Kunst im öffentlichen Raum

Beiträge zum Thema Kunst im öffentlichen Raum

Reisen + Entdecken
Willich: Landcafé Streithöfe
20 Bilder

Rund um Düsseldorf
Landlust

Land oder Stadt? Stadt oder Dorf? Bekanntlich berichte ich meistens gerne und mit Begeisterung aus der Stadt (Düsseldorf). Die Frage der Woche Stadt oder Dorf von Jens Steinmann hat mich nicht nur zu einem Kommentar, sondern auch zu diesem Beitrag animiert. Hier möchte ich einmal die Vorzüge des Landlebens zeigen. Stadt oder Dorf? Am besten beides! Wer als Stadtpflanze in den Speckgürtel der Großstadt gezogen ist, kann die Vorteile urbanen Lebens mit denen des Landes verbinden. Als geborene...

  • Düsseldorf
  • 16.06.21
  • 14
  • 9
Kultur

Hier tanzt das "Raumband" vor der Mühle.
23 Bilder

Eine Mühle wird zum Gesamtkunstwerk
Der Skulpturenpark von Will Brüll in Meerbusch

Die Mühle als GesamtkunstwerkMehr als sechzig Jahre lebte und arbeitete der Bildhauer Will Brüll (1922-2019) in der Turmwindmühle in Meerbusch-Osterath. Er erwarb sie Anfang der 1950er Jahre und damit begann für ihn ein lebenslanges Abenteuer. Er ließ den Mühlentorso restaurieren und als Wohnraum und Galerie umbauen. Der ehemalige Pferdestall wurde zur Werkstatt, das umliegende Ackerland zum Skulpturenpark. Hier befinden sich mehr als hundert  Arbeiten, darunter zahlreiche Modelle für meterhohe...

  • Düsseldorf
  • 26.01.21
  • 18
  • 5
Kultur
Poesie und Prägnanz: Sandro Antals "Rolling Sun" (1989) ist ein Eyecatcher. Die große elliptische Scheibe steht geneigt auf der Wiesenfläche. Durch die orange-rote Lackierung wirkt sie wie ein surreales Spiegelbild der auf- bzw. untergehenden Sonne. Die glänzende Oberfläche reflektiert die Umgebung wie in einem Brennglas. Die schlichte geometrische Form wird so zu einem poetischen Objekt.
22 Bilder

Düsseldorf entdecken
Der Metro-Skulpturenpark

Mondsteine, eine "Rollende Sonne" und eine Riesenkrawatte im Gras: Der Skulpturenpark der Metro-Stiftung in Flingern-Nord ist eine Entdeckung für Freunde moderner Skulptur. Der Metro-Konzern sorgt seit einiger Zeit eher für negative Schlagzeilen. Dennoch:  Die Düsseldorfer Hauptverwaltung in Flingern lohnt einen Besuch. Wer vermutet schon, dass sich hier ein "öffentliches Museum" befindet? Auf dem Campus sind etliche Skulpturen  zu sehen. In dieser Open-Air-Galerie vertreten zeitgenössische...

  • Düsseldorf
  • 28.06.19
  • 20
  • 7
Kultur
Düstere Aussichten für die Menschheit, wenn sie weiterhin so unbedarft mit Ressourcen und Umwelt umgeht. Dies zeigt eine Szene der Installation von Michael Fischer-Art.
4 Bilder

Hotel macht mit Kunstaktion auf Plastikkonsum aufmerksam
Schon eine halbe Mio. Trinkhalme und eine Mio. Mülltüten eingespart

Trinkhalme in der Cocktailbar, Einweg-Zahnbürsten und -rasierer, Trinkbecher … in einem Hotelbetrieb ist Plastik im täglichen Ablauf omnipräsent. Das muss auch anders gehen, befand das Familienunternehmen Meliã, Betreiber von insgesamt 380 Hotels. Eines von fünf allein in Düsseldorf, ist das „Innside“ im Hafen. Um einmal aufzuzeigen, wieviel Plastik im Hotel so anfällt, hat der Leipziger Künstler Michael Fischer-Art eine Installation aus eben diesen Plastikteilen für das Foyer des Hauses an der...

  • Düsseldorf
  • 13.01.19
  • 2
Kultur
Frauenkopf, Rest vom wilhelminischen Düsseldorfer Rathaus (1884), aufgestellt 1991 in der Fußgängerzone Ost
16 Bilder

La Ola Fortuna und mehr: Unterwegs in Düsseldorf - Garath

Königsallee, Kö-Bogen und Medienhafen tragen zum Image des "schicken und reichen" Düsseldorf bei. Aber es gibt auch die andere Seite, denn die Mieten sind hoch und längst nicht alle 640.000 Einwohner wohnen in angesagten Quartieren und Szene-Vierteln. Aus ganz aktuellem Anlass wird hier ein weniger bekannter Stadtteil vorgestellt. Die Trabantenstadt Die außergewöhnliche Kirche St. Matthäus und der schöne Park von Schloss Garath wurden vor kurzem schon präsentiert. Im übrigen ist In Garath vom...

