Kuba

Beiträge zum Thema Kuba

Politik
3 Bilder

Internationale Solidarität
Netzwerk Cuba: Gegen völkerrechtswidrige US-Blockade - Für Klima- und Naturschutz

Auf der Jahreshauptversammlung des Netzwerk Cuba am 2. Februar 2020 in Essen wurde in Anwesenheit des Botschafters der Republik Kuba in Deutschland über die Eckpunkte des Rechenschaftsberichts und natürlich über die für das Jahr 2020 geplanten Aktionen diskutiert. Das Netzwerk Cuba, ein Zusammenschlusses von Cuba-Solidaritätsgruppen aus ganz Deutschland und von Einzelpersonen, will auch 2020 Informationen über die völkerrechtswidrige US-Blockade, die Medikamente und Lebensmittel einschließt...

  • Essen
  • 09.02.20
Politik
Auf Einladung von Ullrich Sierau, Oberbürgermeister der Stadt Dortmund, trägt sich der kubanische Botschafter Ramon Ignacio Ripoll Diaz in das goldene Buch der Stadt ein. Kubanische Fahnen wehten vor dem Dortmunder Rathaus.

In 56 Jahren 400.000 kubanische Mediziner*innen in 164 Länder
Vor 61 Jahren: kubanische Revolution - Vor 45 Jahren: Diplomatie mit BRD - Vor 220 Jahren: Ankunft Alexander von Humboldt

Für das Jahr 2020, dem letzten Jahr des Jahrzehnts, hatte der Botschafter der sozialistischen Republik Kuba in Deutschland, Ramón Ripoll Díaz, am 16. Januar 2020 einige interessante Anmerkungen bereit. Der kubanische Botschafter, der sich auf Einladung des Dortmunder Oberbürgermeister Ullrich Sierau bereits am 20. September 2019 in das Goldene Buch der Stadt Dortmund eintrug, erklärte zum 61. Jahrestag des Sieges der kubanischen Volksrevolution über die blutige, USA-hörige Batista-Dikatur...

  • Dortmund
  • 22.01.20
  •  1
Kultur
 Den musikalischen Zauber Kubas dürfen die Besucher der Show "The Bar at Buena Vista" am 27. und 28. März im Colosseum Theater erleben.

Karten für die Show "The Bar at Buena Vista" zu gewinnen
Eine ganz besondere Bar

Haben Sie Lust auf eine Zeitreise mit den „Grandfathers of Cuban Music“? Dann haben wir etwas für Sie: Der Stadtspiegel und seine Nachrichten-Community Lokalkompass.de verlosen drei mal zwei Karten für die Show "The Bar at Buena Vista", die am 27. und 28. März, jeweils 20 Uhr, im Colosseum Theater zu sehen ist. Wer die Show, die auf ihren Tour bereits von über einer Million Menschen besucht worden ist, schon einmal gesehen hat, kann bestätigen: Hier wird Lebensfreude pur serviert. Frisch von...

  • Essen-West
  • 22.01.20
  •  3
Kultur
"Irish Celtic - The Spirit of Ireland heißt es vom 25. bis 26. Februar im Colosseum Theater.
Aktion  2 Bilder

Gewinnen Sie Karten für "Ballet Revolución" oder "Irish Celtic"
Tanz ist angesagt

Sie sind ein echter Fan von Tanzshows? Dann haben wir etwas für Sie: Der Stadtspiegel und seine Nachrichten-Community Lokalkompass.de verlosen jeweils drei mal zwei Karten für die Veranstaltungen "Ballet Revolución (18. bis 23. Februar) und "Irish Celtic - The Spirit of Ireland" (25. bis 26. Februar), die im Colosseum Theater gastieren werden. "Kubanische Tänzer bewegen sich anders als alle anderen Tänzer auf der Welt“, schwärmt Choreograf Roclan González Chávez, „der afro-kubanische...

  • Essen-West
  • 16.01.20
  •  5
Reisen + Entdecken

"Tanzen, Quatschen, Leute treffen"
Erster Ü50-Schwoof lockt am 11. Januar im KuBa

Gute Nachrichten für Feierwillige im Spätsommer des Lebens: Am Samstag, 11. Januar,  findet im KuBa in Hamminkeln der erste Ü50 Schwoof des Jahres statt. Die beliebte Tanzveranstaltung für die sogenannten 'Best Ager' entstand 2018 genau an diesem Ort. Seitdem folgten mehr als tausend Gäste dem Motto "Tanzen, Quatschen, Leute treffen".  Für den guten Ton sorgt einmal mehr DJ Erwin 'Potty' Pottgießer, der den Musiknerv der Ü50er stets trifft. Einlass am 11. Januar ist ab 19 Uhr, der kostet...

