Krimi

Beiträge zum Thema Krimi

Überregionales

Heinrich Peuckmanns neuer Krimi „Angonoka“ handelt von Tiermafia

Ein Unbekannter wird im Kurler Busch erschlagen. Hundert Meter entfernt findet die Polizei eine Schildkröte und sieht keinen Zusammenhang. Anders Heinrich Peuckmanns literarischer Ermittler, Bernhard Völkel: Er kommt in „Angonoka“ illegalem Tierhandel auf die Spur. Der Titel des neuesten Romans des Kamener Autors zeigt, welches Geheimnis hinter der Schildkröte steckt: Das Tier gehört zu einer seltenen Art, der Madagassischen Schnabelbrustschildkröte. In freier Wildbahn gibt es...

  • Kamen
  • 04.03.14
Kultur
Arno Strobel

Drei Fragen an ... Arno Strobel

1. Wie sind Sie zum Krimischreiben gekommen? Das war Zufall. Mit 40 Jahren habe ich ein Schreibforum entdeckt und fand viele Geschichten schlecht. Ich wollte es besser machen und der Grundstock für ungesunden Größenwahn war gelegt! Nachdem ich zahlreiche Kurzgeschichten in zwei Jahren schrieb und viele veröffentlichen konnte, verfasste ich meinen ersten Thriller, der erst im Selbstverlag erschien, da alle Verlage ablehnten. Schließlich nahm mich der dtv unter Vertrag. Heute bin ich beim...

  • Kamen
  • 21.01.14
Kultur
Auf Kamens Beitrag zu „Mord am Hellweg“ freuen sich (v.l.) Andrea Sternal, Leiterin der Kamener Bücherei, Autor Arno Strobel, Kulturbereichsleiter Christian Frieling und Dr. Herbert Knorr von der Festivalleitung.

Arno Strobel schreibt „für Mord am Hellweg“-Anthologie über Kamen

Eigentlich schreibt er nicht für Anthologien, aber für „Mord am Hellweg“ macht er eine Ausnahme: Thriller-Autor Arno Strobel wird für „Sexy. Hölle. Hellweg“, den sechsten Band der Reihe, einen Kurzkrimi über Kamen verfassen. Bereits zum siebten Male findet Europas größtes internationales Krimifestival „Mord am Hellweg“ vom 20. September bis 15. November statt. Die Lesungen sollen an besonderen Orten stattfinden. Seit August vergangenen Jahres werden die Autoren eingeladen. Insgesamt sind 20...

  • Kamen
  • 21.01.14
Kultur
Auf einen schönen Mord in Bergkamen freuen sich (v.l.) Holger Lachmann, Peter Godazgar, Christiane Antons und Simone Schmidt-Apel.

Peter Godazgar schreibt für „Mord am Hellweg“-Reihe

„Lassen Sie mich durch, ich bin Auftragskiller“: Seinem T-Shirt-Spruch gerecht werden will Peter Godazgar. Der Autor aus Halle/Saale wird für die „Mord am Hellweg“-Reihe 2014 einen Krimi auf Bergkamener Terrain spielen lassen. „Mir gefällt es, dass Bergkamen so ähnlich aussieht wie Hückelhoven, wo ich aufgewachsen bin“, erzählt Godazgar. „Wir freuen uns auf einen spannenden Mord in unserer Stadt“, sagt Holger Lachmann, Beigeordneter der Stadt Bergkamen. Wie der Arbeitstitel „Sexy Hölle...

  • Kamen
  • 17.12.13
Kultur

BÜCHERKOMPASS: Villa Hügel, Bochum und Ghettonetto

Auf lokalkompass.de verschenken wir regelmäßig Bücher bekannter Autoren an Community-Mitglieder, die bereit sind, für eines der jeweiligen Werke eine Rezension zu schreiben. Bereits vergeben wurden diese Bücher. Diese Woche bieten wir Euch ein paar Werke mit starken Bezug zum Ruhrgebiet an. Sonja Ullrich: Trallafiti Privatermittlerin Esther Roloff hat die Nase gestrichen voll. Sie schwört sich: Diesmal soll alles anders werden. Sprich: keine Leichen, keine Morde und erst recht keine Kripo....

