Kultur

Beiträge zum Thema Kultur

ePaper

Stadtspiegel Marl

Der Stadtspiegel Marl ist mit einer Auflage von 39.600 Exemplaren ein Pfeiler der Medienlandschaft in der Stadt. Die gedruckte Zeitung wird kostenlos in fast alle Haushalte und Unternehmen geliefert. Darin finden sich die wichtigsten lokalen Informationen aus Marl-Mitte, Alt-Marl, Brassert, Hüls, Drewer, Hamm, Sinsen und Polsum. Dazu gibt es einen Blick über die Stadtgrenzen hinaus auf unseren Kreisseiten. Ob sportliche News, Interviews oder die Info über eine der zahlreichen Baustellen. Wir...

  • Marl
  • 10.02.21
LK-Gemeinschaft
Stimmgewaltige Bergmänner fanden sich einst zum vereinten Singen zusammen. Auch heute halten Knappenchöre, wie der Knappenchor Rheinland aus Moers (im Bild), die Tradition aufrecht. Kann aus diesem Kreis jemand etwas zu einem gesuchten Lied sagen? Foto: Knappenchor Rheinland

Post aus Süddeutschland mit ungewöhnlicher Bitte
Auf der Suche nach einem Bergmannslied

Das Bottroper Stadtarchiv - die Stadt in der der Steinkohlenbergbau Deutschlands 2018 beendet wurde - erhielt jetzt Post aus Süddeutschland mit einer ungewöhnlichen Bitte. Dabei dreht es sich um bergbauliche Tradition in musikalischer Form. "Ich bin Franz Stockbauer aus Büchlberg", war da zu lesen. "Ich hatte einen Bruder, Konrad, geboren 1934. Dieser hat in den 1950er Jahren auf einer Zeche in Bottrop den Bergmannsberuf erlernt. Dieser Bruder sang, wenn er auf Urlaub kam, gern ein...

  • Essen
  • 19.01.21
  • 4
  • 2
Kultur
Die Sauerländerin Frieda Braun kommt Ende Januar nach Olfen.

Kultur kommt nach Olfen
Vier einzigartige Programm-Highlights für das Jahr 2021

Aufgrund der aktuellen Situation musste im Kulturjahr 2020 auf vieles verzichtet werden. Dies soll noch nicht für 2021 und das geplante jährliche Kulturprogramm in der Stadthalle gelten: Verschiedene Künstler versprechen unterhaltsame und spannende Abende fernab von der Pandemie. Das bekannte Kulturabo wird es im nächsten Jahr zwar nicht geben, dafür aber Karten für vier einzelne Kulturhighlights der besonderen Art. Dabei gibt es folgende Änderungen: "Der Ticketverkauf für die...

  • Olfen
  • 10.12.20
Kultur
Im Kampf gegen die Folgen der Corona-Pandemie verkauft der Heimatverein Marl Kulturgutscheine.

Kampf gegen Corona-Folgen
Heimatverein Marl verkauft Kulturgutscheine

Die Pandemie geht auch nicht am Heimatverein Marl spurlos vorbei. Daher bittet der Verein jetzt um Hilfe und bietet Kulturgutscheine an. Im Kampf gegen die Folgen der Corona-Pandemie bittet der Heimatverein Marl "die treuen Besucher der Veranstaltungen im Kulturzentrum Erlöserkirche, alle Kulturliebhaber und alle Marler Bürger, die am Fortbestand des Kulturzentrums interessiert sind, um Hilfe. Die Arbeiten am Gebäude gehen dank der zur Verfügung gestellten Fördermittel weiter. Da aber alle...

  • Marl
  • 02.11.20
Kultur
Enthüllten das neue Schild: Spender Thorsten Leineweber, Uta Heinrich (Vorsitzende) und Brigitte Kluth (Vorstand).

