Kultur

Beiträge zum Thema Kultur

Kultur
Das Gemälde "Eisenbahnbrücke" von August Deusser hat beide Weltkriege überlebt und ist mittlerweile ein Kulturdenkmal. [spreizung]#?[/spreizung]Foto: Steve

Wochenblatt-Serie "Your private museum" - August Deusser "Eisenbahnbrücke"
Die Farbigkeit steinerner Strukturen

Friseure sind seit Montag wieder offen, alle anderen Geschäfte und Kultureinrichtungen, darunter Kinos, Theater und Museen, bleiben noch mindestens bis zum 7. März geschlossen. VON FRANZ GEIB Goch. Gerade von Museen, die mit ihren Ausstellungen und Sammlungen allen sozialen Gruppen eine Möglichkeit der Auseinandersetzung mit Kunst anbieten, verlangt die Corona-Pandemie viel Fantasie und Flexibilität ab, um dieses Angebot an die Öffentlichkeit zu bringen. In Goch lautet dies: „Your private...

  • Gocher Wochenblatt
  • 03.03.21
  • 1
Ratgeber
"Gold" von Martin Pfeifle.

Wochenblatt-Serie im Lockdown "Your private museum" - Heute mit "Gold" von Martin Pfeifle
Den Irritationen stellen

Die Corona-Pandemie ist keine Kulturfreundin: Kinos, Theater, Konzertsäle, Veranstaltungshallen und Museen sind zu. Bis zum Ende dieser Woche mindestens. Goch. Schwierig für Museen, die mit ihren Ausstellungen und Sammlungen allen Gruppen die Möglichkeit der Auseinandersetzung mit Kunst ermöglichen wollen. Die Corona-Pandemie erfordert von geschlossenen Museen darum viel Fantasie und Flexibilität, um dieses Angebot an die Öffentlichkeit zu bringen. In Goch heißt dies „Your private museum“. In...

  • Gocher Wochenblatt
  • 08.02.21
Kultur

Private Spende machte es möglich
Kunststiftung Goch erwirbt Deusser-Bild fürs Museum

Dank einer privaten Spende ist es der Kunststiftung Goch gelungen, ein herausragendes Gemälde des Kölner Malers August Deusser zu erwerben. Dieses war Bestandteil der ersten umfangreichen Ausstellung des Werkes von August Deusser im Museum Goch. Das Gemälde gehört zu einer Folge von Bildern, in denen sich der Maler dem Sujet der Eisenbahnviadukte nähert. Als Leihgabe der Kunststiftung Goch ist das Gemälde nun in der ständigen Sammlung des Museums zu sehen. Museumsleiter Dr. Stephan Mann: "Wir...

  • Gocher Wochenblatt
  • 27.01.21
Kultur

Martin Lersch und Gesine Lersch-van der Grinten
Für ein sinnreichendes Weiterleben

Kulturschaffende wie Martin Lersch und seine Frau Gesine Lersch-van der Grinten haben ja immer etwas zu erzählen. Und weil beide wissen, daß die Menschen fröhliche und Mut machende Nachrichten oder Augenzwinkereien brauchen, "erfinden" sie solche Bilder wie das hier veröffentlichte. Martin Lersch: "In diesen skurrilen Pandemiezeiten suchen wir Lösungen für sinnreichendes Weiterleben. Das ist gar nicht einfach, doch versuchen können wir es stets ..." Zum Bild: Gesines Schriftzug ist eine...

  • Gocher Wochenblatt
  • 10.01.21
  • 1
Kultur
Stillstand im Lockdown? - Für den Künstler Herbert Hölscher kein Thema!
3 Bilder

Corona verbietet zwar Kunst-Ausstellungen, doch kreatives Tun ist nicht am Ende, sagt Herbert Hölscher
"Kunst ist nicht zu stoppen"

Der derzeit geltende Lockdown schränkt das öffentliche und private Leben massiv ein, verbietet massenhafte Zusammenkünfte in Räumen und Plätzen, schließt Nachtschwärmer aus Kneipen und Kunstfreunde aus Museen und Ausstellungen aus. Doch heißt das nicht, dass Kunst und Kultur stehenbleiben und verharren. Im Gegenteil: Beides lässt sich nicht aufhalten, meint Herbert Hölscher und präsentiert dem Gocher Wochenblatt was er im Coronajahr 2020 geschaffen hat. Stillstand im Lockdown? Für den Künstler...

