Krupp

Beiträge zum Thema Krupp

LK-Gemeinschaft
BRÜCKEN... ich mag BRÜCKEN!
30 Bilder

ESSEN BLUMEN Pflanzen NATUR Heimat GRÜNES
sooo schön kann HEIMAT sein...

(E-Stadtwald und Umgebung) ZU HAUSE (bleiben) Urlaub in der Heimat, im Ruhrgebiet - E S S E N - JULI  2021 WAS... ? WAS finde ich denn DA in meinen TEXT-Entwürfen ??? SOMMER-Urlaub!?! Es waren ja nur ein paar TAGE, die ich FREI hatte, und klar, da ICH ja während der PANDEMIE nicht weg gefahren bin, schon GAR NICHT ins Ausland... hieß es mal´ wieder weiter die HEIMAT erkunden !!! Also...hier ne´kleine Erinnerung, an (m) einen SOMMER-TAG  in ESSEN! Noch recht früh am TAGE lief ich einfach los.......

  • Essen
  • 12.12.21
  • 16
  • 7
Natur + Garten
Albert Hinrich Hußmann, Weidendes Pferd, Bronze, um 1914
22 Bilder

Herbstspaziergang durch den Hügelpark
Im "Garten" der Krupps

Rund um die Villa Hügel liegt ein  28 Hektar  großer wunderschöner  Park. Die meisten Besucher und Touristenbusse fahren allerdings  nur vor,  um die Villa und die "Historische Ausstellung Krupp" zu besuchen, so dass der Park längst nicht so frequentiert wird wie z.B. der Grugapark. Bereits 1864 kaufte Alfred Krupp über Mittelsmänner    mehrere Gutsbezirke auf,  um ein standesgemäß (?) großes Areal u.a. für Fischteiche, Reitbahnen, Viadukte, Stallungen, Wildpark und seine "bescheidene Wohnung"...

  • Essen-West
  • 18.11.21
  • 8
  • 3
Politik
Der „Glaskasten“ und Schandfleck soll binnen eines Jahres verschwunden sein.
2 Bilder

Für das Krupp Hauptverwaltungsgebäude in Rheinhausen stehen die Zeichen auf Abbruch
"Weihnachten und Ostern zugleich“

Mit großer Freude nimmt die CDU Rheinhausen die jetzt von Architekt Dieter Düster vorgestellte „Quartiersentwicklung am Tor 1“ zur Kenntnis. Verschiedene Investoren hatten hierfür bereits zwischen 2010 und 2012 sowie 2017 Entwürfe für eine neue Grundstücksnutzung vorgelegt. Zuerst im Dezember 2018 und dann im Februar 2020 hatte die CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung Rheinhausen nach dem Stand der Dinge gefragt. „Nunmehr liegen Antworten vor, die begeistern“, sagt CDU-Vorsitzender Kai Müller...

  • Duisburg
  • 05.10.21
Wirtschaft
Portiershaus des Eisen- und Stahlwerks Hoesch 1914: Wo früher viele Arbeiter ein- und ausgingen und sich sogar eine Arrestzelle der Werkspolizei befand, gibt heute das Hoesch-Museum Einblicke in die Geschichte der Dortmunder Stahlindustrie.
2 Bilder

Jubiläum des bedeutenden Industrieunternehmens
150 Jahre Stahl made in Dortmund

Die „Hoeschianer“ sind noch heute ihrem Unternehmen verbunden Vor 150 Jahren wurde in Dortmund die Eisen- und Stahlwerk Hoesch AG gegründet – heute produziert thyssenkrupp Steel am Standort Premiumstähle für Kunden in aller Welt. Die „Hoeschianer“ sind noch heute ihrem Unternehmen verbunden, die nächste Generation vor allem dem Standort „Westfalenhütte“. Nach 150 Jahren bewegter Geschichte veredelt thyssenkrupp Steel an seinem Standort Dortmund Stahlbänder für Kunden in aller Welt. Mit dem...

