Kultur

Beiträge zum Thema Kultur

Kultur

Erfolgreiches RUbug Festivals gestartet
Zeche wird zum Kunst-Parcours

Begeisterte Besucher – zufriedene Künstler – durchweg positive Resonanz: das erste Festival-Wochenende des RUbug-Festivals für urbane Kunst in den Gebäuden der ehemaligen Zeche Westerholt in Herten/Gelsenkirchen ließ den veranstaltenden Verein dersalon.ruhr eine positive Bilanz ziehen. „Das war ein Auftakt nach Maß“, sagt Vereinsvorsitzende Kathi Schmidt: „Unser Konzept, diesen traditionsreichen und suggestiven Ort mit junger, frischer Kunst in ein ganz neues Licht zu tauchen, ist voll...

  • Marl
  • 25.05.22
Politik
Bürgerspaziergang mit den CDU Vertretern im Volkspark Marl
3 Bilder

IGA 2027
Bürgerbegehung des Volksparks Alt-Marl mit dem Kulturausschussvorsitzenden Karl-Heinz Dargel und dem CDU Ortsverband Alt-Marl

Am letzten Samstag luden Karl-Heiz Dargel, Kulturausschussvorsitzender zusammen mit CDU-Landtagskandidat Manfred Langenkamp sowie die Vorsitzende des CDU-Ortverbandes, Jennifer Ammersilge und der kulturpolitische Sprecher der CDU, Peter Gesser zur Bürgerbegehung des Volksparkes in Alt-Marl ein. Darüber hinaus waren CDU-Mitglieder aus Umwelt- und Stadtplanungsausschuss vertreten, um mit Informationen aus ihren Fachausschüssen den Bürgern zu berichten. Zahlreiche Bürger fanden sich trotz des...

  • Marl
  • 12.04.22
Kultur

Am 12. März feiern wir den Weltfrauentag nach!
AsF lädt zusammen mit Brian Nickholz (MdB) zum Kabarett in die Erlöserkirche mit Sabine Bode ein

Nach der begeisternden Kostprobe im August 2021 kommt Sabine Bode erneut nach Marl – und zwar mit dem kompletten Buffet! Die Veranstaltung wird am 12. März unter Wahrung von Corona Schutzmaßnahmen in der Erlöserkirche durchgeführt (2 G mit Nachweisen inklusive Ausweisdokument, es gilt Maskenpflicht bis zum Platz). Schnell sein lohnt sich! Die Karten sind limitiert. Wir freuen uns, dass unser Landtagskandidat Carsten Löcker vor und nach der Veranstaltung Rede und Antwort steht. Der Erlös der...

  • Marl
  • 05.03.22
Ratgeber
Nach Absage des Konzerts von Extrabreit gingen die Karten per Einschreiben an Eventim zurück.
Fotos (2): Marc Keiterling
2 Bilder

Eventim trotzt Landgerichtsurteil
Vorsicht, „Abzocke“!

Seit mittlerweile fast einem Jahr laufen viele Beschwerden über den Tickethändler Eventim bei den Verbraucherzentralen auf. Der börsennotierte Dienstleister der Unterhaltungsbranche, 1989 unter dem Namen Computer Ticket Service (CTS) gegründet, behält aktuell offensichtlich einen Teil von Ticketpreisen – die in diesen enthaltenen Vorverkaufsgebühren - ein, wenn Veranstaltungen wegen Corona ausfallen. Dies tut das Unternehmen, obwohl das Landgericht München I am 9. Juni 2021 (Az. 37 O 5667/20,...

  • Essen
  • 24.01.22
  • 2
  • 5
Reisen + Entdecken

Teilnahme kostenlos
Radtour zur Neueröffnung des RuhrKulturGarten bei Bauer Dalhaus

Er war ein Highlight im Kulturhauptstadtjahr 2010 - der RuhrKulturGarten bei Bauer Dalhaus in Altendorf-Ulfkotte. Direkt am „Gahlenschen Kohleweg“ von Hattingen nach Dorsten gelegen, stellte diese Station Landwirtschaft, Naturschutz und Kunst eingebettet in die Industriegeschichte der Region dar. 53 Apfelsorten in Anlehnung an die 53 Ruhrgebietsstädte des Kulturhauptstadtjahres, Kunstwerke, die direkten Bezug zur Kohleförderung nehmen, wie die Heilige Barbara, Patronin der Bergleute. Mit...

