Kriegsgräberfürsorge

Beiträge zum Thema Kriegsgräberfürsorge

Kultur

Volksbund betreut seit 100 Jahren Kriegsgräber

Am Gedenkstein neben dem Hardenberger Schloss für die Opfer von Krieg und Gewalt erinnerte Bürgermeister Dirk Lukrafka an den Volksbund Deutscher Kriegsgräberfürsorge, der vor 100 Jahren gegründet wurde und mit der Betreuung von 2,7 Millionen Gräbern eine wichtige Friedensarbeit leistet. "Eine Mahnung zur Versöhnung, zur Verständigung und zum Frieden." In sein Gedenken schloss der Bürgermeister die Verfolgten, die Geflüchteten und Opfer des Terrors mit ein. Getreu dem diesjährigen Motto des...

  • Velbert-Neviges
  • 19.11.19
  •  2
  •  1
Politik
Der Nachschub an Erbsensuppe in Kalkar und Uedem ist sichergestellt. Insgesamt konnten 1.000 Liter der warmen Mahlzeit ausgegeben werden.
2 Bilder

In Uedem und Kalkar kamen über 3.000 Euro für VDK zusammen
Sammlung und Suppe

Mit einem tollen Spendenergebnis gingen die Prominentensammlungen zu Gunsten des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge in Kalkar und Uedem zu Ende. Über 3.000 Euro landeten in den Sammeldosen. UEDEM/KALKAR. Gemeinsam mit der Bürgermeisterin der Stadt Kalkar, Dr. Britta Schulz und dem Bürgermeister der Gemeinde Uedem, Rainer Weber sammelten der Kommandeur Zentrum Luftoperationen, Generalleutnant Klaus Habersetzer sowie sein Stellvertreter, Generalmajor Walther Huhn für den guten...

  • Uedem
  • 08.11.19
Politik
Auch die Fusternberger Schützen unterstützten die Spendenaktion.
6 Bilder

Fusternberger Schützen und Bundeswehr-Soldaten sammeln für Erhalt deutscher Kriegsgräber

Für die Kriegsgräberfürsorge gingen Anfang November uniformierte Mitglieder des Schützenvereins Wesel-Fusternberg und Soldaten des neu aufgestellten DDO/DtA 1st NSB Wesel gemeinsam mit der Sammelbüchse auf die Straße. Sie ernteten dabei ganz unterschiedliche Reaktionen. Die selbstgewählte Aufgabe war nicht gerade alltäglich für die Fusternberger Schützen dennoch gingen alle Beteiligten motiviert für den Volksbund Deutsche Kriegsgräber auf die Straßen. Die ungewöhnlichen Sammeltrupps,...

  • Wesel
  • 06.11.19
Vereine + Ehrenamt
Auf dem Bild zu sehen (v.l.): Hauptmann Kai-Uwe Golubksi (Leiter Materialerhaltung Muna), Oberstleutnant Thomas Vellmer (Leiter Muna), Dorstens Bürgermeister Tobias Stockhoff und Nina Laubenthal, Erste Beigeordnete der Stadt Dorsten, mit einer Spendendose des Volksbundes in der Hand.

Stadtrat und Bundeswehr sammeln Samstag für guten Zweck
Gespräch mit dem neuen Muna-Chef Thomas Vellmer im Rathaus

Oberstleutnant Thomas Vellmer, neuer Leiter des Munitionsversorgungszentrums West (Muna) in Wulfen, hat sich zu Beginn der Woche im Rathaus mit Vertretern der Stadtverwaltung ausgetauscht. An dem ausführlichen Gepräch im Büro von Bürgermeister Tobias Stockhoff nahmen auch die Erste Beigeordnete Nina Laubenthal, Christoph Fortmann, der Leiter des Ordnungs- und Rechtsamtes, sowie Andreas Fischer, der Leiter der Dorstener Feuerwehr, teil. Begleitet wurde Thomas Vellmer von Hauptmann Kai-Uwe...

