Kultur

Beiträge zum Thema Kultur

Kultur
Krönender Jahresabschluss 2019: "Akte X-MAS", in diesem Jahr wieder mit Torsten Sträter.
2 Bilder

Emschertainment präsentiert
Neue und alte Bekannte

Im zweiten Halbjahr 2019 holt die emschertainment GmbH eine handerlesene Auswahl an Künstlern auf die Bühnen Gelsenkirchens. Wer sich für den ein oder anderen Auftritt interessiert, sollte sich jedoch beeilen: Schon jetzt sind sechs der Auftritte ausverkauft. In der gemütlichen Atmosphäre der Backstage-Garderobe der Emscher-Lippe-Halle, Adenauerallee 118, stellte emschertainment-Geschäftsführer Prof. Dr. Helmut Hasenkox das kommende Programm vor. Neben altbekannten Größen wie Götz Alsmann,...

  • Gelsenkirchen
  • 04.08.19
Kultur
„Ich glaube, verliebt – Geschichten voll erster Liebe“ wird herausgegeben von Jutta Strzalka im Schreiblust-Verlag. Die Anthologie erschien im Juni 2019, umfasst 274 Seiten, kostet 9,90 Euro und ist erhältlich mit der ISBN: 9783982012223.

Gelsenkirchener Autorin in Anthologie
Anne Zeisig: „Jugendliebe“

Anne Zeisig aus Gelsenkirchen ist mit ihrer Geschichte „Jugendliebe“ in der Anthologie „Ich glaube, verliebt“ vertreten, die jetzt im Schreiblust-Verlag erschienen ist. „Die Liebe, die Liebe ist eine Himmelsmacht“, so heißt es im Schlusslied einer Operette von Johann Strauß. Die Liebe wird seit Ewigkeiten besungen, in Gedichten beschworen, in Romanen zum Thema gemacht. Und sonntagabends sitzen Happy-End-Fans vor dem Fernseher und warten darauf, dass die beiden Hauptpersonen nach einer Reihe...

  • Gelsenkirchen
  • 21.07.19
Kultur
8 Bilder

Fotografischer Rundgang durch Ahrweiler (2)

Die riesigen Stadttore und der historische Stadtkern bilden die eindrucksvolle und geschichtsträchtige Atmosphäre Ahrweilers. Umschlossen von einer aus dem 13. Jahrhundert stammenden Stadtmauer, liegt der Geist der Römerzeit über dem Stadtteil. In den kleinen und gemütlichen Gassen mit wunderschönen Fachwerkhäusern, werden Besucher durch den historischen Teil der Rotweinmetropole Ahrweiler bis hin zum Marktplatz geleitet. Einen guten Eindruck über die Römer im Ahrtal kann man bei einem Besuch...

  • Gelsenkirchen
  • 17.07.19
  •  3
  •  3
Kultur
10 Bilder

Fotografischer Rundgang durch Ahrweiler (1)

Ahrweiler ist ein Stadtteil von Bad Neuenahr-Ahrweiler im Landkreis Ahrweiler in Rheinland-Pfalz. Ahrweiler liegt im Ahrtal und in den östlichen Ausläufern des Ahrgebirges. Die Ahr fließt am südlichen Stadtteilrand durch Ahrweiler, nach weiteren 10 Kilometern mündet die Ahr in den Rhein. Die nächstliegenden größeren Städte sind das ca. 35 Kilometer entfernte Bonn im Norden, Koblenz, das ca. 55 Kilometer weiter südlich liegt und Köln ca. 55 Kilometer nördlich von Ahrweiler.

