Kultur

Beiträge zum Thema Kultur

Kultur
 Zum achten Mal ist Rees Schauplatz einer neuen Skulpturenparkausstellung. Fotos (2): Stadt Rees
  2 Bilder

Aufbau der achten Ausstellung ist erfolgt
Freude im Reeser Skulpturenpark

Die Freude war auf beiden Seiten groß, als Jana Weiss vom Kulturamt der Stadt Rees und Kulturamtsleiterin Sigrid Mölleken jetzt zwölf Künstler aus Nordrhein-Westfalen und den Niederlanden im Reeser Skulpturenpark begrüßen konnten. Nach den Corona-bedingten Verzögerungen wurden die Kunstwerke der achten Skulpturenparkausstellung am vergangenen Montag, 27. Juli, mit tatkräftiger Unterstützung der Mitarbeiter des Reeser Bauhofbetriebs im Skulpturenpark aufgestellt. Die Künstler hatten...

  • Emmerich am Rhein
  • 31.07.20
  •  3
  •  1
Kultur
Fährfrau Marieken führt die Besucher am Rhein entlang und plaudert über alte Zeiten. Fotos (2): Tourist Information
  2 Bilder

Unterwegs mit Fährfrau Marieken
Gästeführung in Emmerich

Die Emmericher Tourist Information bietet am Sonntag, 9. August, wieder eine interessante Themenführung an. Bei einem unterhaltsamen Sparziergang entlang der Rheinpromende erfahren die Teilnehmer von der Fährfrau Marieken, Witwe von Casper Libeton, allerhand aus der damaligen Zeit. Sie erzählt von den alten Berufen, die mit dem Rhein zu tun hatten: von den Fährleuten, den Flößern, den Schiffern, den Fischern und den Lotsen. Es ist eine humorvoll und ebenso informative Zeitreise. Der...

  • Emmerich am Rhein
  • 31.07.20
  •  1
  •  1
Kultur
Rund 7.000 Besucher finden beim Haldern Pop auf dem Alten Reitplatz Platz. Zuletzt spielten mehr als 70 Bands und Künstler auf dem Festival. 
Foto: Dirk Kleinwegen
  3 Bilder

Haldern Pop ist ausgezeichnet
Vorbildliches Festival

Seit bereits 36 Jahren - dieses Jahr stellt eine pandemie-bedingte Ausnahme dar - geht im Sommer das Haldern Pop über die Bühne. Das Pop-Rock-Indie-Festival hat sich über die Jahre zu einer international beachteten Veranstaltung entwickelt. Das finden nicht nur Musikfreunde ausgezeichnet. Die bundesweite Initiative "KreativLandTransfer" hat nun sechs beispielhafte Projekte ausgewählt, die mit besonderen Ansätzen kulturelle und lebendige Orte in ländlichen Räumen ermöglichen und ihre Region...

  • Emmerich am Rhein
  • 28.07.20
Kultur
 Jürgen B. Hausmann tritt in Rees auf. Foto: Guido Schröder

Jürgen B. Hausmann kommt mit einem SommerSpecial nach Rees
"NIX VI-RUS?!"

Am Dienstag, 18. August, steht Jürgen B. Hausmann mit seinem aktuellen Programm "NIX VI-RUS?!" um 20 Uhr (Einlass 19 Uhr) im Reeser Bürgerhaus auf der Bühne. Seit 20 Jahren begeistert Jürgen B. Hausmann nun schon mit seinem wunderbaren Kabarett „direkt von vor der Haustür“ – und da dreht sich zurzeit alles um Corona. Der Kabarettist, der in den härtesten Shutdown-Zeiten mit dem „Trio Corona“ durch die Altenheime gezogen ist, um den Menschen, die keinen Besuch empfangen durften, etwas...

  • Emmerich am Rhein
  • 28.07.20
  •  1
Politik

Kommunalwahl 2020 in Emmerich am Rhein - Unser Wahlprogramm
Themenschwerpunkt Kultur, Sport und Ehrenamt

Am 13.09. Sigmund und BGE wählen! Unsere Themen ➡️ von A bis Z ⬅️ #Kultur #Sport #Ehrenamt ⚽️🏆 Zum Wochenabschluss präsentieren wir euch hier noch unsere Programminhalte für K wie "Kultur, Sport und Ehrenamt": ☑️ Das PAN-Nutzungskonzept kommt auf den Prüfstand. ☑️ Das Stadttheater wird barrierefrei. ☑️ Für Kunstprojekte im öffentlichen Raum werden wir eine breitere Basis schaffen. ☑️ Die Sportvereine werden im Zuge der Sportpauschale besser unterstützt. ☑️ Der Investitionsstau bei...