INFOSCHILD ERKLÄRT SINSENER STRASSENNAMEN
Sinsener Geschichte prägnant erklärt

SINSEN. Die Marler Bürgerstiftung hat am Mittwoch, 11. Dezember, ein neues Infoschild enthüllt. Stiftungsvorsitzende Uta Heinrich und der Sinsener Thorsten Leineweber, der gleich zwei Schilder durch Spenden finanzierte, präsentierten die neuen Zusatztafeln. Im Rahmen des Projekts „Marler Straßengeschichten“ wird nun ab sofort über einen bekannten Straßennamen in Sinsen informiert: In de Flaslänne. Trotz regnerischem Wetter folgten sogar einige Passanten und Nachbarn der Enthüllung am Sinsener...

  • Marl
  • 12.12.19
KulturAnzeige

Klassisches Russisches Ballett im Theater Marl
Russisches Ballettfestival Moskau präsentiert den "Nussknacker" in Marl

Der „Nussknacker“ ist eine beliebte Kindergeschichte, die sich auch auf den Tanz- und Bühnenböden zu einem Weltklassiker des Balletts entwickelt hat. Die Geschichte ist so weihnachtlich wie der Duft von Bratäpfeln oder das Glitzern von Lametta und verzückt immer wieder Jung und Alt. Das 1892 uraufgeführte Stück ist eines der legendären „Tschaikowsky-Petipa-Ballette“ und gehört zweifelsohne zu den beliebtesten Ballettklassikern. Die Geschichte der kleinen Marie, welche am Weihnachtsabend einen...

  • Marl
  • 05.11.19
Kultur

Festival - klein aber fein
Paulus rockt - 17. Auflage in Marl Hüls

Zwei Jahre sind vorbei. Das heißt, dass „Paulus Rockt“ wieder ansteht. Und das in seiner mittlerweile 17. Auflage. Am kommenden Samstag, 21. September, werden die Bands, die im Keller der Pauluskirche an der Römerstraße ihr Asyl gefunden haben, wieder zu einem Open Air einladen. Los geht es um 17.30 Uhr, eingeleitet durch eine kurze Andacht. In diesem Jahr werden nur drei Bands am Start sein. „Wir haben das Programm reduziert“ sagt Götz Stojek von der Band „Train“, die „Paulus Rockt“ ins Leben...

  • Marl
  • 15.09.19
  • 1
  • 1
Kultur
Die Stadt Marl hat viele versteckte Geschichten. Foto: Schönfeld

Stadtrundgänge am 13. Juli sowie 17. und 24. August
Marler Stadtteile neu entdecken

Das „Bullenkloster“ in Brassert, die erste Hülser Apotheke oder die architektonischen Besonderheiten des Rathauses sind nur ein paar der Orte die Interessierte bei den drei Stadtführungen erkunden und darüber Wissenswertes erfahren können. Anmeldungen und weitere Informationen gibt es im i-Punkt. Am Samstag, 13. Juli, geht es auf eine Zeitreise durch den Stadtteil Brassert mit den beiden Regioguides Sylvia und Reiner Eggers. Mit zahlreichen Geschichten zur Zeche Brassert, dem Zechengasthaus,...

  • Marl
  • 08.07.19
Kultur
Rekonstruktion steinzeitlichen Getreidemahlens in Augmented Reality.
Copyright: Puppeteers I Sebastian Heger
2 Bilder

Konzept für Kulturpolitik in Westfalen vorgestellt

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL), Träger unter ander em von 18 Museen, hat ein neues "Kulturpolitisches Konzept" für die eigene Kulturarbeit entworfen. Nach Verabschiedung durch die politischen Gremien des LWL hat LWL-Kulturdezernentin Dr. Barbara Rüschoff-Parzinger das Konzept am in Herne vorgestellt. "Auch für die Kultur haben sich die Rahmenbedingungen radikal verändert: das Publikum, die Museen mit ihren Ausstellungen und Angeboten, die Ansprüche der Zielgruppen, die...