  • Gocher Wochenblatt
  • 18.11.20
  • 1
  • 1
Kultur
Andreas Steffens und Daniel M. Ziegler wollen Musikliebhaber auch während Corona unterhalten.
2 Bilder

Musik trotz Corona
"moving sounds" – Streaming-Konzert am Airport Weeze

Die Arbeitsmöglichkeiten für Künstler sind bekanntermaßen zur Zeit stark eingeschränkt – trotzdem haben Andreas Steffens und Daniel M. Ziegler am Donnerstag, 19. November, ein Konzert auf dem Spielplan. Die Musiker führen um 19 Uhr ihr Projekt „moving sounds“ als Streaming-Konzert ohne Publikum auf dem Terminal des Airport Weeze auf. Dahinter steckt neben der Initiative der Musiker, ihres Filmteams und der Kooperation mit dem Airport Weeze, eine Förderung durch das „Stipendienprogramm des...

  • Weeze
  • 12.11.20
Kultur

KulTOURbühne Goch lädt ins Theater mini-Art in Bedburg-Hau
Ein Schaf fürs Leben

Am Sonntag, 11. Oktober, um 15 Uhr präsentiert die KulTOURbühne Goch in Kooperation mit dem Theater mini-art das Kindertheater „Ein Schaf fürs Leben“. Die Vorstellung im Theater mini-art, Brückenweg 5 in Bedburg-Hau, hat eine Spieldauer von etwa einer Stunde und ist für kleine und große Zuschauer ab 5 Jahren geeignet. Eintrittskarten sind zum Preis von 6 Euro bei der KulTOURbühne im Rathaus, Telefon 02823/320-202, Email kultourbuehne@goch.de, erhältlich. Auch online im Veranstaltungskalender...

  • Gocher Wochenblatt
  • 07.10.20
Kultur
Rund 7.000 Besucher finden beim Haldern Pop auf dem Alten Reitplatz Platz. Zuletzt spielten mehr als 70 Bands und Künstler auf dem Festival. 
Foto: Dirk Kleinwegen
3 Bilder

Haldern Pop ist ausgezeichnet
Vorbildliches Festival

Seit bereits 36 Jahren - dieses Jahr stellt eine pandemie-bedingte Ausnahme dar - geht im Sommer das Haldern Pop über die Bühne. Das Pop-Rock-Indie-Festival hat sich über die Jahre zu einer international beachteten Veranstaltung entwickelt. Das finden nicht nur Musikfreunde ausgezeichnet. Die bundesweite Initiative "KreativLandTransfer" hat nun sechs beispielhafte Projekte ausgewählt, die mit besonderen Ansätzen kulturelle und lebendige Orte in ländlichen Räumen ermöglichen und ihre Region...

  • Emmerich am Rhein
  • 28.07.20
  • 1
Kultur
Sommerzeit I
9 Bilder

DIGITALE BILDER / LASER-BELICHTUNGEN
Sommerzeit / drunter & drüber ...

Sommerzeit, Strand und glitzernde Wellen mit bewegten Bildern in wechselnden Formen Reflexe des Lebens Spiegelungen huschen über türkisfarbenes kristallklares Wasser in ständiger Bewegung und Veränderung Leben, Freude, Freiheit Wärme, Sommer Sand unter den Füßen kopfüber ins kühle Nass drunter und drüber © Grafik und Text: G. Lambert / Juli 2020

  • Goch
  • 02.07.20
  • 12
  • 4
Kultur
6 Bilder

DIGITALE BILDER / LASER-BELICHTUNGEN
FarbWechsel ...

. Wie Sommerflimmern leuchten die hellen Farbstrukturen vor unterschiedlichen Hintergründen Erzählen von Licht und Helligkeit – oder von warmen Farben am dunklen Horizont der Nacht Farben Strukturen und Dialoge – ob wir uns darauf einlassen, sie führen wollen, liegt ganz bei uns © Bilder und Text: Autor / Juni 2020

  • Goch
  • 23.06.20
  • 3
  • 1
Kultur
"Working Time“ wird zu einem Kunstwerk, das die Motivation und den Sinn der Kunst hinterfragt.