  • Emmerich am Rhein
  • 25.07.20
  •  1
Kultur
Am Mittwoch, 29. Juli, tritt Pianist Max Philip Klüser im Reeser Bürgerhaus auf. Foto: Veranstalter

‚reeserviert‘-Konzerte am 28. und 29. Juli - Anmeldung ist erforderlich
Zwei Klavierabende in Rees

 „Das erste Konzert, das wir im Bürgerhaus unter Corona-Bedingungen durchgeführt haben, war ein toller Erfolg”, sagt der künstlerische Leiter der Konzertreihe 'reeserviert', Heiner Frost. „Wir haben uns daher jetzt entschlossen, zwei weitere Konzerte folgen zu lassen.” Am Dienstag und Mittwoch, 28. und 29. Juli, werden zwei junge Pianisten im Bürgerhaus zu Gast sein. „Leider musste ja das Internationale Euregio Rhein-Waal Studentenmusikfestival, mit dem wir seit Jahren zusammenarbeiten, in...

  • Emmerich am Rhein
  • 24.07.20
Kultur
Filmemacher Wolfgang Wilhemi, Dominik Teloh, Tina Oostendorp, Sigrid Hommen und Monika Michaelbrink-Roth (von links) präsentieren neben den Jubiläumsartikeln auch das neue Logo für Millingen. Foto: Dirk Kleinwegen

Open-Air-Kino anstelle großer Festlichkeiten
900 Jahre Millingen

Eigentlich sollte 2020 für Millingen ein ganz besonderes Jahr werden. In diesem Jubiläumsjahr wollte das Dorf 900 Jahre St. Quirinus, sowie das 100-jährigen Bestehen gleich dreier Vereine feiern: Tambourcorps, SV Fortuna und Freiwillige Feuerwehr.  Jeder Verein hatte eigene Festivitäten geplant, dazu kamen viele gemeinsame Aktivitäten, die von der „Arbeitsgemeinschaft 900 Jahre Millingen“ geplant und durchgeführt werden sollten. Wegen Corona wurden die Termine fast alle auf das nächste Jahr...

  • Emmerich am Rhein
  • 15.07.20
Kultur
Das Bühnenprogramm wurde auch auf einer LED-Wand (links) übertragen. Kontaktlos konnten die Besucher dem Treiben auf der Bühne lauschen. Der Ton wurde per UKW-Sender in die Autoradios übertragen. Fotos (2): Dirk Kleinwegen
  2 Bilder

Resonanz ließ in Rees am vergangenen Wochenende zu wünschen übrig
Großer Aufwand für Drive-In-Konzerte

Um endlich wieder Musiker und Musikbegeisterte zusammenzubringen entschied man sich in Rees jetzt zu einem Drive-In-Konzert. Trotz des erheblichen Aufwands kamen am letzten Wochenende aber nur je 20 bis 30 Fahrzeuge und damit 50 bis 70 Zuschauer zu den beiden Veranstaltungen. Mitte März wurde der Buena Ressa Music Club wegen der Corona-Pandemie geschlossen. Für einen Club, der sich neben Vereinsbeiträgen zum größten Teil durch Veranstaltungen und Einnahmen durch Getränkeverkäufe finanziert,...

  • Emmerich am Rhein
  • 11.07.20
Kultur
Reeser Sterbedaten aus den Jahren 1702 bis 1886 in digitaler Form und vor Ort erhältlich. Dies ist nun möglich, der Reeser Geschichtsverein RESSA 1987 hat dieses Projekt nun vollendet. Hermann Vennhofen (links) und Klaus Kuhlen stellten die digitalisierten Kirchenbücher nun vor. Tina Oostendorf nutzt die erfassten Daten gerne im Reeser Stadtarchiv. Foto: Dirk Kleinwegen
  2 Bilder

10.000 Todesfälle sind nun per Internet abrufbar
RESSA veröffentlicht alte Sterbebücher

10.000 Todesfälle sind nun per Internet abrufbar Der Reeser Geschichtsverein RESSA 1987 hat Kirchenbücher der katholischen Kirchengemeinde Rees übersetzt und digitalisiert. Sie sind jetzt im Stadtarchiv und auf der Homepage des Geschichtsvereins einzusehen. Ahnenforscher, die Reeser Sterbedaten von 1702 bis 1886 benötigten, mussten sich bisher nach Münster begeben, um im Bischofsarchiv die Kirchenbücher einzusehen. Oft ist die Schrift nur sehr schlecht lesbar oder die lateinische Sprache,...