  • Dorsten
  • 23.09.21
Kultur
Das Trio "Nel Vento" mit (v.l.) Katrin Steinfeld (Fagott), Eri Uchino (Klavier) und Simone Hauprich (Klarinette) verspricht einen anspruchsvollen und abwechslungsreichen Hörgenuss "von mild bis stürmisch wild".

Drei Damen – von mild bis stürmisch wild
„Nel Vento“ spielen im Ev. Gemeindezentrum Barkenberg

Am Sonntag, 26. September 2021, um 17 Uhr lädt der Förderverein Gnadenkirche zu seinem nächsten Konzert mit dem Trio „Nel Vento“ ins Barkenberger Gemeindezentrum, Talaue 68 ein. Die drei Damen treten in ungewöhnlicher Besetzung auf: Katrin Steinfeld (Fagott), Simone Hauprich (Klarinette) und Eri Uchino (Klavier) haben ein Crossover-Programm vom Barock bis in die Moderne vorbereitet. Den Auftakt macht ein „Gassenhauer“ für Fagott, Klarinette und Klavier von Ludwig van Beethoven. In der...

  • Dorsten
  • 17.09.21
Politik
5 Bilder

Kulturausschuss der Stadt Marl mit dem Fahrrad unterwegs

Aufs Rad geschwungen haben sich jetzt die Mitglieder des Ausschusses für Kultur und Weiterbildung in Marl. Ziel war es, Architektur und Kunst im öffentlichen Raum sowie in Kirchen zu erleben.  Erste Station: Paracelsusklinik Los ging es an der Paracelsusklinik mit der dreiteiligen Plastik „Der Heilende – der Geheilte – der Kranke“ des Bildhauers Karl Hartung vor dem Haupteingang. Seit 1990 ist sie offizielle Außenstelle des Skulpturenmuseums. Auch im Klinikpark sind Skulpturen ausgestellt. Die...

  • Marl
  • 16.08.21
Politik

Finanzielle Entlastungen für ehrenamtlich Kulturschaffende

In den Haushaltsberatungen des letzten Jahres wurden bereits die Haushaltsmittel für diese Maßnahme durch den Rat bereitgestellt. Jetzt stellte die Verwaltung der Stadt Marl im Kulturausschuss auf Antrag von CDU,FDP und Bündnisgrünen die Regeln für die Gewährung von Zuschüssen bei der Anmietung des Theaters vor. So werden künftig nichtkommerzielle Veranstaltungen ehrenamtlicher Veranstalter mit einem Förderbeitrag von maximal1.000 € je Veranstaltung unterstützt. Mit diesem Betrag sind die...

  • Marl
  • 13.07.21
Politik

Finanzielle Entlastungen für ehrenamtlich Kulturschaffende

In den Haushaltsberatungen des letzten Jahres wurden bereits die Haushaltsmittel für diese Maßnahme durch den Rat bereitgestellt. Jetzt stellte die Verwaltung der Stadt Marl im Kulturausschuss auf Antrag von CDU,FDP und Bündnisgrünen die Regeln für die Gewährung von Zuschüssen bei der Anmietung des Theaters vor. So werden künftig nichtkommerzielle Veranstaltungen ehrenamtlicher Veranstalter mit einem Förderbeitrag von maximal1.000 € je Veranstaltung unterstützt. Mit diesem Betrag sind die...

