Kultur

Beiträge zum Thema Kultur

Kultur
Das erfolgreiche Festival Klangvokal will die Stadt mit dem Vokalmusikzentrum als Institut für Vokalmusik zusammenführen.

Musikfestival Klangvokal und Vokalmusikzentrum sollen zusammengeführt werden
Dortmund plant Institut für Vokalmusik

Für den Einzug in das Reinoldihaus in der Dortmunder City sind die Vorbereitungen schon abgeschlossen, nun soll die Politik das zukünftige Institut für Vokalmusik per Dringlichkeitsentscheidung auf den weg bringen. Am Dienstag, 29. Oktober steht es auf der Tagesordnung des Ausschusses für Kultur, Sport und Freizeit.   Am 14. November wird der Rat der Stadt über das Projekt entscheiden. Geplant ist unter dem Mangement des Teams des Musikfestivals das Volkalmusikzentrum NRW (VMZ) und das...

  • Dortmund-City
  • 24.10.19
Kultur
 Aus Bali wird die indonesische Jazzband „Yuri Mahatma Quartet“ zu Gast sein und mit der in Dortmund lebenden indonesischen Jazz-Sängerin Dian Pratiwi auftreten.

Dian Pratiwi aus Bali singt mit Band im Keuning-Haus
Benefizkonzert für Indonesien

Indonesien wird immer wieder von Naturkatastrophen getroffen. Mit einem Benefiz-Abend für die Opfer möchte der Kulturverein Forum Indonesia Dortmund eine hilfreiche Brücke zwischen Deutschland und Indonesien, dem Land der über 17.000 Inseln  bauen. Am Samstag, 12. Oktober, um 18 Uhr gibt es Musik, Tanz und Köstlichkeiten aus Indonesien im Keuning-Haus. Der Eintritt kostet 12 Euro. Die Tanzgruppe Kharisma Indonesia präsentiert traditionelle indonesische Tänze. Das Forum trifft sich bereits...

  • Dortmund-City
  • 10.10.19
Vereine + Ehrenamt
Schwungvoll leitete Tobias Gomm (rechts stehend) Musiker, Sänger und Publikum durch das Benefizkonzert.

terre des hommes-Hilfsprojekt
Benefizkonzert bringt fast 4.680 Euro für Simbabwe

Draußen nasskalter Nieselregen. In der Evangelischen Kirche am Hombrucher Markt schwungvolle afrikanische Rhythmen. Das erlebten die Besucher des Benefizkonzerts „Mit Trompeten und Trommeln für terre des hommes“. Das Konzert erbrachte die beachtliche Spendensumme von 4.675,90 Euro für das Hilfsprojekt „Ausbildung statt Arbeit und Armut“ gegen ausbeuterische Kinderarbeit im Südosten Simbabwes. Die Veranstaltung wurde im Vorfeld von der Sparda-Bank West und dem Stadtbezirksmarketing...

  • Dortmund-Süd
  • 04.10.19
Kultur
Das Programms stellten jetzt vor (v.l.): Oberbürgermeister Ullrich Sierau, Jens Ahrens vom Motor Center Heinen, Ensemblemitglied Anna Sohn, Dirk Schaufelberger, von der Sparkasse, Initiator Dirk Rutenhofer, Daria Schmitz vom Juwelier Wempe, Opern-Intendant Heribert Germeshausen, Orchestermanager Alfred Korn, Veranstalter Frank Schulzvon der CMG sowie  Ensembelmitglied Mandla Mndebele.

Cityring präsentiert drei Konzerte rund um Oper, Musical und Leinwandhelden
Friedensplatz wird zur Konzertbühne

Vorhang auf, Spot an und Musik openair in voller Vielfalt genießen: Vom 6. bis 8. September verwandeln die Cityring-Konzerte den Friedensplatz in einen großen Konzertsaal unter freiem Himmel. Eröffnet wird der Konzertreigen mit der klangvollen Operngala „Un bel di vedremo – der Abend der großen Stimmen“. Bei der Musicalgala „A night full of Stars – Broadway meets Pop“ teilt sich Publikumsliebling Patricia Meeden die Bühne mit gleich zwei stimmgewaltigen Sängern. An ihrer Seite stehen am Samstag...