  • Marl
  • 19.06.19
Kultur
Kulturministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen informierte sich bei Bürgermeister Werner Arndt (2.v.l.) und Baudezernentin Andrea Baudek (l.) über das geplante Kultur- und Erlebniszentrum Marschall 66 und ließ sich bei einem Besuch im Skulpturenmuseum Glaskasten von Museumsdirektor Georg Elben (r.) die aktuelle Ausstellung mit Werken von Marko Lulić erläutern. Foto: Stadt Marl

NRW-Kulturministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen zu besuch
Marler Marschall 66 Projekt überzeugt

Vor Kurzem war die NRW-Kulturministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen zu Besuch in Marl, um sich das Konzept für das neue Marler Kultur- und Erlebniszentrum Marschall 66 erläutern zu lassen. Sie zeigte sich durchaus angetan. „Das Konzept ist attraktiv, wir werden das Vorhaben im Blick behalten“, sagte die Ministerin zum Abschluss. Bürgermeister Werner Arndt, Baudezernentin Andrea Baudek sowie Planungsamtsleiter Markus Schaffrath und Museumsdirektor Georg Elben hatten der Ministeron die Konzeption...

  • Marl
  • 21.04.19
Kultur
40 Bilder

Neujahrskonzert der Musikgemeinschaft Marl
Unter der Leitung von Wolfgang Endrös im fast ausverkauften Theater Marl

Am Samstag, 19.01.2019 fand das Neujahrskonzert der Musikgemeinschaft Marl e.V. unter der Leitung von Wolfgang Endrös im fast ausverkauften Theater Marl statt. Angelika Dornebeck, stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Marl begrüsste die Gäste mit einer wunderbaren Ansprache. Es wurden unter anderem Stücke von Émile Waldteufel, Claude Debussy, Maurice Ravel, Jacques Offenbach, Pjotr Iljitsch Tschaikowski, Aram Chatschaturjan, Dmitri Dmitrijewitsch Schostakowitsch, Sergei Sergejewitsch...

  • Marl
  • 20.01.19
Politik

Marler CDU-Fraktion informiert sich über das Theater Marl

Am 21.03.2018 besuchte die Marler CDU-Fraktion das Theater Marl und hatten Gelegenheit auch hinter die Kulissen zu schauen. Das traditionsreiche Theater Marl ist eines der besten und angesehensten Theaterhäuser im Ruhrgebiet und darüber hinaus. In der langjährigen Geschichte des Hauses traten bereits viele bekannte Größen aus der Welt des Theaters und des Showbiz dort auf. Ferner ist es der Veranstaltungsort für die alljährliche Grimme-Preis Verleihung und die künstlerische Heimat vieler Marler...

  • Marl
  • 23.03.18
Ratgeber
In der Vorweihnachtszeit wird wieder vermehrt um Spenden gebuhlt - nicht immer seriös. Foto: R.Specking/WMC
2 Bilder

Spenden vor Weihnachten: Betrug mit der Sammeldose

Die armen Tiere, die armen Kinder, die armen Künstler: In der Weihnachtszeit klappern die Sammler wieder mit ihren Spendenbüchsen und appellieren an das weiche Herz der Menschen. Leider sind darunter auch ziemlich viele Halunken. Vorsicht ist also geboten bei der Spende, warnt die Verbraucherzentrale. Ob für Flüchtlinge, Notleidende in Krisengebieten, bedürftige Kinder oder für kulturelle Anliegen, ob für Tier- oder Umweltschutz: Alle Jahre wieder wird in der Weihnachtszeit zu Spenden...

