Kunst und Kultur

Beiträge zum Thema Kunst und Kultur

Kultur
In dem Werk "Petra Kelly's Jacket" kritisiert die Künstlerin Andrea Bowers permanenten Wachstum und appelliert für den Schutz der Umwelt als wesentliche Lebensgrundlage.
© Andrea Bowers
2 Bilder

LWL-Museum für Kunst und Kultur: Ziviler Widerstand in der Kunst

Die Ausstellung "Nimmersatt? Gesellschaft ohne Wachstum denken" (bis 27.2.) thematisiert, wie menschliches Handeln und andauerndes Wachstum das Zusammenleben und die Umwelt verändern. Die Ausstellung an drei Orten in Münster ist ein Kooperationsprojekt der Kunsthalle Münster, des LWL-Museums für Kunst und Kultur sowie des Westfälischen Kunstvereins. Insgesamt 25 internationale Künstler:innen fragen mit Werken in unterschiedlichen Medien, was in Zukunft an die Stelle bisheriger Wirtschafts- und...

  • Marl
  • 26.12.21
Kultur
Ann-Kathrin Mäker (MKK Bildung & Vermittlung) und Dr. Christian Walda, Stellvertretender Direktor des MKK  präsentieren die neue Ausstellung.

Menschen, Bilder, Orte

Ein Höhepunkt im bundesweiten Festjahr „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ ist die Wanderausstellung „Menschen, Bilder, Orte – 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“. Vom 24. Oktober bis 12. Dezember 2021 ist sie im Dortmunder Museum für Kunst und Kulturgeschichte zu sehen. Damit endet das gemeinsame Programm der Landschaftsverbände Westfalen-Lippe (LWL) und Rheinland (LVR), die gemeinsam die Ausstellung seit Frühjahr dieses Jahres auf Wanderschaft durch die Regionen schickten. Die...

  • Dortmund-City
  • 28.10.21
Kultur

Peng! Boing! Tü-ta-ta!
Comics stehen im Mittelpunkt

Comics stehen im Mittelpunkt eines über zwei Wochen angelegten  Themenblocks, der zum Open-Air-Kunstprojekt "Museum Under Construction" gehört.  "PENG! BOING! Tü-ta-ta!!!" So nennt sich der große Comic-Workshop am Workshop_Wednesday, 7. Juli. Von 16 bis 17:30 Uhr dreht sich alles um den typischen „Comic-Sound“. In Sprech-, Kreisch- und Gedankenblasen werden Wörter für eine rasante Bildergeschichte voller Gags und Abenteuer verpackt. Das Team der Kunstvermittler der Ludwig Galerie und der...

  • Oberhausen
  • 07.07.21
Kultur

"Voerder Art 2021"
Förderung kultureller Angebote und Projekte

Das kulturelle Leben der Stadt Voerde ist seit dem Ausbruch der Covid-19-Pandemie im Jahr 2020 massiv eingeschränkt worden. Um den Auswirkungen der Pandemie entgegenzuwirken hat die Stadt Voerde als kurzfristige Unterstützungsmaßnahme für die Voerder Kunst- und Kulturschaffenden im März 2021 beschlossen, die Fördermittel „Voerder Art 2021“ gezielt für digitale Projekte einzusetzen. Voerde. Aufgrund der ersten Presseveröffentlichung konnten bereits finanzielle Mittel für ein Projekt...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 06.07.21
Kultur

Hamburg - Paris via Wesel
Tuchinstallation von Jens J. Meyer

Am Freitag, 25.06.2021 um 19 Uhr eröffnet der Niederrheinische Kunstverein anläßlich seines 40-jährigen Jubiläums die Tuchinstallation von Jens J. Meyer "Hamburg, Paris via Wesel" an der Rheinpromenade Wesel feierlich mit der Bürgermeisterin Ulrike Westkamp der Stadt Wesel. Interessierte sind herzlich eingeladen am 40-jährigen Jubiläum des Niederrheinischen Kunstverein e.V. teilzunehmen und die Tuchinstallation zu erleben. Die Segeltuch-Installation wird bis zum 30.09.2021 zu sehen sein....

