Kunst im öffentlichen Raum

Beiträge zum Thema Kunst im öffentlichen Raum

Kultur
Die Schweineherde auf dem Otto-Wels-Platz ist nicht nur ein Hingucker, sie wird auch von Kindern und Passanten regelrecht bespielt.
2 Bilder

Kunst leicht erklärt - Gastbeitrag von Gregor Spohr
Darum hat Herten Schwein

Schweine in der Hertener Innenstadt. Ein Eber, drei Sauen und sechs Ferkel stehen und liegen mitten in der Fußgängerzone – und sind seit nun schon 30 Jahren die Lieblinge der Kinder. Während Erwachsene gerne auf dem Rücken des Ebers eine Verschnaufpause einlegen, klettern die Kleinen auf den Ferkeln herum, klammern sich an die vom vielen Anfassen schon glänzenden Ohren und sind nur schwer zum Weitergehen zu bewegen. Die zehnteilige Schweinegruppe aus Bronze wirkt so lebendig wie ihre Fans....

  • Herten
  • 07.09.20
Kultur
Am 30. August 1999 wurde das Doppel-Objekt eingeweiht. Das Werk "Miteinander" von Heinrich Brockmeier strahlt Ruhe aus, so Gregor Spohr.
3 Bilder

Kunst kurz erklärt - spannende Objekte in Herten
"Miteinander heißt Nähe" - Gastbeitrag von Gregor Spohr

Seit zehn Jahren gibt es Stadt.Kunst in Herten. Wolfgang Seidel und Gregor Spohr sind Mitbegründer und aktive Mitglieder der Initiative. Stadt.Kunst macht sich darum verdient, den Blick für Kunst im öffentlichen Raum zu schärfen. Vieles ist vertraut - und doch weiß man oft nicht, was es bedeuten soll. Diese Wissenslücken wollen Gregor Spohr und Wolfgang Seidel in der Stadtspiegel-Serie informativ und unterhaltsam füllen. Mit "Burgenland" im Schlosspark hatten wir begonnen. Begleiten wir nun...

  • Herten
  • 11.08.20
Kultur
Die Vegetative Säule vor dem Copa Ca Backum gehört zu den über 50 Kunstwerken im Stadtgebiet. Wolfgang Seidel und Gregor Spohr (r.) wissen darüber so gut wie alles.
4 Bilder

Initiative Stadt.Kunst Herten
Mit offenen Augen unterwegs - Kunst leicht erfahrbar gemacht

Essen begeisterte 2010 für das Ruhrgebiet als europäische Kulturhauptstadt. Die Folgeschichten sind bis heute spürbar - auch und gerade in Herten. Denn vor zehn Jahren wurde die Initiative Stadt.Kunst gegründet, durch die Kulturhauptstadt beflügelt und von kontroversen Kunstdebatten in Herten befeuert. Stadt.Kunst heißt, Kultur auf spannende und lebendige Weise zu vermitteln. "Uns geht es darum, Menschen zu erreichen, die nicht so leicht den Weg in ein Museum finden", erklärt Gregor Spohr...

  • Herten
  • 11.06.20
  • 1
Kultur
Vier Beispiele aus den Reihen unserer Teilnehmer zur vielfältigen Skulpturenlandschaft in NRW (von links). Oben: Der Ahornsamen in Düsseldorf fotografiert von Uwe Becker. Der Kantpark in Duisburg (Foto: Jürgen Daum) ist eine grüne Skulpturenausstellung. Unten: Die Figur 'Mutterliebe' in Dortmund entdeckt von Bettina Brökelschen und das 'Zwiegespräch' in  Rees von Renate Schuparra. Fotos: Lokalkompass
108 Bilder

Foto der Woche 25: Bürgerreporter auf der Kunstspur

Gleich mehrere Teilnehmer an unserer Umfrage hatten als Vorschlag für die Foto-der-Woche-Motive "Kunstwerke", den wir in dieser Woche gerne aufgreifen. Dabei müssen wir die Fotos auf die Objekte einschränken, die im öffentlichen Raum zu finden sind. Das hat vor allem rechtliche Gründe: Kunst, die sich dauerhaft an öffentlichen Straßen oder Plätzen befindet, darf fotografiert und veröffentlicht werden. Vielfalt der Kunstwerke in NRW In fast allen Städten im Land finden sich Kunstwerke nicht...

  • 22.06.15
  • 17
  • 27
LK-Gemeinschaft

Nach dem 8. September schließt das Freibad seine Pforten - Rund 45.500 Besucher in der Saison 2013

Seit 85 Jahren gibt es das Freibad in Herten. Das wurde in der Sommersaison ausgiebig gefeiert. Jetzt geht es zielstrebig auf die Winterpause zu. Nach rund drei Monaten öffnet das Freibad Backum am Sonntag, 8. September, zum letzten Mal seine Pforten. Insgesamt besuchten rund 45.500 Gäste das Freibad in der Sommersaison 2013. Den runden Geburtstag feierten Team und Gäste Ende Juli mit einem Nostalgietag im Freibad. Die Besucher konnten sich in nostalgischer Badekleidung fotografieren...

  • Herten
  • 06.09.13
Kultur

Vegetative Säule ist in Betrieb

Neue Heimat des Kunstwerks schlägt Brücke zum alten Standort Nach rund neuneinhalb Jahren ist es so weit: Die Vegetative Säule hat eine neue Heimat gefunden. Zur offiziellen Einweihung am neuen Standort vor dem Copa Ca Backum drückte Stadtwerke-Geschäftsführer Gisbert Büttner den roten Startknopf. Jetzt fließt das Wasser wieder über die Wölbungen des Kunstwerks. Zuvor hatten Bürgermeister Dr. Uli Paetzel und Peter Kremer, Mit-Geschäftsführer des Copa Ca Backum, die rote Schleife...

  • Herten
  • 20.06.13
Kultur

Die entscheidenden Millimeter

Vegetative Säule steht nun vor dem Copa Ca Backum 2,5 Tonnen schwer, 4,5 Meter hoch – die Vegetative Säule, auch „die Vielbusige“ genannt, ist kein Leichtgewicht. Bei der Aufstellung am Dienstag, 4. Juni, kam es dann aber auf ein paar entscheidende Millimeter an. Nun steht die Bronze-Skulptur vor dem Copa Ca Backum und wird Mitte Juni eingeweiht Mit Kran und schwerem Gerät kamen die Mitarbeiter der Hertener Stadtwerke am Dienstagmorgen zum Freizeitbad Copa Ca Backum. Die Aufstellung der...

  • Herten
  • 05.06.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.