Kulturmeile Mülheim

Beiträge zum Thema Kulturmeile Mülheim

Vereine + Ehrenamt

Arbeitsgemeinschaft Mülheimer Künstlerinnen und Künstler e.V. - Satzung - Kunst in MLHMRHR
2019 gegründeter Mülheimer Künsterverein hat 9 ehrgeizige Ziele - hier ist die Gründungs-Satzung

Hervorgegangen ist der neueste der zahlreichen Mülheimer Kunstvereine aus der im Jahr 1928/1929 gegründeten losen Arbeitsgemeinschaft - auch genannt Ausstellungsgemeinschaft. Vorsitzende des neuen Vereins sind Barbara Adamek (*1950) aus Krefeld und Ralf Raßloff (*1965)  aus Mülheim. Der Verein sucht noch Mitglieder und wirbt dafür vor dem Museum Temporär in der Schloßstraße 30 in der Kunststadt Mülheim an der Ruhr während der 78. Jahresausstellung Mülheimer Künstler 2019. Vom 5. Dezember 2020...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 25.11.19
Kultur
Farbraum Türkis  - von Klaus Wiesel in der RUHR GALLERY MÜLHEIM
4 Bilder

ARTNEWSRUHR: RUHR GALLERY zeigt junge moderne Kunst in #MLHMRHR
Farbtraum im "Farbraum Türkis" - RUHR GALLERY zeigt neue Arbeiten von Klaus Wiesel bis 12. Januar 2020

Der Künstler Klaus Wiesel hat sich in den Farbraum Türkis eingeschlossen – mit Pigmenten von Metallen komponiert er seine neuesten Arbeiten. Caribbean Feeling Man meint man sei in der Karibik - schillernde türkise Flächen verlaufen fließend ineinander – die Arbeiten erinnern aber auch an Eisblöcke oder Landschaften. Der Künstler Klaus Wiesel liebt die abstrakte Malerei und überlässt dem Betrachter die Interpretation seiner Arbeiten – auch der Begriff „Farbtraum“ hätte gut als Ausstellungstitel...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 22.11.19
Kultur
Eröffnung / Vernissage 23. November 2019 um 18:00 Uhr
Eintritt frei
Ausstellung bis 19. Januar 2020
In der Fußgängerzone 13 Ladenlokale präsentieren NEUE UND ALTE MÜLHEIMER KÜNSTLER*INNEN (8. bis 31.12.2019)
3 Bilder

„Das Kleine“ ist ganz groß in der Kunststadt Mülheim an der Ruhr
„Klein aber oho“ – die Museumsleiterin Dr. Beate Reese macht aus Not eine Tugend, in ihrem kleinen feinen temporären Museum in der Schloßstraße 30 in der Stadt Mülheim an der Ruhr

„Das Kleine“ ist ganz groß in der Kunststadt Mülheim an der Ruhr  - nächste Ausstellung startet am 23. November 2019 um 18:00 Uhr  „Klein aber oho“ – die Museumsleiterin Dr. Beate Reese macht mit ihrem Team aus Not eine Tugend, in ihrem kleinen feinen temporären Museum in der Schloßstraße 30 in der Stadt Mülheim an der Ruhr. Die Künstlergruppe „Arbeitsgemeinschaft der professionellen Mülheimer Künstler“ wird brandneue Arbeiten diesmal mit kleinen Formaten in dem ehemaligen WMF-Store in der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 13.11.19
  • 1
  • 1
Kultur
Plakatentwurf zum Leonardo-Jahr von Klaus Wiesel
3 Bilder

Kulturangebot in der Kunststadt Mülheim
Frauenversteher Leonardo da Vinci - die Stadt Mülheim an der Ruhr im Leonardo Jahr 2019

Das Leonardo-Jahr 2019 schreitet mit Macht voran, immer neue Facetten des Universalgenies werden sichtbar. Bei der Vorbereitung des Leonardo-Jahres entdeckte das Team des Mülheimer Kunstvereins KKRR in Italien zahlreiche private „Leonardo da Vinci Museen“, die mit unterschiedlichen Sammlungen und Ausstellungen das Lebenswerk des großen Meisters aufzuarbeiten versuchen – einige haben sich mit 3-D-Designern zusammengetan, die die von Leonardo konstruierten Kriegsgeräte zum Leben erwecken, andere...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 10.01.19
Kultur
Andrang beim Konzert von Zsuzsa Debre im "Amphitheater am Stadthafen Mülheim an der Ruhr"
3 Bilder