  • Hamminkeln
  • 02.01.20
  •  2
  •  1
Kultur
Olvido Ruiz Castellanos.

Waltrop: Musikalische Reise in das alte Kuba

Eine musikalische Reise durch das alte Kuba erleben die Besucher am Sonntag, 15. Dezember, um 17 Uhr in der Kirche St. Peter in Waltrop. Die charismatische Sängerin Olvido Ruiz Castellanos zählt zu den herausragenden weiblichen Stimmen aus Kuba. Das erkannten auch schon viele internationale Stars. So arbeitete sie unter anderem mit Bootsy Collins, den Fantastischen 4 oder den legendären Afrocuban All Stars zusammen. Gemeinsam mit der Spitzen-Pianistin Lázara "Cachao" López, der Tochter von...

  • Waltrop
  • 12.12.19
Kultur

Der traditionelle "Schlaffke"-Termin im Hamminkelner Kulturbahnhof
Zwakkelmann spielt mit seiner Bigband am 6. Dezember im KuBa auf

Am Freitag, 6. Dezember, findet im KuBa das traditionelle Nikolaus- Zwakkelmann-Konzert statt. Bandleader Reinhard 'Schlaffke' Wolff bringt auch in diesem Jahr sein Trio, das er liebevoll 'Big Band' nennt, auf die Bühne des Kulturbahnhofs, dieses Mal sogar mit Unterstützung einer zweiten Band. Einlass ist ab 19 Uhr, Beginn um 20 Uhr. Die Tickets kosten im Vorverkauf 8 Euro, an der Abendkasse 10 Euro.

  • Hamminkeln
  • 02.12.19
Kultur
Adam Bomb auf der KuBa-Bühne.

Konzert am Donnerstag, 21. November, im Kulturbahnhof Hamminkeln
Adam Bomb heizt dem KuBa-Publikum ein mit seiner energiegeladenen Rock'n'Roll-Show

Im Juni 2012 war der Sänger und Gitarrist Adam Bomb (USA) mit seinem Trio zum ersten Mal im KuBa in Hamminkeln.Damals begeisterte er bereits das Publikum mit seiner energiegeladenen Rock'n'Roll Show und verewigte sich mit Brandspuren seiner Feuerwerks-Sprührakete und Autogramm direkt daneben an der Decke der Bühne. Nun kommt er zum vierten Mal nach Hamminkeln und wird am kommenden Donnerstag, 21. November,  den schnuckeligen Laden an der Güterstraße rocken. Es gibt noch Tickets im VVK,...

  • Hamminkeln
  • 18.11.19
Politik
Der US-Wirtshaftskrieg gegen Kuba kostet Menschenleben: "Unblock Cuba! - Wirtschaftskrieg beenden"-Plakate hängen in Essen.

Nach sagenhaften UNO-Votum pro Kuba
Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba fordert: Schluss mit heimlicher EU-Kumpanei bei US-Blockade

Am 7. November 2019 hat die UN-Generalversammlung mit überwältigender Mehrheit die Beendigung der Handels-, Wirtschafts- und Finanzblockade der USA gegen Kuba gefordert. Die Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba verlangt insbesondere von der Bundesregierung die konsequente Umsetzung des von ihr unterstützten Beschlusses. Um dieser Forderung Nachdruck zu verleihen wurden in Essen und 23 weiteren deutschen, drei österreichischen sowie 19 schweizerischen Großstädten von einem breiten...

  • Essen
  • 08.11.19
Politik
Die US-Blockade verursacht Tote im kubanischen Gesundheitswesen.

187 Staaten verurteilen USA
US-Blockade bedroht kubanisches Gesundheitswesen - Bochumer Ärzte organisieren Widerstand

Am 7. November 2019 hat die UN-Vollversammlung zum 28. Mal (!) seit 1992 erneut mit großer Mehrheit die seit 1962 bestehende Blockade der USA gegen Kuba verurteilt. Es ist dies die längste und härteste Blockade eines Landes. 187 Staaten votierten gegen die Blockade, drei dafür (USA, Israel, Brasilien) bei zwei Enthaltungen (Kolumbien, Ukraine). Damit hat die Weltgemeinschaft wieder ein eindeutiges Votum gegen die US-Blockade Kubas ausgesprochen. Nur gibt es keine Institution, die die USA...