Abschluss der Serie "Your private museum" im Gocher Wochenblatt
Dr. Mann präsentiert Dong-Yeon Kims "Working Time"

Die Corona-Pandemie erfordert viel Flexibilität von allen Gruppen. Das gilt auch für Kulturschaffende und Kulturinteressierte in Goch, denn das Museum Goch ist geschlossen. Da nun der Weg der Kunst zum Interessierten und umgekehrt vorläufig gesperrt ist, hat das Museum ein neues Angebot entwickelt. Sein Name: „Your private museum“. Das Konzept: Die Kunst kommt ins Haus. Goch. Die Idee ist folgende: Die Museums-Mitarbeiter präsentieren in regelmäßigen Abständen Kunstwerke in den sozialen Netzen...

  • Gocher Wochenblatt
  • 07.05.20
Kultur
FarbWirbel I
10 Bilder

DIGITALE BILDER
FarbZeichen ...

Helle Farben füllen den Raum mit starken Zeichen wirbeln über dunkle Flächen – voller Kraft und Leben Organische Wesen erdachte Formen Zufälle oder herbeigeführt – Vergangenes oder klare Bilder der Zukunft Je länger ich sie in Ruhe betrachte – umso vertrauter werden sie mir und kommen mir immer näher © Bilder und Text: G. Lambert / Mai 2020

  • Goch
  • 04.05.20
  • 12
  • 3
Kultur
LichtZeichen I
12 Bilder

Digitalkunst / Laserbelichtungen
LichtZeichen ...

Unbekannte Zeichen in starken Farben leuchtendem Gelb / Rot Orange / Grün / Blau – bizarren Formen einzeln / gestaffelt Hieroglyphen aus Licht Mäandernde Formen in matten / seidigen gebrochenen Tönen – durchziehen endlos die begrenzende Fläche setzen sich endlos fort im dunklen Raum Erinnerungen steigen auf an Träume und Bilder von Wellen und Meer – von einsamen Küsten vor blauer Unendlichkeit von versunkenen fernen Kontinenten © Bilder und Text: G. Lambert / 2020

  • Goch
  • 29.04.20
  • 14
  • 4
Kultur
LichtSpiele II
7 Bilder

FARBE & LICHT VOR DUNKELHEIT
ZeitZeichen ...

blau / grün / gelb / rot vor tiefem schwarz – grün in Bewegung gelb in grün gefasst blau und rot als ruhende Punkte gespeicherter Kraft mehr zeigen diese komprimierten Bilder nicht auf erstem Blick – und doch erzählen sie Geschichten von Bewegung und Ruhe Abstand und Nähe Stärke und Schwäche Verbundenheit und Ferne von Wegen und Umwegen Sehnsucht nach Klarheit und strahlendem Licht – von Kraft und Hoffnung in ungewisser Zeit © Bilder und Text: G. Lambert / April 2020

  • Goch
  • 25.04.20
  • 17
  • 4
Kultur
Museumsleiter Dr. Stephan Mann vor dem Relief "Die Heimsuchung" eines unbekannten Künstlers.

Wochenblatt-Serie "Your private museum"
Die Heimsuchung

Die Corona-Pandemie erfordert viel Flexibilität von allen Gruppen. Das gilt auch für Kulturschaffende und Kulturinteressierte in Goch, denn das Museum Goch ist geschlossen. Da nun der Weg der Kunst zum Interessierten und umgekehrt vorläufig gesperrt ist, hat das Museum ein neues Angebot entwickelt. Sein Name: „Your private museum“. Das Konzept: Die Kunst kommt ins Haus. Die Idee ist folgende: Die Museums-Mitarbeiter präsentieren in regelmäßigen Abständen Kunstwerke in den sozialen Netzen und im...

  • Gocher Wochenblatt
  • 22.04.20
  • 1
Kultur

Gocher Wochenblatt-Reihe "Your private museum"
"Amaryllis" von Aenne Sternfeld Biermann

Goch. Die Corona-Pandemie erfordert viel Flexibilität von allen Gruppen. Das gilt auch für Kulturschaffende und Kulturinteressierte in Goch, denn das Museum Goch ist geschlossen. Da nun der Weg der Kunst zum Interessierten und umgekehrt vorläufig gesperrt ist, hat das Museum ein neues Angebot entwickelt. Sein Name: „Your private museum“. Das Konzept: Die Kunst kommt ins Haus. Goch. Die Idee ist folgende: Die Museums-Mitarbeiter präsentieren in regelmäßigen Abständen Kunstwerke in den sozialen...

