Kundennähe

Beiträge zum Thema Kundennähe

LK-Gemeinschaft
23 Bilder

Talk unterm Schirmchen
Neu: die Zeitung zum Anfassen!

Wie sorgt man dafür, dass aus einem in den Briefkastenschlitz reingezwängtem Zeitungspapier ein reges Zusammentreffen mit musikalischer Untermalung wird? Dirk Bohlen vom Weseler präsentierte Donnerstagmittag in der Fußgängerzone genauso eine Verwandlung von Papier in Schauplatz — denn wo sonst aus Geschehen ein Zeitungsbericht wird, wurde dort und dann aus einem Zeitungsbericht reges Geschehen. Aber auf Anfang. Für die Aktion "Talk unterm Schirmchen" ludt der Mann von Redaktionswelt in der...

  • Wesel
  • 19.07.19
  •  4
  •  6
LK-Gemeinschaft
6 Bilder

Talk unterm Schirm — und die Leser auf dem Schirm!
Frag mal den Zeitungsmenschen

Der Weseler — also die Zeitung, nicht der in Wesel beheimatete Mensch an sich — ist nicht nur volksnah, nein, er ist nicht nur bürgernah, nein, er ist geradezu zwischenmenschlich! Denn zwischen dem Redakteur und den Lesern passt kein einziger Bogen Zeitungspapier. Wie erklärt es sich anders, dass Redakteur Dirk Bohlen (also der Mann, der die Buchstaben in die Zeitungsdruckmaschine wirft) Donnerstag Mittag unter dem Banner „Talk unterm Schirmchen“ auf der Straße steht und Meinungen seiner Leser...

  • Wesel
  • 11.07.19
  •  2
  •  3
Wirtschaft

Volksbank Rhein-Lippe eG ist und bleibt für ihre Mitglieder und Kunden vor Ort
Demnächst auch mit Video-Service: Neugestaltung der Filiale in Obrighoven ab dem 24. Juni

 Die Volksbank Rhein-Lippe eG bekennt sich als Genossenschaftsbank klar zu der Region und zu ihren Standorten vor Ort. Die Volksbank unterhält zur Zeit ein Bankstellennetz mit insgesamt 26 Anlaufstellen. In einer aktuellen Pressemitteilung heißt es: "Auch und gerade in Zeiten des digitalen Wandels ist das Ziel der Volksbank, persönlich erreichbar zu sein und dabei für alle Kundengruppen als moderner Bankdienstleister zur Verfügung zu stehen . Im stetigen Dialog mit den Bürgern und nah bei...

  • Wesel
  • 19.06.19
Politik
Michael Hübner (MdL) ist selbst AOK versichert und somit von den geplanten Filialschließungen betroffen.

„Die Schließung der AOK-Filialen in Dorsten & Gladbeck wäre ein herber Verlust“

Michael Hübner heimischer Landtagsabgeordneter für Dorsten & Gladbeck kritisiert die geplante Schließung von 60 Filialen der AOK-Nordwest in Westfalen: „Die Schließung von knapp der Hälfte der Filialen in Westfalen wäre ein herber Verlust für die örtlichen AOK-Versicherten und die Nähe zum Kunden bliebe aus meiner Sicht auf der Strecke. Ich selber bin auch betroffen, da ich bei der AOK krankenversichert bin. Deshalb habe ich einen Brief an den Vorstandsvorsitzenden der AOK-Nordwest, Tom...

  • Dorsten
  • 27.06.17
Politik
Michael Hübner (MdL) ist selbst AOK versichert und somit von den geplanten Filialschließungen betroffen.

„Die Schließung der AOK-Filialen in Gladbeck und Dorsten wäre ein herber Verlust“

Michael Hübner kritisiert die geplante Schließung von 60 Filialen in Westfalen. „Die Schließung von knapp der Hälfte der Filialen in Westfalen wäre ein herber Verlust für die örtlichen AOK-Versicherten und die Nähe zum Kunden bliebe aus meiner Sicht auf der Strecke.“, sagte der heimische SPD-Landtagsabgeordnete für Dorsten & Gladbeck, der auch selber bei der AOK krankenversichert ist. Hübner formulierte einen Brief an den Vorstandsvorsitzenden der AOK-Nordwest, Tom Ackermann, indem er ihn...

  • Gladbeck
  • 27.06.17
  •  1
Politik
2 Bilder

Kein Anspruch auf Zugang zur Diensttelefonliste aller Mitarbeiter des Jobcenters Köln

In einer Pressemeldung des OWL NRW vom 16.06.2015 heißt es: „Der 8. Senat des Oberverwaltungsgerichts hat mit Urteil vom heutigen Tag entschieden, dass kein Anspruch auf Zugang zur aktuellen Diensttelefonliste des Jobcenters Köln besteht. Das beklagte Jobcenter beschäftigt an seinen sieben Standorten im Stadtgebiet rund 1.300 Mitarbeiter. Es bietet seinen Kunden die Möglichkeit, innerhalb fester Öffnungszeiten sowie nach Vereinbarung persönlich vorzusprechen und beraten zu werden. Für die...

  • Iserlohn
  • 22.06.15
  •  2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.