  • Dortmund-City
  • 10.04.19
Kultur
Bot einen Vorgeschmack auf das volle Kulturprogramm mit 27 Kunstausstellungen und noch mehr Theaterstücken: Das Transorient Orchestra in der BIG-gallery am U, die beim Kirchentag zum Parkett für Tänzer wird.
2 Bilder

600 Veranstaltungen vom 19. bis 23. Juni in Dortmund
Kirchentag lockt mit Kultur

Damit der Kirchentag zum Mitmachfestival wird, planen die Organisatoren so viele interaktive und partizipative Aktionen wie noch nie. Über 5.500 Mitwirkende, davon alleine 400 Chöre und dazu ein Musical, bei dem die Sänger der Star sind. "Am liebsten würde ich mich zehn mal klonen, um zu vielen Veranstaltungen zu gehen", macht Dr. Julia Helmke als Kirchtags-Vorstand Lust auf das Vielfältige Kulturprogramm. Culcha Candela, Adel Tawil und Anna Loos treten beim Deutschen Evangelischen Kirchentag...

  • Dortmund-City
  • 05.04.19
  • 1
  • 1
Kultur
 Die Organisatorinnen um Levent Arslan (M.) haben ein bunten Festival- Programm mit vielen Tanzgruppen rund um das Gastland Argentinien im Keuning-Haus zusammen gestellt.
2 Bilder

Argentinien am Wochenende mit Tanz, Kultur und Musik im Fokus
!VIVA! Südamerika feiert Festival im Keuning-Haus

„!VIVA!“ heißt es am 22. und 23. März zum dritten Mal in der Nordstadt: Das Keuning-Haus veranstaltet eines der bundesweit größten lateinamerikanischen Kulturfestivals. Zwei Tage lang gibt es Informationen und Einblicke in die lateinamerikanische Kultur – von der Musik und Tänzen über Kunst und Film bis hin zum landestypischen Essen.  Das Festival bietet Freitag und Samstag viele Genüsse, lebendige Eindrücke und Informationen über die Lebensweise in den Ländern Südamerikas, aber auch über...

  • Dortmund-City
  • 19.03.19
Kultur
Museum als  Treffpunkt: So oft sie wollen können Dortmunder kostenfrei die Dauerausstellungen ihrer Museen besuchen.

Dortmunder Kulturtempel sollen zu Treffpunkten und Lieblingsplätzen werden
Freier Eintritt in Museen lädt zum Bummel ein

 „Komm gucken“: Unter diesem Motto ist seit Januar der Eintritt in die Dauerausstellungen der städtischen Museen in Dortmund frei. Museum Ostwall im Dortmunder U, Museum für Kunst und Kulturgeschichte, Hoesch-Museum und Brauerei-Museum sind dabei, nach Sanierung und Wiedereröffnung ebenfalls das Naturkundemuseum. Kindermuseum Adlerturm und Westfälisches Schulmuseum bieten schon seit 2016 "für umsonst" an, bei der Mahn- und Gedenkstätte Steinwache war das schon immer so. Museen sollen zu...

  • Dortmund-City
  • 16.02.19
Kultur
Rafael Cortes spielt am 7. September Flamenco.

Kultursommer endet in Dortmund international

Drei Sommer-Wochenenden hintereinander herrscht auf dem Dortmunder Friedensplatz Festival-Atmosphäre: Nach dem MICRO!Festival (24.-26. August) locken die Cityring-Konzerte der Dortmunder Philharmoniker vors Rathaus (31. August bis 2. September). Der Dortmunder Kultursommer endet mit internationalen Rhythmen: Am 7. und 8. September sorgen ein Flamenco-Abend mit Gitarren-Legende Rafael Cortes und eine Balkan-Party für einen furiosen Abschluss. Der Eintritt an diesem Wochenende ist frei. Flamenco...