  • Dortmund-City
  • 30.09.21
LK-Gemeinschaft
Die Margarethenhöhe in Essen ist eine kulturhistorische Wohnanlage.

Führung durch Kruppsiedlung und Gesamtkunstwerk
Spaziergang durch die Margarethenhöhe

Die Margarethenhöhe gilt als ein Gesamtkunstwerk der Architektur, des Städtebaus und des Wohnungswesens. Am Sonntag, dem 1.8., um 11 Uhr findet dort der Spaziergang „Die Margarethenhöhe – Kruppsiedlung und Gesamtkunstwerk“ statt. Der architektur- und kulturgeschichtliche Rundgang stellt eine der bedeutendsten europäischen Gartenstädte vor. Bei dem zweistündigen Spaziergang wird auch die historisch eingerichtete „Musterwohnung“ besucht, die das alltägliche Leben in der Siedlung verdeutlicht....

  • Essen
  • 29.07.21
LK-Gemeinschaft
...entdeckt auf der MARGARETHENHÖHE Essen...
20 Bilder

Spaziergänge in meiner Heimat Plätze Parks Friedhöfe Innenstädte Vororte
auch "MAGGIHÖHE" ist ... H E I M AT !:-)

MEMORIES: NRW, Ruhrgebiet: ESSEN Margarethenhöhe... auch Teil meiner schönen HEIMAT:-) September ....ein kleiner.... RÜCKBLICK! Es war noch Sommer, SPÄT-Sommer... Für mich fängt der HERBST nie vor dem 20. oder gar dem 22. September an, manches Mal auch erst so richtig im Oktober.... Dennoch war für diesen tollen Tag mit zwei Freundinnen genau perfektes Wetterchen´...soweit ich mich erinnern kann. Es war nicht mehr so brüllend warm und eben auch nicht zu kalt, und sich auch mitten im...

  • Essen-Süd
  • 07.03.21
  • 13
  • 4
Wirtschaft
Die Villa Hügel gehört zur Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung.

Mit Einer Millionen Euro ausgestattet
„Alfried Krupp-Förderpreis für junge Hochschullehrer“ ist ausgeschrieben

Erneut schreibt die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung den auf fünf Jahre angelegten und mit Einer Millionen Euro ausge­statteten „Alfried Krupp-Förderpreis für junge Hochschullehrer“ aus. Mit der Auszeich­nung werden Nachwuchswissenschaftler der Natur- und Ingenieurwissenschaften mit herausragender Qualifikation gefördert, die an einer deutschen Hochschule eine Erstprofessur innehaben und nicht älter als 38 Jahre sein sollten. Bewerbungsschluss ist am 26. Februar 2021Bereits seit...

  • Essen-Süd
  • 03.11.20
LK-Gemeinschaft
Familiengottesdienst mit Pfarrer Oliver Ruoß im Park der evangelischen Kirche Werden.
Foto: Henschke
6 Bilder

Evangelische Gemeinde Werden feiert ihre 120-jährige Kirche
Gottes Haus

Die Jubilarin spendet Schatten. Schon seit 120 Jahren schützt der rote Backsteinbau an der Heckstraße vor mittäglicher Hitze und knalliger Sonne. Das ist auch gut so, denn beim Familiengottesdienst mit Pfarrer Oliver Ruoß und Team im Park der evangelischen Kirche geht es durchaus sportlich zu. Eigentlich war zu Ehren der 120-jährigen Schönheit ein fröhliches Sommerfest geplant. Doch in diesen besonderen Zeiten muss alles ein wenig anders sein. Draußen auf der Wiese haben es sich junge Familien...