  • Gelsenkirchen
  • 16.07.19
  •  2
  •  1
Kultur
12 Bilder

Sommerfest auf der Trabrennbahn
Tyskie bringt polnisches Flair nach Gelsenkirchen

Tolle Live-Acts, landestypische Köstlichkeiten und eine ausgelassene Feierstimmung: Am 09.Juni brachte das Tyskie Sommerfest das polnische Lebensgefühl nach Gelsenkirchen und verwandelte die Trabrennbahn bereits zum vierten Mal in einen weiß-roten Festplatz. Es wurde gefeiert, so ausgelassen wie in Polen, bei einer herzlichen-familiären Stimmung und einem abwechslungsreichen Bühnenprogramm. Auf dem landestypischen Open-Air Event wurde getreu der Tradition typisch-polnischer Sommerfeste...

  • Gelsenkirchen
  • 11.06.19
Kultur
Christof Jauernig ist mit seiner bebilderten Aufbruchsgeschichte „Gedanken verloren - Unthinking“ auf Deutschlandtour und kommt am 16. Mai auch nach Gelsenkirchen.

Erlebnisvortrag
Besonderer Ausstieg aus dem Alltag

Wenn der eigene Job sinnlos erscheint und der Alltag einem Hamsterrad gleicht, ist es Zeit für eine Veränderung. Christof Jauernig erzählt seine persönliche Aufbruchsgeschichte am Donnerstag, 16. Mai, um 19 Uhr an der Volkshochschule Gelsenkirchen. Unter dem Titel „Gedanken verloren – Unthinking“ zeigt der Erlebnisvortrag des Betriebswirts dessen Ausstieg aus seinem Job als Analyst in einer Unternehmensberatung für Banken in Frankfurt am Main und die darauffolgende sechsmonatige...

  • Gelsenkirchen
  • 12.05.19
Kultur
Christian Hammer lädt sich sieben Mal im Jahr Gäste in die werkstatt ein. Am Sonntag ist es wieder so weit.

Trägerverein, Poesie-Duell und Hammer+3 feiern Zehnjähriges
Drei Geburtstage in der „werkstatt“

Nach dem 40. Geburtstag der „werkstatt“ im Jahre 2016 feiert die „werkstatt“ von Freitag, 8., bis Sonntag, 10. März, schon wieder, und zwar gleich drei Geburtstage. Im März 2009 wurde mit der Gründung des Trägervereins „werkstatt e.V.“ der Kulturraum an der Hagenstraße auf eine neue institutionelle Basis gestellt. Mit der Vereinsgründung einher ging auch eine konzeptionelle Neuausrichtung. Der langjährige Schwerpunkt Ausstellungen wurde um alle Sparten aktueller Kleinkunst erweitert. Mit...

  • Gelsenkirchen
  • 07.03.19
Kultur
Ian Shaw ist der erste Act dieses Jahres, der das FineArtJazz 2019 in Gelsenkirchen eröffnet.
2 Bilder

Internationale Musiker dabei
FineArtJazz 2019

Große Stimmen und starke Frauen: Das sind die Attribute des neuen Programms der internationalen Konzertreihe FineArtJazz im ersten Halbjahr 2019. Die Reihe findet unter anderem auch an verschiedenen Örtlichkeiten in Gelsenkirchen statt. Im Mittelpunkt dieser Reihe mit insgesamt neun Konzerten stehen Stars der europäischen Jazzszene aus neun Nationen. Von Januar bis Juni jazzen diese im Ruhrgebiet. Darunter große Namen, Shooting Stars und absolute Geheimtipps, die schon morgen zu den ganz...

  • Gelsenkirchen
  • 17.01.19
  •  1
  •  1
Kultur
88 Bilder

Eine Hommage an die 250-jährige Geschichte des klassischen Circus.
22. Gelsenkirchener Weihnachtscircus Probst präsentierte Show-Highlight FANTASTICO

Tiere, Akrobaten und Clowns spielten schon immer eine besondere Rolle in der Manege des klassischen Circus. Nicht anders beim Circus Probst, der zu den großen Unternehmen seiner Branche zählt. Mit seiner aktuellen Show FANTASTICO präsentierte der Circus Probst ein Spitzenprogramm, das keine Wünsche offen ließ. Vom 19. Dezember 2018 bis zum 6. Januar 2019  am Revierpark Nienhausen, Feldmarkstr, faszinierte der Circus Probst bis zu 2 x täglich Groß und Klein. Fast 1200 Zuschauer haben...