  • Gladbeck
  • 07.11.17
  • 2
Kultur

Tuning trifft Kultur

》 》》Glück Auf !!! 《《《 》》》Tuning trifft Kultur 《《《 Willkommen auf dem 1. offiziellen Treffen der GFNRW! Der Veranstaltungsort wird das alte Zechengelände der Zeche Fürst Leopold in Dorsten sein, welches für ein interessanten Charme sorgen wird. Beginnen wird dieses Treffen um 10:00 Uhr und wird voraussichtlich gegen 18:30 enden. 》》Die Zufahrt wird von der Halternerstrasse 105 sein!《《 Dieses Treffen ist für einen wohltätigen Zweck gedacht. Hiermit erheben wir folgende Preise. Der Eintritt beläuft...

  • Marl
  • 20.09.17
  • 1
LK-Gemeinschaft
Die neunköpfige Band "Banda Senderos" ist am Donnerstag im Recklinghäuser Stadtgarten zu sehen. Foto: privat

Sommer im Park: "Banda Senderos" geben Konzert im Recklinghäuser Stadtgarten

Am Donnerstag, 27. Juli, um 19.30 Uhr macht das Weltmusikfestival "Odyssee - Musik der Metropolen" erneut Station im Stadtgarten Recklinghausen. Mit "Banda Senderos" stehen diesmal die Shooting-Stars der heimischen Szene auf der Open-Air-Bühne. Die neunköpfige Band aus Essen um die beiden Sänger Seba Campos und Dan Brown paart tanzbaren Reggae mit Hip-Hop und Reggaeton. Die Musiker haben ihre Wurzeln nicht nur im Ruhrgebiet, sondern auch in Chile, im Kongo und in Polen. Genau diese Biographien...

  • Recklinghausen
  • 26.07.17
  • 1
Kultur
32 Bilder

Fotos: Kunst und Kultur bei der ExtraSchicht

Wenn die Nacht zum Tag wird, dann ist ExtraSchicht im Revier. Selbstverständlich war auch Herten in diesem Jahr wieder mit von der Partie. Zahlreiche Künstler präsentierten zwischen 18 und 2 Uhr auf Zeche Ewald und Zeche Schlägel und Eisen ihre Kunst- und Kulturprojekte. „Himmel und Erde“ hieß das Motto der ExtraSchicht auf Schlägel und Eisen. Hier konnte zum ersten Mal das Maschinenbaus besichtigt werden in dem die Zwillingsdampffördermaschine von 1928 in neuem Glanz erstrahlte. Auf dem...

  • Herten
  • 25.06.17
Kultur
6 Bilder

Mit Füssen für ein geeintes Europa

Am 25. Mai gibt es im Guido Heiland Bad in der Zeit von 11.00-16.00 Uhr in der Nähe der Kasse die nächste Fotoaktion. Zahlreiche Fotos wünscht sich der junge Künstler Steve um seine zweite Kollagenwand vervollständigen zu können. Die erste Kollagenwand steht aktuell in der Auferstehungskirche an der Breddenkampstrasse (Zeltkirche) und kann dort in den Nachmittagsstunden besichtigt werden. Inhalt des Projekts sind Fotografien von Fußsohlen, die zu Kollagen zusammengestellt wurden. Anhand der...

  • Marl
  • 24.05.17
  • 1
Überregionales
Andreas Kontny, Inhaber von "Kontny's Kiosk", freut sich schon auf tolle musikalische Darbietungen am 20. August.
5 Bilder

Dönekes am Büdchen - Erster Tag der Trinkhallen bietet Kultur pur

Ein Büdchen gibt es im Ruhrgebiet fast bei jedem „umme Ecke“, es ist fester Teil des Lebens im ganzen Revier. Um die Budenkultur im Pott gebührend zu feiern, werden am Ersten Tag der Trinkhallen am 20. August 50 Kioske zu außergewöhnlichen Schauplätzen. Unter dem Motto „Kumpels, Klümpchen und Kultur“ wird Besuchern an zahlreichen Büdchen ein buntes Programm aus Mitmach-Aktionen, Musik, Kabarett und Literatur geboten. Von Sibylle Brockschmidt „Die Bude lebt von den Menschen“, weiß Andreas...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 21.07.16
  • 1
  • 5
Kultur
Killerpilze
44 Bilder

