Kripo

Beiträge zum Thema Kripo

Überregionales
Foto: Polizei

Immer wieder: Falsche Polizisten

Auch am Donnerstag versuchten im Märkischen Kreis wieder Betrüger, durch Anrufe - vorwiegend bei älteren Menschen- diese um ihr Hab und Gut zu bringen.  "Die Betrugsmasche mit dem Vorgaukeln, dass der Anrufer ein Polizist sei und sich um das Wohl seines Anrufers kümmern wolle, reißen nicht ab", teilt die Kreispolizeinehörde der Presse mit. Über das gesamte Kreisgebiet verteilt gingen bei der Polizei aufgenommene Fälle im mittleren zweistelligen Bereich ein. "Die Bürgerinnen und Bürger...

  • Menden (Sauerland)
  • 26.01.18
  •  1
  •  1
Ratgeber
Iris Lemmer (li) und Simone Stegbauer (re)

Notfallseelsorge beim Hospizkreis Menden

Wenn plötzlich unvorhergesehen ein Mensch im häuslichen Bereich stirbt, ist das für die Hinterbliebenen schwer zu verkraften; ebenso wenn Todesnachrichten von der Polizei überbracht werden, genauso bei Tod und schweren Verletzungen von Kindern, bei Unfällen und Bränden, bei Suizid und Gewaltverbrechen. Wie gut dass es die organisierte Notfallseelsorge gibt. Seit Ende der 80er Jahre ist sie in ganz Deutschland flächendeckend tätig. Iserlohn kann auf 25 Notfallseelsorger zurückgreifen, wobei...

  • Menden (Sauerland)
  • 18.05.17
Überregionales

Kripo sucht Betrüger

Die Polizei Menden ist jetzt mit einem Fahndungsfoto auf der Suche nach einem Betrüger. Dem bislang unbekannten Mann gelang es am 5. Juni 2015 in der Postbank Menden widerrechtlich Bargeld abzuheben. Zuvor hatte er es bereits in einer Postfiliale in Hamm versucht. Hierbei hatte er einen verfälschten Ausweis verloren. Das Foto auf dem Pass ist nun durch das zuständige Amtsgericht zur Öffentlichkeitsfahndung freigegeben worden. Wer kennt den abgebildeten Mann und kann Angaben zu seiner...

  • Menden (Sauerland)
  • 19.11.15
Überregionales
Foto: Polizei

Internet-Fahndungserfolg: Verdächtiger stellt sich

Mehrere Stunden lang stand heute eine Fahndung der Kripo auf Lokalkompass.de, Facebook etc. Dabei ging es um eine Vergewaltigung/sexuelle Nötigung während eines Musikevents in Gelsenkirchen. Gefahndet wurde nach einem jungen Mann aus dem Märkischen Kreis. Wie die Kripo gerade (Freitag, 31. Juli, 14.30 Uhr) mitteilt, hat sich der Verdächtige gestellt. Deshalb hat unsere Redaktion den Fahndungsaufruf gelöscht. Hier der neue Polizeibericht: "Der Tatverdächtige einer Vergewaltigung in...

  • Menden (Sauerland)
  • 31.07.15
Überregionales
Foto: Polizei

Vorsicht! Taschendiebe unterwegs!

Die Kripo warnt vor Taschendieben! Am Montag waren sie in Menden aktiv. So steht's in der Pressemitteilung der Kreispolizeibehörde: Am 27. Juli kam es gegen 11 Uhr im Bereich Menden in zwei größeren SB-Märkten (2 x "Kaufland" in Bösperde und 1 x "netto" in der Innenstadt) zu insgesamt drei Diebstahlsdelikten (aus Handtasche). In einem Fall blieb es beim Diebstahl von Bargeld. In den beiden anderen Fällen wurden auch Debit- und Kreditkarten entwendet. Bereits nach wenigen Minuten...

  • Menden (Sauerland)
  • 29.07.15
Ratgeber
Foto: Polizei

Auch ein falscher "Kommissar" betrügt mit

Es gibt anscheinend eine neue Variante des in Gaunerkreisen so beliebten "Enkeltricks". Um die Opfer noch zusätzlich in Sicherheit zu wiegen, wird auch noch ein falscher "Kommissar" ins Spiel gebracht. So steht's im Bericht der Polizei des Märkischen Kreises: "Eine 83-jährige Dame aus Neuenrade erhielt gestern um 12.15 Uhr einen Anruf. Eine männliche Person gab sich als ihr Enkel aus und bat sie um finanzielle Hilfe. Die 83-Jährige holte daraufhin von ihrer Hausbank den geforderten...