  • Düsseldorf
  • 28.04.18
  • 14
  • 10
Kultur
Segelbrunnen: Die Gesamtkomposition der Anlage beruht auf Dreiecken.
18 Bilder

Unterwegs in Düsseldorf: Auf den Spuren von Heinz Mack

Goldene Säulen in Venedig, Licht-Installationen in der Wüste... Der international bekannte Künstler hat weltweit Zeichen gesetzt. Heinz Mack ist aber auch in Düsseldorf präsent, wo seine Karriere begann, als er hier 1958 mit Otto Piene die Künstlergruppe ZERO gründete, zu der Günther Uecker 1961 stieß. Einige Objekte in Düsseldorf möchte ich hier näher vorstellen. Raumkeile (1978) Die Gestaltung des kleinen Vorplatzes am mächtigen LVA-Hochhaus war eine künstlerische Herausforderung. Mack...

  • Düsseldorf
  • 16.06.17
  • 15
  • 17
Kultur
Benrather Straße. Thomas Stricker: Himmel oben, Himmel unten. Spaciger Bahnhof mit Weltraum-Videos
22 Bilder

Kostenlos im Drei-Minuten-Takt - Die erste Probefahrt mit der neuen U-Bahn

21. Februar 2016 - Ein historischer Moment für Düsseldorf Nach mehr als 15 Jahren Planung geht die neue U-Bahn, die Wehrhahn-Linie, in Betrieb. Nicht nur eine technische Meisterleistung, sondern auch, wie so gerne beschrieben, eine Punktlandung ohne Pleiten, Pech und Pannen. Dafür kann man allen Beteiligten nur gratulieren und ein ganz großes Lob aussprechen. Erlebnisräume Am Vortag der Eröffnung draußen strömender Regen - drinnen U-Bahn-Fahren kostenlos im Drei-Minuten-Takt - eine wunderbare...

  • Düsseldorf
  • 21.02.16
  • 25
  • 21
LK-Gemeinschaft
Till Hausmann: Fußgängerskulptur (2000), 165 Füße, Merowingerplatz
7 Bilder

Nicht nur an Karneval in Düsseldorf: Zeigt her Eure Füße, zeigt her Eure Schuh...

Rote Füße, blaue Füße Diese kuriosen Füße stehen nicht nur an Karneval hier: Wer durch Bilk kommt, durchfährt kurz nacheinander gleich zwei Kreisverkehre und wundert sich: An der Himmelgeister Straße/Moorenstraße steht ein orange-roter Riesenfuß mit "Henkel" auf einem Betonsockel und wenige 100 Meter weiter am Merowingerplatz baumeln an roten und blauen Ketten 165 entsprechende kleinere Füße. Happening zur Eröffnung Die Initiative zu den Fußgängerskulpturen geht auf Till Hausmann zurück, der...

  • Düsseldorf
  • 03.02.16
  • 12
  • 13
Kultur
Vier Beispiele aus den Reihen unserer Teilnehmer zur vielfältigen Skulpturenlandschaft in NRW (von links). Oben: Der Ahornsamen in Düsseldorf fotografiert von Uwe Becker. Der Kantpark in Duisburg (Foto: Jürgen Daum) ist eine grüne Skulpturenausstellung. Unten: Die Figur 'Mutterliebe' in Dortmund entdeckt von Bettina Brökelschen und das 'Zwiegespräch' in  Rees von Renate Schuparra. Fotos: Lokalkompass
108 Bilder

Foto der Woche 25: Bürgerreporter auf der Kunstspur

Gleich mehrere Teilnehmer an unserer Umfrage hatten als Vorschlag für die Foto-der-Woche-Motive "Kunstwerke", den wir in dieser Woche gerne aufgreifen. Dabei müssen wir die Fotos auf die Objekte einschränken, die im öffentlichen Raum zu finden sind. Das hat vor allem rechtliche Gründe: Kunst, die sich dauerhaft an öffentlichen Straßen oder Plätzen befindet, darf fotografiert und veröffentlicht werden. Vielfalt der Kunstwerke in NRW In fast allen Städten im Land finden sich Kunstwerke nicht nur...

  • 22.06.15
  • 17
  • 27
Kultur
Lichtsäule ("Fernmeldekaktus") am Graf-Adolf-Platz
13 Bilder

Düsseldorf: Auf den Spuren von Günther Uecker - nicht nur die Ausstellung

Günther Uecker und Düsseldorf Günther Uecker: International bekannter Künstler und seit Jahrzehnten eine Institution in der Düsseldorfer Kunstszene. Als jetzt seine erste Museumsaustellung in Düsseldorf eröffnet wurde, standen die Besucher Schlange vor der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen am Grabbeplatz in der Altstadt, mehr dazu hier. Uecker, der auf der Halbinsel Wustrow in Mecklenburg geboren wurde und der auf der "Halbinsel Oberkassel" (O-Ton des Künstlers) wohnt und im Medienhafen seine...