  • Emmerich am Rhein
  • 08.07.20
Politik

CDU am Schlösschen Borghees
Besuch der Kulturscheune am Schlösschen Borghees

Die Landratskandidatin Silke Gorißen, der Bürgermeisterkandidat für Emmerich, Dr. Matthias Reintjes, Kreistagsmitglied Freddy Heinzel und der CDU-Kreisvorsitzende Dr. Günther Bergmann besuchten nun die Kulturscheune am Schlösschen Borghees in Emmerich am Rhein. Im Austausch zwischen den Politikern und Vertretern des Fördervereins ging es um den aktuellen Stand des Umbaus des ehemaligen Pferdestalls zu einer barrierefreien Kulturscheune. Der Förderverein Schlösschen Borghees e.V. plant und...

  • Emmerich am Rhein
  • 24.06.20
Kultur
Es ist ein Bild, wie es die Emmericher Jahr für Jahr gewohnt sind. Doch in diesem Jahr werden sie aufgrund der Corona-Pandemie darauf verzichten müssen.
  3 Bilder

Bis Ende August sind alle Großveranstaltungen abgesagt - Wir geben Ihnen einen Überblick
Das alles findet erst einmal nicht statt

Auch wenn die Einzelhandelsgeschäfte wieder geöffnet haben und die Schüler der Abschlussklassen aus der häuslichen "SchulQuarantäne" wieder zurück in ihre Klassenräume dürfen, so hält uns die Corona-Pandemie weiterhin in Atem. Denn bis Ende August sind nach wie vor alle Großveranstaltungen abgesagt. Auf was Sie alles verzichten müssen? Wir haben es zusammengefasst. Sportlich geht es im Reigen der Absagen los, denn am 3. Mai hätte der TV Elten eigentlich im Eugen-Reintjes-Stadion das 5....

  • Emmerich am Rhein
  • 30.04.20
LK-Gemeinschaft

Sternsingeraktion 2020
Sternsingeraussendung in Vrasselt am 04. 01. 2020

Die Aussendung der Vrasselter Sternsinger findet am Samstag, dem 04.01.2020 um 9.30 Uhr in der St. Antonius Kirche in Vrasselt statt. Sie bringen den Segen Gottes und sammeln für Kinder Projekte im Libanon. Leider haben sich zu wenig Kinder gemeldet, um genug Gruppen zusammen zu stellen. Sollten bis ca. 16.00 Uhr keine Sternsinger da gewesen sein, besteht die Möglichkeit bis 17.00 Uhr eine Spende im Pfarrheim abzugeben, oder mit entsprechendem Hinweis anschließend um 17.00 Uhr in der...

  • Emmerich am Rhein
  • 03.01.20
LK-Gemeinschaft

Aktion am Schützenfestmontag in Vrasselt
487 Euro für Indonesien

Anlässlich des Schützenfestes in St. Antonius Vrasselt, wurde bei der Cafeteria, vom Verkauf selbstgebackenem Kuchen, 487 Euro erzielt. Der Erlös ist bestimmt für die vielfältigen Aufgaben von Schwester Dolores, die mit ihren Mitschwestern auf der Insel Lembata/ Indonesien ein Waisenhaus leitet. Hier betreuen sie bis zu 150 Kinder. Allen, die dazu beigetragen haben, dass die Aktion ein so tolles Ergebnis erzielte, sei hiermit großen " Dank " gesagt.

