Kriegsgräber

Beiträge zum Thema Kriegsgräber

Kultur
Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge, Ortsverband Wesel, führt unter anderem mit Unterstützung der Soldaten der Schill-Kaserne Wesel die diesjährige Haus-und Straßensammlung von Donnerstag, 31. Oktober, bis Sonntag, 17. November, durch.

In diesem Jahr vom 31. Oktober bis 17. November in Wesel
Haus- und Straßensammlung des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge

Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V., der in diesem Jahr sein 100-jähriges Bestehen feiert, wird von Donnerstag, 31. Oktober, bis Sonntag, 17. November, seine jährlich stattfindende Haus- und Straßensammlung durchführen. Die Sammlung wird, wie in den vergangenen Jahren, unterstützt vom Dienstältesten Deutschen Offizier / Deutscher Anteil 1st NATO Signal Battalion. Auch der Schützenverein Wesel-Blumenkamp beteiligt sich auch wieder aktiv an...

  • Wesel
  • 09.10.19
Politik
Mitglieder der Reservistenkameradschaft Straelen trafen sich an der Kriegsgräberstätte Weeze.

Reservistenkameradschaft Straelen im ehrenamtlichen Einsatz
Treffen an den Kriegräberstätten Weeze

WEEZE. Mitglieder der Reservistenkameradschaft Straelen trafen sich an der Kriegsgräberstätte Weeze. Die Kameradschaft ist eine Unterorganisation des Verbandes der Reservisten der Bundeswehr und bildet im Kreisgebiet Kleve die Anlaufstelle für ehemalige Soldaten (Reservisten) der Bundeswehr, die sich auch weiterhin militärisch, körperlich und geistig fit halten möchten. Zugleich beweisen die Mitglieder Teamgeist und Kameradschaft und sind Mittler zwischen Öffentlichkeit und Bundeswehr. Mit...

  • Goch
  • 23.11.18
Kultur
PC, Tablet und Smartphone - Jugendliche erfassen begeistert die Lebensgeschichten Dortmunder Gefallener des Ersten Weltkriegs.
6 Bilder

Jugendliche und Senioren bewahren mit modernster Technik Erinnerung an Dortmunder Gefallene des Ersten Weltkriegs

"Wir werden euch nie vergessen!" Das war ein Versprechen, dass den Millionen Gefallenen nach Ende des Ersten Weltkriegs gegeben wurde. Die Genealogisch-heraldische Arbeitsgemeinschaft Roland zu Dortmund e. V. löste dieses Versprechen in Zusammenarbeit mit dem Center für Familiengeschichte Dortmund am letzten Samstag, dem 27. Oktober auf dem Friedhof in Dortmund-Hombruch ein. Die beiden Organisationen erfassen momentan gemeinsam die Daten und Lebensgeschichten Dortmunder Gefallener des Ersten...

  • Dortmund-City
  • 27.10.18
Überregionales
Diese Gruppe war für die Instandsetzungsarbeiten zuständig.

Reinigung und Instandsetzung des Soldatenfriedhofes im belgischen Langenmark

Der Soldatenfriedhof Langemark in Belgien war das Ziel des Einsatzes der Kreisgruppe RE/GE der Reservisten, im Auftrag des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge. Vom 4. Juni bis zum 15. Juni waren zwölf Kameraden aus der Region, unter Führung von Oberst der Reserve Jens Gerstenkorn aus Bottrop, in der Kaserne der Belgischen Armee in Ypern untergebracht. Verstärkt wurde die Arbeitsgruppe vom Stabsfeldwebel a.D. Gerret Wedler aus Hamminkeln, der zusätzlich als Kraftfahrer eingesetzt...

  • Hamminkeln
  • 19.06.18
  •  1
Überregionales
9 Bilder

Gefallene aus Steele - Auf Spurensuche bei Verdun

Alljährlich im November wird in Deutschland am Volkstrauertag der Opfer der Kriege gedacht. Auch Steele hatte im Ersten Weltkrieg zahlreiche Opfer zu beklagen. Etwa 4500 Männer aus Steele, Königssteele, Freisenbruch und Horst zogen von 1914 bis 1918 „auf das Feld der Ehre“. Mindestens 1200 kehrten nicht zurück. Ungezählt sind die Verwundeten, Verkrüppelten, Verstümmelten, chronisch Erkrankte und an ihrer Seele veränderten Menschen, denn nicht nur die kämpfenden Soldaten erlitten Schaden, auch...