  • Essen-Werden
  • 17.08.20
  • 3
  • 1
LK-Gemeinschaft
Die Kruppschen Maschinenfabriken in Essen. M1 befand sich rechts der Bottroper Straße, die Hallen M2 und M3 waren über die Tore 88 und 92 an der Helenenstraße erreichbar. M4, vielen noch als Ort von Trödelmärkten in Erinnerung, befand sich an der Pferdebahnstraße. M5 beherbergte an der Husmannshofstraße später Supermärkte. Die M6 stand an der Altendorfer Straße, nicht weit von der heutigen Kreuzung mit dem Berthold-Beitz-Boulevard entfernt. Quelle: Niklas Richter
401 Bilder

Abbruch und Aufbruch in Essen: Niklas Richter ist ein "Kruppianer" wie aus dem Bilderbuch - Kontaktaufnahme ist erwünscht
Die Maschinenfabriken des Hauses Krupp

"Kruppianer" zu sein - das wird in manchen Familien offenbar auch dann vererbt, selbst wenn der Nachwuchs beruflich nichts mit dem heutigen stark geschrumpften ThyssenKrupp-Konzern am Hut hat.  Ein stolzer "Kruppianer" war auch Rudolf Richter. Er begann seine Lehre 1959 in der Kruppschen Elektroabteilung. Später arbeitete er im Lokomotivbau, wurde Betriebsrat. Enkel Niklas fand es überaus spannend, wenn der Opa von seinem Leben in der "Krupp-Stadt" berichtete. Mehr noch, die Schilderungen aus...

  • Essen
  • 10.06.20
Kultur
Der Werdener Niklas Hlawatsch fotografierte das 1790 erbaute Dingerkus-Gartenhaus.
Foto: Hlawatsch
3 Bilder

Der Werdener Niklas Hlawatsch fotografierte das 1790 erbaute Dingerkus-Gartenhaus
Altes Haus, alte Technik

Das Ambiente reizt Niklas Hlawatsch doch sehr: in einem verwunschenen Garten ragt ein spätbarockes Gebäude empor. Der Fotograf rückt ein großes Holzgestell mit einer Plattenkamera zurecht. Er möchte das Dingerkushaus im richtigen Winkel erwischen, in genau diesem Licht, mit genau diesen Schatten. Wem unsere schnelllebige Zeit Überdruss bereitet, der sollte dringend mal entschleunigen. Das geht aufs allerbeste auf dem mit viel Herzblut gestalteten Gartengrundstück an der Werdener...

  • Essen-Werden
  • 07.05.20
Natur + Garten
28 Bilder

Siedlung Margarethenhöhe in Essen

Die Margarethenhöhe ist ein südlicher Stadtteil der Stadt Essen. Dessen Kern bildet die Siedlung Margarethenhöhe, die als erste deutsche Gartenstadt gilt. (Wikipedia) Alle Fotos: © Andreas Dengs | www.facebook.com/AndreasDengsPhotography

  • Essen-Süd
  • 01.05.20
  • 5
  • 2
Natur + Garten
7 Bilder

Blick von oben
Luftaufnahmen über dem Krupp-Park

Unser Fotograf war in Altendorf unterwegs und hat diese Bilder für den West Anzeiger aufgenommen. Entstanden sind Luftaufnahmen über dem Krupp-Park. So erhält man einen tollen Blick das ehemalige Gelände der Gussstahlfabrik der Firma Krupp und bis weit in die Ferne.

  • Essen-West
  • 04.12.19
  • 1
  • 1
Kultur
Stolz halten Autor Jürgen Malone, Layouter Manfred Raub und Christian Henkes, Vorsitzender der Bürgerschaft Margarethenhöhe (v. l. n. r.), das Buch in den Händen.
3 Bilder

Buchvorstellung
"Margarethenhöhe - Stiftung und Promenadenschenkung"

"Es ist etwas in Vergessenheit geraten, dass Margarethe Krupp die umliegenden Täler Mühlenbachtal, Sommerburg und Nachtigallental erworben und den Bürgern als Erholungsgebiet geschenkt hat", findet Jürgen Malone von der Bürgerschaft Margarethenhöhe. Anlässlich zu diesem Thema hat er jetzt ein Buch veröffentlicht. "Margarethenhöhe - Stiftung und Promenadenschenkung" lautet der Titel seines Werkes. Das Buch behandelt die historische Entwicklung der Stiftung Margarethenhöhe und den Erwerb sowie...

