Häfen“ beitreten und außerdem besonders schutzbedürftige Geflüchtete über das zugewiesene Kontingent hinaus aufnehmen. Der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 18.08.20
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Dr. Karsten Schneider (r.) wird zur Wahl zum neuen Superintendent beglückwünscht. Erster Gratulant ist der noch amtierende Superintendent Hans-Martin Böcker.
3 Bilder

Ev. Kirchenkreis Unna
Dr. Karsten Schneider wird neuer Superintendent

Dr. Karsten Schneider wird nach einem Wahlmarathon neuer Superintendent im Ev. Kirchenkreis Unna. Die Kreissynode hat den Pfarrer aus Dortmund zum Nachfolger von Hans-Martin Böcker gewählt.  Dr. Karsten Schneider erhielt erst am Ende eines dreistündigen Wahlmarathons im siebten Wahlgang die erforderliche Stimmenmehrheit. Am 30. April wird Schneider damit das Amt als leitender Geistlicher des Ev. Kirchenkreises Unna mit seinen ca. 71.000 evangelischen Christen in Bergkamen, Kamen, Unna,...

  • Unna
  • 07.02.20
Vereine + Ehrenamt
Superintendent Heiner Montanus.

Kreissynode plant für die Zukunft
Kirchenkreis setzt Schwerpunkte

Jugendarbeit, Kirchenmusik und gesellschaftliche Verantwortung: Das sind die zukünftigen Schwerpunkte des Evangelischen Kirchenkreises Gelsenkirchen und Wattenscheid. So hat es die Kreissynode beschlossen. Die Kirchenkreis-Konzeption wird auf der Internetseite kirchegelsenkirchen.de (beziehungsweise kirchewattenscheid.de) veröffentlicht. Der einstimmigen Verabschiedung der Konzeption ist ein fast zweijähriger Beratungsprozess vorausgegangen. Es galt einerseits, inhaltliche Entscheidungen...

  • Gelsenkirchen
  • 10.01.20
Politik
"Kein einziger Synodaler, keine einzige Synodale stellte dazu Fragen, niemand merkte an, dass hier gerade gegen den Beschluss entschieden wurde."

Kirchenleitung ignoriert Beschluss
"Geld regiert die Kirche": Seeferienheim Juist endgültig untergegangen

"Leider haben wir es nicht geschafft, die Leitung des Kirchenkreises Dortmund zu überzeugen, es interessierte offensichtlich von Anfang an nur der finanzielle Ertrag.", so endet die Information "Synode am 25. November 2019: Geld regiert die Kirche!!!" von Annette Brunk für den Unterstützerkreis "Das Seeferienheim auf Juist darf nicht untergehen!", der bis zum Schluss noch gehofft hatte, dass das evangelische Seeferienheim auf der Nordseeinsel Juist doch noch erhalten werden kann. Das...

  • Dortmund
  • 16.12.19
Politik
Verwaltungsleiter Burkhard Feige erläuterte die Notwendigkeit, für den Erhalt von Gebäuden Rücklagen zu bilden. Foto: Arnd Röbbelen

Kreissynode: Einnahmen durch Kirchensteuer bleiben vorerst hoch
Noch kein Einbruch

Der Kirchenkreis Herne zählt aktuell 62000 Mitglieder. Diese Zahl wurde bei der Kreissynode am vergangenen Montag genannt. Aufgrund einer guten wirtschaftlichen Lage habe dies noch keine negativen Folgen. Spätestens wenn die geburtenstarken Jahrgänge in Rente gehen, dürften die Einnahmen stark rückläufig sein. Ende der Achtzigerjahre zählte der Kirchenkreis noch rund 100000 Mitglieder. Die finanzielle Entwicklung und die Haushaltspläne des Kirchenkreises für das kommende Jahr standen im...

  • Herne
  • 03.12.19
Kultur
Die Kreissynode begrüßte die Gleichstellung aller Paare, die nach deutschem Recht eine Ehe eingegangen sind.
2 Bilder

Tagung der Kreissynode in Gladbeck
Superintendent tritt nicht mehr an

Superintendent Dietmar Chudaska steht nicht für eine zweite Amtszeit zur Verfügung. Dies erklärte der leitende Geistliche des Evangelischen Kirchenkreises Gladbeck-Bottrop-Dorsten auf der in Gladbeck tagenden Kreissynode. Er hat das Amt des Superintendenten im Nebenamt wahrgenommen. Seine AmtszeitDie achtjährige Amtszeit des 57-jährigen Theologen endet im Mai nächsten Jahres, Chudaska wird bis Anfang April 2020 noch im Dienst sein. Im Falle einer Wiederwahl könnte er noch fast eine volle...