  • Dorsten
  • 06.11.19
  •  1
Vereine + Ehrenamt

Kriegsgräberfürsorge: Stadt Hamminkeln informiert über aktuelle Aktioin
Soldaten der Schillkaserne sammeln vom 4. bis zum 14. November an den Haustüren

In diesen Wochen findet die landesweite Spenden-Sammlung für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. statt. Im Bereich der einzelnen Ortsteile der Stadt Hamminkeln wird die Haus- und Straßensammlung durch Soldaten der Bundeswehr, Schillkaserne Wesel, durchgeführt werden. Voraussichtlich in der Zeit vom 4. bis 14. November 2019 werden die Soldaten hierzu in den Ortsteilen der Stadt Hamminkeln sammeln. Die Soldaten der Schillkaserne weisen sich durch Sammlerausweise aus....

  • Hamminkeln
  • 31.10.19
Kultur
Der Volksbund pflegt die Gräber von rund 2,6 Millionen Kriegstoten auf 832 Friedhöfen in 45 Staaten.

Haus- und Straßensammlung beginnt
VDK Hilden bittet um Spenden

Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge (VDK) veranstaltet vom morgigen Donnerstag, 31. Oktober, bis Montag, 18. November, seine diesjährige Haus- und Straßensammlung in NRW. Das teilt der Ortsverband Hilden mit. Auch er beteiligt sich an der Sammlung. Der Volksbund erfüllt seine Aufgaben im Auftrag der Bundesrepublik Deutschland. Er betreibt, als weltweit einzige mit der Kriegsgräberfürsorge beauftragte Organisation, Jugend-, Schul- und Bildungsarbeit und bietet Projekte zur...

  • Hilden
  • 30.10.19
Kultur
Die Gesamtspende aus Weeze wird für die Pflege der Kriegsgräberstätten und die wichtige Arbeit der Erinnerungskultur und Friedensarbeit des Volksbundes eingesetzt. Foto: privat

VDK-Sammelergebnis erneut gesteigert
Weezer spendeten über 4.800 Euro für die Kriegsgräberstätten

Die Sammlung des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. (VDK) im letzten Herbst, die in Weeze traditionell als Haussammlung durchgeführt wird, konnte sich wieder sehen lassen. WEEZE. 4.808,87 Euro lautet das stolze Resultat einer erfolgreichen Sammlung und das Engagement von insgesamt 84 Sammlerinnen und Sammlern, die sich prima eingesetzt haben. Im Vergleich zum Vorjahr konnte das Ergebnis um zwölf Prozent gesteigert werden. Dabei wurde 2017 mit 4.269,43 Euro ein gutes und...

  • Gocher Wochenblatt
  • 27.01.19
Vereine + Ehrenamt
Bürgermeister Christoph Tesche (l.) und der Erste Beigeordnete Georg Möllers (r.) präsentieren gemeinsam mit Vertretern aus Politik, des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge und des Verbandes der Reservisten der Bundeswehr die Dosen, mit denen am 8. Dezember in der Altstadt Spenden gesammelt werden.

Kriegsgräberfürsorge: Sammlung am 8. Dezember auf dem Altstadtmarkt

Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge (VDK) setzt sich seit fast 100 Jahren für den Erhalt und die Pflege von Gräbern der Opfer von Krieg und Gewalt ein. Weil der gemeinnützige Verein seine Arbeit zu drei Vierteln aus Mitgliedsbeiträgen, Spenden und Sammlungen finanziert, sind in jedem Jahr auch die Städte aufgerufen, zu unterstützen. Deshalb sind am Samstag, 8. Dezember, ab 11 Uhr wieder Vertreter der Stadt Recklinghausen gemeinsam mit Vertretern aus der Politik und des...

  • Recklinghausen
  • 06.12.18
Politik
Mitglieder der Reservistenkameradschaft Straelen trafen sich an der Kriegsgräberstätte Weeze.