  • Wesel
  • 18.06.21
  • 1
Kultur
5 Bilder

Ausstellung Mobilia - Möbel in der Kunst
Schloß Ringenberg für Alle geöffnet

Acht Kunstschaffende: Andreas Fischer, Erika Hock, Tobias Hoffknecht, Benjamin Houlihan, Christoph Knecht, Katharina Maderthaner, Tobias Nink, Katja Tönnissen, zeigen ihre Werke in der Ausstellung Mobilia, die Wilko Austermann kuratiert hat. „Mobilia – Möbel in der Kunst“ heißt die Ausstellung, die vom 18. Mai bis 18. Juli im Ringenberger Barock-Wasserschloß zu sehen ist. Es ist die erste Ausstellung am neuen sogenannten Kunst- und Kulturort Schloss Ringenberg. Die Ausstellung ist ein...

  • Hamminkeln
  • 04.06.21
Kultur
Die Vereine Machbarschaft Borsig11 und Frau Lose profitieren in Dortmund vom Förderfonds Interkultur Ruhr des RVR. Links: Julia Rumi von Machbarschaft Borsig11 leitet das Programm "Salām 103“, hier mit Oriental con Fusion beim Nordstadt Session Livestream im Chancen-Café 103. Rechts: Frau Lose, hier Anna Bexten und Hannah Fischer im Weltgarten, planen eine interaktive Ausstellung zum Thema „Heimat: Gestern und Morgen?!“

RVR unterstützt Dortmunder Kulturprojekte mit dem Förderfonds Interkultur
Initiativen und Projekte können Anträge einreichen

Der Regionalverband Ruhr (RVR) stellt 200.000 Euro aus seinem Förderfonds Interkultur zur Verfügung. Jetzt entschied der RVR-Ausschuss für Kultur, Sport und Vielfalt einstimmig über die ersten Anträge und damit über eine Fördersumme von 96.000 Euro. Insgesamt neun Projekte aus der  Metropole Ruhr werden in der aktuellen Runde unterstützt. Die höchste Einzelförderung in Höhe von 14.300 Euro bekommt derVerein Machbarschaft Borsig11 in Dortmund, der damit das Chancen-Café 103 fortführen und...

  • Dortmund-City
  • 31.05.21
Kultur
7 Bilder

DRIVE IN KUNST BUERSCHE STRASSE
Kunst für alle Bürger

DRIVE-IN- KUNST BUERSCHE STRASSE Die Buersche Straße ist eine Hauptzufahrt zur Innenstadt, mit einem schön begrünten Mittelstreifen. Dafür gab es einmal den Vorschlag, zum Projekt Kulturhauptstadt Europas 2010, dort, einige große Skulpturen zu präsentieren. Damit auch einmal kulturferne Bevölkerungsschichten, die niemals in die Städtische Galerie gehen würden, an die Kunst heran zu führen. Das sollte mit ein-zwei Objekten beginnen und dann weiter entwickelt werden. Eine vergleichbare...

  • Gladbeck
  • 01.04.21
  • 2
LK-Gemeinschaft
Der Schirrhof heute. Foto: privat
2 Bilder

Kamp-Lintfort: Der „Pferdestall“ im Schirrhof wird „Dritter Ort“
Wo einst die Pferde angebunden waren...

Der „Pferdestall“ im Schirrhof soll in Zukunft mithilfe eines Förderprogrammes als zentrales Element des neuen Stadtteils Friedrich-Heinrich zu einem sogenannten "Dritten Ort" werden. Dritte Orte sind Orte der Begegnung neben dem eigenen Zuhause und der Arbeit beziehungsweise Schule und Kita. Einen rund 200 Quadratmeter großen Mehrzweckraum im Schirrhof hat die Projektgruppe „Dritte Orte“ bestehend aus verschiedenen Vereinen, sozialen Trägern und weiteren Akteuren „Pferdestall“ getauft. Der...

  • Kamp-Lintfort
  • 06.02.21
Kultur
"Städtischen Raum erfahrbar machen".

