kunst

Beiträge zum Thema kunst

Kultur

Kultur im Dampfgebläsehaus
Kultur im Dampfgebläsehaus bringt Farbe in die trübe Jahreszeit

Nachdem es im Sommer hieß: Raus aus ́m Haus sagen wir nun „Rein ins Haus‘‘ für die neuen Veranstaltungen der Reihe Kultur im Dampfgebläsehaus. Den Auftakt macht am 13.10.2019 ein Künstler der ganz besonderen Art. Der Mann mit der sardischen Stiermaske heißt Lambert. Das Phantom setzt sich auf der Bühne mit seinem Klavier über jegliche Genregrenzen hinweg. Eine neue Dimension der Neo-Klassik. Mit seiner herrlich sarkastischen Betrachtung des Alltags wird Patrick Salmen am 15.10.2019 ein...

  • Bochum
  • 11.10.19
Kultur
Die Künstlerin Anke Ortmeier-Stutzke eröffnete ihre Ausstellung 'Kunst vom Körper', die bis Ende Oktoebr 2019 in der Bibliothek zu sehen sein wird.

Kunst vom Körper
Ausstellung bis Oktober 2019 in der hsg Bochum zu sehen

An der Hochschule für Gesundheit (hsg Bochum) ist noch bis zum 31. Oktober 2019 die Ausstellung ‚Kunst vom Körper‘ der Künstlerin Anke Ortmeier-Stutzke in der Bibliothek und im Atrium (Gesundheitscampus 6, 44801 Bochum, 1. Etage) zu sehen. Die im Jahr 1969 in Emsdetten geborene Künstlerin kombiniert Grafik, Farbe und verschiedene Werkstoffe in Bildern und Objekten. Thematisch drückt sie eine Verbindung zwischen Medizin, Körper, Bewegung, Buch und Text aus. Anke Ortmeier-Stutzke legte nach...

  • Bochum
  • 16.09.19
Kultur
Waldemar Mandzel gründete den Künstlertreff 2011. Im Hintergrund sind einige der ausgestellten Werke auf den Kirchenbänken zu sehen, ganz rechts ein Bild von Edith Tesar.
8 Bilder

Künstlertreff WAT stellt in der Lutherkirche aus
Was Hunger, Flucht und Asyl bedeuten

Edith Tesar, Heidi Wehner, Waldemar Mandzel und Reinhard Eckwerth haben 40 ihrer meist farbigen Werke zum Thema "Hunger - Flucht - Asyl" zusammengestellt und wollen menschenverachtende Politik, Fremdenhass, Elend und Trauer der Geflüchteten entlarven beziehungsweise aufzeigen. Die Lyriker Werner Siepler und Ulrike Kappert-Eckwerth und der Musiker Kalle Müller setzen die Thematik in Wort und Klang um. Von Sabine Beisken-Hengge Als Ausstellungsort haben die Künstler um Gründer Waldemar...

  • Bochum
  • 12.07.19
  •  1
  •  1
Kultur
Über 3.000 Exponate werden in den vier Rundgängen in neuem Licht präsentiert. Dabei werden geschickt klassische Ausstellungsobjekte installiert, durch Medienstationen und Videoinstallationen ergänzt.Fotos (3): Molatta
16 Bilder

Deutsches Bergbaumuseum - Am Wochenende eröffnen die Rundgänge drei und vier mit einem großen Fest
Bodenschätze und Kunst

Der Besuch des Bergbau-Museums gehört zur Grundbildung eines jeden Menschen im Ruhrgebiet, die meisten haben schon als Schulkind das Anschauungsbergwerk besucht und dem Leben unter Tage nachgespürt. Drei Jahre lang wurde das Museum umgebaut. Vier spannende Rundgänge, thematisch ineinandergreifend, erklären nun in der neuen Dauerausstellung die Welt des Bergbaus. Die ersten beiden Rundgänge wurden Anfang des Jahres dem Publikum zugänglich gemacht, am Wochenende eröffnen nun auch Nummer drei und...

  • Bochum
  • 12.07.19
  •  1
  •  1
Kultur
Kulturtag ist immer schön.
17 Bilder

Der Tag als der Regen kam
Ein Regentag der Kunst gewidmet.

Kunst kennt kein Wetter.Weil Kunst bekanntlich im Sinne des Betrachters liegt wähle ich gerne die Kunst im ,,Verborgenen ". Hier und da ein Kunststück erspäht - dessen Künstler oft in unserer Mitte lebt. (Das finde ich spannend.) Nach strahlenden Sonnenschein nun der Tag als der Regen kam. Machen wir uns auf  - etwas Kunst zu betrachten im kleinen idyllischen,regennassen Zandvoort. Schauen wir uns einige Ergebnisse kreativer Prozesse an . Kunst der ..... Malerei,Grafik,Architektur und...