  • Bochum
  • 08.11.19
Politik
UN-Resolutionen gelten nur, wenn es den USA passt: 27-mal (!) hat die UN-Vollversammlung die US-Blockade gegen Kuba bereits verurteilt und die sofortige Aufhebung gefordert.

Unblock Cuba: US-Unrecht bricht deutsches & europäisches Recht
Völkerrechtswidrige US-Blockade gegen Cuba: Gegenwehr auch aus Bochum

Die US-Blockade widerspricht zahlreichen völkerrechtlichen Vereinbarungen über politische, wirtschaftliche, kommerzielle und finanzielle Beziehungen und hat in Kuba wie auch in Venezuela multiple, natürlich auch humanitäre Folgen. Es mangelt derzeit v.a. an Treibstoff, Medikamenten und Medikamentenrohstoffen. Außerdem wirkt die Blockade extraterritorial. Genau deshalb hat die EU die Verordnung Nr.2271/96 erlassen. Diese gilt zwingend in allen EU-Mitgliedsstaaten, also auch in der BRD. Sie...

  • Bochum
  • 03.11.19
  •  1
Politik
"Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche!", forderte Che Guevara.

09.10.1967
Che Guevara in La Higuera ermordet

Am 9. Oktober 1967 wurde der argentinischen Arzt, Politiker und Freiheitskämpfers Ernesto Guevara de la Serna, genannt "Che", beim Versuch die Revolution nach Bolivien zu tragen, auf Anweisung der USA in Gefangenschaft ermordet. Als Medizinstudent reiste der junge "Che" durch Lateinamerika, in der Absicht, seinen Kontinent kennenzulernen. Dabei lernte er nicht nur seinen Kontinent kennen, sondern auch die unbeschreibliche Armut der meisten Südamerikaner*innen. 1959 war Che Guevara...

  • Dortmund
  • 09.10.19
Reisen + Entdecken
2 Bilder

Auf zum Ü50-Schwoof im Kulturbahnhof an der Güterstraße
Wo die Best-Ager tanzen und quatschen können, bis der Morgen graut ...

Am Samstag, 7. September, heißt es für unsere die "Best-Ager" rund um Hamminkeln jenseits der 50 wieder "Tanzen, feiern, Leute treffen". Der Ü50 Schwoof, mittlerweile auch im Weseler Q-Stall in Serie gegangen, wartet beim Heimspiel - der Schwoof entstand im März 2018 im KuBa - selbstverständlich mit DJ Potty alias Erwin Pottgießer auf, der es versteht, die große Musikpalette der Ü50er perfekt zu bedienen.Veranstalter Marco Launert und DJ Potty freuen sich auf das Partyvolk, wie das Foto...

  • Hamminkeln
  • 02.09.19
Politik
Dr. Fidel Castro Ruz, Präsident der Republik Kuba
3 Bilder

cuba libre
Kuba in Bochum: Volker Hermsdorf spricht über Fidel Castro

Die nächste Kubaveranstaltung der Humanitären-Cuba-Hilfe (HCH) findet am 2. Juli 2019 in der Evangelischen Stadtakademie Bochum, Westring 26c statt. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr. Als Gast haben die Freundinnen und Freunde der Republik Cuba den renommierten Kubakenner Volker Hermsdorf eingeladen, der über sein letztes Buch "Fidel Castro" sprechen wird und über dessen Vision einer gerechten Gesellschaft. Der Eintritt ist frei. Spenden sind erwünscht. Fidel Castro hat sein Land...

  • Bochum
  • 27.06.19
Politik
60 Jahre cubanische Revolution: Große Konferenz in Bochum

"eine sozialistische Revolution der einfachen Menschen, durch die einfachen Menschen und für die einfachen Menschen"
60 Jahre cubanische Revolution: Große Konferenz in Bochum

Die Humanitäre Cuba Hilfe e.V. - HCH, die sich seit fast 25 Jahren in Kuba und in den letzten Jahren auch in Mali mit medizinischen, kulturellen und Bildungsprojekten engagiert, wird am 18. Mai 2019 in Bochum im Theater Thealozzi, Pestalozzistraße 21, ein weiteres außergewöhnliches kulturelles Projekt in Bochum realisieren. Die Konferenz zum 60-sten Jubiläum der kubanischen Revolution wird von unserer Dachorganisation, dem Netzwerk Cuba e.V., dem bundesweit 37 Mitgliedsgruppen angehören...