Fotos: Killerpilze trotzen allen Anfeindungen

Der Weihnachtsspeck muss weg - und deshalb ist Punk im Pott in der Turbinenhalle die ideale Pogoparty während und nach dem Fest. Eine rappelvolle Halle, eine schöne Mischung aus Old School-Punks und dem Nachwuchsgesocks, ein cooles Line-up - Punk im Pott ist mittlerweile ein Selbstläufer. Am ersten Tag begeisterten vor allem Slime. Am zweiten Tag mussten sich die ehemaligen Teeniestars Killerpilze durch die unverhohlene Abneigung eines Großteils des Publikums kämpfen. Fliegende Bierbecher und...

  • Herten
  • 27.12.15
  • 4
  • 4
Kultur
7 Bilder

" La Tortuga " - Die Schildkröte vor dem Theater in Marl

Die aus der Zeit des 2. Weltkrieges stammende Lokomotive der Deutschen Reichsbahn, Baureihe 52, entspricht dem Typ, der sowohl Material und Waffen an die Fronten, als auch Menschen in Konzentrationslager brachte. Durch die Rückenlage ist die Lokomotive ihrer Funktion enthoben und kann somit ihre Aufgaben nicht mehr erfüllen. Der Künstler Wolf Vostell regte mit seiner Arbeit den Betrachter zur Auseinandersetzung mit der Realität an. Die Stimmen aus den Lautsprechern im Kessel der Lokomotive sind...

  • Marl
  • 26.11.15
  • 6
  • 11
Kultur
Clarissa Schmitt
3 Bilder

Marler Debüt mit Kammermusikkonzert am 24. Oktober im Theater Marl

Auch fast 50 Jahre nach seiner Gründung überrascht das Marler Debüt immer wieder mit außergewöhnlichen Arrangements und Premieren. So werden beim Kammermusikkonzert am 24. Oktober ausgewählte Preisträger des Bundeswettbewerbs „Jugend musiziert“ ein „junges“ und kontrastreiches Programm präsentieren. Und mit Anthony Muresan tritt erstmals in der Geschichte des Marler Debüt ein Knabensopran auf. Internationale Spitzenklasse Das Marler Debüt war in den vergangenen Jahren für zahlreiche...

  • Marl
  • 21.10.15
  • 1
Kultur
40 Musiker und die Mitglieder des Lions Club Marl-im-Revier umrahmen die gespendeten Kesselpauken

Mit Pauken …doch ohne Trompeten – Spendenübergabe der Marler Löwen

Mit der Titelmelodie aus dem Hollywood-Musical „Der König der Löwen“ bedankte sich das Projektorchester ArtAccA beim Lions Club Marl-im-Revier. Anlass war eine eher ungewöhnliche Spendenübergabe in der alten Musikaula der Günther-Eckerland-Realschule in Marl. Zwei Kesselpauken im Wert von rund 4.000 € finanzierte der Lions Club, die an dem Probenwochenende für das Konzert „ArtAccA & friends“ in die Obhut des gemeinnützigen Vereins übergeben wurden. Mit dieser Spende können in Zukunft Ausgaben...

  • Marl
  • 20.08.15
  • 2
Kultur
3 Bilder

MarLeo-Bewerber auf der Zielgeraden

Noch bis zum 31.8.2015 haben junge Bands und Musiker Gelegenheit, sich für einen der begehrten Plätze bei der MarLeo-Audition in der Scharounschule zu bewerben. Anfang September entscheidet dann die Jury anhand des eingereichten Audio- oder Videomaterials, welche Formationen oder Einzelkünstler sich in der Vorausscheidung am 24.10.2015 in der frisch renovierten Aula der Musikschule der Jury und mehr als. 300 Zuschauern und Fans präsentieren dürfen. Entsprechend aktiv wird vom Lions Club derzeit...

  • Marl
  • 02.08.15
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.