Kunst- und Kulturförderung
Rund 11 Millionen Euro für Kulturangebot im Ruhrgebiet

Von Mitteln der Kunst- und Kulturförderung im Rahmen der Regionalen Kulturpolitik profitiert auch in diesem Jahr die Kultur Ruhr GmbH: Sie erhält insgesamt 10.919.150 Euro.   Seit 2001 setzt die Kultur Ruhr GmbH auf zeitgenössische und spartenübergreifende Kunst. Die Ruhrtriennale ist dabei die wichtigste Imageträgerin. Sie verwandelt ehemalige Orte der Industrie in spektakuläre Aufführungsorte für Musik, Bildende Kunst, Theater, Tanz und Performance. Die Sparte Urbane Künste ist aus dem...

  • Arnsberg
  • 28.12.20
Kultur
Generalmusikdirektor Joseph Trafton dirigiert das Philharmonische Orchester Hagen.

Kunst- und Kulturförderung in NRW
302.982 Euro für Philharmonische Orchester Hagen

Die Bezirksregierung Arnsberg hat den Städten Bochum, Dortmund und Hagen für ihre Theaterorchester in den vergangenen Wochen die diesjährigen Förderbescheide über insgesamt rund 1,24 Millionen Euro zugesendet. Die Mittel kommen aus der Kunst- und Kulturförderung des Landes Nordrhein-Westfalen. Das Philharmonische Orchester Hagen erhielt 302.982 Euro. Die Förderungen gehen auf Zuwendungsverträge zurück, die das Land NRW im Jahr 2018 mit den kommunalen Orchestern bzw. den Orchestern in kommunaler...

  • Hagen
  • 15.07.20
Kultur
*Opulent Ascention - Sean Scully* 
- LWL-Museum für Kunst und Kultur
- Foto/ Copyright: Birgit Leimann - Münster in Bildern 📷
7 Bilder

*Opulent Ascention - Sean Scully*

In Grün- und Ockerfarben, Blau- und Rottöne strahlt die Skulptur Sean Scullys vom 14. Februar  bis zum 15. März 2020 im weißen Foyer des LWL-Museums für Kunst und Kultur.  Dieses Kunstwerk "Opulent Ascension" können die MumseumsbesucherInnen  sogar betreten. Bereits auf der Biennale in Venedig lockte die begehbare Skulptur im vergangenen Jahr 300.000 Besucher in die Basilica di San Giorgio Maggiore. „Opulent Ascension“ (Opulenter Aufstieg) ist mit 10 Metern Höhe die größte Skulptur, die der...

  • Hagen
  • 28.02.20
  • 3
  • 4
Kultur
Landrat Dr. Ansgar Müller (mi.) stellte gemeinsam mit der Leiterin des Kreisarchivs Brigitte Weiler (l.) und Leiterin des Mercator Verlags Jutta Nagels (r.) das Jahrbuch 2020 vor.

Pünktlich zu Nikolaus:
Das Jahrbuch 2020 des Kreises Wesel ist da

Kreis Wesel. Am Donnerstag, 5. Dezember, stellte Landrat Dr. Ansgar Müller gemeinsam mit der Leiterin des Kreisarchivs, Brigitte Weiler, und Jutta Nagels, Leiterin des Mercator Verlags, die 41. Ausgabe des Kreis Wesel Jahrbuchs im Kreishaus vor. Insgesamt haben 30 Autoren für das aktuelle Jahrbuch Themen aus den Bereichen Geschichte, Erzählungen, Natur und Umwelt, Volkskunde, Kunst und Kultur recherchiert und darüber interessante Artikel erstellt. „Ich bin immer wieder positiv überrascht, wie...

