Alles zum Thema Kumpels

Beiträge zum Thema Kumpels

Kultur
Auf der zeche Rheinpreußen in Moers wurde sich schon im Oktober in einer Feierstunde von der Kohle verabschiedet. Hier singt der Knappenchor

Der Steiger kommt......nicht mehr
Eine Aera geht zu Ende

Eigentlich hatte unsere Familie gar kein richtigen Bezuch zum Pütt. Bei uns waren alle auffe Teerverwertung in Meiderich, außer ich....ich bin Beamter beie Bahn geworden. Aber trotzdem hat die Kohle, un zwar inne schwarzen Form.....also getz nich Schwarzkohle wie heute, nää richtich schwarze Kohle unser Leben bestimmt. Wolltzet warm inne Bude haben, musstesse Kohle haben......wolltze heiß baden, musstesse Kohle haben, wolltze Wäsche wachen, musstesse Kohle haben. Oft kam dä Kohlenkerl un hat...

  • 21.12.18
  •  1
Überregionales
Foto mit Nostalgiewert: Andreas Dudeck.
5 Bilder

Der letzte Bergmann aus Marl: Mit den Kumpels durch dick und dünn

„Geh' zum Pütt! Da bist du sicher, verdienst gut und arbeitest im Trocknen!“ Jahrhunderte lang zählte dieser Rat als beste Empfehlung für ein schweres, aber abgesichertes Arbeitsleben im Ruhrgebiet. von Petra Pospiech  Dies galt sogar noch 1985, als sich Andreas Dudeck für die Ausbildung zum Hauer entschied. Heute, 33 Jahre später, steht die letzte Zeche im Revier vor ihrem Aus. Noch gut erinnert sich Andreas Dudeck an die Empfehlung seiner damaligen Nachbarn, alles Bergmänner mit Leib...

  • Marl
  • 15.02.18
  •  1
  •  2
LK-Gemeinschaft
obere Reihe von Links n. Rechts Marc Beine, Markus Jacobi, Maik Rögner, Jörg Schreiner, untere Reihe von Links nach Rechts Ralph Weiler, Markus Steinfeld, Bernd Schmitz, Bernd Weiler
2 Bilder

Ein Kegelclub aus Mülheim an der Ruhr wird 45 Jahre alt

Ein Kegelklub aus Mülheim an der Ruhr mit dem Namen DIE SCHMUTZIGEN BENGELS  werden 45 Jahre alt. Die Gründung des Kegelklubs fand am 29.12.1972 mit dem Ziel, durch geselliges Beisammensein die Kollegialität der Mitarbeiter einer Firma aus Mülheim an der Ruhr zu fördern. Der Klub trifft sich alle vier Wochen und das seit 45 Jahren. Die Zahl der Mitglieder war damals 14 Personen und ist mittlerweile auf 8 Personen geschrumpft. Der harte Kern ist zusammen geblieben und halten den...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 16.12.17
  •  1
Überregionales
Gruppenbild unter Tage: „Der Elektriker machte das Foto“, so Günther Krüger.
4 Bilder

Weihnachten 900 Meter unter Tage

„Es war der krüppeligste Baum an dem Verkaufsstand“, blickt der ehemalige Bergmann Günther Krüger zurück an ein Weihnachten vor rund 60 Jahren. Das fast unverkäufliche Exemplar eines Christbaums kam dann aber doch zu besonderen Ehren. Für den Baum ging es 900 Meter unter Tage. Dort wurde er von den Kumpels geschmückt. Krüger war damals gerade18 Jahre jung und aus der Lüneburger Heide nach Lünen gekommen. In der Zeche Klöckner in Werne fand er schnell eine Arbeit. Kurz vor Weihnachten...

  • Lünen
  • 25.12.12
  •  1
Überregionales
Klaus Rose
4 Bilder

Klaus Rose und seine 500 000 Negative

Manchmal gehört einfach ein bisschen Glück dazu. So wie 1969 in Dortmund. Da erhielt Klaus Rose einen Anruf von einem Bergmann, der von einen wilden Streik auf der Zeche Minister Stein berichtete. Rose war schnell da. Die Bergleute hoben ihn über das geschlossene Tor, und so war der Fotograf mittendrin. Klaus Rose machte Aufnahmen von den schmutzigen Kumpels, die gerade von unter Tage kamen, mit Kohle bemalte Pappschilder in der Hand „1000 DM und 4 Wochen Urlaub“, von den Direktoren, die auf...

  • Iserlohn
  • 04.08.10