  • Emmerich am Rhein
  • 10.10.19
Kultur
Noch bis zum 10. November ist die Ausstellung im städtischen Koenraad Bosman Museum Rees zu sehen. Foto: privat

Rahel Kraft, Kristina Gehrmann und Silke Parras zeigen ihre Werke
„Stehende Stille“ im städtischen Koenraad Bosman Museum Rees

REES. Am Sonntag, den 15. September, eröffnet der Bürgermeister Christoph Gerwers die Ausstellung mit dem Titel „Stehende Stille“ der Künstlerinnen Rahel Kraft aus Rees, Kristina Gehrmann aus Hamburg und Silke Parras aus Rees. Die Veranstaltung beginnt um 11.30 Uhr im städtischen Koenraad Bosman Museum Rees. Während der musikalische Rahmen von Marion Sherwood gestaltet wird, übernimmt der Kunsterzieher und Künstler Johannes Beenen die Einführung. Die Ausstellung ist bis Sonntag, 10. November,...

  • Emmerich am Rhein
  • 11.09.19
  •  1
  •  1
Kultur
Der Umbau zur Kulturscheune kann bald beginnen. Jetzt gab es eine Zusage zur Unterstützung vom Land NRW. Foto: Jörg Terbrüggen

40.000 Euro vom Heimatministerium für Umbau des Kuhstalls
Unterstützung perfekt

Große Freude beim Förderverein Schlösschen Borghees e.V.: Das Land NRW unterstützt den Umbau des Pferdestalls am Schlösschen Borghees mit einer Fördersumme von insgesamt 40.000 Euro. Diese Nachricht aus Düsseldorf überbrachte der Landtagsabgeordnete des Kreises Kleve, Dr. Günter Bergmann (CDU), der Vorsitzenden des Fördervereins Schlösschen Borghees Anke Neubauer. Bergmann hatte zusammen mit Bürgermeister Peter Hinze (SPD) einen entsprechenden Antrag des Fördervereins unterstützt und...

  • Emmerich am Rhein
  • 23.08.19
Kultur
Die Stiefmutter befragt den Spiegel, Vater und Tochter (links) hören gespannt zu. Fotos: Jörg Terbrüggen
  2 Bilder

Sozialkritischer Touch führt Märchen in ein anderes Genre
Das moderne Schneewittchen

Es war einmal mitten im Winter, und die Schneeflocken fielen wie Federn vom Himmel herab. Da saß eine Königin an einem Fenster, das einen Rahmen von schwarzem Ebenholz hatte, und nähte. Und wie sie so nähte und nach dem Schnee aufblickte, stach sie sich mit der Nadel in den Finger, und es fielen drei Tropfen Blut in den Schnee. Ein jeder kennt die Geschichte von Schneewittchen, doch das Grenztheater Junge Erwachsene hat davon eine moderne, sozialkritische Version erarbeitet. "Es ist ein...

  • Emmerich am Rhein
  • 07.05.19
Kultur
Auch die Bergwelten haben es dem Künstler Christoph Koch angetan.

Christoph Koch und die vielfältige Natur
Landschaften in Aquarell

Kunst liegt bekanntlich immer im Auge des Betrachters. Das trifft allerdings nicht nur auf denjenigen zu, der ein künstlerisches Werk betrachtet, sondern auch auf den Künstler selbst. Denn er nimmt Stimmungen seiner Umgebung in die künstlerische Arbeit auf, setzt hier und dort farbliche Akzente und malt ein Bild, das nur er so wahrgenommen hat. Christoph Koch ist solch ein Maler, der die Natur "aufsaugt", quasi in sie hinein taucht und seine Gefühle zu Papier bringt. Die Stille und die...

  • Emmerich am Rhein
  • 02.05.19
  •  2
  •  1
Kultur
Christiane Gertsen, Sandra Heinzel, Judith Hoymann und Anke Neubauer (von links) mit dem neuen Flyer vom Förderverein. Foto: Jörg Terbrüggen

Aktivitäten im Schlösschen Borghees
Ein tolles Programm

Das Beste gleich vorweg: "Wir sind mit dem Projekt Kulturscheune auf der Zielgeraden und werden im Februar den Bauantrag stellen", verkündete Anke Neubauer, Vorsitzende des Fördervereins Schlösschen Borghees. Das letzte Steinchen wurde aus dem Weg geräumt, der Erbbaurechtsvertrag liegt zur Unterschrift vor. Damit könnte noch in diesem Jahr mit dem Bau begonnen werden. Neben dieser durchaus freudigen Nachricht stellte der Förderverein auch das neue Halbjahresprogramm vor. Der verschieden...