  • Bochum
  • 15.05.19
Fotografie

Ü50-Schwoof im KuBa feiert Einjähriges
Tanzen, feiern, Leute treffen: Wo DJ Potty den Partybären steppen lässt

Am kommenden Samstag, 30. März, findet im KuBa der nächste Ü50 Schwoof statt. Ab 19 Uhr wird DJ Potty (alias Erwin Pottgießer) die Tanzfläche mit Rock, Pop und Schlager bespielen.Das Motto lautet wie immer "Tanzen, feiern, Leute treffen!"  Der Schwoof im KuBa feiert übrigens einjähriges Bestehen. Der Eintritt beträgt 10 Euro inkl. einem Freigetränk.

  • Hamminkeln
  • 25.03.19
  •  2
Politik
Konferenz in Bochum: Kulturhaus Thealozzi, Pestalozzistraße 21, Samstag, 18. Mai 2019, 10 – 22 Uhr

18. Mai 2019: Konferenz in Bochum
"60 Jahre cubanische Revolution - Fidels Ideen leben weiter"

Das bundesweite Netzwerk Cuba lädt rund zweieinhalb Jahre nach dem Tod des großen Revolutionärs Fidel Castro zu einer ganztägigen Konferenz am 18. Mai 2019 ab 10 Uhr ins Kulturhaus Thealozzi in der Pestalozzistraße 21 nach Bochum ein. "Über ein halbes Jahrhundert eine Gesellschaft in eine Friedenszone und zu einem freien, unabhängigen Land umzugestalten, mit großen sozialen Errungenschaften und unter aktiver Teilnahme der gesamten Bevölkerung – das ist eine gewaltige Leistung. Fidel Castros...

  • Bochum
  • 23.03.19
Politik
"Hände weg von Venezuela": Großdemonstration gegen Interventionismus und Krieg in Venezuelas Hauptstadt Caracas am 23. Februar 2019

Von Alberto Rabilotta - Übersetzung: Camilla Seidelbach amerika21
Der Verfall des US-Imperiums und der Versuch, die Regierung von Venezuela zu stürzen

Weil der US-amerikanische Imperialismus sich weltweit in vollem Niedergang befindet, ist er für Lateinamerika so gefährlich wie nie zuvor. Die Frage, die ich mir stelle – und sicherlich bin ich nicht der Einzige – ist, ob die kriminelle, unverschämte und erbärmliche Politik der USA und ihrer Verbündeten zum Sturz der Bolivarischen Regierung von Nicolás Maduro in Venezuela und seiner Ersetzung durch die Marionette Juan Guaidó nicht ein weiterer Beweis für den beschleunigten und unabwendbaren...

  • Dortmund
  • 11.03.19
Reisen + Entdecken
Eindrücke aus Kuba.
4 Bilder

Fotografien im Olfonium
Olfen: Ausstellungseröffnung im Olfonium - "Logbuch Kuba"

Im Olfonium, Neustraße 17, in Olfen wird am Sonntag, 10. März, um 11 Uhr eine Ausstellung vom Fotografen Josef Töller mit dem Titel "Logbuch Kuba" eröffnet. Besuchen kann man die Ausstellung vom 10. März bis 28. April  sonntags von 11 bis 13 Uhr und zu den Veranstaltungen. Die Ausstellungseröffnung wird musikalisch begleitet durch Welloff (Saxophon & Gitarre). Der Eintritt ist frei.  Josef Töller (Rheinländer, 64 Jahre) stellt aus, ein Fotograf mit Schwerpunkt Portraits und Landschaften,...

  • Olfen
  • 08.03.19
Vereine + Ehrenamt
Jürgen Müller, Eberhard Ratsch, Manfred Pfeiffer, Leander Lindermann (v.l., obere Reihe), Arno Schmidt, Achim Karl und Hermann Schilling sind die "Flotten Samtkragen".