  • Marl
  • 01.07.21
Politik
2 Bilder

Kulturausschuss beschließt vor der Sommerpause einstimmig zahlreiche Vorhaben

Die Sitzung des Ausschusses für Kultur und Weiterbildung brachte eine Reihe von Beschlüssen für den Kulturbereich auf den Weg. Besonders auffällig in dieser Sitzung war die konstruktive und zielorientierte Abarbeitung der Tagesordnung durch die Ausschussmitglieder unter der Sitzungsleitung des Ausschussvorsitzenden Karl-Heinz Dargel. Und so freute sich auch der kulturpolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Peter Gesser, über die einstimmige Annahme der CDU-Anträge: „Erfolgreicher geht’s nicht...

  • Marl
  • 29.06.21
Kultur
Weltreise per Drahtesel: Marco Stepniak (li.) on Tour mit Rad und Kamera.
12 Bilder

Bildergalerie: XXL-Foto-Projekt in der Pandemie
Open-Air-Ausstellung von Marco Stepniak entführt auf einem Kilometer von Marl in die Welt

Marco Stepniak ist ein Mann für originelle Ideen, skurrile Einfälle und für besondere Momente, die er mit seiner Kamera festhält. Denn der 45-jährige Marler erstellte rund um seinen Lebensmittelpunkt im Gewerbegebiet Lenkerbeck eine Freiluft-Foto-Ausstellung im XXL-Format. Die Bilder aus seinem Leben und von seinen Begegnungen messen nicht nur bis drei Meter, sie führen auch über einen Rundweg von etwa einem Kilometer. "Mit dieser Ausstellung möchte ich - mitten in der Pandemie und einem...

  • Marl
  • 19.05.21
LK-Gemeinschaft
Stimmgewaltige Bergmänner fanden sich einst zum vereinten Singen zusammen. Auch heute halten Knappenchöre, wie der Knappenchor Rheinland aus Moers (im Bild), die Tradition aufrecht. Kann aus diesem Kreis jemand etwas zu einem gesuchten Lied sagen? Foto: Knappenchor Rheinland

Post aus Süddeutschland mit ungewöhnlicher Bitte
Auf der Suche nach einem Bergmannslied

Das Bottroper Stadtarchiv - die Stadt in der der Steinkohlenbergbau Deutschlands 2018 beendet wurde - erhielt jetzt Post aus Süddeutschland mit einer ungewöhnlichen Bitte. Dabei dreht es sich um bergbauliche Tradition in musikalischer Form. "Ich bin Franz Stockbauer aus Büchlberg", war da zu lesen. "Ich hatte einen Bruder, Konrad, geboren 1934. Dieser hat in den 1950er Jahren auf einer Zeche in Bottrop den Bergmannsberuf erlernt. Dieser Bruder sang, wenn er auf Urlaub kam, gern ein...

  • Essen
  • 19.01.21
  • 4
  • 2
Kultur
Die Sauerländerin Frieda Braun kommt Ende Januar nach Olfen.

Kultur kommt nach Olfen
Vier einzigartige Programm-Highlights für das Jahr 2021

Aufgrund der aktuellen Situation musste im Kulturjahr 2020 auf vieles verzichtet werden. Dies soll noch nicht für 2021 und das geplante jährliche Kulturprogramm in der Stadthalle gelten: Verschiedene Künstler versprechen unterhaltsame und spannende Abende fernab von der Pandemie. Das bekannte Kulturabo wird es im nächsten Jahr zwar nicht geben, dafür aber Karten für vier einzelne Kulturhighlights der besonderen Art. Dabei gibt es folgende Änderungen: "Der Ticketverkauf für die...

  • Olfen
  • 10.12.20
Kultur
Im Kampf gegen die Folgen der Corona-Pandemie verkauft der Heimatverein Marl Kulturgutscheine.

Kampf gegen Corona-Folgen
Heimatverein Marl verkauft Kulturgutscheine

Die Pandemie geht auch nicht am Heimatverein Marl spurlos vorbei. Daher bittet der Verein jetzt um Hilfe und bietet Kulturgutscheine an. Im Kampf gegen die Folgen der Corona-Pandemie bittet der Heimatverein Marl "die treuen Besucher der Veranstaltungen im Kulturzentrum Erlöserkirche, alle Kulturliebhaber und alle Marler Bürger, die am Fortbestand des Kulturzentrums interessiert sind, um Hilfe. Die Arbeiten am Gebäude gehen dank der zur Verfügung gestellten Fördermittel weiter. Da aber alle...