  • Menden (Sauerland)
  • 22.07.15
Überregionales
So viel Post von Gewinnspielen und ähnlichem hat eine Rentnerin, die im Märkischen Kreis lebt, in weniger als einem Monat bekommen, zeigen Frank Enser (re.) und Uwe Kunold. Die Dame ist allerdings auch ein Ausnahmefall, da sie auf derartige Werbeschreiben regelmäßig reagiert und deshalb in einschlägigen Kreisen auf der ganzen Welt bekannt ist.
2 Bilder

Gegen Abzocke wehren!

Die Spielwiese für Gauner und Betrüger wächst ständig. Denn Kriminelle gehen mit der Zeit und prellen ihre Mitbürger verstärkt auch im Internet. Doch nach wie vor funktionieren auch fiese Tricks, mit denen schon vor Jahrzehnten Gutgläubige an der Haustür oder per Telefon übers Ohr gehauen wurden. Was sind die gefährlichsten, erfolgreichsten und aktuellsten Maschen? Und wie kann man sich davor schützen? Die Antworten weiß das Kriminalkommissariat „Kriminalprävention/Opferschutz“ der...

  • Menden (Sauerland)
  • 03.07.15
  •  1
  •  1
Überregionales

Stadtspiegel-Kolumne von Seite 1: "Die Kripo auf 'Eiersuche'"

Ich geb‘s ja zu: Ich habe beruflich wirklich sehr, sehr viele Presseagenturen als E-Mail abonniert. Und einige davon sogar auch noch privat, um immer auf dem Laufenden zu sein. Das ist zwar manchmal lästig, aber häufig auch nützlich. Und bisweilen sogar lustig - so wie hier: Da postet eine Werbeagentur unter dem Betreff „Was wäre Ostern ohne Eiersuche?“ Für mich als eingeweihten Newsletter-Leser blitzt da beinahe so etwas wie Ironie durch. Denn nur einen Tag vorher hatte die Kripo einen...

  • Menden (Sauerland)
  • 10.03.15
  •  2
Überregionales

Stadtspiegel-Kolumne von Seite 1: "Der Tipp im Schafspelz"

Kennen Sie das? Eigentlich möchte man jemandem ganz klar die Meinung sagen - doch aus diesem oder jenem Grund geht das leider nicht. Dann ist Diplomatie gefragt: Wie sag ich‘s „verklausuliert“, so dass die „Message“ trotzdem klar und deutlich bei dem Betreffenden ankommt? Genial gelöst finde ich zum Beispiel, wie das Handy-Verbot in vielen Theatern gehandhabt wird: „Bitte vergessen Sie nicht, nach der Vorstellung Ihre Handys wieder anzustellen.“ Ein klares Verbot, das aber als „Tipp im...

  • Menden (Sauerland)
  • 03.03.15
  •  2
Überregionales
Foto: Polizei

Diese "Schornsteinfeger" bringen Pech!

Diesmal war es nicht der berühmte "Enkeltrick"- trotzdem wurde eine 88-jährige Rentnerin aus dem Märkischen Kreis in ihrem eigenen Haus um eine vierstellige Summe betrogen. So steht's im Pressebericht der Kreispolizeibehörde Lüdenscheid: Am Dienstag, gegen 11.20 Uhr, erhielt eine 88-jährige Frau in ihrem Einfamilienhaus im Jahnweg Besuch von zwei Männern, die sich als Schornsteinfeger ausgaben. Sie waren jedoch nicht wie typische Schornsteinfeger gekleidet. Sie erklärten der...

  • Menden (Sauerland)
  • 19.02.15
Überregionales
Foto: Kreispolizeibehörde Unna

Mit Foto: Polizei fahndet nach (mutmaßlichem) Autodieb

Die Kripo hat einen Zusammenhang zwischen zwei Fällen hergestellt. Beides ist zwar schon etwas länger her, doch jetzt wird mit einem "Blitzer-Foto" nach einem mutmaßlichen Autodieb gefahndet. Hier der Polizeibericht: In der Zeit vom 5. Oktober, 21 Uhr, bis 6. Oktober, 15 Uhr, entwendeten unbekannte Täter einen roten VW Passat, der vor einem Haus am Fichtenweg in Fröndenberg abgestellt war. Das Fahrzeug wurde am 20. Dezember 2014 in Schwerte am Bergerhofweg wieder aufgefunden. Am...

