Kultur in Bochum

Beiträge zum Thema Kultur in Bochum

Politik
Claudia Bolesta, Mitglied der UWG: Freie Bürger und  Mitglied im Ausschuss für Kultur und Tourismus. Foto: UWG: Freie Bürger

UWG: Freie Bürger möchte „Tausend Bänke Programm“ erweitern
Hingucker-Hofmöbel an Kultureinrichtungen steigern Verweilqualität

„Unser ‚Tausend Bänke Programm‘ ist begrüßenswert. Noch attraktiver wäre es, wenn man es erweitern würde. Und zwar mit modernen, farbenfrohen und robusten Kunststoff-Sitzgelegenheiten, die unter anderem vor dem Schauspielhaus, dem Kunstmuseum oder dem Musikforum aufgestellt werden könnten - soweit es die Bochumer Bürgerschaft wünscht“, sagt Claudia Bolesta von der UWG: Freie Bürger, sachkündige Bürgerin im Ausschuss für Kultur und Tourismus. Bei ihrem Wien-Besuch kam ihr die Idee: Im dortigen...

  • Bochum
  • 19.05.21
Kultur
Die Konzertmuschel und ihr Umfeld im Bochumer Stadtpark. Foto: Ulli Engelbrecht
4 Bilder

Die ungenutzte Konzertmuschel im Stadtpark Bochum
Hoffnung auf ein zukünftiges musikalisches Leben

Es tut mir jedes Mal in der Seele weh, dass die wunderbare Konzertmuschel (Baujahr 1901) im Stadtpark Bochum seit Jahren ungenutzt herumsteht. Ich hoffe darauf, dass dort irgendwann wieder musikalische Leben einziehen wird. Vielleicht die wunderbare Konzertreihe von Martin Blume mit Improvisierter Musik? Oder ein sommerliches Akustikgitarren-Festival? Oder Lesungen. Oder was auch immer....

  • Bochum
  • 16.12.20
  • 1
  • 1
Politik
Claudia Bolesta. Foto: UWG: Freie Bürger
4 Bilder

Bochum Süd: ÖPNV in den Randzeiten muss verbessert werden
Claudia Bolesta pendelt zwischen Natur und Kultur

Dass die ÖPNV-Anbindungen in Stiepel, besonders in den Randzeiten, deutlich verbessert werden müssen, ist Claudia Bolesta bewusst. „Da gibt es noch viel Luft nach oben“, sagt die 52jährige Kauffrau, die sich außerdem mit den Themen Neubauten, Naherholung und Natur in ihrem Stadtteil beschäftigt. Aber auch Kultur hat einen festen Platz in ihrem Herzen. Ich bringe es mal ganz einfach auf den Punkt: „Freie Szene stärken, Erinnerungskultur erhalten - denn Zukunft braucht Herkunft. Vor allem gilt...

  • Bochum
  • 18.08.20
  • 1
Kultur
Klaus-Peter Hülder, kulturpolitischer Sprecher der UWG: Freie Bürger. Foto: UWG: Freie Bürger

Nächste Phase im Kulturentwicklungsprozess findet am 3. April statt
Auch das Ungleichgewicht in den Stadtteilen wird berücksichtigt

Mehr Geld, mehr Räume, mehr Vernetzung, mehr Akzeptanz – das sind die Hauptforderungen der Bochumer Kreativen, die seinerzeit beim zweitägigen Workshop zum Kulturentwicklungsprozess im November letzten Jahres noch einmal deutlich artikuliert wurden. „Die Forderungen sind nicht neu, aber ich durfte feststellen, dass diese Themen an den Tagen mit großer Leidenschaft diskutiert wurden“, resümiert Klaus-Peter Hülder von der UWG: Freie Bürger rückblickend die Veranstaltung. Für den kulturpolitischen...

  • Bochum
  • 03.03.20
  • 1
Kultur
Der "Man in Black" kehrt zurück: "A Tribute to Johnny Cash" erobert die Bühne im Musikforum.

Im Mai im Musikforum - zwei Termine schon ausverkauft
"A Tribute to Johnny Cash": Nach zwei Jahren zurück auf der Bühne

Die musikalische Spurensuche geht weiter: Nach über 100 ausverkauften Aufführungen in zehn Jahren im Schauspielhaus, nach zahlreichen gefeierten Gastspielen und nach einer über zweijährigen Pause kehrt "A Tribute to Johnny Cash" jetzt wieder auf die Bühne zurück - allerdings nicht ins Schauspielhaus, sondern ins Anneliese Brost Musikforum Ruhr. Im Mai ist es so weit - und die ursprünglich geplanten zwei Abende waren so schnell ausverkauft, dass nun ein Zusatztermin angesetzt wurde. Auch dafür...

  • Bochum
  • 15.01.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.