  • Gelsenkirchen
  • 11.01.19
  •  1
Kultur
Jessica Kaibali präsentiert ihre Flamenco-Interpretation zum Gesang von Yota Baron.

„Paso Fuerte“
Spanien trifft auf Griechenland

Spanischer Flamenco trifft auf griechische Einflüsse. Im Lalok Libre wird am Samstag, 17. November, ab 19 Uhr für einen Abend die Bühne der talentierten Jessica Kaibali überlassen. Ihr eindrucksvoller und emotionaler Tanzstil lässt so manchen Zuschauer mit offenem Munde und feuchten Augen zurück. Die gebürtige Athenerin hat schon mit fünf Jahren mit dem Tanzen begonnen und hat eine professionelle Flamencoausbildung in Sevilla absolviert. Seit 2011 gibt sie zudem auch in Athen, Sevilla und...

  • Gelsenkirchen
  • 15.11.18
Kultur
Das Bild zeigt ein Werk der Künstlerin Neriman Balzerowiak.

Werke von Neriman Balzerowiak
Vernissage: "Parallelwelten"

Das Wohnzimmer GE, Wilhelminenstraße 174b, lädt am Sonntag, 18. November, um 17 Uhr zur Vernissage "Parallelwelten" ein. Die Ausstellung präsentiert Bilder von Neriman Balzerowiak. Die in der Türkei geborene und aufgewachsene Künstlerin lebt seit den 80er Jahren in Deutschland. Ihre "beiden Heimatländer" haben sie geprägt. Genau wie in ihrem echten Leben arbeitet sie auch in der Form der künstlerischen Darstellung nicht nach dem Motto „entweder - oder“ sondern „sowohl - als auch“. Auf der...

  • Gelsenkirchen
  • 14.11.18
Kultur
Markus Kiefer und Sylvia Schwietering gedenken mit der Lesung dem Schaffen Michael Starckes.

Aus den Werken Michael Starckes
Lesung mit Markus Kiefer

Markus Kiefer und Sylvia Schwietering lesen am Donnerstag, 15. November, um 19.30 Uhr anlässlich seines dritten Todestages Werke von Michael Starcke unter dem Titel: „tröstlich die grüne decke“. Im Atelier "Kunst in der City", Von-der-Recke-Straße 1, sind Interessierte dazu eingeladen, der außergewöhnlichen Begabung und Persönlichkeit Michael Starckes zu gedenken. Michael Starcke wurde 1949 in Erfurt geboren und zog als Erwachsener ins Ruhrgebiet, wo er sich einen Namen als Dichter...

  • Gelsenkirchen
  • 14.11.18
Kultur
8 Bilder

Nikosia von oben

Die Stadt Nikosia im Zentrum der Mittelmeerinsel Zypern hat knapp 280 000 Einwohner. Seit 1974 verläuft durch Nikosia die Grenze zwischen dem griechisch-zypriotischen und dem türkisch-zypriotischen Teilstaat. Nikosia ist in seiner Gesamtheit völkerrechtlich die Hauptstadt der Republik Zypern. Der Nordteil ist jedoch zudem de facto Hauptstadt der Türkischen Republik Nordzypern. Hier leben etwa 55 500 der Einwohner. Nikosia ist eine Erzdiözese. In der Stadt gibt es mehrere Universitäten....