  • Dinslaken
  • 05.12.19
Kultur
Die Schülerinnen präsentieren stolz ihre Werke.
2 Bilder

"Kultur macht stark"
Ferien im Alten Berghaus

„Hoppla, hier bin ich“, hieß es in den Ferien im Alten Berghaus, Akademie für Kunst und Kultur. Im Rahmen des Programms „Kultur macht stark“, werkten, schrieben und malten Kinder, die sonst nicht die Möglichkeit haben, sich künstlerisch zu betätigen, mit den Berghauskünstlern, Johannes Dröge, Beatrix Schulte und Anja Honert. Beim fröhlichen Miteinander entstanden Keramikherzen, Speckstein Bearbeitungen, Skulpturen und kleine Gemälde. Anja Honert erarbeitete mit den Kindern Kunstwerke in...

  • Arnsberg
  • 15.11.19
Kultur
35 Bilder

"Böse Kinder "
🎭 Der Struwwelpeter und Konsorten 🎭 Ausstellung in der LUDWIGGALERIE OBERHAUSEN

warum ein Privatmann, Arzt und Gelegenheitspoet auf die Idee kommt, ein Kinderbuch zu schreiben Dr. Heinrich Hoffmann erklärt es so: 1844, mein Sohn war gerade drei Jahre alt, als ich als Festgeschenk auf der Suche nach einem Buch war. Doch was fand ich? Lange Erzählungen oder alberne Bildersammlungen, die mit ermahnenden Vorschriften begannen und schlossen sinngemäß:' das brave Kind muss wahrhaft sein' oder 'brave Kinder müssen sich reinlich halten'.... So entscheidet er sich selbst ein Buch...

  • Wesel
  • 06.10.19
  • 11
  • 6
Kultur
Die Auftaktveranstaltung im LVR Industriemuseum Gesenkschmiede Hendrichs gab den Lehrkräften die Möglichkeit, sich über das Angebot der KulturScouts zu informieren.

Gemeinschaftsprojekt für Schüler für die Bereiche Kunst und Kultur
Treffen der KulturScouts

Kreis Mettmann. Mit dem laufenden Schuljahr sind die KulturScouts bereits in ihr fünftes Jahr gestartet. Um den teilnehmenden Akteuren die Gelegenheit zu geben, sich über das aktuelle Programm, Neuerungen und weitere Partner einen Überblick zu verschaffen, fand jetzt die Auftaktveranstaltung im LVR-Industriemuseum Gesenkschmiede Hendrichs in Solingen statt. Ein sogenannter „Markt der Möglichkeiten“ mit Marktständen der teilnehmenden KulturOrte bot den Lehrkräften die Möglichkeit, sich über das...

  • Hilden
  • 25.09.19
Kultur
Die katholiche Dorfkirche St. Dionysius (r) und die Kulturkirche Liebfrauen (l) machen beim Tag des offenen Denkmals mit.

Tag des offenen Denkmals
Katholische Dorfkirche in Mündelheim und Kulturkirche Liebfrauen öffnen ihre Türen

Kirchen, Klöster und Kapellen – wenn die Deutsche Stiftung Denkmalschutz am Sonntag, 8. September, wieder zum bundesweiten „Tag des offenen Denkmals“ einlädt, öffnen auch in Duisburg zwei kirchliche Denkmäler ihre Pforten. Im Duisburger Süden ist es die katholische Dorfkirche St. Dionysius an der Sermer Straße 1. Das Gotteshaus aus dem 13. Jahrhundert im ländlich geprägten Duisburger Süden ist eine der ältesten Kirchen Duisburgs. Neben drei Führungen um 11.30, 13.30 und 15.30 Uhr wird Jochen...

  • Duisburg
  • 27.08.19
Kultur
v.l. Heike Kemper, Sandra Berensmeier, Rita Nehling-Krüger, Rainer Benien, Paul Borgardts, Dr. Barbara Rinn-Kupka
2 Bilder

Jetzt anmelden für die kostenfreien Workshops in den Sommerferien
Der Kulturrucksack NRW geht in die 5.Runde

Der Kulturrucksack NRW wird in diesem Jahr bereits zum 5. Mal in Wesel und Hamminkeln stattfinden. Die beiden Städte bieten Kindern und Jugendlichen zwischen 10 und 14 Jahren die Möglichkeit sich in verschiedenen kreativen und kulturellen Workshops auszuprobieren und reinzuschnuppern. Von Graffiti, Videodreh und Filmdoku, Geocaching, Theater, Schreibwerkstatt, Manga und Tanz Workshops wird eine Menge geboten. Zum Ende aller Workshops gibt es eine Abschlussveranstaltung im scala Kulturspielhaus...