  • Marl
  • 02.11.20
Kultur
Enthüllten das neue Schild: Spender Thorsten Leineweber, Uta Heinrich (Vorsitzende) und Brigitte Kluth (Vorstand).

INFOSCHILD ERKLÄRT SINSENER STRASSENNAMEN
Sinsener Geschichte prägnant erklärt

SINSEN. Die Marler Bürgerstiftung hat am Mittwoch, 11. Dezember, ein neues Infoschild enthüllt. Stiftungsvorsitzende Uta Heinrich und der Sinsener Thorsten Leineweber, der gleich zwei Schilder durch Spenden finanzierte, präsentierten die neuen Zusatztafeln. Im Rahmen des Projekts „Marler Straßengeschichten“ wird nun ab sofort über einen bekannten Straßennamen in Sinsen informiert: In de Flaslänne. Trotz regnerischem Wetter folgten sogar einige Passanten und Nachbarn der Enthüllung am Sinsener...

  • Marl
  • 12.12.19
KulturAnzeige

Klassisches Russisches Ballett im Theater Marl
Russisches Ballettfestival Moskau präsentiert den "Nussknacker" in Marl

Der „Nussknacker“ ist eine beliebte Kindergeschichte, die sich auch auf den Tanz- und Bühnenböden zu einem Weltklassiker des Balletts entwickelt hat. Die Geschichte ist so weihnachtlich wie der Duft von Bratäpfeln oder das Glitzern von Lametta und verzückt immer wieder Jung und Alt. Das 1892 uraufgeführte Stück ist eines der legendären „Tschaikowsky-Petipa-Ballette“ und gehört zweifelsohne zu den beliebtesten Ballettklassikern. Die Geschichte der kleinen Marie, welche am Weihnachtsabend einen...

  • Marl
  • 05.11.19
Kultur

Festival - klein aber fein
Paulus rockt - 17. Auflage in Marl Hüls

Zwei Jahre sind vorbei. Das heißt, dass „Paulus Rockt“ wieder ansteht. Und das in seiner mittlerweile 17. Auflage. Am kommenden Samstag, 21. September, werden die Bands, die im Keller der Pauluskirche an der Römerstraße ihr Asyl gefunden haben, wieder zu einem Open Air einladen. Los geht es um 17.30 Uhr, eingeleitet durch eine kurze Andacht. In diesem Jahr werden nur drei Bands am Start sein. „Wir haben das Programm reduziert“ sagt Götz Stojek von der Band „Train“, die „Paulus Rockt“ ins Leben...

  • Marl
  • 15.09.19
  • 1
  • 1
Kultur
Die Stadt Marl hat viele versteckte Geschichten. Foto: Schönfeld

Stadtrundgänge am 13. Juli sowie 17. und 24. August
Marler Stadtteile neu entdecken

Das „Bullenkloster“ in Brassert, die erste Hülser Apotheke oder die architektonischen Besonderheiten des Rathauses sind nur ein paar der Orte die Interessierte bei den drei Stadtführungen erkunden und darüber Wissenswertes erfahren können. Anmeldungen und weitere Informationen gibt es im i-Punkt. Am Samstag, 13. Juli, geht es auf eine Zeitreise durch den Stadtteil Brassert mit den beiden Regioguides Sylvia und Reiner Eggers. Mit zahlreichen Geschichten zur Zeche Brassert, dem Zechengasthaus,...

  • Marl
  • 08.07.19
Kultur
Rekonstruktion steinzeitlichen Getreidemahlens in Augmented Reality.
Copyright: Puppeteers I Sebastian Heger
2 Bilder

Konzept für Kulturpolitik in Westfalen vorgestellt

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL), Träger unter ander em von 18 Museen, hat ein neues "Kulturpolitisches Konzept" für die eigene Kulturarbeit entworfen. Nach Verabschiedung durch die politischen Gremien des LWL hat LWL-Kulturdezernentin Dr. Barbara Rüschoff-Parzinger das Konzept am in Herne vorgestellt. "Auch für die Kultur haben sich die Rahmenbedingungen radikal verändert: das Publikum, die Museen mit ihren Ausstellungen und Angeboten, die Ansprüche der Zielgruppen, die...

