Krieg und Frieden

Beiträge zum Thema Krieg und Frieden

Kultur
26 Bilder

„LIEBE & HASS – vom Schatten ins Licht“

Heute im Kultur- und Stadthistorischen Museum Duisburg Johannes-Corputius-Platz 1 47051 Duisburg Tel. 0203 283 2640, Eine Ausstellung zum Thema ,, Krieg und Frieden,- Liebe und Hass,, Unter der Projektleitung von : Kornelia Kerth-Jahn,,Licht und Schatten,- Liebe und Hass,, stehen als Synonyme für Krieg und Frieden.In dieser Ausstellung wurden heute von jungen Künstlern spielerisch-assoziativ Licht- und Schattenbilder projiziert und in einer Licht- Klang- Performance in lebensgroßen...

  • Duisburg
  • 11.03.18
  • 4
  • 9
Politik
3 Bilder

Flucht, Folter und der Versuch ein normales Leben zu führen

Wann lernen sie den Menschen am besten kennen? Ich glaube auf diese Frage würde jeder von uns sagen: "In der Not." Auch ich würde sagen, dass man in der Not den Menschen am ehesten beginnt zu verstehen. Der Mensch, der gerne Literatur liest, seine Rituale pflegt, sich selbst für gebildet und für zivilisiert erklärt, ja sich sogar für die Menschenrechte einsetzt, Demonstrationen organisiert, Brandbriefe an die Politiker schreibt, diese Menschen kennen wir jedoch nicht wirklich. Viele Künstler,...

  • Hagen
  • 01.03.17
Kultur
Der „Typ“ versucht mit massiver Provokation sein Opfer in sein „Magnetfeld“ zu locken, um mit Gewalt seinen Frust abzureagieren. Laura Millmann schneidet den Ton der Szene mit.
3 Bilder

Radioreportage für Kinder: „Krieg und Frieden“

Tonaufnahmen in der Verbundschule (Winterberg-) Siedlinghausen. // . Sendetermin: 23. April 2017, 19.00 bis 20.00 Uhr im WDR5 / KiRaKa . // . Heinz Kraft, Villigster Deeskalationstrainer aus Ennepetal, erhielt von Laura Millmann (Dortmund), der Journalistin für Bildungsthemen , u.a. für den WDR, die Anfrage, ob sie für ihre Reportage bei einem Training „Cool sein – cool bleiben“ Tonaufnahmen machen dürfe. Auf Anfrage erklärte sich die Verbundschule (Winterberg-) Siedlinghausen sofort bereit,...

  • Ennepetal
  • 25.02.17
Politik
3 Bilder

*Carsten Stormer - Der Kriegsreporter berichtet über seine journalistische Arbeit in Syrien und im Irak*

Carsten Stormer als Kriegs- und Krisenreporter im Gespräch mit Markus Lanz: - letzter Beitrag der Sendung vom 01. Juni 2016 - 59:35 - http://www.zdf.de/ZDFmediathek/kanaluebersicht/aktuellste/509418#/beitrag/video/2744212/Markus-Lanz-vom-1-Juni-2016 aktuell 18.06.2016: Fallujah (Falludscha) im Irak ist befreit worden! UNICEF Deutschland: Letzte Chance für eine Kindheit...

  • Hagen
  • 02.06.16
  • 4
  • 8
Politik

Workshop "Abschreckung durch Aufrüstung" im Friedensdorf International

Seit 1967 leistet das Friedensdorf International in Oberhausen medizinische Einzelfallhilfe für Kinder, die u.a. von kriegerischen Auseinandersetzungen gezeichnet sind. Auch wenn das herzhafte Lachen im Gesicht dieser Kinder auf dem Dorfplatz und ihr schier unerschöpfliche Lebensmut auf eine bessere und friedvollere Zukunft hoffen lässt, zeichnet sich bei einem Blick in offizielle Statistiken, in Bezug auf die deutsche Rüstungsindustrie, das Gegenteil ab. Durch die deutsche Rüstungsindustrie...

  • Oberhausen
  • 07.04.16
Überregionales
Die 24 Schülerinnen und Schüler der 9. Klasse der Katholischen Hauptschule besuchten das Rathaus.

Marler Schüler setzen Zeichen gegen Kindersoldaten

202 rote Hände haben sie gesammelt und damit ihren Protest gegen Kindersoldaten zum Ausdruck gebracht: Die Stadt würdigte das Engagement der Schülerinnen und Schüler der Katholischen Hauptschule zum diesjährigen „Red Hand Day“ mit einer Einladung ins Rathaus, die eingelöst wurde. Ausstellung u.a. mit Tagebucheinträgen, Kurzfilm, Landkarten und Gedenkecke Im Rahmen der Unterrichtsreihe „Krieg und Frieden“ erstellten die 24 Jugendlichen im Alter von 15 bis 17 Jahren eine Ausstellung u.a. mit...