Reservistenkameradschaft Straelen im ehrenamtlichen Einsatz
Treffen an den Kriegräberstätten Weeze

WEEZE. Mitglieder der Reservistenkameradschaft Straelen trafen sich an der Kriegsgräberstätte Weeze. Die Kameradschaft ist eine Unterorganisation des Verbandes der Reservisten der Bundeswehr und bildet im Kreisgebiet Kleve die Anlaufstelle für ehemalige Soldaten (Reservisten) der Bundeswehr, die sich auch weiterhin militärisch, körperlich und geistig fit halten möchten. Zugleich beweisen die Mitglieder Teamgeist und Kameradschaft und sind Mittler zwischen Öffentlichkeit und Bundeswehr. Mit...

  • Goch
  • 23.11.18
Politik
Markus Püll, Klara aus der Fünten und Antonia Bock reinigten die Tafel. Foto: PR-Foto Köhring/SC

Gedenken
Ein starkes Zeichen für den Frieden

„Die meisten Schüler kennen die beiden Weltkriege und die Reichspogromnacht nur aus dem Geschichtsunterricht. Dort werden diese Themen nüchtern abgehandelt. Aber die Jugendlichen können dazu keine emotionale Beziehung aufbauen“, sagt die Vorsitzende des Jugendstadtrates, Klara Aus der Fünten, deren Urgroßmutter 1945 vor der Roten Armee aus Ostpreußen fliehen musste. Am Vorabend des Tages, an dem sich die Reichspogromnacht des 9. November 1938 zum 80. Mal jährt, reinigt die...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 08.11.18
Überregionales
Diese Gruppe war für die Instandsetzungsarbeiten zuständig.

Reinigung und Instandsetzung des Soldatenfriedhofes im belgischen Langenmark

Der Soldatenfriedhof Langemark in Belgien war das Ziel des Einsatzes der Kreisgruppe RE/GE der Reservisten, im Auftrag des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge. Vom 4. Juni bis zum 15. Juni waren zwölf Kameraden aus der Region, unter Führung von Oberst der Reserve Jens Gerstenkorn aus Bottrop, in der Kaserne der Belgischen Armee in Ypern untergebracht. Verstärkt wurde die Arbeitsgruppe vom Stabsfeldwebel a.D. Gerret Wedler aus Hamminkeln, der zusätzlich als Kraftfahrer eingesetzt...

  • Hamminkeln
  • 19.06.18
  •  1
Überregionales

Gedenken der Opfer von Krieg und Gewalt

Am Mahnmal verneigten sich die Vertreter der Ratsparteien WAHL, SPD, FDP und CDU vor den Opfern von Krieg und Gewalt. Anlässlich des Volkstrauertages hatte der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge zu einer Feierstunde eingeladen. Bürgermeister Michael Beck fordert dazu auf, die Opfer nicht zu vergessen, damit sich Geschichte nicht wiederholt und lobte den gemeinsamen europäischen Weg, der die Versöhnung zwischen den ehemaligen Feinden ermöglicht hat.

  • Heiligenhaus
  • 20.11.17
Vereine + Ehrenamt
4 Bilder

Kriegsgräberfürsorge: Volksbund und Weseler Soldaten sammeln vom 1. bis 20. November

Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge, Ortsverband Wesel, führt mit Unterstützung derSoldaten der Schill-Kaserne Wesel die diesjährige Haus- und Straßensammlung vom 1. bis zum 20. November durch.  Die Soldatinnen und Soldaten der Schill-Kaserne beteiligen sich mit allen Dienstgradgruppen an der diesjährigenSammlung und weisen sich durch Sammlerausweise aus. Spendenquittungen können ab 10 Euro erstellt werden. Dies wird auf Wunsch in den Sammellisten vermerkt. Die Spendengelder der...

  • Wesel
  • 19.10.17
Überregionales

Schüler ehrten Opfer von Krieg und Gewalt

Zu einer Gedenkstunde für die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft hatte der Volksbund Deutscher Kriegsgräberfürsorge in das "Haus der Kirche" eingeladen. Bürgermeister Dr. Jan Heinisch hielt die Ansprache vor vielen Besuchern, von denen nur die wenigsten den Krieg selbst erlebt hatten. Der Kinderchor der Musikschule gab den musikalischen Rahmen. Um die jüngere Generation an das Thema heranzuführen, wurden Schüler und Auszubildende in die Feier eingebunden, die entsprechende Texte vortrugen....