  • Essen-Ruhr
  • 14.10.17
  •  1
Vereine + Ehrenamt

Schülerinnen sammelten für Kriegsgräber

Im vergangenen Jahr gingen wieder Schüler von Tür zu Tür, um Spenden für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge (VDK) zu sammeln. "Die Pflege von Kriegsgräbern ist mehr als nur Blumen gießen", erklärte Bürgermeister Dr. Jan Heinisch, der sich zusammen mit Andrea Schröder, der Geschäftsführerin des VDK-Ortsverbandes Heiligenhaus, bei den eifrigsten Sammlerinnen mit einem kleinen Geschenk bedankte. Die vom Heiligenhauser Wirtschaftsclub gesponserten Buchgutscheine gingen an Lea Remy (von...

  • Heiligenhaus
  • 28.04.17
Überregionales
„Ich spreche Ihnen den Dank im Namen der Bürgerinnen und Bürger der Garnisonsstadt Dorsten für Ihren vorbildlichen Friedensdienst aus. Mit Ihrem Dienst sind Sie ein guter Botschafter für die Städte, den Kreis und das Land.“ - Bürgermeister Stockhoff über die ehrenamtliche Arbeit des Teams.
2 Bilder

Kriegsgräberpflege im Tal der Somme

Aus einem rund vierzehntägigen Arbeitseinsatz auf der deutschen Kriegsgräberstätte im nordfranzösischen Bourdon sind zehn Reservisten der Bundeswehr der Kreisgruppe Recklinghausen/Gelsenkirchen/Bottrop zurückgekehrt und wurden im Munitionsversorgungszentrum West (Muna) in Wulfen von Bürgermeister Tobias Stockhoff empfangen. Tobias Stockhoff würdigte die ehrenamtliche Arbeit des Teams unter der Leitung von Oberst der Reserve Jens Gerstenkorn: „Ich spreche Ihnen den Dank im Namen der...

  • Dorsten
  • 23.06.16
Überregionales
Lancaster-Bomber der RAF über Deutschland, im Jahre 1944.
8 Bilder

Spurensuche: Tod über Lavesum

Es ist bald 71 Jahre her, und doch nicht vergessen: Am 12. Oktober 1944 wurde ein britischer Bomber über Lavesum abgeschossen. Zwei Besatzungsmitglieder kamen dabei ums Leben, darunter der Flugingenieur. Dessen inzwischen hochbetagter Sohn kam nun extra aus Kanada, denn es gab neue Erkenntnisse - dank zweier engagierter Halterner. Adolf Hagedorn und Herbert Guckelsberger sind Detektiven nicht unähnlich: Vor vier Jahren begannen die beiden Mitglieder des Heimatvereins Haltern, den ungeklärten...

  • Haltern
  • 29.09.15
  •  5
  •  5
Kultur
ein schöner alter "Friedhofsbaum", leider musste dieser "gestutzt" werden ...
14 Bilder

Vergebens... ?

AUF DEN GRÄBERN Der Weg führt mich vorbei an tristen und grauen Wohnhäusern. Laut ist es und ein wenig unruhig. Ganz normaler Alltag eben in der Stadt. Einfach einmal ein wenig Zeit haben, dem hier ein Stück weit zu entfliehen, denke ich, und nur einige Meter weiter ist es weniger laut. Die Autobahnbrücke liegt auch schon hinter mir und ich sehe, aus der Ferne, schon mehr "Grün". Kurz darauf wird es tatsächlich ruhiger um mich herum, obwohl ich immer noch entlang einer Straße laufe....

  • Essen-Steele
  • 10.05.15
  •  17
  •  18
Überregionales

„Die Menschen müssen erinnert werden“ - Schüler sammeln für den VDK

Mehrere Dutzend Schüler waren wieder im Heiligenhauser Stadtgebiet unterwegs und beteiligten sich an der Sammlung des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge (VDK). Dabei kam eine stolze Spendensumme von insgesamt 1.968,71 Euro zusammen. Nun bedankte sich Dr. Jan Heinisch, Bürgermeister der Stadt Heiligenhaus, bei den fleißigsten Sammlern. „Eure Unterstützung ist sehr hilfreich und wichtig“, so Heinisch, der bedauert, dass sich immer weniger Schüler dazu bereit erklären. Und auch die...