  • Dortmund-City
  • 20.08.18
  • 1
Kultur
6 Bilder

Mustang Treffen in Hattingen

Hallo ich war gestern das erste mal in Hattingen beim Mustang Treffen es war super schön nicht nur das Wetter war schön natürlich viele schöne Mustags gab es auch zu Sehen Ich habe ein paar Fotos gemacht.LG 

  • Hattingen
  • 21.05.18
  • 2
  • 10
Kultur

Ein Ausflug zum Maximilianpark in Hamm

Es ist schon sehr beeindruckend, wenn man in den Park kommt. Im Sommer blühen dort Tausende von bunten Blumen. Die Lego Fan© Ausstellung, die noch bis zum 24. September 2017 geht, ist eine bunte Welt für Groß und Klein. Man kann staunen, was es alles aus Lego gibt. Und die vielen Abenteuerspielplätze bieten für die Kleinen so richtig viel Abwechslung. Auch das Schmetterlingshaus ist ein kleiner Ausflug ins Paradies. Dort fliegen Tausende bunte Falter einfach herum. Unterschiedliche...

  • Hamminkeln
  • 11.07.17
  • 2
  • 9
Kultur
Die Organisatoren von "Kunst im Fenster" präsentieren vor dem Aplerbecker Amtshausdie Plakate für den Künstlermarkt.

Aplerbecker Kunstfrühling am 7. Mai

Schon zum 14. Mal startet am Sonntag, 7. Mai, der Kunstfrühling mit einem Künstlermarkt auf dem Aplerbecker Marktplatz. Verbunden ist die Aktion mit einem verkaufsoffenen Sonntag in Aplerbeck von 12 bis 18 Uhr. Künstler aus der Region Insgesamt 66 Künstlerinnen und Künstler, Maler, Bildhauer, aber auch Kunsthandwerker aus dem Dortmunder Raum, aber auch aus dem Rheinland und den Münsterland, können dann ihre Werke präsentieren. Mittlerweile ist die Nachfrage nach...

  • Dortmund-Süd
  • 01.05.17
Sport
Gabriella Wollenhaupt ( sitzend mit  goldenen Boxhandschuhen)
2 Bilder

Schriftstellerin Gabriella Wollenhaupt fasziniert DBS-Gäste

Vor einigen Tagen führte der Dortmunder Boxsport seinen 141.Prominenten-Stammtisch durch. Der besondere Ehrengast war die ehemalige Fernsehjournalistin und heutige Schriftstellerin sowie Malerin Gabriella Wollenhaupt. Zwei Stunden fesselte sie die fast 40 Zuhörer im DBS-Vereinslokal „ Haus Puschnik“ in DO-Hombruch. Als Polizeireporterin Maria Grappa erzählte sie Geschichten aus ihren zahlreichen Romanen. Die Boxsportler hörten gespannt zu und stellten interessante Fragen. Zum Schluss...

  • Dortmund-Süd
  • 31.03.17
Politik

Die Stimme eines Menschen

oder Wie es dazu kam, dass eine junge, lebensfrohe Frau weinend auf dem Marienplatz stand. Seit ca. 2 Monaten ist die junge Frau zurück aus Costa Rica. Bis zu diesem Moment wurde sie auf den europäischen Rechtsruck nur hin und wieder durch Erzählungen oder Nachrichten aufmerksam gemacht. Doch als sie jetzt ahnungslos dem Tumult auf dem Marienplatz entgegen geht und beginnt sich die Plakate und Schilder der Pegida-Demonstranten durchzulesen steigen ihr auf einmal die Tränen in die...

  • Dortmund-Süd
  • 17.02.17
Kultur
An der Domänen-/Tannenstraße erinnern jetzt  Legendenschilder an die Namensgeber.

Hörde bekommt neue 'Legendenschilder'

Schon 2015 hatte der Verein zur Heimatpflege Hörde zehn sogenannte Legendenschilder im Hörder Zentrum auf den Weg gebracht Nun sollen zehn weitere Schilder rund um den Hörder Neumarkt folgen. Dafür wurden zehn Straßennamen ausgewählt, die sich in besonderer Weise dazu eignen, ein Stück Geschichte lebendig werden zu lassen: Am Heedbrink: Der alte Flurname bedeutet in etwa ' mit Heide bewachsener Dorfrand'. Am Richterbusch: Der Name bezieht sich vermutlich auf das Wäldchen der Hörder...

