Kunst am Kasten

Beiträge zum Thema Kunst am Kasten

Kultur
Die Sparkassen-Hauptstelle samt der beiden markanten Bürotürme ziert nun als Motiv die Stromkästen am Taxi-Stand an der Friedrich-Ebert-Straße in Stadtmitte. Das freut auch Sparkassen-Vorstand Ludger Kreyerhoff (3. von links), denn die Sparkasse sponserte die neuerliche Graffiti-Aktion von Maurizio Bet (rechts). Vor Ort waren natürlich auch Müzeyyen Dreessen (3. von rechts) und Werner Hülsermann (links) sowie Mustafa Kemal Ugur (2. von rechts) vom "Freundeskreis Gladbeck-Alanya".

Weitere Stromkästen in Gladbeck-Mitte haben nun farbige Graffiti-Motive
Bunt statt Grau!

Inzwischen sind die mit Graffiti-Motiven gestalteten Stromkästen für Gladbeck eine Art Markenzeichen geworden. Und auch im Jahr 2020 wird die künstlerische Gestaltung von Stromkästen in der Gladbecker Innenstadt durch farbenfrohe Graffiti-Motive ihre Fortsetzung finden. Vor wenigen Tagen hat es nun auch die Stromkästen am neuen Taxi-Stand an der Friedrich-Ebert-Straße in Höhe der Sparkassen-Hauptstelle "erwischt". Wieder war es der Graffitikünstler Maurizio Bet, der sich kreativ betätigte. Die...

  • Gladbeck
  • 27.02.20
  • 7
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Erstmals vergab die Stadt Gladbeck den lokal mit insgesamt 5.000 Euro ausgelobten "Heimatpreis". Über je 2.500 Euro freuen dürfen sich die "Siedlergemeinschaft Rentfort" (Projekt "Kunst am Kasten") und die "Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule" (Projekt "IDG-Pottpüree). Obiges Foto zeigt von links nach rechts Maik Bublenzer (Leiter des IDG-Projektes) mit den Mitautorinnen Ceyda Kabasakal, Leon Drosdzol, Sarah El-Sousi, Martina Homa und Cora Hörtemöller. Rechts im Bild die beiden Siedlergemeinschaft-Vertreter Werner Hülsermann und Monika Keuterling.

Stadt Gladbeck hat erstmals den "Heimatpreis" vergeben
"Kunst am Kasten" und "IDG-Pottpüree" mit je 2.500 Euro honoriert

Im Rahmen des Wettbewerbes "Heimat und Zukunft in NRW" vergab auch die Stadt Gladbeck nun zwei mit jeweils 2.500 Euro dotierte Preise. Im Rahmen des Jubiläumsjahres "100 Jahre Gladbeck" wurde der Wettbewerb ausgelobt. Insgesamt elf Projekte bewarben sich um das Preisgeld, weshalb die mehrköpfige Jury, in der auch STADTSPIEGEL-Redaktionsmitarbeiterin Nicole Gruschinski vertreten war, vor keiner leichten Aufgabe stand. Am Ende fiel die Wahl auf die Projekte der "Siedlergemeinschaft Rentfort" und...

  • Gladbeck
  • 16.01.20
Vereine + Ehrenamt
Das sind die vier historischen Motive, die bald die Stromkästen zieren werden. Zusätzlich aufgepeppt werden die Motive durch Blumenmotive und heimische Vogelarten.
2 Bilder

Graffiti-Künstler Maurizio Bet ist wieder kreativ am Werk
Historische Motive für Stromkästen in Gladbeck-Mitte

Am Samstag, 3. August findet die Aktion "Kunst am (Strom-)Kasten" ihre Fortsetzung in Gladbeck-Mitte. Dieses Mal verschönert werden sollen die - bislang trist und hässlichen - Stromkästen an der Bottroper Straße in Höhe des Neuen Rathauses unweit des Gedenkortes der Euthanasieopfer aus der NS-Zeit. Selbstverständlich wird diese Aufgabe wieder der Graffiti-Künstler Maurizio Bet übernehmen, der bereits eine Vielzahl ähnlicher Aufträge vor allen Dingen in Rentfort und Butendorf ausgeführt hat....

  • Gladbeck
  • 30.07.19
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.