  • Marl
  • 05.06.15
  • 1
Überregionales
Ursula Meissner, Kriegsfotografin, und Bildhauer Max Knippert zeigen in der Blackbox gegenüber dem Stein-Gymnasium Szenen des Krieges.
3 Bilder

"Der Krieg hat ein unmenschliches Gesicht"

Kleve. Er sitzt in einem Wohnzimmer in Kleve. Erst vor wenigen Stunden ist der Mann mit Frau und Tochter aus London in Kleve angekommen. Jetzt liegt ein Buch auf seinem Schoß. Er blättert, betrachtet die Bilder, fragt, ob es das Buch auch in englischer Sprache gebe. Blättert weiter, hält inne. „Ja, das ist es, mein schönes Afghanistan.“ Er blickt aus dem großen Wohnzimmerfenster in die flache niederrheinische Landschaft, vor Augen wohl eher seine Heimat, erzählt in knappen Worten von Flucht und...

  • Kleve
  • 06.05.15
Politik

Gesundheitsminister von Kobané in Dinslaken

Veranstaltungshinweis: Vortrag mit dem Gesundheitsminister von Kobané, Nassan Ahmad, am 09. Mai um 18Uhr im City Hotel in Dinslaken (Bahnstr. 53, 46535 Dinslaken) Nach wochenlanger Diskussion und Schwierigkeiten bei der Einreise kommt der Gesundheitsminister von Kobane, Nassan Ahmad, zu einem Vortrag über die durch den Kampf gegen den sogenannten "Islamischen Staat" weltbekannte Stadt Kobané, nach Dinslaken. Wir sind froh, dass der Gesundheitsminister von Kobané, Nassan Ahmad, am 09. Mai um...

  • Oberhausen
  • 05.05.15
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Das Foto zeigt die großen Zerstörungen der Sonsbecker Hochstraße im März 1945.

Sonsbecker befassen sich mit Krieg und Frieden

Der Verein für Denkmalpflege Sonsbeck veranstaltet in der Zeit vom 8. bis zum 17. Mai eine Projektwoche zu dem Thema: „70 Jahre Ende des zweiten Weltkrieges - 70 Jahre Frieden in Europa“. Am Freitag, 8. Mai um 18.30 Uhr wird dazu eine Ausstellung mit Bildern vom kriegszerstörten Sonsbeck in der Gommanschen Mühle eröffnet. Sonsbeck. Die Gemeinde Sonsbeck ist gegen Ende des Weltkrieges zu 85 Prozent zerstört worden. In eindrucksvollen Bildern, denen die heutige Situation gegenübergestellt ist,...

  • Sonsbeck
  • 05.05.15
Kultur

Öffentliche Veranstaltung zum Thema "Medien und Krieg" mit dem Referenten Prof. Dr. Jörg Becker, Politikwissenschaftler aus Solingen.

Am Donnerstag, den 19. März 2015 um 19 Uhr "Haus Union" in Oberhausen, Schenkendorfstraße 13 Zum einen werden zahlreiche Bilder, Karikaturen, Zeitungsseiten aus der Zeit verschiedener Kriege gezeigt, um visuell und sehr anschaulich zu verdeutlichen, was Feindbilder, was Fälschungen und was Verzerrungen sind. Zum anderen werden Grafiken, Tabellen und Schaubilder gezeigt, welche die vorher diskutierten Einzelbeispiele zusammenfassen und schließlich zu der Analyse vorstoßen, dass die gegenwärtigen...

  • Oberhausen
  • 05.03.15
Kultur

Ballett im Opernhaus

Der Krieg soll den Figuren in „Krieg und Frieden“Freiraum für die Liebe geben. Monica Fotescu-Uta tanzt Freitag (4.4.) die Natascha, die sich in den mit Lisa verheirateten Fürsten Andrej verliebt.

  • Dortmund-City
  • 31.03.14
Überregionales
Foto: privat

(Sich) einen Reim auf Krieg machen

Herrscht nicht immer Krieg? Wenn auch vielleicht im Kleinen? Eine von vielen spannenden Fragen, auf die (sich) Weseler Gymnasiasten jüngst einen Reim machten. Draußen tobt ein Sturm. Drinnen ist es mucksmäuschenstill. Vierzehn Schüler des Andreas-Vesalius-Gymnasiums brüten über Gedichten zum Thema „Krieg und Frieden“. Sie nehmen an einer Schreibwerkstatt teil, organisiert vom Friedrich-Bödecker-Kreis NRW im Rahmen des lyrix-Projekts des Deutschlandfunks. Das Preußen-Museum ist als Ort bewusst...