  • Gelsenkirchen
  • 29.10.18
  •  4
  •  7
Kultur
14 Bilder

Impressionen von einem Rundgang durch den türkischen Stadtteil von Nikosia

Nikosia (griechisch Lefkosía, türkisch Lefkoşa) ist eine geteilte Stadt im Zentrum der Mittelmeerinsel Zypern und Hauptort des gleichnamigen Bezirkes. Nikosia ist die Hauptstadt der Republik Zypern, der Nordteil zudem de-facto-Hauptstadt der international nicht anerkannten Türkischen Republik Nordzypern. Die Stadt gehört völkerrechtlich in ihrer Gesamtheit zur Republik Zypern, die jedoch seit der Besetzung des Norden Zyperns durch türkische Streitkräfte und der Proklamation der Türkischen...

  • Gelsenkirchen
  • 25.10.18
  •  8
  •  11
Kultur
5 Bilder

St. Nicolaos Church, Protaras (Zypern)

Die kleine Kirche des Heiligen Nikolaus (Agios Nikolaos) in Protaras befindet sich am Louma Beach, direkt neben dem malerischen Fischerhafen von Protaras. Ähnlich wie der Stil der Ayia Thekla Kirche und Ayioi Anargyroi , behält es die traditionellen griechischen Farben, nämlich weiß und blau, auf dem Hintergrund des Meeres. Die Kirche ist gut erhalten und ihre malerische Umgebung lädt viele Paare ein, ihre Hochzeitszeremonien und -taufen dort zu halten. Ob man sie aus religiösen Gründen...

  • Gelsenkirchen
  • 21.10.18
  •  11
Kultur
Simon Curtis stellt den Kooperationspartnern das Projekt "Carbon Literacy" vor.

Das Klima und die Kunst: EU-Projekt "C-Change" startet mit Kick-Off Workshop

In Gelsenkirchen setzt man sich seit kurzem verstärkt mit den Ursachen und Auswirkungen des Klimawandels auseinander. Die Stadt ist einer von sechs Partnern des europaweiten Projekts "C-Change". Es geht vor allem um eine internationale Kooperation zwischen Kultur- und Umweltbehörden. GE. Kaum ein Thema ist so aktuell wie der Klimawandel. Trotz nachdrücklichen Warnungen aus der Wissenschaft und spürbaren Konsequenzen auf der ganzen Welt, wird die Existenz und Relevanz der Problematik immer...

  • Gelsenkirchen
  • 11.08.18
  •  1
Kultur
8 Bilder

Der Bremer Ratskeller

Der Bremer Ratskeller ist eine traditionelle Gaststätte und gleichzeitig ein Weinhandel im Keller des Bremer Rathauses. Er steht seit 1973 unter Denkmalschutz.. Seit seiner Erbauung im Jahre 1405 werden dort deutsche Weine gelagert und verkauft. Mit seinem über 600-jährigen Bestehen gehört der Bremer Ratskeller zu den ältesten Weinkellern Deutschlands, darüber hinaus lagert hier der älteste Fasswein Deutschlands, ein Rüdesheimer Wein aus dem Jahre 1653.

  • Gelsenkirchen
  • 30.07.18
  •  3
  •  7
Kultur
8 Bilder

Erste Impressionen von der Bremer Innenstadt

Die Geschichte der Freien Hansestadt Bremen ist von der Hanse, vom Handel und der Seefahrt sowie vom Streben nach Selbständigkeit geprägt. Wie wir bei unserem Besuch und sofort bei einer ersten Führung durch die Innenstadt Bremens erfuhren, stößt man noch heute an jeder Ecke auf zeugen dieser Geschichte.

  • Gelsenkirchen
  • 28.07.18
  •  3
  •  7
Kultur
Organistin Anastasia Kovbyk spielt morgen in der Altstadtkirche.

Zweiter Teil des Orgelfestivals Ruhr

Das Orgelfestival.Ruhr2018 erlebt am Sonntag, 29. Juli, 18 Uhr das zweite Gelsenkirchener Konzert in der Altstadtkirche am Heinrich-König-Platz. Es ist die siebte Veranstaltung innerhalb der ruhrgebietsweiten Konzertreihe, die bereits zum elften Mal fester Bestandteil im Kulturleben der „Metropole Ruhr“ ist. Anastasia Kovbyk aus Russland, Preisträgerin mehrerer nationaler und internationaler Wettbewerbe, spielt in ihrem Konzert neben symphonischer französischer Orgelmusik auch das Präludium...