  • Marl
  • 19.06.19
Kultur
Kulturministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen informierte sich bei Bürgermeister Werner Arndt (2.v.l.) und Baudezernentin Andrea Baudek (l.) über das geplante Kultur- und Erlebniszentrum Marschall 66 und ließ sich bei einem Besuch im Skulpturenmuseum Glaskasten von Museumsdirektor Georg Elben (r.) die aktuelle Ausstellung mit Werken von Marko Lulić erläutern. Foto: Stadt Marl

NRW-Kulturministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen zu besuch
Marler Marschall 66 Projekt überzeugt

Vor Kurzem war die NRW-Kulturministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen zu Besuch in Marl, um sich das Konzept für das neue Marler Kultur- und Erlebniszentrum Marschall 66 erläutern zu lassen. Sie zeigte sich durchaus angetan. „Das Konzept ist attraktiv, wir werden das Vorhaben im Blick behalten“, sagte die Ministerin zum Abschluss. Bürgermeister Werner Arndt, Baudezernentin Andrea Baudek sowie Planungsamtsleiter Markus Schaffrath und Museumsdirektor Georg Elben hatten der Ministeron die Konzeption...

  • Marl
  • 21.04.19
Kultur
40 Bilder

Neujahrskonzert der Musikgemeinschaft Marl
Unter der Leitung von Wolfgang Endrös im fast ausverkauften Theater Marl

Am Samstag, 19.01.2019 fand das Neujahrskonzert der Musikgemeinschaft Marl e.V. unter der Leitung von Wolfgang Endrös im fast ausverkauften Theater Marl statt. Angelika Dornebeck, stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Marl begrüsste die Gäste mit einer wunderbaren Ansprache. Es wurden unter anderem Stücke von Émile Waldteufel, Claude Debussy, Maurice Ravel, Jacques Offenbach, Pjotr Iljitsch Tschaikowski, Aram Chatschaturjan, Dmitri Dmitrijewitsch Schostakowitsch, Sergei Sergejewitsch...

  • Marl
  • 20.01.19
Politik

Marler CDU-Fraktion informiert sich über das Theater Marl

Am 21.03.2018 besuchte die Marler CDU-Fraktion das Theater Marl und hatten Gelegenheit auch hinter die Kulissen zu schauen. Das traditionsreiche Theater Marl ist eines der besten und angesehensten Theaterhäuser im Ruhrgebiet und darüber hinaus. In der langjährigen Geschichte des Hauses traten bereits viele bekannte Größen aus der Welt des Theaters und des Showbiz dort auf. Ferner ist es der Veranstaltungsort für die alljährliche Grimme-Preis Verleihung und die künstlerische Heimat vieler Marler...

  • Marl
  • 23.03.18
Ratgeber
In der Vorweihnachtszeit wird wieder vermehrt um Spenden gebuhlt - nicht immer seriös. Foto: R.Specking/WMC
2 Bilder

Spenden vor Weihnachten: Betrug mit der Sammeldose

Die armen Tiere, die armen Kinder, die armen Künstler: In der Weihnachtszeit klappern die Sammler wieder mit ihren Spendenbüchsen und appellieren an das weiche Herz der Menschen. Leider sind darunter auch ziemlich viele Halunken. Vorsicht ist also geboten bei der Spende, warnt die Verbraucherzentrale. Ob für Flüchtlinge, Notleidende in Krisengebieten, bedürftige Kinder oder für kulturelle Anliegen, ob für Tier- oder Umweltschutz: Alle Jahre wieder wird in der Weihnachtszeit zu Spenden...

  • Gladbeck
  • 07.11.17
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.