  • Dorsten
  • 05.07.19
Vereine + Ehrenamt

Kreissynode tagt
Kirche und Migration im Fokus

Die nächste Kreissynode des Evangelischen Kirchenkreises findet am Donnerstag, 4. Juli in Gladbeck statt. Das Kirchenparlament tagt im Evangelischen Gemeindehaus in Gladbeck-Brauck. SommersynodeDie Sommersynode beginnt um 17 Uhr mit einem Gottesdienst in der Petruskirche. Anschließend nehmen die rund 110 Synodalen, Berufenen und Gäste ihre Beratungen im Gemeindehaus auf. Nach der Konstituierung der Synode und Berichten der Gemeinden, des Gemeindeverbandes Dorsten, der Ämter und Werke stehen der...

  • Dorsten
  • 28.06.19
Vereine + Ehrenamt
Unser Foto zeigt alle Neugewählten und Neuberufenen gemeinsam mit Superintendentin Marion Greve, von links nach rechts: Marco Pfeiffer (neues Mitglied im synodalen Finanzausschuss), Pfarrer Pieter Roggeband (neuer Beauftragter für fremdsprachige Gemeinden im Kirchenkreis Essen), Pfarrerin Silke Althaus (zur Skriba des Kirchenkreises gewählt), Superintendentin Marion Greve, Pfarrer und bisheriger Skriba Heiner Mausehund (zum Assessor gewählt), Dr. Joachim Felix Panek (zum 2. Synodalältesten im Kreissynodalvorstand des Kirchenkreises gewählt).

EVANGELISCHE KIRCHE IN ESSEN
Kreissynode wählte Pfarrer Heiner Mausehund zum Assessor und Pfarrerin Silke Althaus aus Kettwig zur neuen Skriba

Die Kreissynode des Kirchenkreises Essen hat den bisherigen Skriba des Kirchenkreises, Pfarrer Heiner Mausehund, zum Assessor und ersten Stellvertreter von Superintendentin Marion Greve gewählt. Neue Skriba und zweite Stellvertreterin wird Pfarrerin Silke Althaus aus der Kirchengemeinde Kettwig. Die Einführung findet am 5. Juli in der Essener Marktkirche statt. Zu ihrer 23. ordentlichen Tagung war die Synode, das Kirchenparlament der Evangelischen Kirche in Essen, am 24. und 25. Mai im...

  • Essen-Kettwig
  • 26.05.19
Überregionales

Kirchenkreis will Profil schärfen: Kreissynode tagt am 12. und 13. Oktober in Walsum

„Wofür stehen wir im Evangelischen Kirchenkreis Dinslaken und wofür nicht?“ wird Superintendent Friedhelm Waldhausen in seinem diesjährigen Bericht zur Kreissynode fragen. Es geht um das Profil des Kirchenkreises. niederrhein. Bei der Vorjahressynode hatten die Synodalen der ständigen Leitung des Kirchenkreises, dem Kreissynodalvorstand, einen Auftrag erteilt: Sie sollten das breite Spektrum der Handlungsfelder in Kinderwelt und Diakonie sowie bei den anderen Arbeitsgebieten von Kirchenmusik...

  • Dinslaken
  • 06.10.18
Vereine + Ehrenamt
Beim Empfang der Synode des Kirchenkreises Niederberg kam Superintendent Jürgen Buchholz (links) mit den Vertretern der Gemeinden ins Gespräch.

Kirchenkreise prüfen die Zusammenarbeit

Vertreter der niederbergischen Protestanten tagten in Langenberg Die Synode des Kirchenkreises Niederberg lässt eine engere Zusammenarbeit mit dem Nachbarkreis Düsseldorf-Mettmann prüfen. Die Vertreter der evangelischen Kirchengemeinden zwischen Heiligenhaus und Dönberg, Gruiten und Langenberg kamen zu Beginn der Synode zuerst zu einem Gottesdienst in der Alten Kirche zusammen. Mark Burrows, Professor von der Hochschule Rheinland, hielt die Predigt. Beim anschließenden Jahresempfangs in der...

  • Velbert
  • 19.06.18
Kultur
Präses Manfred Rekowski, leitender Kirchenmann der Ev. Kirche im Rheinland
3 Bilder

Kreissynode mit Überraschungsgast Rekowski

"Die Wahrscheinlichkeit, dass der Präses unserer Landeskirche bei 38 Kirchenkreisen ausgerechnet uns besucht, habe ich nicht für sehr hoch gehalten." Mit diesen Worten brachte Superintendent Thomas Brödenfeld seine Freude zum Ausdruck, das ausgerechnete der führende Mann der Evangelischen Kirche im Rheinland mit seinen über 700 Gemeinden und 2 Millionen Gemeindegliedern eine Stippvisite nach Wesel unternahm und überraschender Ehrengast auf der Synode war. Rekowski betonte mit Humor und Witz...