MÜLHEIM KOMMT ! - Kunst- und Kulturstadt an der Ruhr
Kunstgenuss - in der Kulturmeile Innenstadt Mülheim an der Ruhr - über 2.000 Besucher

Bürger entdecken wieder ihre Innenstadt Mülheim an der Ruhr SAN-FRANCISCO-FEELING IN MÜLHEIM AN DER RUHR Die Bürgerschaft der Kunststadt Mülheim nutzt aktiv ihre vielfältigen Möglichkeiten und erobert Stück für Stück ihre Stadt für Kunst und Kultur.  Nach der erfolgreichen Bürgeraktion "Kunst & Musik" haben die Musiker um Zsuzsa Debré  ein Highlight im "Amphitheater am Stadthafen Mülheim" gezaubert. Im "Amphitheater am Stadthafen Mülheim" über 2.000 Besucher Die Wassermusik von Georg...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 24.08.18
  • 1
Kultur
Debora Beeri spielte Querflöte. 2. v.l. der ungarische Maler David Beeri bei der Ausstellungseröffnung in der Galerie an der Ruhr, Ruhrstr. 3 / Ecke Delle
5 Bilder

UNGARISCHE WOCHE IN DER STADT MÜLHEIM - MALER DAVID BEERI STELLT IN DER RUHRSTR. 3 AUS

David Beeri ist ein international orientierter Künstler, der bereits mit Ausstellungen in seiner Heimat Ungarn, in Israel, den USA, Japan, China und Kanada und zuletzt in Deutschland Aufsehen machte. Die Ausstellung "Sehnsucht" in der Kunststadt Mülheim an der Ruhr zeigt erstmals eine vollständige Retrospektive des Künstlers von 1975 an - die Ausstellung ist bis 14. Juli 2017 zu sehen - in der Woche ist auch die ungarische Künstlerin Zsuzsa Debré mit dem Projekt Klassik-Klang-Kopfsteinpflaster...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 30.06.17
Kultur
Aus tausenden Glasstücken zusammengesetzt sind die Skulpturen von Doc Davids, die am 31.1.2015 ab 19:00 Uhr im Schloss Broich erstrahlen
3 Bilder

Die Kunststadt Mülheim in ganz neuem Licht: Samstag 31. Januar 2015 „Night of Lights im Schloss Broich“

"NIGHT OF LIGHTS IM SCHLOSS BROICH" Der Mülheimer Künstler Doc Davids inszeniert das Mülheimer Stadtschloss Broich mit viel Licht und in ganz neuen Farben mit über 100 seiner einmaligen Skulpturen aus Glas, Stahl, Holz und Stein und LED - Titel der Ausstellung "Meilenstein 6.0". Freier Eintritt für die Bevölkerung von 19:00 Uhr bis 5:00 Uhr – der Künstler ist anwesend. Gäste sind willkommen. Wer ist Doc Davids ? Der Mülheimer Künstler Doc Davids begeistert nicht nur die Mülheimer Kunstszene...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 30.01.15
Kultur
Jürgen Heinrich Block bei der Erdwächterausstellung in der Galerie an der Ruhr in der Kunststadt Mülheim
2 Bilder

Erdwächterausstellung im "Kunsthaus Mülheim Ruhrstr. 3"

Die „Erdwächter“ sind keine Menschen, sie sind Kunstwerke. Und hinter diesen Werken steht der Mülheimer Künstler Jürgen H. Block. Sein suchendes Gestalten und seine Formfindungen laden die neutralen Materialien auf. Schiefer aus der Eifel und chinesisches Reispapier oder Erde und Sande treffen in den „Erdwächtern“ nicht zufällig aufeinander. Exemplarisch stehen sie für Blocks Biographie und künstlerischen Werdegang. So hat er sich und sein Denken mit dem Wesen der „Erdwächter“ verwoben. Als...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 14.04.14
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.