  • Essen-Süd
  • 23.10.13
  •  12
  •  2
Kultur
Tatort Emschergemeinde: Autorin Lucie Flebbe recherchiert

Sexy.Hölle.Holzwickede - Tatort Emschergemeinde:Autorin Lucie Flebbe recherchiert

7. Anthologie für Mord am Hellweg unter dem Motto: "Sexy.Hölle.Hellweg." Holzwickede und Krimihandlung, das passt für Lucie Flebbe perfekt zusammen. Drei Tage recherchierte die Autorin in der Emschergemeinde für die Anthologie Mord am Hellweg 2014, alle zwei Jahre Teil der Veranstaltungsreihe ist, die in 20 Städten der Hellweg-Region über die Bühne geht. Tatort des Verbrechens wird irgendwo zwischen Eco-Port und Haus Opherdicke sein, das Motto diesmal: „Sexy. Hölle. Hellweg“. Zwischen...

  • Holzwickede
  • 17.10.13
Überregionales
Heinrich Peuckmann und sein neues Werk: Bei Abpfiff Mord.

Nach Abpfiff Mord

Unna/Kamen. Es sind nun bald 30 Jahre, dass der gebürtige Kamener Heinrich Peuckmann seinen ersten Erzählband veröffentlichte. Seither schreibt der Autor, ohne sich auf ein bestimmtes Thema festlegen zu lassen. Doch eines findet man immer wieder in seinen Werken: Die Liebe zur westfälischen Heimat - und zum BvB . Und auch wenn sein neuestes Werk in Leipzig spielt, so schickt er mit dem pensionierten Dortmunder Kommissar Bernhard Völkel in seinem Roman „Nach Abpfiff Mord“ einen Menschen auf...

  • Unna
  • 08.05.13
Kultur
Foto: Gütersloher Verlagshaus

BÜCHERKOMPASS: Jürgen Domian "Interview mit dem Tod"

Auf lokalkompass.de verschenken wir regelmäßig Bücher bekannter Autoren – an denjenigen, der dafür hier eine kleine Rezension über das Gelesene schreibt. Bereits vergeben wurden diese Werke. Diese Woche im Angebot: Jürgen Domian "Interview mit dem Tod" Jürgen Domian ist Moderator der Telefon-Talkshow »Domian«. In seiner Sendung hat er mit rund zwanzigtausend Interviewpartnern gesprochen – vom Mörder bis zum Lottomillionär, vom Show-Star bis zum Obdachlosen, vom Priester bis zum...

  • Essen-Süd
  • 13.02.13
  •  11
Kultur

BÜCHERKOMPASS: Stephen King "Zwischen Nacht und dunkel"

Auf lokalkompass.de verschenken wir regelmäßig Bücher bekannter Autoren – an denjenigen, der dafür hier eine kleine Rezension über das Gelesene schreibt. Bereits vergeben wurden diese Werke. Diese Woche im Angebot: Stephen King "Zwischen Nacht und dunkel" King legt mit diesem Werk vier große Novellen vor, die alle ein Thema haben: Vergeltung. Ob als Täter oder Opfer, unschuldig oder schuldig, durch Schicksal oder Absicht – Menschen kommen in Situationen, die ihnen eine Entscheidung...

  • Essen-Süd
  • 01.01.13
  •  9
Politik

BÜCHERKOMPASS: "Der größte Raubzug der Geschichte"

Auf lokalkompass.de verschenken wir regelmäßig Bücher bekannter Autoren an jene, die eine kleine Rezension des Gelesenen schreiben möchten. Bereits vergeben wurden diese Werke. Diese Woche haben wir einen Bestseller im Angebot: Weik & Friedrich: "Der größte Raubzug der Geschichte" "Herzlich willkommen auf einer spannenden Reise in die Welt des Wahnsinns, der Lügen, des Betrugs und der größten Kapitalvernichtung, die die Menschheit je erlebt hat. Die Reichen in unserer Gesellschaft werden...