  • Menden (Sauerland)
  • 03.02.15
Überregionales
Foto: Polizei Rhein-Erft-Kreis

Polizei sucht Motorraddieb

Das gestohlene Motorrad ist leicht zu erkennen - unter anderem an den Fransen und dem Lenker in Leopardenoptik. So steht es im Polizeibericht: Unbekannte Täter entwendeten zwischen Freitag und Montag das Motorrad eines 37-jährigen Mendeners. Das Krad war zuvor an der Walramstraße geparkt. Hierbei handelt es sich um eine schwarze Honda CX500C älteren Baujahres mit MK-Kennzeichen. Auffällig ist die Lenkerbefestigung in Leopardenoptik sowie Lederfransen an den Griffen. Wer kann Angaben...

  • Menden (Sauerland)
  • 20.01.15
Überregionales
Archivfoto: Polizei Rhein-Erft-Kreis

Täter fliehen aus Fotostudio

Die Kripo fahndet nach zwei Einbrechern, die ein Fotostudio in Menden heimgesucht haben. Sie wurden aber von der Alarmanlage vertrieben und - großes Pech - bei der Flucht von einem Zeugen beobachtet. So steht's im Polizeibericht: Ein Fotostudio an der Franz-Kissing-Straße wurde am Donnerstag um 20.49 Uhr von Einbrechern heimgesucht. Diese hatten sich Zutritt zum Geschäft verschafft, indem sie eine Fensterscheibe einschlugen. In den dahinter befindlichen Büroräumen öffneten sie...

  • Menden (Sauerland)
  • 19.12.14
Überregionales

Wieder Spielhalle überfallen: Zwei Täter

Schon wieder ist in Menden eine Spielhalle überfallen worden. Der Räuber hat die Angestellte mit einem Messer bedroht und dann in der Toilette eingeschlossen! So steht's im Polizeibericht: Am 6. Dezember gegen 21.17 Uhr betrat ein unbekannter männlicher Täter eine Spielhalle an der Kolpingstraße und ging mit erhobenen Messer auf die Geschädigte zu. Er sperrte die Geschädigte in die Toilette ein und entwendete aus der Kasse das vorhandene Bargeld. Die Geschädigte wurde bei diesem...

  • Menden (Sauerland)
  • 08.12.14
  •  4
Überregionales
Foto: Polizei
2 Bilder

Update: Täter ermittelt - 83-Jährige gefesselt und ausgeraubt

Die Kripo hat die Identität des Mannes ermittelt, der eine 83-Jährige gefesselt und ausgeraubt hat. So steht's im Polizeibericht: Nach dem Raub auf eine 83-Jährige Lüdenscheiderin vom 26. November laufen die Ermittlungen weiter auf Hochtouren. Der Fahndungsaufruf führte zu zahlreichen Hinweisen aus der Bevölkerung. Die Identität des Täters konnte ermittelt werden. Demnach handelt es sich bei dem mutmaßlichen Räuber um einen russischstämmigen 25-Jährigen aus Herne. Er dürfte sich nach der...

  • Menden (Sauerland)
  • 03.12.14
Überregionales
Wer kann Hinweise dazu geben, wem dieser Tresor gehört? Foto: Polizei

Kripo sucht Tresoreigentümer

"Wem gehört dieser Tresor", fragt die Kreispolizeibehörde des Märkischen Kreises, um Licht ins das Dunkel eines zufälligen Fundes zu bringen. So steht's im Polizeibericht: Am Mittwoch, 19. November, wurde bei Landschaftsbauarbeiten im Bereich "Am Vogelsang" in Menden in einem Gebüsch ein schwarzer (Möbel)Tresor aufgefunden. Bislang konnte der Tresor keiner Straftat zugeordnet werden. Die Polizei in Menden fragt daher: Wem gehört dieser Tresor bzw. woher stammt dieser Tresor? Hinweise...

  • Menden (Sauerland)
  • 24.11.14
Überregionales
Archivfoto: Polizei Rhein-Erft-Kreis

Überfall auf Spielhalle

In Menden hat es am heutigen Freitag wieder einen Überfall auf eine Spielhalle gegeben, diesmal am Bräukerweg. Die Polizei bittet die Bevölkerung um Hinweise. In ihrer Pressemitteilung heißt es: Am heutigen Freitag, 31. Oktober, gegen 9.45 Uhr, betrat ein bislang unbekannter Einzeltäter eine Spielhalle am Bräukerweg. Unter Vorhalt eines Messers forderte er Bargeld. Nach Erhalt des Geldes durch die Geschädigte flüchtete der Täter zu Fuß in Richtung Holzener Straße. Die Geschädigte blieb...

  • Menden (Sauerland)
  • 31.10.14
Überregionales
44 Drogentütchen hatte der Mendener in seinem Rucksack. Foto: Polizei

Kripo stellt Marihuana sicher

Einen Erfolg in Menden melden die Rauschgiftfahnder der Kreispolizeibehörde Iserlohn. Bei der Durchsuchung einer Wohnung in der Fröndenberger Straße fanden sie bei einem 23-jährigen Mendener genau 44 säuberlich abgepackte „Verkaufseinheiten“ Marihuana. Außerdem wurde weiteres Verpackungsmaterial und die obligatorische Feinwaage sichergestellt. Kurze Zeit später wurde auch in Iserlohn ein mutmaßlicher Drogenhändler dingfest gemacht.

