Kulturkreis

Beiträge zum Thema Kulturkreis

Kultur
 Jazz in der Stimbergstadt Oer-Erkenschwick.

Oer-Erkenschwick: Jazz in der Stimbergstadt

Anknüpfend an die legendären Jazzabende bei "Mutter Wehner" holt der Kulturkreis Oer-Erkenschwick den Jazz mit einem Konzert der Extraklasse zurück in die Stimbergstadt. "Three Wise Men" werden am Samstag, 23. März, um 20 Uhr auf der Bühne der Stadthalle stehen - ein Trio aus international renommierten Musikern, das mit klassischem Jazz in zeitlos moderner Interpretation und Gute-Laune-Swing sein Publikum in den Bann zieht. Frank Roberscheuten (Klarinette, Tenor- und Altsaxofon), Rossano...

  • Oer-Erkenschwick
  • 16.03.19
Kultur
Der Angermunder Kulturkreis, Verein für Angermunder Heimatgeschichte und Brauchtum, organisiert regelmäßig Lesungen, Vorträge und Ausstellungen im Angermunder Bürgerhaus.

Kunst im Bürgerhaus Angermund
Claudia König stellt aus

"Vertrautes Neues" lautet der Titel einer Ausstellung über Malerei und Lederwerk im Bürgerhaus Angermund, Graf-Engelbert-Straße 9, die mit der Vernissage am Freitag, 29. März, 19.30 Uhr, startet. Die Künstlerin Claudia König zeigt hier bis zum 7. April an den Wochenenden (samstags von 14 bis 18 Uhr, sonntags von 11 bis 18 Uhr) ihre Werke. "Ihre Intention ist, auch in etwas Neuem sich selbst wiederzufinden, dabei neue Farben und Materialien sofort stimmig erfühlen und schöpferisch...

  • Düsseldorf
  • 04.03.19
Kultur
Finja (11) gefällt de rneue Literaturpfad in Kamen, besonders das Zitat von Marion Gräfin Dönhoff, 1909–2002, deutsche Publizistin, Chefredakteurin „Die Zeit“, neben der Maibrücke, am Übergang zum Sesekepark: Wer keine Grenzen kennt, kennt keine Freiheit.
8 Bilder

Gedanken zur Freiheit
Kamener Künstler über den Literaturpfad des Kulturkreises

Auf mehreren Stelen präsentiert der Kulturkreis Kamen Zitate zum Thema Freiheit. Wir haben Kamener Künstler gefragt, was sie von der Idee halten. In auffälligem Orange springen sie sofort ins Auge: acht Stelen, die entlang der Seseke von der Brücke von Montreuil-Juigné im Osten Kamens bis Bankgruppe kurz vor dem Eilater Weg im Westen verschiedene Zitate berühmter Persönlichkeiten aus drei Jahrtausenden zum Thema Freiheit präsentieren. Auf die Idee kamen Klaus Holzer und seine Frau Thea,...

  • Kamen
  • 07.01.19
  •  1
Kultur
Nach Rundgang und Museumsbesuch gibt es Kaffee und Kuchen.

Oer-Erkenschwick: Kulturkreis fährt ins Münsterland - Besichtigung des Glasmuseums

Der Kulturkreis Oer-Erkenschwick e.V. bietet am Samstag, 30. Juni, einen Ausflug ins Münsterland an. Auf dieser Tagesfahrt steht zunächst ein Besuch in Billerbeck an. Bei einem geführten Rundgang werden der historische Ortskern und der Dom besichtigt. Nach einer Freizeit bis etwa 12 Uhr in Billerbeck ist Kloster Gerleve das zweite Ziel der Fahrt. Im Restaurant des Klosters besteht die Möglichkeit zum Mittagessen. Die freie Zeit kann auch zur Besichtigung der Kapelle genutzt werden. Den...

  • Datteln
  • 27.06.18
Kultur
40 Bilder

Die Rosenstadt" präsentierte sich bestens beim 830-jährigen Geburtstag - dem Angermunder Weinsommer

Der Angermunder Weinsommer zum 830-jährigen Bestehen der "Rosenstadt" am vergangenen Wochenende war ein voller Erfolg. Am 16. und 17. Juni wurde rund um das Bürgerhaus auf der Graf-Engelbert-Straße in Angermund gefeiert, gelacht, geschwatzt und genossen. "Es war ein gemütliches, feines, leckeres und familiäres Fest mit sehr viel Charme", resümiert Andrea Lindenlaub aus dem Organisationsteam. "Jung und Alt, einfach ein buntes Publikum, war auf den Beinen und hatte Spaß." Und auch der kurze...