  • Emmerich am Rhein
  • 24.01.19
Kultur
Horst Balkmann (links) und Michael Rozendaal hängen eines der Exponate für die Ausstellung im Schlösschen Borghees auf. Foto: Jörg Terbrüggen
  2 Bilder

Manni ist bei der Ausstellung dabei

Sein Archiv ist einfach unerschöpflich: Bilder, Unterlagen, Postkarten - alles zusammen gepackt in unzähligen Ordnern. Das ist das Vermächtnis von Manfred Otten. Der Mann mit der kleinen Kamera war überall dabei, doch die erste Ausstellung außerhalb seines kleinen Museums in der Steinstraße erlebt er nicht mehr. "Karneval in Emmerich - einst und heute" lautet der Titel. Doch irgendwie ist Manni Otten dann doch im Schlösschen Borghees dabei. Seit fast 15 Jahren ist die Veranstaltungsreihe...

  • Emmerich am Rhein
  • 30.10.18
Kultur

Ben Becker kommt nach Emmerich am Rhein , am 28.10.2018 im Stadttheater

DER EWIGE BRUNNEN Eine musikalische Lesung mit BEN BECKER Als Ben Becker aufgefordert wurde sich Gedanken zu machen über einen Abend ohne ausschweifende Theatermittel wie Bühnenbild und Kostüme, Band oder Orchester, welche er bei seinen sonstigen Lese-Aufführungen immer wieder und durchaus großartig zu inszenieren weiß, erinnerte er sich an eine alte Tradition aus seinem Elternhaus: Im Stile Tschechows wurden dort jedes Jahr zu Weihnachten Freunde und Künstler geladen um zu feiern, zu...

  • Emmerich am Rhein
  • 15.08.18
Ratgeber
So sieht die neue Webseite der Stadt Emmerich aus. Seit Dienstag ist sie nun freigeschaltet. Fotos: Jörg Terbrüggen
  2 Bilder

Webseite der Stadt Emmerich ist moderner und übersichtlicher geworden

Was auf den ersten Blick recht einfach erschien, entpuppte sich recht schnell als ein Projekt, das zeitaufwändiger war, als viele es vorher angenommen hatten. So dauerte es dann auch mehr als nur ein paar Monate, die neue Webseite der Stadt Emmerich an den Start zu bringen. Dienstag war es dann endlich soweit: www.stadt-emmerich.de ging online. "Das war höchste Zeit", bemerkte Bürgermeister Peter Hinze. Schon bei seinem Amtsantritt im Jahr 2015 hatte Pressesprecher Tim Terhorst die...

  • Emmerich am Rhein
  • 31.07.18
Kultur
Professor Dr. Barbara Schock-Werner (4.v.l.) überreichte Anke Neugebauer vom Förderverein Schlösschen Borghees den Förderbescheid der NRW-Stiftung. Foto: Jörg Terbrüggen

Ein großer Schritt für die Kulturscheune am Schlösschen Borghees

Dieser Gast war am vergangenen Dienstag gern gesehen im Schlösschen Borghees. Brachte die ehemalige Dombaumeisterin zu Köln und jetzige Vizepräsidentin der NRW-Stiftung dem Förderverein Schlösschen Borghees doch einen Förderbescheid über 95.000 Euro zur Verwirklichung des Projektes Kulturscheune mit. Bürgermeister Peter Hinze bezeichnete das als "großen Schritt". Obwohl sich die Sonne etwas hinter den Wolken verzogen hatte, herrschte im Innern des Schlösschens beste Stimmung. Schließlich...

  • Emmerich am Rhein
  • 30.05.18
Kultur
Hier in der angrenzenden Scheune könnten schon bald Kulturveranstaltungen stattfinden. Foto: Jörg Terbrüggen

Kräftiger Zuschuss der NRW-Stiftung für den Förderverein Schlösschen Borghees

Gute Nachrichten für den Förderverein Schlösschen Borghees e. V.: Die Nordrhein-Westfalen-Stiftung wird dem Verein einen Zuschuss in Höhe von 95.000 Euro zur Verfügung stellen, damit der Verein den ehemaligen Pferdestall zu einer barrierefreien Kulturscheune ausbauen kann. Dies beschloss jetzt der Vorstand der NRW-Stiftung unter Vorsitz des früheren Umweltministers Eckhard Uhlenberg. Als Vizepräsidentin der Stiftung wird die frühere Dombaumeisterin zu Köln, Prof. Dr. Barbara Schock-Werner,...

  • Emmerich am Rhein
  • 04.05.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.