  • Menden (Sauerland)
  • 26.08.14
  •  1
Überregionales
Foto: Polizei Rhein-Erft-Kreis

Einbruch am Sportplatz

Unbekannte Täter haben am Sportplatz Bieberberg zwischen dem 14. August, 19.30 Uhr, und dem 15. August, 14.20 Uhr, ein Fenster zu einem Verkaufsraum auf dem Sportplatz aufgehebelt. Anscheinend wurde nichts entwendet, meldet die Polizei. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 300 Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Menden unter Tel.: 02373/9099-0 entgegen.

  • Menden (Sauerland)
  • 19.08.14
Überregionales

Kripo klärt Raubüberfall in Menden auf

Die Hammer Kriminalpolizei hat acht Tatverdächtige einer Raubserie ermittelt. Dabei kamen zwei 20-Jährige und ein 19-Jähriger in Untersuchungshaft. Ihnen wird auch ein Überfall in Menden zur Last gelegt. Die jungen Männer hatten von Dezember bis Mitte Februar in wechselnder „Besetzung“ in mehreren Städten Tankstellen und eine Spielhalle überfallen. Dabei bedrohten sie die Angestellten unter anderem mit einem Elektroschocker und einer Schusswaffe. Die Festgenommenen sind im Alter von 17...

  • Menden (Sauerland)
  • 25.02.14
  •  1
Überregionales

Selbstmord? Toter Mendener auf Gleis

Die Kreispolizeibehörde Unna berichtet, dass auf einem Bahngleis ein toter Mann gefunden wurde. Im Polizeibericht heißt es: "Am Mittwochmorgen (17. Oktober) wurde gegen 8.30 Uhr eine getötete Person auf den Bahngleisen der Strecke Unna- Bönen, kurz hinter der Ausfahrt Bahnhof Unna aufgefunden. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei haben jetzt ergeben, dass es sich bei dem Toten um einen 62-jährigen Mann aus Menden handelt. Zum jetzigen Zeitpunkt gehen die Ermittler von einem Suizid...

  • Menden (Sauerland)
  • 17.10.13
Überregionales
Metall ist ein begehrtes Diebesgut.

LKW gleich mitgeklaut!

Von einem besonders dreisten Metalldiebstahl berichtet die Kreispolizeibehörde MK. Die Diebe stahlen einen Lastwagen nämlich gleich mit. Hier der Text aus dem Polizeibericht: Vier männliche Täter hebelten in der Nacht vom 1. Dezember, 23.50 Uhr, zum 2. Dezember, 1.19 Uhr, eine Tür zu einer Firma am Elsternweg auf und öffneten ein Rolltor. Sie entwendeten einen LKW, der bereits mit ca. 12 Tonnen Nickel beladen war. Beim Beladen eines zweiten LKW wurden sie von einer Mitarbeiterin...

  • Menden (Sauerland)
  • 03.12.12
Ratgeber

Beutezug durch Menden

Viel tun hatte die Polizei, denn Einbrecher unternahmen einen regelrechten Beutezug durch Menden. Hier die Daten aus dem Polizeibericht: Reidemeisterstraße Zwischen dem 22. November, 2.15 Uhr, und 4.15 Uhr versuchten unbekannte Täter, die Wohnungseingangstür im 1. Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses aufzuhebeln. Dieses misslang. Der Sachschaden beträgt rund 500 Euro. Habichtstraße Am 23. November zwischen 18.15 und 19.40 Uhr hebelten unbekannte Täter auf der Rückseite einess...

  • Menden (Sauerland)
  • 24.11.11
Ratgeber
Langfinger können ganz schön lange Arme haben.

Augen auf und Tasche zu!

Die Kreispolizeibehörde des Märkischen Kreises gibt wegen des "Taschendieb-Booms" folgende Tipps: Zumeist gehen Taschendiebe in Teams von mehreren Tätern arbeitsteilig vor. Dabei nutzen sie Tricks oder schlagen nach einem selbst verursachten Gedränge zu. Auf Seite der Opfer sind überwiegend Frauen betroffen. Das Repertoire der Taschendiebe ist äußerst umfangreich, fast täglich werden neue Finessen bekannt: Der Rempel-Trick: Das Opfer wird im Gedränge angerempelt oder "in die Zange"...

  • Menden-Lendringsen
  • 27.07.11
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.