  • Düsseldorf
  • 18.06.18
  •  1
  •  3
Überregionales
Karl-Heinrich Brokerhoff auf einem seiner Lieblingsfotos

Nachruf auf Karl-Heinrich Brokerhoff (1922 - 2018)

Karl-Heinrich Brokerhoff, Mitbegründer des Angermunder Kulturkreises, ist im Alter von 96 Jahren gestorben.  Er war für die Menschen da: Darum hat er Germanistik und Philosophie studiert und wurde Lehrer. Seine erste Tätigkeit war am Humboldt-Gymnasium in Düsseldorf. Dort wurde der Ruhrbischof Hengsbach auf ihn aufmerksam. Er hatte mit ihm etwas Besonderes vor, was dann zu Brokerhoffs Lebensaufgabe wurde: Er gründete das 1.Tagesheim-Gymnasium für sozial benachteiligte Kinder, denen ab 1972...

  • Düsseldorf
  • 22.05.18
  •  2
Ratgeber
Sven Christer Scholven, Kaplan, St. Peter und Paul, Hattingen

Besinnliches von Sven Christer Scholven: "Mit gutem Beispiel vorangehen"

„Integration“ ist zu einem schillernden Begriff geworden. Für manche stellt sie die bislang größte gesellschaftliche Herausforderung des 21. Jahrhunderts dar, die es unbedingt zu „schaffen“ gilt. Andere wiederum halten sie schlicht für eine Illusion. Sie lassen keine Gelegenheit aus, alle Anstrengungen zu torpedieren, die solchem Wunschdenken vielleicht doch zur Wirklichkeit verhelfen könnten. Kommunal- und Landtagswahlen geraten zu (Kampf-)Abstimmungen über diese Frage. „Integration“...

  • Hattingen
  • 11.03.16
  •  1
  •  3
Kultur
Die Villa entstand 1907 durch den Umbau einer ehemaligen Schreinerei in ein prestigeträchtiges Anwesen. Foto: Borgwardt
9 Bilder

Parkkonzert St. Marien: Musik zu Gast bei Schürholz

Ein Kleinod Dorstener Industriegeschichte öffnete seine Gartenpforten: Zum ersten Mal seit langer Zeit präsentierte sich der Park der Familie Schürholz der Öffentlichkeit. Anlass war ein Benefizkonzert zur Stärkung der musikalischen Jugendarbeit. Die Industriellenfamilie Schürholz ist in Dorsten seit über 200 Jahren beheimatet und im Marienviertel vor allem durch die Teppichwirkerei DeKoWe bekannt. Noch heute ist der geziegelte Kamin der 2007 geschlossenen Produktionsstätte weithin zu sehen....

  • Dorsten
  • 15.06.15
Kultur
2 Bilder

AKKH e.V.

Afrikanischer Kulturkreis Herne e.V. feierte sein zweijähriges Bestehen. Der aus Zentralafrika stammende freundliche Kongolese Augustin Yunduka (50) und Gründungsmitglied des AKKH hat trotz seiner zurzeit schwierigen Lebenssituation seine Landsleute im Kongo, mit eines der ärmsten Länder, nicht zu vergessen. Die Ärmsten der Armen sowie die Straßenkinder in seinem Heimatland hat der heutige, mehrfache Familienvater, ehemals Lagerist bei Opel und jetzt arbeitslos, nicht vergessen und bemüht sich...

  • Herne
  • 12.01.14
Kultur
Karl-Heinz Elmer zeigt, wo die Bestuhlung demnächst stehen könnte.
3 Bilder

Sommerabende vielleicht bald am lila Zelt

Dass es im Marienthaler Ortskern jetzt einen Wunschbrunnen gibt, ist die eine Nachricht. Die andere, die für Manchen wichtiger sein wird, ist diese: Die wetterabhängige Pendelei der örtlichen Sommerabende hat vielleicht bald ein Ende. Die Mitglieder des Kulturkreises beraten zurzeit darüber, auf die Austragung am Klosterplatz zu verzichten und diese fest neben das lila Kulturzelt hinter dem Parkplatz zu verlegen. „Wir mussten die Bestuhlung zu oft zum Zelt rüberschleppen, wenn Regen...

  • Hamminkeln
  • 21.05.10
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.