  • Dortmund-City
  • 27.12.16
Kultur
Der Vorsitzende "Dortmunder für ihr Schauspiel" Heinz Dingerdissen (M.) wird verabschiedet und sein Nachfolger (3.v.r.) vorgestellt.

Neue Ära für den Verein "Dortmunder für ihr Schauspiel"

Mehr als 25 Jahre lang hat Heinz Dingerdissen als Vorsitzender den Verein "Dortmunder für ihr Schauspiel" (dofis) geleitet und geführt. Nun ist damit Schluss. Zum Ende des Jahres verabschiedete sich Heinz Dingerdissen aus dem Vorstand des Vereins. Als 'reguläres' Mitglied will er aber weiterhin an Inszenierungen und Aktionen teilnehmen. "Nach 26 Jahren als Vorsitzender und Gründungsmitglied seit 1982 ist die Zeit reif, mit frischem Wind neue Akzente zu setzen." Als neuer Vorsitzender...

  • Dortmund-City
  • 27.12.16
Kultur

KJT-Weihnachtsmärchen: "Der falsche Prinz"

Das diesjährige Weihnachtsmärchen am Kinder- und Jugendtheater (KJT) in Dortmund an der Sckellstraße 5-7 ist "Der falsche Prinz" nach einer Erzählung von Wilhelm Hauff. Nicht nur die Bühne, auch der Zuschauerbereich entführt einen sofort in die Zeit von 1000 und einer Nacht. Große, schwere Orientteppiche flankieren die Zuschauerreihen und ziehen jeden sehr schnell in die Geschichte des Schneidergesellen Labakan, der davon träumt ein Prinz zu sein. Die Geschichte ist kurzweilig, durchaus...

  • Dortmund-Ost
  • 27.11.16
Kultur
Sie meinen, dass der Kalender für 2017 besonders gut gelungen ist: (v.l.): Willi Garth und Heidemarie Kleinhans vom Hörder Heimatverein, Stefanie Lönsvon der Buchhandlung Transfer und Heribert Wölk vom Hörder Heimatverein.

Kalender zeigt das alte Hörde

Der Hörder Heimatkalender geht in sein 4. Jahr. Er ist so beliebt, dass er nun im Format DinA 3 erscheint. "Die Größe und die Qualität der Abbildungen verlocken immer mehr Käufer dazu, die einzelnen Bilder als attraktiven Wandschmuck zu rahmen. Es sind einige bekannte Motive dabei, aber auch vollkommen neue, die bisher noch nicht veröffentlicht wurden. Die Fotos haben diesmal verschiedene Fotografen oder Leihgeber bereitgestellt, oft aber mit der Auflage, sie nicht weiter zu reproduzieren",...

  • Dortmund-City
  • 14.10.16
Sport
Kunstrasenplätze stehen derzeit im Fokus.

Schadstoffe auf Kunstrasenplätzen? - "Kein Grund zur Besorgnis in Dortmund"

In den Niederlanden sind Kunstrasen-Plätze gesperrt worden, weil verwendetes Recycling-Granulat gesundheitsgefärdend sein könnte. Nun teilt die Stadt Dortmund mit, "dass in Dortmund keine akute Gesundheitsgefährdung bei Benutzung der Plätze gegeben ist und kein Grund zur Besorgnis besteht." Wie ist die Situation in Dortmund? Bei dem auf dem Kunstrasen in Dortmund befindlichen Granulat ist zwischen zwei Arten zu unterscheiden: ein Neu-Gummi-Granulat (EPDM) und ein Recycling-Granulat (SBR)....

  • Dortmund-City
  • 14.10.16
Sport
Kultur, Sport und internationale Jugendbegegnung bieten doe Ruhr Games im nächsten Sommer in Dortmund und an weiteren Standorten.

Die Ruhr Games kommen wieder!