  • Gocher Wochenblatt
  • 15.04.20
  • 1
  • 1
LK-Gemeinschaft
Osterhasen in CORONA-Zeiten ...

CORONA VERÄNDERT ALLES
Schwere Zeiten - auch für Osterhasen ...

Schwere Zeiten – auch für Osterhasen … Ausgangsbeschränkung! Abstandsregeln! Pfoten waschen! Fell desinfizieren! Auch Osterhasen haben es schwer in diesen Corona-Zeiten. Als selbstständige Kleinunternehmer haben wir jetzt nicht nur an Möhren zu knabbern. Wir können auch die gefärbten Ostereier nicht zu den Kindern bringen, schon gar nicht unbemerkt in den Gärten verstecken. Drohnen melden sofort, wenn mehr als zwei Hasen die Eierkörbchen durchs Gelände schleppen. Wie sollen wir armen Langohren...

  • Goch
  • 11.04.20
  • 17
  • 5
LK-Gemeinschaft
Ostern ohne uns ...

AUSGANGSBESCHRÄNKUNGEN
Kurzmeldung: Ostern ohne ...

... aus der Osterhasenzentrale ...  Liebe Osterhäsinnen, liebe Osterhasen, die Zeiten in diesem unseren Lande sind, um es auf eine kurze, verständliche Formel zu bringen, beschissen. Nicht nur unsere Eierlieferantinnen, die angeblich frei laufenden Hühner sind nun auf engstem Raum, in Käfigen eingesperrt – und legen aus Protest keine Eier mehr. Auch die Lieferungen von handgeflochtenen Eierkörbchen, die, wie alle wichtigen Gebrauchsgüter in China hergestellt werden, sind vollständig eingestellt...

  • Goch
  • 31.03.20
  • 17
  • 7
Kultur

"Museum Goch sollte mehr Mut zur Provinzialität haben"

Zum Beitrag "Ich liebe pictures malen" im Gocher Wochenblatt vom 12. Januar schreibt Wochenblatt-Leser Manuel Brüx den folgenden Leserbrief: "Wenn ein Museumschef beklagt, dass "Leute" Bilder in Möbelhäusern kaufen und dabei vornehmlich billige Drucke "zeitgenössischer Werke" etwa aus dem Internet beziehen, dann meint er vielleicht Motive der sogenannten "klassischen Moderne?" Denn auf nichts anderes beziehen sich nach der Darstellung Ihres Artikels die Inspirationen des Herrn Lersch, wobei der...

  • Gocher Wochenblatt
  • 16.01.19
  • 1
  • 1
LK-Gemeinschaft
KALENDER für das neue Jahr ...
13 Bilder

GUTE WÜNSCHE ZUM NEUEN JAHR
KalenderGedanken ...

Das alte Jahr ist „abgehakt“ – mit seinen guten und schlechten Tagen.  Ein neues Jahr steht vor der Tür – verbirgt noch vor uns, was es bringt. Bad News vom irren Präsidenten – und anderen listigen Despoten. Erdbeben, Tsunamis Dürre, Fluten – einfach normal oder hausgemacht. Wohlstand um jeden Preis – für ein bequemes, ruhiges Leben. Berge von Müll in unseren Meeren – Abgase vergiften Luft und Erde.  Es könnte auch ganz anders gehen – zusammen in einer friedlichen Welt. Ohne Kriege ohne Angst –...

  • Goch
  • 28.12.18
  • 11
  • 5
Kultur
Friedhof an der Kirche in Mehr
71 Bilder

Kultur Niederrhein
Wundersames vom Niederrhein

Eigentlich wollte ich zu jedem von mir in diesem Jahr am Niederrhein zum Thema ´Sehenswertes in meiner Umgebung` besuchten Ort eine kleine Story mit Beschreibung der Sehenswürdigkeiten, Kuriositäten oder des Wissenswerten erstellen, aber irgendwie hat mich die Zeit einfach nicht machen lassen. Und beinahe wäre einiges in der Versenkung verschwunden. Aber – beim Aufräumen meines Desktop und vieler Ordner mit vielen Fotos und Textfragmenten – fielen mir dann doch wieder die Fotos in die Hände,...

  • Goch
  • 05.11.18
  • 19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.