  • Wesel
  • 14.06.19
  • 1
Kultur
Historische Gewänder werden in einer Modenschau präsentiert.
3 Bilder

Museum lädt zu einer modischen Zeitreise durch die Jahrhunderte ein
Verein Elffeast zeigt historische Gewänder

"Drunter und drüber – nicht nur im Jugendstil" heißt eine Einladung zu einer mopdischen Zeitreise des Vereins Elffeast heute, 6. April, um 19 Uhr im Museum für Kulturgeschichte. 80 Kleidungsstücke werden von Mitglieder mit Tänzen in der Rotunde vorgestellt. Was trug die Jugendstil-Dame drunter? Wie kleideten sich die Europäer in den vergangenen zehn Jahrhunderten? Der Dortmunder Verein Elffeast beschäftigt sich seit über 15 Jahren mit der liebevollen und originalgetreuen Anfertigung...

  • Dortmund-City
  • 04.04.19
Kultur
Dortmunds Bürgermeister Manfred Sauer (CDU) ist zu Gast beim KulturVerein in Brechten.

Vortrag des Dortmunder Bürgermeisters beim KulturVerein Brechten
Manfred Sauer über Kunst und Kultur

Der KulturVerein Brechten hat für Montag, 1. April, um 19 Uhr Dortmunds Bürgermeister Manfred Sauer in das katholische Brechtener Heinrich-Weber-Gemeindehaus, Im Dorfe 23, eingeladen zu einem Vortrag zum Thema Kunst und Kultur im Allgemeinen eingeladen. Hierbei sollen insbesondere die Inhalte, Hintergründe und Ziele der Digital-Theater-Akademie, die ihr neues Zuhause im Hafenquartier in der Dortmunder Nordstadt finden soll, vorgestellt und erläutert werden. Hierzu sind alle Mitglieder des...

  • Dortmund-Nord
  • 26.03.19
Kultur
Fingermalerei in Öl von Bianka Bauhaus
2 Bilder

FingerFarbeFühlen im Waldhotel Tannenhäuschen
Vernissage mit Weseler Künstlerin Bianka Bauhaus

Das Waldhotel Tannenhäuschen hat die Weseler Künstlerin Bianka Bauhaus für eine Einzelausstellung mit dem Titel FingerFarbeFühlen gewinnen können. Erstmals präsentiert „Frau B werkt“ ihre umfangreichen, künstlerischen Arbeiten. Bianka Bauhaus Oeuvre ist durch Vielfalt und Einfallsreichtum gekennzeichnet. Ihre Ölmalerei ist farbenfroh, ausdrucksvoll und begeistert durch ihre Motivwahl. Ihre traditionelle Malerei geht mit der Zeit und so ist ihre gegenständliche Kunst sehr modern und farbenfroh,...

  • Wesel
  • 19.02.19
LK-Gemeinschaft
In einem alten VW-Bus ist eine Fotobox aufgebaut, in der Erinnerungsfotos gemacht werden können. Foto: Ulli der Bulli – Deine mobile Fotobox
2 Bilder

"Erlebnishandel" in der City

Kunst- und Kulturmeile, Kneipenfestival und zum Abschluss der Erlebnishandel - ProCity und seine Citymanagementpartner die AVU, die Sparkasse Gevelsberg-Wetter und die Stadt Gevelsberg freuen sich auf ein tolles Programm für Besucher zum Herbstanfang. Bereits zum neunten Mal wird zum Erlebnishandel die Gevelsberger Büchermeile im oberen Bereich der Mittelstraße durchgeführt. Beginn ist bereits um 11 Uhr. Noch ist eine kurzfristige Teilnahme möglich. Die entsprechenden Anmeldeformulare können...

  • Gevelsberg
  • 06.09.18
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.