  • Essen-Süd
  • 02.10.12
  •  2
Kultur
3 Bilder

Die Theatersaison in Kamen hat begonnen: "Tiefgang, Spannung und Unterhaltung in der Konzertaula Kamen"

Nachdem bereits die jüngsten Kultur"liebhaber" in dieser Woche mit dem "Kleinen Ritter Trenk" auf Ihre Kosten kamen und zu Hunderten in die Konzertaula drängten, öffnet nun die Konzertaula auch wieder ihre Pforten für die Großen. Am 25.09. wird sogar etwas ganz Besonderes geboten: Mit dem Stück "Wahlverwandtschaften" kommt eine Version des bekannten Skandalromans von Johann Wolfgang von Goethe auf die Kamener Bühne, welche bei ihren Gastspielauftritten in anderen Schauspielhäusern...

  • Kamen
  • 20.09.12
Kultur
Welcher Ruhri-Krimi ist Euer Favorit?

BÜCHERKOMPASS: "Auf Streife im Revier - der Krimi im Ruhrgebiet"

Auf lokalkompass.de verschenken wir regelmäßig Bücher bekannter Autoren – an jene, die im Gegenzug dafür hier eine kleine Rezension des Gelesenen schreiben. Bereits vergeben wurden diese Werke. Diese Woche im Angebot: "Auf Streife im Revier - der Krimi im Ruhrgebiet" Die "Krimiszene Ruhrgebiet" genießt längst Kultstatus. In diesem Band werden 30 Autoren von Leo P. Ard bis Jan Zweyer mit ihren Romanen vorgestellt. Mit ihnen geht es an Tatorte von der Steeler Straße in Essen bis zum...

  • Essen-Süd
  • 18.09.12
  •  5
Überregionales
Auf ganz viele (literarische) Morde freuen sich (v.l.) Gereon Kleinhubbert von der Jugendkunstschule Bergkamen, Sigrun Krauß von den Kulturbetrieben Unna, Autorin Edda Minck und Simone Schmidt-Apel, Kulturreferentin von Bergkamen.
2 Bilder

Edda Minck „mordet“ in Bergkamen

Auch in Bergkamen lässt es sich gut morden: Für das internationale Krimifestival „Mord am Hellweg“, das am 15. September beginnt, hat die Autorin Edda Minck einen Kurzkrimi verfasst, der in Bergkamen spielt. Acht Wochen lang, bis zum 10. November, wird die Hellweg-Region zum Schauplatz fiktiver Verbrechen und grausamer Morde. Krimi-Begeisterte bekommen über etwa 180 Veranstaltungen mit 30 Kooperationspartnern hinweg einen Einblick in die Vielfalt und das Facettenreichtum des Krimi-Genres....

  • Bergkamen
  • 07.09.12
Kultur
Echte Fälle - kriminell gut beschrieben?

BÜCHERKOMPASS: Die spektakulärsten Kriminalfälle des Ruhrgebiets

Auf lokalkompass.de verschenken wir regelmäßig Bücher bekannter Autoren – an denjenigen, der dafür hier eine kleine Rezension über das Gelesene schreibt. Bereits vergeben wurden diese Werke. Diese Woche sind Ruhrgebiets-Krimis im Angebot. Berke / Zweyer "Echt kriminell - Die spektakulären Fälle aus dem Ruhrgebiet Wenn ein Sachbuch- und ein Krimiautor zusammen arbeiten, entsteht eine Sammlung von außergewöhnlichen Verbrechen im Revier, vom Gladbecker Geiseldrama über die Entführung des...

  • Essen-Süd
  • 05.06.12
  •  11
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.