  • Wesel
  • 19.11.17
Überregionales

Gut aufstellen für die Zukunft: Herbstsynode des Kirchenkreises

Voerde/Dinslaken. Am Freitag, 10., und Samstag, 11. November, kommen die Synodalen aus den Gemeinden des Kirchenkreises Dinslaken zu ihrer diesjährigen Herbstsynode zusammen. Gastgebende Gemeinde ist diesmal die Voerder Kirchengemeinde Götterswickerhamm. Die Kreissynode beginnt mit einem Gottesdienst mit Abendmahl um 18 Uhr in der evangelischen Kirche Götterswickerhamm an der Dammstraße. Synodalprediger wird Pfarrer Christoph Wessler sein, der nach 30 Jahren in der Gemeinde...

  • Dinslaken
  • 07.11.17
Überregionales
In der Kapelle des Helios Klinikum Niederberg kam der neu gewählte Kreissynodalvorstand zu seinem Einführungsgottesdienst zusammen.

Mitglieder des Kreissynodalvorstandes in Velbert in ihr Amt eingeführt

Von Ulrich Bangert Im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes in der Kapelle des Helios Klinikums Niederberg wurden die Mitglieder des Kreissynodalvorstandes in ihr Amt eingeführt. Anfang November hatte die Kreissynode des Kirchenkreises Niederberg in Gruiten getagt. Das Gremium kommt ungefähr zweimal im Jahr zusammen und besteht aus 68 Delegierten aus den elf Gemeinden, Einrichtungen und Arbeitsbereichen im Niederbergischen. In diesem Jahr mussten einige Positionen im Vorstand neu gewählt...

  • Velbert
  • 19.12.16
Überregionales
Superintendentin Marion Greve und Skriba Heiner Mausehund wurden für eine weitere Amtszeit gewählt. Pressefoto: Kirchenkreis Essen/Stefan Koppelmann

Evangelische Kirche in Essen: Kreissynode wählt Superintendentin Marion Greve und Skriba Heiner Mausehund für eine neue Amtszeit wieder

In großer Einmütigkeit hat die Essener Kreissynode am Wochenende (11./12. November) eine neue Konzeption für die zukünftige Arbeit des Kirchenkreises beschlossen. Superintendentin Marion Greve und Skriba Heiner Mausehund, zweiter Stellvertreter der Superintendentin, wurden für die folgende, achtjährige Amtszeit wiedergewählt; außerdem standen die Besetzung von Gremien, die Haushaltspläne für das kommende Jahr und die Feier des Reformationsjubiläums auf der Tagesordnung des Kirchenparlaments....

  • Essen-Nord
  • 13.11.16
WirtschaftAnzeige
3 Bilder

Kreissynode macht den Weg frei für die Sanierung des Lutherhauses

Die Kreissynode hat sich am Freitag, 4. November, in Wesel nach längerer Debatte für die Sanierung des Lutherhauses, des Verwaltungsgebäudes aus den 70 Jahren, ausgesprochen. Damit ist klar, dass auch zukünftig die Diakonie des Kirchenkreises, das Verwaltungsamt und das Gemeindeamt der Evangelischen Kirchengemeinde unter einem gemeinsamen Dach am Standort in der Korbmacherstraße verbleiben sollen. Die Entscheidung folgte einer intensiven Diskussion, die schon im Vorfeld in verschiedenen...

  • Wesel
  • 07.11.16
Überregionales
Die Mitglieder des Kirchenkreises wählen ihre Vertreter für die kommenden Jahre.

Sommersynode des Kirchenkreises Unna: 70 neue Gesichter

Der Kirchenkreis Unna hat auf seiner Tagung der Kreissynode Menschen gefunden, die in den nächsten Jahren Positionen in Ausschüssen und Gremien übernehmen werden. Insgesamt 118 einzelne Posten kamen zusammen, etwa 70 Personen aus den Gemeinden und den Arbeitsbereichen des Kirchenkreises wurden bereits gewählt. Unter anderem wurde mit einer Stimme Mehrheit Christian Bald, Pfarrer in Holzwickede und Opherdicke, zum Assessor gewählt. Pfarrer Volker Jeck aus der Gemeinde Hemmerde-Lünern, Susanne...

  • Unna
  • 24.06.16
Vereine + Ehrenamt
Mit großer Mehrheit sprachen sich die Mitglieder der Kreissynode für eine Verlängerung der Amtszeit von Presbytern aus. Foto: Bugzel

Kreissynode regelt Finanzen

Gladbeck/Dorsten. Der Evangelische Kirchenkreis Gladbeck-Bottrop-Dorsten befürwortet eine Erhöhung der Altersgrenze bei Presbytern. Auf der in Dorsten tagenden Kreissynode sprachen sich die 70 anwesenden stimmberechtigten Delegierten aus den fünf Kirchengemeinden mit großer Mehrheit dafür aus, dass Presbyter auch über das 75. Lebensjahr hinaus im Amt bleiben können, bis die vierjährige Wahlperiode endet. Auf wenig Gegenliebe stieß der Vorschlag, innerhalb der westfälischen Landeskirche die...

  • Gladbeck
  • 22.06.16
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.