Krimis

Beiträge zum Thema Krimis

Kultur
"Bergmannserbe" von Margit Kruse ist im Gmeiner Verlag als Taschenbuch und auch als E-Book erschienen. 312 Seiten. Buch: 12 Euro.

Margit Kruse - Hertens mörderisch gute Nachbarin
In "Bergmannserbe" geht's fiesen Möpps an die Gurgel

Margit Kruse ist eine "von hier". Nämlich eine echte Ruhrgebietspflanze aus Gelsenkirchen, in deren Kriminalromane ihre Heldin Margareta Sommerfeld gerne Abstecher nach Herten und Westerholt macht. In "Bergmannserbe", der in Hassel spielt, werden miese Immobilienmakler getötet. Auch Band 7 der Reihe um die hübsche, kecke, selbstbewusste Margareta Sommerfeld ist eine runde, weil gelungene Geschichte. Man nimmt Margit Kruse einfach diese Typen ab, denen die Leser begegnen. Das sind keine öden,...

  • Herten
  • 02.10.20
Kultur
Das neue Krimi-Autorenduo Kerstin Herrnkind und Walter K. Ludwig hat ein hiochkarätiges Debüt vorgelegt.

Tod eines Mathematikers: Mörderisch spannend

Es gibt Krimi-Titel, die brennen sich einem ein. „Tod eines Mathematikers“ vom Autoren-Duo Kerstin Herrnkind und Walter K. Ludwig gehört dazu. Geplagte Pennäler, die binomische Formeln und Kurvendiskussionen zur Verzweiflung bringen oder gebracht haben, werdennach diesem schaurig-schönen, spannenden Thriller gieren. Die Heldin in diesen furiosen Debütroman ist ein schickes, rothaariges Luder namens Alexandra Katzenstein. Beruflich ist die Bremerin eine knallharte Polizeireporterin, seelisch...

  • Herten
  • 29.10.13
  • 3
Kultur
"Sxchwarzlicht" von Horst Eckert ist druckfrisch bei Wunderlich erschienen.

Horst Eckert: "Schwarzlicht" heizt ein

Sündhaft spannend ist „Schwarzlicht“, der neue Polit-Thriller von Horst Eckert. Darin lässt der Krimi-Starschreiber den NRW-Ministerpräsidenten tot in einem Swimmingpool treiben. Sechs Tage vor der Wahl. Sexuelle Eskapaden, schwarze Kassen, über Leichen gehende Wirtschaftsbonzen, größenwahnsinnige Politiker und Polizisten mit befleckter Weste bestimmen das neue Werk um die „Festung“, wie das Düsseldorfer Präsidium in Eckerts Krimiserie genannt wird. In der Sache ermittelt (von den eigenen...

  • Herten
  • 22.10.13
  • 1
  • 1
Kultur
Der erste Krimi von Thomas Schrage ist im Gmeiner Verlag erschienen.

Theatertod: Tyrannen morden

Tyrannen-Mord - eine Frage der Moral und des Mutes, ob man solche Schurken töten darf oder sogar muss. Manche Tyrannen arbeiten als Intendanten und Regisseure, denn an den Theatern sind sie alle Sonnenkönige. Thomas Schrage, selbst vom Fach, trifft bei seinem Krimi-Erstling "Theatertod" eine kluge Entscheidung: Er wählt ein Schauspielhaus als Ort des Schreckens und nicht etwa eine Insel in der Karibik. Das Schauspiel Köln, um genau zu sein. Hier findet der gestresste junge Regieassistenz...

  • Herten
  • 14.07.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.