  • Heiligenhaus
  • 14.11.16
Überregionales
Die stellvertretenden Bürgermeister Renate Nick und Frank Holger Weber unterstützten die Soldaten bei der Auftaktsammlung.

Kriegsgräberfürsorge: Unnaer Soldaten bitten um Spenden

Ab Montag, 14. November, findet in Unna die diesjährige Haus- und Straßensammlung des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. statt. Bis zum 18. November werden Soldaten des Versorgungsbataillon 7 Unna die Bevölkerung wieder um Spenden zur Unterstützung der Arbeit des Volksbundes bitten. Die Spenden sind bestimmt für den Ausbau und die Instandsetzung von Kriegsgräberstätten im Ausland, die Unterstützung der Workcamps des Volksbundes im In- und Ausland und für Projekte im Rahmen der...

  • Unna
  • 27.10.16
  •  1
Politik
Danke für Ihre Spende zu Gunsten des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge. Darüber freut sich auch Bürgermeister Weber (hinten links).

Kriegsgräberfürsorge ist Arbeit für den Frieden

Die Tage werden kürzer, die Bäume haben ihr Laub verloren und ein kalter Wind verkündet, dass der November gekommen ist. Das ist traditionell die Zeit der Totengedenktage und damit auch der Sammlungen zu Gunsten der Kriegsgräberfürsorge. Auch die Luftwaffe am Niederrhein beteiligt sich seit vielen Jahren an diesen Sammlungen, und unterstützt damit den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge (VDK). In diesem Jahr wird erstmals in Kleve gesammelt. Am Samstag, 7. November, wird die neue...

  • Goch
  • 30.10.15
  •  2
Überregionales
Wetters Bürgermeister Frank Hasenberg unterstützt das Anliegen von Jörg Schröder und Eberhard Beckmann (Reservistenkameradschaft).

Bundeswehrreservisten sammeln für Kriegsgräber

Ab Ende Oktober führt die Reservistenkameradschaft Sammlungen für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. durch. Die Herren mit den Sammelbüchsen tragen meistens Bundeswehruniform, in jedem Fall aber einen Sammlerausweis. „Wir möchten die Bevölkerung bitten, sich an diesen Spenden zu beteiligen“ , so der Appell von Eberhard Beckmann von der Reservistenkameradschaft. „Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. pflegt die Gräber von etwa 2,6 Mio. Kriegsopfern“, erklärt er. „Es...

  • Hagen
  • 21.10.15
Überregionales
Die Besuchergruppe bestehend aus Schwerter Auszubildenden und den Betreuern auf dem Kriegsgräberfriedhof in Ysselsteyn stellte sich zum Foto.

Erfolgreiche Friedensarbeit

Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge, Ortsverband Schwerte, setzt seine erfolgreiche Friedensarbeit mit jungen Menschen fort. Neues Projekt: 25 Auszubildende der Stadt Schwerte, der Stadtwerke Schwerte und der Stadtsparkasse Schwerte besuchten jetzt gemeinsam mit drei Betreuern die Jugendbegegnungs- und Bildungsstätte im niederländischen Ysselsteyn des Volksbunds Deutsche Kriegsgräberfürsorge, Landesverband NRW. Ihre Eindrücke werden sie während der Gedenkfeier zum Volkstrauertag am...

  • Schwerte
  • 07.10.15
Politik

Auf dem Rücken der Alten und Armen: VdK äußert Kritik an Reduzierung der Norarztpraxen

Zu der aktuell von der Vertreterversammlung der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein beschlossenen Reform des ärztlichen Notdienstes und der damit einhergehenden Reduzierung von Notfallpraxen nimmt der Geschäftsführer des Sozialverbands VdK Nordrhein-Westfalen, Thomas Zander, wie folgt Stellung: "Das neue Notdienst-Konzept gefährdet die rechtzeitige Versorgung von Patienten in den Regierungsbezirken Düsseldorf und Köln. Dies gilt vor allem im ländlichen Raum und dort besonders für all jene...