  • Essen-Süd
  • 21.11.19
  • 1
  • 1
LK-Gemeinschaft
Das Edelstahlgefäß befindet sich seit 7 Jahrzehnten in Familienbesitz. Von den Großeltern über die Eltern ging es in dritter Generation an Berthold Prochaska über.
2 Bilder

Nach über 70 Jahren kam das bei Krupp gefertigte Gefäß jetzt zu einem Einsatz in der Liturgie
Dieses Ding ist mehr als eine Schüssel

"Als mein Großvater Karl Schwochert die Schüssel anfertigte, konnte er nicht ahnen, dass sie einmal zu einem gottesdienstlichen Gefäß werden würde", berichtet Berthold Prochaska. Der Borbecker hat ein ganz besonders Gefäß in seinem Besitz. Und er kann eine spannende Geschichte erzählen, über eine Schüssel, die seine Großmutter zunächst viele Jahre als Spülgefäß nutzte, die anschließend in den Besitz seiner Eltern überging und zuletzt in seinem Garten einen Ehrenplatz gefunden hat. Die Anfänge...

  • Essen-Borbeck
  • 25.05.19
  • 1
Kultur
Bei der Tour „200 Jahre Krupp: Eine Familie und ihre Geschichte.“ darf die Villa Hügel nicht fehlen.

Stadtgeschichte
Auf den Spuren der Krupps: Thementour zeigt "200 Jahre Krupp" an zentralen Orten in Essen

Kaum ein Unternehmen hat die Geschicke der Stadt so sehr geprägt wie die Familie Krupp. Davon überzeugen können sich die Teilnehmer der Thementour „200 Jahre Krupp: Eine Familie und ihre Geschichte“, zu der die EMG – Essen Marketing GmbH am Samstag, 6. April, einlädt. Angefahren werden wichtige Orte der Kruppschen Werks- und Familiengeschichte, darunter die Villa Hügel, der Krupp-Gürtel sowie der Friedhof in Bredeney, die letzte Ruhestätte der verstorbenen Familienmitglieder. Die rund...

  • Essen-West
  • 21.03.19
  • 1
Kultur
Der Autor mit seiner Familie - natürlich auf Reisen.
3 Bilder

Wenn einer eine Reise tut...: Bochumer Autor Michael Osterhold legt ein Buch mit Reisereportagen vor

Der in Bochum ansässige Michael Osterhold, mittlerweile 59 Jahre alt, hat vor knapp zehn Jahren seine Leidenschaft für das Schreiben von Reiseberichten entdeckt, die er mittlerweile auch in verschiedenen Zeitschriften veröffentlicht hat. Das Buch „Kleines Logbuch Neuseeland und andere Reiseberichte“ enthält jedoch auch bislang unveröffentlichte Texte und viele schöne Fotos. Osterhold gibt nicht nur Einblick in seine Erfahrungen in Neuseeland, sondern berichtet auch darüber, was er allein oder...

  • Bochum
  • 22.10.18
Ratgeber
Jahrhunderthalle Bochum 1902
9 Bilder

Mit der Ruhr.Topcard nach Bochum

Eine Stirnlampenführung unter der Jahrhunderthalle in Bochum. Liest sich spannend, ist es auch. Erfreulich viele Kinder sind dabei, voller Entdeckerfreude. Nach einer Einweisung geht es los. Stirnlampen draußen aus wegen Energiesparen, drinnen an wegen dunkel, Stirnlampe nach unten um die anderen Besucher nicht zu blenden, Blinklicht aus und etwas heller stellen. Erste Informationen über Gussstahlfabrikation und Messepavillon, draußen vor dem Eingang zur Unterwelt. Bibber wegen Kälte....