  • Düsseldorf
  • 10.02.15
  • 6
  • 9
Kultur
Die Uecker-Ausstellung findet in der Kunstsammlung NRW am Grabbeplatz in Düsseldorf statt.
5 Bilder

Günther Uecker in Düsseldorf: Die Ausstellung

Ueckers erste Düsseldorfer Museums-Ausstellung Er ist international bekannt und gehört seit Jahrzehnten zu den führenden Figuren der Düsseldorfer Kunstszene. Als jetzt, kurz vor seinem 85. Geburtstag, seine erste Museumsausstellung in Düsseldorf in der renommierten Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen eröffnet wurde, standen die Besucher Schlange. Uecker stammt aus Mecklenburg, wuchs auf der Halbinsel Wustrow auf, floh 1953 in die Bundesrepublik, studierte bis 1958 an der Kunstakademie Düsseldorf,...

  • Düsseldorf
  • 10.02.15
  • 2
  • 7
Kultur
Alf Lechner: Würfelkonstruktion, 1973
35 Bilder

Duisburg: Goldener Herbst und Kunst im Kant-Park

Natur und Kunst zum Anfassen Mitten in der Duisburger City, an der Ecke Düsseldorfer Straße/Friedrich-Wilhelm-Straße, steht die Riesenfigur "David" von Peter Feldmann. Unmissverständlich macht der blondgelockte nackte Jüngling darauf aufmerksam, dass es hier zur Kunst geht. Hinter ihm liegt, nur wenige Schritte von Fußgängerzone und Einkaufszentrum, der Immanuel-Kant-Park. Er bietet gleich mehrere Attraktionen: Neben dem schönen alten Baumbestand etwa 40 Skulpturen von bedeutenden Bildhauern...

  • Duisburg
  • 09.11.14
  • 13
  • 11
Sport
Vielfach werden die Athleten von ihren Betreuern motivert.
13 Bilder

Special Olympics-zweiter Wettkampftag

Auch am zweiten Tag passierte einiges auf dem Wettkampfgelände des Arena-Sportparks in Düsseldorf. So wurden beim Radfahren die Medaillen in den Einzelzeit-Disziplinen ermittelt. In der Nähe der Tennisanlagen des Sportparks ist ein Rundkurs an den Messeparkplätzen angelegt, auf dem die Athleten ihre Runden drehen entsprechend der gemeldeten Distanz. Die Radler sind mit ihren eigenen Rädern unterwegs; so finden sich handelsübliche Damen- und Herrenräder, aber auch teure Rennräder sowie ein...

  • Düsseldorf
  • 22.05.14
  • 2
Kultur
Der Schadowplatz in Düsseldorf mit den "Enzis"
5 Bilder

Neues zum Schadowplatz: Nicht nur "Enzis"

Neues zum Schadowplatz: Die „Enzis“ und mehr Mit den Kö-Bogen-Bauten bekam auch der Schadowplatz seine Chance: Endlich ein geschlossener Platz in der City, an dem man sich gerne aufhält. Aber die Erwartungen wurden nicht wirklich erfüllt. Auf den ersten Blick wirkte der gepflasterte Platz zu sehr gestylt und steril und auch der kühle Weihnachtsmarkt ließ bei vielen keine rheinische Gemütlichkeit aufkommen. Zum Glück ist das seit kurzem etwas anders. Endlich! Es grünt so grün am...

  • Düsseldorf
  • 11.04.14
  • 3
  • 1
Kultur
Installation zur Quadriennale Düsseldorf im Hofgarten
7 Bilder

Lila - Lust auf Quadriennale?

Lila ist die Farbe der Quadriennale – das Festival der bildenden Kunst in Düsseldorf, das alle vier Jahre stattfindet. Am vergangenen Wochenende öffneten zahlreiche Düsseldorfer Museen (und die Langen Foundation in Neuss) Ausstellungen unter dem Motto „Über das Morgen hinaus“. Darüber wurde bereits ausführlich im Lokalkompass berichtet. Lila und rosa Schon letzte Woche blieben viele Spaziergänger im Hofgarten verwundert stehen. Am Ausgang Richtung Kunstakademie und Oberkasseler Brücke stößt man...

  • Düsseldorf
  • 08.04.14
  • 7
  • 12
Kultur
„Vögel, Gesichter und Figuren“ (Klaus Richter 2009).
11 Bilder

Kunst zum Anfassen: der Skulpturengarten am Akki-Haus im Südpark

Die Düssel, die Enten und die Kunst Nicht weit vom Biergarten und vom großen Heckenlabyrinth im Südpark (und auch von der Siegburger Straße aus zugänglich) liegt das Akki-Haus mit dem angrenzenden Skulpturengarten. Seit 1985 veranstaltet der Verein „Kunst & Kultur mit Kindern e. V.“ Aktionen mit Kindern außerhalb der Schule. Dabei wird gemalt, gezimmert und gebaut. Regelmäßig arbeiten Künstler zusammen mit den Kindern. In gemeinsamen Aktionen sind so im Laufe der Jahre Skulpturen, Objekte und...

  • Düsseldorf
  • 05.04.14
  • 4
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.