  • Heiligenhaus
  • 12.06.14
Überregionales
Zeit für eine umfassende Sanierung wird es auf dem Ehrenfriedhof in Kettwig. Grün und Gruga plant umfangreiche Maßnahmen, die im Frühjahr 2014 abgeschlossen sein sollen.

Grün und Gruga startet Sanierung des Ehrenfriedhofs in Kettwig

Der Zustand der Kriegsgräberanlage auf dem städtischen Friedhof, An der Nittlau, ist vielen Kettwigern ein großes Anliegen. Allerdings hat der Zahn der Zeit an vielen Gräbern, an den Wegen und auch an der Außenmauer genagt. Da die Wege und Rasenflächen in diesem Bereich des Friedhofes bereits länger schon vermoost waren, wurden dort bereits vor anderthalb Jahren einige Bäume gefällt, um einen größeren Lichteinfall zu gewährleisten. Außerdem befreiten die Mitarbeiter von Grün und Gruga die...

  • Essen-Kettwig
  • 26.08.13
Politik

Nie wieder Krieg! ( kleiner Excurs / I. Weltkrieg )

Welch ein Wahnsinn. Alle sind sich einig. Alle waren sich einig: Nie wieder Krieg! Und doch, täglich sterben Tausende von Menschen. Menschen, die nur die Statistik kennt. Große Zahlen verbergen mehr, als dass sie etwas offenbaren. Aber in einer „Tragödie“ kann nur ein Toter die Hauptrolle übernehmen. Erst dann wird für den Betrachter das „Schicksal“ lebensnah. Ich also war nach „Verdun“ gekommen, um mich auf die Spuren der Großväter zu begeben. In ihrem Namen wollte ich mich sozusagen meinen...

  • Arnsberg
  • 07.03.13
Überregionales
Harry Bucknall will ein Buch über den Schrecken des Krieges schreiben.

Wo ist das Grab meines Großonkels?

Er ist auf dem Weg. Und auf der Suche. Zu Fuß läuft der Brite Harry Bucknall von London nach Rom. Es ist eine Reise in die Vergangenheit seiner Familie. Die Antwort auf eine seiner großen Fragen - Harry könnte sie in Deutschland finden. Vor 95 Jahren tobt der erste Weltkrieg. Mittendrin Walter Bucknall, 20 Jahre alt, Captain der Infanterie. Verwundet wurde der jungen Mann schon oft, von einer Granate, von einer Bombe. Doch er hat sich immer wieder erholt. Als er im Jahr 1917, es muss wohl...

  • Lünen
  • 08.05.12
  •  1
Überregionales
8 Bilder

Kundgebung zum Volkstrauertag am Iserlohner Hauptfriedhof

„Weil die Toten schweigen, beginnt immer wieder alles von vorn“, hat der französische Philosoph Gabriel Marcel geschrieben. Damit die Toten nicht schweigen, damit wir ihre Stimme hören, haben wir den Volkstrauertag. Wir gedenken all der Menschen, die gestern und auch noch heute durch Krieg und Vertreibung, durch Gewalt und Gewaltherrschaft ihr Leben lassen mussten. Und wir gedenken derer, die wegen ihrer Überzeugung, Religion oder Rasse verfolgt, geschunden und ermordet wurden. Zur...

  • Iserlohn
  • 14.11.10
Überregionales

Bundeswehrsoldaten sammeln im Stadtgebiet für Kriegsgräberfürsorge

Von Haus zu Haus gehen noch bis zum 19. November Soldaten des Feldjägerbataillons 252 aus der Hildener Waldkaserne. Sie bitten um Spenden für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge (VDK). „Ohne den freiwilligen Einsatz der Soldaten müsste die jährliche Sammlung erstmals ausfallen, denn die bislang über viele Jahre aktiven Sammlerinnen haben sich aus Altersgründen zurückgezogen“, sagte der örtliche VDK-Vorsitzende, Bürgermeister Daniel Zimmermann, heute gegenüber der Presse. Der VDK setzt...

  • Monheim am Rhein
  • 05.11.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.