Die "Flotten Samtkragen" sind noch immer ehrgeizig auf der Bahn
Auch nach 60 Jahren noch immer 100 Prozent

Wenn es um die Königspartie geht, dann machen sie ernst: Die Mitglieder des Kegelclubs "Flotte Samtkragen". Wird der Titel ausgespielt, dann ist ein jeder mit einer gehörigen Portion sportlichen Ehrgeizes dabei. Und das, obwohl die Herren ihrem Sport seit vielen Jahrzehnten treu sind. Im Januar jährte sich das Gründungsdatum zum 60. Mal. 1959 wurde der Club aus der Taufe gehoben. "Zumindest die 'Samtkragen gibt es seit dieser Zeit'", nimmt es Leander Lindermann ganz genau. Mit Arno Schmidt...

  • Essen-Borbeck
  • 08.02.19
Kultur
Erfolgreiche Gespräche führte die Schwerter Delegation über eine Schulpartnerschaft mit einer kubanischen Schule in Havanna. Foto: pr

Friedrich-Bährens-Gymnasium will Schulpartnerschaft
Kuba rückt näher

FBG-Delegation führte erfolgreiche Gespräche über Schulpartnerschaft Die Delegation des Friedrich-Bährens-Gymnasiums ist aus Havanna zurück. Die Spanischlehrerinnen Vanessa Schüler und Sabine Benesch, Schulleiter Heiko Klanke und Elternvertreter Dr. Christian Mundt hatten viele erfolgreiche Kontakte und konnten auch schon eine Schule besuchen, die das Erziehungsministerium Kubas als Partnerschule vorschlagen will. Die Peruniversitario Jose Miguel Perez Perez ist eine Oberschule, die auf das...

  • Schwerte
  • 31.01.19
Politik
2 Bilder

60 Jahre kubanische Revolution – 60 Jahre Kampf für Sozialismus und Frieden
Grußwort der LINKEN. Oberhausen zum Jahresempfang der kubanischen Botschaft in Bonn

Liebe Genossinnen, Liebe Genossen, schon über ein halbes Jahrhundert ist es nun her, dass die Revolutionäre um Fidel und Che den Diktator Batista zum Teufel jagten und eine neue, fortschrittliche Entwicklung auf Kuba einleiteten. Es ging um nicht weniger als die Unabhängigkeit vom US-Imperialismus anzustreben und das Ende von Ausbeutung und Armut zu erkämpfen. Es folgten wirtschaftliche Entwicklung, Alphabetisierung, Bildung, ein allgemeines Gesundheitssystem und die unermüdliche...

  • Oberhausen
  • 24.01.19
Kultur
Ina Spogahn stellt die aktuelle kubanische Situation aus Sicht der Einheimischen dar.

Matinée
Waltrop: Kontraste auf der Zuckerinsel - Landeskundliche Matinée zum Thema Kuba

Am Sonntag, 27. Januar, um 10.30 Uhr findet im Rahmen der Themenreihe „Blicke auf und über den Tellerrand“ und in Kooperation mit der Sparkasse Vest in Waltrop die landeskundliche Matinée „Kuba - Kontraste auf der Zuckerinsel“ statt. Ursprünglich plante die Bocholter Fernseh-Redakteurin Ina Spogahn eine kurze Auszeit in Yucatan (Mexico) zu nehmen. Auf der Isla Mujeres nahe Cancun lernte sie eine Gruppe von Amerikanern kennen, die das Unmögliche möglich machen wollte: Mit einem Motorboot...

  • Waltrop
  • 20.01.19
LK-Gemeinschaft
Bei der Silvesterparty im KuBa hatten auch diese Fünf ihren Spaß.

Ab März können ältere Tanzbärchen sich auch in Wesel vergnügen
Für uns gibt's ja nix? Doch: Den Ü50-Schwoof im Frühling - nämlich im "Q-Stall" am Rhein

"'Für uns gibt's ja nichts mehr!', rufen mir im Januar 2018 zwei jung gebliebene Ü70er zu, die an der Theke im KuBa eigentlich nur ein Bier trinken wollten." Daran erinnert sich Kulturbahnhof-Betreiber Marco Launert noch bestens.   Ein Vorhaben, das in ein längeres Gespräch über geschlossene Kneipen, sterbendes Ausgehverhalten der Leute und fehlende Angebote für Menschen jenseits der 50 mündete. Nach etwa einer halben Stunde rief ich zurück 'Dann machen wir das halt hier!'. Es folgte die...

  • Wesel
  • 18.01.19
  •  1
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.