  • Bochum
  • 20.11.17
  • 3
  • 3
Kultur
Die Bürgerreporter treffen sich im Eingangsbereich
31 Bilder

LK-Bürgerreporter in der Villa Hügel

Auf Einladung von Thomas Ruszkowski trafen sich am 21.10.2017 19 interessierte Bürgerreporter zu einer geführten Besichtigung der Villa Hügel in Essen. Dieses feudale Anwesen entstand zwischen 1870 und 1873 unter Alfred Krupp, dem ältesten Sohn des Firmengründers Friedrich Krupp. Unter sehr kompetenter Führung erfuhren wir bei dem Rundgang eine Menge zur Historie des Hauses und der Familie Krupp. Darüber hinaus gab es auch interessante Erläuterungen zu den Wechselwirkungen zwischen dem Aufstieg...

  • Essen-Süd
  • 22.10.17
  • 19
  • 21
Überregionales
Seit 65 Jahren in Liebe verbunden: Karola und Günter Buntura Foto: Gohl
3 Bilder

Jeden Tag aufs Neue "Ja"!: Karola und Günter Buntura sind 65 Jahre verheiratet

Karola (88) und Günter Buntura (89), die ihren Lebensabend im Evangelischen Altenzentrum am Emscherpark verbringen, feierten das Jubiläum der Eisernen Hochzeit. Vor 67 Jahren flatterten über Kulmbach in Bayern heftig die Schmetterlinge. Und das kam daher: Ein junger Krupp-Angestellter aus Essen wurde im Jahre 1950, gemeinsam mit acht Kollegen, als Fachkraft für Kraftfahrzeuge nach Oberfranken versetzt. Dort arbeitete ein junges Fräulein, die 21-Jährige Karola, als Telefonistin. „Ich selber habe...

  • Essen-Nord
  • 16.10.17
  • 1
  • 2
Kultur
2 Bilder

BOCHUMER VEREIN FOTOGRAFISCH ERZÄHLT - Hochwertiger Band zur Industriefotografie wurde im Haus der Geschichte des Ruhrgebiets vorgestellt

Der Unternehmenshistoriker PD Dr. Ralf Stremmel hat einen hochwertigen Band zur Industriefotografie vorgelegt und diesen am 22. September 2017 im Haus der Geschichte des Ruhrgebiets in Bochum vorgestellt. Unbekannte Fotografien veröffentlicht Die Fotografien berichten von den vielen Facetten des Bochumer Vereins, der Arbeit, den arbeitenden Menschen, den Maschinen. Die Aufnahmen entstanden innerhalb, jedoch auch außerhalb der Werkstore. Mit seinen Fotografien schuf der Bochumer Verein eine...

  • Bochum
  • 25.09.17
Vereine + Ehrenamt
19 Bilder

Ausflug der Siedlergemeinschaft Hünxe zur Villa Hügel

Unter der Leitung von Wilhelm Windszus, Vorsitzender der Siedlergemeinschaft Hünxe, fuhr die Siedlergemeinschaft am 15.07.2017 nach Essen. Während einer 1 ½ - stündigen kurzweiligen Führung durch Villa Hügel erfuhren die Mitfahrenden viel über die Geschichte der Firma und der Familie Krupp und deren prägenden Bedeutung für die Stadt Essen, sowie für Deutschland. Nach einer Stärkung rundete eine 2-stündige Schiffsfahrt auf dem Baldeneysee das Programm ab. Biel Spaß beim Betrachten der...

  • Essen-Süd
  • 16.07.17
  • 6
  • 2
LK-Gemeinschaft
25 Bilder

Westpark Bochum

Einst haben viele tausend Stahlarbeiter hier ihr Süppchen gekocht... zur Familie der Kruppianer (wie die Arbeiter der Firma Krupp liebevoll genannt wurden) zählen zu dürfen war für jeden einzelnen, angehörigen der Firma Krupp eine Ehre. Es war damals so gut wie unmöglich ohne einen Angehörigen in der Firma zu haben bei Krupp eingestellt zu werden und das machte diesen riesigen Konzern zu einem Familienbetrieb. Alle Arbeiter liebten den Betrieb denn sie waren stolz darauf ein Kruppianer zu sein....

  • Bochum
  • 02.05.17
  • 5
  • 19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.