Im kommenden Jahr, vom 15. bis zum 18. Juni, wollen die Ruhr Games mit ihrer ganz besonderen Mischung aus olympischen Disziplinen, beeindruckendem Actionsport und packenden Konzerten wieder tausende Zuschauer begeistern. Im Stadion Rote Erde präsentierten jetzt NRW-Staatssekretär Bernd Neuendorf, RVR Direktorin Karola Geiß-Netthöfel sowie der Vorsitzende des Landessportbundes NRW, Martin Wonik, das weiterentwickelte Konzept des Sport Festivals. Rote Erde ist einer der Hauptspielorte der...

  • Dortmund-City
  • 14.10.16
Kultur
Überraschungen hält am Samstag (17.) von 16 bis 24 Uhr die Museumsnacht bereit. So warten ein goldener Drache, eine strahlende Sonne und ein feuerspuckender Faun am Ostwall als Selfie-Beiwerk auf Besucher.
6 Bilder

Die Dortmunder Museumsnacht ist Kult

"Kultur aktiv!" ist am Samstag das Motto der 550 Veranstaltungen. Und Kulturfreunden kribbelt es schon in den Füßen – Dortmunds Nacht der Nächte steht vor der Tür: Die Dortmunder DEW21-Museumsnacht lockt am Samstag (17.) von 16 bis 2 Uhr an 50 Kulturorte mit über 550 Veranstaltungen bei Dortmunds beliebtester Kulturveranstaltung. Unter dem Motto „Kultur aktiv!“ bietet die Museumsnacht Kultur in allen Facetten. Im Fokus steht die kulturelle Vielfalt, welche die Ruhrgebietsmetropole Dortmund...

  • Dortmund-City
  • 16.09.16
  • 2
Kultur
DJ Klick legt am 10. September im Keuninghaus auf.

Roma-Festival Djelem Djelem erlebt dritte Auflage

Im dritten Jahr heißt es in Dortmund „Djelem Djelem“: Das Roma-Kulturfestival, benannt nach der internationalen Hymne der Roma, wird vom 28. August bis 11. September an mehreren Standorten gefeiert. Veranstalter sind die Stadt Dortmund (u.a. Kulturdezernat, Jugendamt, Kulturbüro), der Unterbezirk der Arbeiterwohlfahrt Dortmund, das Theater im Depot, die Roma-Selbstorganisationen Carmen und Junge Roma Aktiv sowie zahlreichen weitere Mitstreiter. Theater, Film und Musik Alteingesessene wie...

  • Dortmund-City
  • 24.08.16
Überregionales
Andreas Kontny, Inhaber von "Kontny's Kiosk", freut sich schon auf tolle musikalische Darbietungen am 20. August.
5 Bilder

Dönekes am Büdchen - Erster Tag der Trinkhallen bietet Kultur pur

Ein Büdchen gibt es im Ruhrgebiet fast bei jedem „umme Ecke“, es ist fester Teil des Lebens im ganzen Revier. Um die Budenkultur im Pott gebührend zu feiern, werden am Ersten Tag der Trinkhallen am 20. August 50 Kioske zu außergewöhnlichen Schauplätzen. Unter dem Motto „Kumpels, Klümpchen und Kultur“ wird Besuchern an zahlreichen Büdchen ein buntes Programm aus Mitmach-Aktionen, Musik, Kabarett und Literatur geboten. Von Sibylle Brockschmidt „Die Bude lebt von den Menschen“, weiß Andreas...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 21.07.16
  • 1
  • 5
Kultur
Die Vorderseite des Buches

Eine Tote auf dem Duschklo???

In einer Großstadt im östlichen Ruhrgebiet nahe Schwerte, Hagen und Bochum mit Namen Kronenburg findet man eine Tote sitzend auf einem Duschklo! Schon nach kurzer Zeit ahnt der regional versierte Leser, was sich hinter Kronenburg oder den Vororten Haufen und Hückelheim verbirgt. Außer diesem starken Bezug zu unserer Umgebung treibt einen noch die Frage nach der "Auffindesituation" während des Lesens um. Das Buch heißt: "Amor Amaro und die tote Nachbarin" Amor Amaro ist ein Privatdetektiv...

  • Dortmund-Süd
  • 14.07.16
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.