  • Wesel
  • 19.12.13
  • 1
Politik
2 Bilder

Bewusstsein schärfen, Kriegspropaganda widerstehen - Rede zum Antikriegstag in Gelsenkirchen

| Liebe Friedensfreundinnen und Friedensfreunde, ich freue mich, dass wir uns heute am Antikriegstag wieder so zahlreich zusammen gefunden haben. Ich sage bewusst Antikriegstag und nicht Weltfriedenstag, denn von Frieden in der Welt kann auch heute keine Rede sein. Daran ist Deutschland als drittgrößter Rüstungsexporteur weltweit nicht unschuldig. Aber nicht nur deutsche Waffen mischen international in Konflikten mit.Seit Rot-Grün die Bundeswehr 1999 in den völkerrechtswidrigen Kosovo-Krieg...

  • Gelsenkirchen
  • 02.09.13
Kultur
Franz Stock

Franz Stock - ein Video-Portrait

Im Auftrag des Franz-Stock-Komitees hat Hans Peylo (MONDO-TV Production, Münster) ein Video-Portrait über Franz Stock erstellt. Der Film gibt einen Überblick über die Lebensgeschichte Franz Stocks und sein friedensstiftendes Handeln. Der 1904 in Arnsberg-Neheim geborene Franz Stock gilt als ein Wegbereiter der Deutsch-Französischen Freundschaft. Das Video ist zunächst für das Internet konzipiert, kann aber auch in Rahmen von Vorträgen, Unterricht und Ausstellungen eingesetzt werden. Der Film...

  • Arnsberg-Neheim
  • 13.07.13
Kultur
Das Poster zu "Krieg und Frieden", inszeniert von Sebastian Hartmann (Centraltheater Leipzig).
2 Bilder

Ruhrfestspiele: "Krieg und Frieden" - gnadenlos gut

Mit überbordender Fantasie und beeindruckend opulent hat Sebastian Hartmann "Krieg und Frieden" in ein Theaterspektakel verwandelt, das in fünfeinhalb Stunden alle Sinne kitzelt. Effektvoll, poetisch, frech, komisch und melancholisch. Auch wenn nach den beiden Pausen ein paar Zuschauer "verschwanden" (denn besonders für ältere Theaterbesucher ist die Produktion sicherlich schwer auszuhalten), die Inszenierung war hin- und mitreißend. Man sollte wirklich bis zum Schluss durchhalten, es gibt...

  • Recklinghausen
  • 11.05.12
Kultur
Szene mit Heike Makatsch aus Sebastian Hartmanns Inszenierung "Krieg und Frieden."

Ruhrfestspiele: Heike Makatsch erlebt "Krieg und Frieden"

In einem künstlerisch ehrgeizigen Projekt ist Ausnahmeschauspielerin Heike Makatsch ab Donnerstag bei den Ruhrfestspielen zu sehen: Sie spielt in der Bühnen-Fassung von Leo Tolstois Mammut-Roman „Krieg und Frieden“ unter der Regie von Sebastian Hartmann mit. Theater muss lebendig sein, damit es spannend bleibt. Die Kontroverse gehört dazu. 2011 erlebte der von der Kritik gefeierte Sebastian Hartmann mit seinem Stück "Paris, Texas" (mit Heike Makatsch) nach großem Erfolg in Leipzig bei den...

  • Recklinghausen
  • 09.05.12
Kultur
Der Auftritt von Heike Makatsch bei den Ruhrfestspielen weckt breites Medieninteresse. Foto: Halstenbach
3 Bilder

Ruhrfestspiele: Heike Makatsch kommt zurück

Heike Makatsch macht keine halben Sachen: Zum zweiten Mal wird sie bei den kommenden Ruhrfestspielen wieder auf der Bühne zu sehen sein - nämlich in der monumentalen Produktion „Krieg und Frieden“. Unter der Regie von Sebastian Hartmann, der mit "Paris, Texas“ bei den Ruhrfestspielen 2011 heftige Diskussionen auslöste, wird Tolstois berühmten Roman fürs Theater inszeniert. Sicherlich ein Wagnis, das nicht nur innerhalb des deutschsprachigen Rauns Theaterfans aufhorchen lässt. Und natürlich auch...

  • Recklinghausen
  • 11.03.12
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.