  • Gelsenkirchen
  • 28.07.18
Kultur
10 Bilder

Das Wasserschloss in Herten

Ein seltenes Beispiel der Spätgotik ist Schloss Herten, das von einem englischen Landschaftspark umgeben wird. Zwischen 1974 und 1982 konnte die rund 30 Hektar große Grünanlage nahezu vollständig wiederhergestellt werden. Viel weiter in die Vergangenheit reicht die Geschichte von Schloss Herten: Nachdem schon im 11. Jahrhundert der Hertener Hof erwähnt wurde, entstand das Schloss im Jahr 1520 auf den Resten einer alten Wehranlage. Auf jeweils einer Insel lagen die Vor- und Hauptburg. Sie...

  • Herten
  • 23.07.18
  •  4
  •  12
Kultur
Die Akropolis in der Abendsonne
8 Bilder

Die Akropolis in Athen

Die Akropolis von Athen ist der große, der Stadtgöttin Athene geweihte Burgberg im Herzen von Athen. Siedlungsspuren weisen bis in die Jungsteinzeit zurück. In mykenischer Zeit war sie ab dem 14. Jahrhundert v. Chr. Sitz des Königs. Im 13. Jahrhundert v. Chr. wurde die später Pelargikon oder Pelasgische Mauer genannte zyklopische Wehrmauer errichtet, die auch einen Zugang zu einer Quelle mit einschloss, so dass die Wasserversorgung im Fall einer Belagerung aufrechterhalten werden konnte....

  • Gelsenkirchen
  • 08.07.18
  •  4
  •  12
Kultur
14 Bilder

Eindrücke von der Prager Innenstadt - eine Auswahl meiner Fotos

Prag ist die Hauptstadt und zugleich bevölkerungsreichste Stadt der Tschechischen Republik. Mit über 1,2 Millionen Einwohnern belegt Prag den vierzehnten Rang der größten Städte der Europäischen Union. Die Hauptstadt Prag ist auch eine von 14 Regionen Tschechiens. Prag ist eine der reichsten Regionen Europas.

  • Gelsenkirchen
  • 14.06.18
  •  8
  •  9
Kultur
5 Bilder

Kapelle St. Vitus in Bokeloh bei Meppen

St. Vitus ist eine katholische Kirche in der niedersächsischen Kreisstadt Meppen im Landkreis Emsland. Sie geht auf das 10. Jahrhundert zurück. Die Kirche, gelegen Am Kirchberg 1, steht unter Denkmalschutz. Ihr Patron ist der Heilige Veit, Mitpatronin ist Heilige Katharina. Die Kirche St. Vitus steht am Ufer des Flusses Hase im Ortsteil Bokeloh. Sie wurde mehrfach umgebaut und renoviert.

  • Gelsenkirchen
  • 13.06.18
  •  8
Kultur
5 Bilder

St. Antonius Kapelle in Bückelte

Bei unserer Tadtour durch das Emsland besuchten wir auch die St. Antonius Kapelle in Bückelte bei Meppen. Sie ist über 500 Jahre, die Kapelle von Bückelte im Emsland. Im Jahre 1505 begann man mit den Bauarbeiten, die drei Jahre später abgeschlossen waren. Angeblich wurde die Kapelle aus den Trümmern des ehemaligen Klosters in Klosterholte errichtet. 1963 wurden bei einer Renovierung äußerst wertvolle spätgotische Malereien im Chorraum freigelegt, welche die Kapelle auch überregional bekannt...

  • Gelsenkirchen
  • 10.06.18
  •  8
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.