  • Wesel
  • 12.02.15
  •  2
Überregionales
Foto v.l.n.r.: Justizminister Thomas Kutschaty, Rolf Koos, Michaela Heyligers, Josef Gietemann, Gisela Zegers, Hermann-Josef Baumeister, Dieter Roeskens, Hans-Josef Pauls, Alice Voldenberg und Ministerpräsidentin Hannelore Kraft

Hannelore Kraft empfing Sammler aus Kleve und Kranenburg

Im Landtag begrüßten die Schirmherrin des Landesverbandes NRW, Ministerpräsidentin Hannelore Kraft und der Vorsitzende des Landesverbandes Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge Justizminister Thomas Kutschaty, 60 Sammlerinnen und Sammler aus ganz Nordrhein-Westfalen. Sie beteiligen sich in den kommenden Wochen ehrenamtlich an der Haus- und Straßensammlung des Volksbundes. Unter ihnen waren auch fünf Vorstandsmitglieder von ARENACUM - Verein für Kultur und Geschichte in Rindern e.V., zwei...

  • Kleve
  • 10.11.14
Kultur
Veranstaltung 2013
3 Bilder

Bundeswehr-Reservisten vor dem Royal Air Force Museum Laarbruch

Am Samstag, 28. Juni 2014 ab 11:00 Uhr stellen die Reservistenkameradschaft Straelen, die AGs Militär-Kraftfahrzeuge „Rhein Ruhr“ und „Flugabwehr“ Bundeswehr-Großgerät vor dem RAF Museum Laarbruch aus. Diese Veranstaltung auf dem Gelände des Airport Weeze fand bereits im vergangenen Jahr viel Anklang. Dieses Jahr wird noch mehr gezeigt. Neben dem Hawk-Flugabwehrsystem werden etliche Kraftfahrzeuge zu sehen sein. Auch ein mobiles Radargerät wird seinen Schirm kreisen lassen. Etliche...

  • Weeze
  • 26.06.14
Überregionales
Sammelten fleißig Spenden (v.l.): Johannes Quinkenstein (Ratsmitglied), Elfie Ott (Sachkundige Bürgerin), Roland Butz (Kreisdirektor) Christel Dymke (Stellv. Bürgermeisterin), Ferdinand Zerbst (Stellv. Bürgermeister), Genia Nölle (Beigeordnete), Gerd Richter (Reservist), Heinz-Bernd Einck (Ratsmitglied) und Udo Schmidt (Ratsmitglied).

Kriegsgräberfürsorge: Viele Unterstützer sammelten

Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge (VDK) setzt sich seit über 90 Jahren für den Erhalt und die Pflege von Gräbern der Opfer von Krieg und Gewalt ein - und setzt damit ein Zeichen gegen das Vergessen. Der gemeinnützige Verein finanziert seine Arbeit überwiegend aus Mitgliedsbeiträgen, Spenden und Sammlungen. Vertreter der Kriegsgräberfürsorge sammelten gemeinsam mit zahlreichen Unterstützern aus dem Rat der Stadt sowie Stadt- und Kreisverwaltung. An der Sammlung nahmen...

  • Recklinghausen
  • 26.11.13
  •  1
  •  1
Kultur
44 Bilder

Volkstrauertag - Gedenkfeier in Weeze

Der Volkstrauertag wird traditionell immer am zweiten Sonntag vor dem 1. Advent begangen. Er soll an den Tod von Millionen unschuldiger Menschen erinnern und eine Mahnung zum Frieden sein. Auch in Weeze fand am vergangenen Sonntag wieder eine Veranstaltung des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge - OV Weeze - statt. Der Tag begann zunächst mit einem Pontifikalamt mit Weihbischof Wilfried Theising in der Pfarrkirche St. Cyriakus. Nach der Begrüßung im Rathaus durch Bürgermeister Ulrich...

  • Weeze
  • 20.11.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.