  • Bochum
  • 19.06.19
  •  29
  •  6
Kultur
Einer der Höhepunkte der "bobiennale" dürfte auch in diesem Jahr wieder der Open-Air-Tag auf dem Springorum-Radweg sein. Auf der Naturbühne an der alten Bahntrasse erwarten die Besucher unter anderem ein Konzert des Frauen-Vocal-Ensembles "Earlybirds" sowie Aufführungen der Puppenbühne Karfunkelstein.
3 Bilder

Festival "bobiennale" wächst zur zweiten Auflage vom 13. bis 23. Juni noch einmal mächtig
Bochums Kunstvielfalt

Es war der Versuch, die freie Kunst- und Kulturszene Bochums an einen Tisch zu bekommen - und ihre ganze Vielfalt und Lebendigkeit gebündelt nach außen sichtbar und erfahrbar zu machen: Die "bobiennale" präsentierte sich gleich bei ihrer Premiere 2017 als spartenübegreifendes Festival mit einem Programm von Musik bis Malerei, von Lichtkunst bis Figurentheater. Der Erfolg gab den Machern recht, so dass es vom 13. bis zum 23. Juni eine zweite Auflage geben wird. Dabei hat das Festival in...

  • Bochum
  • 31.05.19
  •  1
Kultur
Flüchtlingskrise - Gemälde von Yemi Tubi

Gegen Krieg und Ungerechtigkeit

In diesen Tagen gab es Gedenkfeiern zum Ende des zweiten Weltkrieges. Gleichzeitig dauern weltweit viele Konflikte über Jahre an und töten täglich Menschen oder vertreiben sie aus ihrer Heimat. Bei einem Treffen mit dem Maler Yemi Tubi in Dagenham, der Wittener Partnerstadt, haben wir über seine Arbeiten gesprochen in denen er die Grausamkeiten anklagt, die sich die Menschen unnötigerweise zufügen. So hat z.B. in seinem Heimatland Nigeria das Ölgeschäft zur totalen Verarmung der Bevölkerung...

  • Witten
  • 14.05.19
Kultur
Serge (Pascal Riedel, rechts) und Marc (Pujan Sadri) tragen lange schwelende Konflikte aus. Yvan (Leon Rüttinger) gerät zwischen die Fronten.

Yasmina Rezas „Kunst“ im Rottstr5-Theater
Und das alles wegen einer weißen Holzspanplatte

Die Kooperation des Rottstr5-Theaters mit der Folkwang Universität der Künste trägt einmal mehr schöne Früchte: Damira Schumacher, Regiestudentin des dritten Jahres, hat sich Yasmina Rezas Erfolgskomödie „Kunst“ vorgenommen – und sorgt für Unterhaltung mit Tiefgang. Neben Schauspielprofi Pascal Riedel stehen die Folkwang-Schauspielstudenten Leon Rüttinger und Pujan Sadri auf der Bühne und loten den Konflikt der Freunde Serge (Riedel), Marc (Sadri) und Yvan (Rüttinger) aus, bei dem es...

  • Bochum
  • 01.04.19
Politik
2 Bilder

Bürgerbegehren für den WATwurm wurde gestartet
Jetzt haben die Wattenscheider die Wahl

Jetzt können die Wattenscheider für den Bau des WATwurms in der Innenstadt unterschreiben (Unterschriftenliste). Das Bürgerbegehren WATwurm hat begonnen. Seit über 40 Jahren fühlen sich die Wattenscheider von Bochum vernachlässigt und bevormundet. Jetzt können sie zumindest bei einem kleinen Projekt, das die Innenstadt aufwerten soll, mitbestimmen, mitplanen und mitbauen. Von Bochumer Seite hört man immer wieder, die Wattenscheider meckern viel, beschweren sich ständig, wenn sie dann...

  • Bochum
  • 16.03.19
  •  2
Kultur
2 Bilder

Kunstausstellung

Die zwei Bochumer Künstlerinnen Silvia Szlapka, die ihre Malschule in ihrem Atelier in Bochum-Linden betreibt, und Eva-Marie Hackstedt, die ihr Atelier in dem Atelierhaus der Gruppe Elf hat, laden Sie, herzlichst zu ihrer gemeinsamen Vernissage am Mittwoch, 20. März 2019, 18.00 Uhr im Haus der Begegnung, Alsenstr.19 a, in Bochum ein. Danach ist die Ausstellung zu den Öffnungszeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 10.00 bis 22.00 Uhr des Hauses zu sehen. Eva-Marie Hackstedts...

  • Bochum
  • 04.03.19
  •  1
Fotografie

Farbenspiele
Gesichter nur

Etwas Farbe bekennen? Die Karnevalsvorbereitungen für den zweitgrößten Karneval sind in Gran -Canaria (Rio ist die Nr.1) in der Endstufe. Hier wird im wahrsten Sinne des Wortes …. Farbe bekannt. Das nenne ich Kunst am Körper. Mich hat dieses Gesicht fasziniert. LG in die Runde

  • Bochum
  • 09.02.19
  •  11
  •  3
Politik
Beispiel für die Fassade Hochstraße 12
3 Bilder

Bis zu 6-Stockwerke hohe Wandbilder
Hochstraße könnte zur StreetArt-Galerie werden

Die Hochstraße in Wattenscheid ist eines der größten Sorgenkinder in Wattenscheid. Im Ergebnisbericht zum Stadtteilumbau Wattenscheid wird die Straße wie folgt beschrieben: “Als Wohnlage sind die durch Gründerzeitbebauung geprägten Straßenzüge Hochstraße und Bochumer Straße besonders bedenklich. Durch das hohe Verkehrsaufkommen und die Straßenbahn ist das Wohnen sehr lärmintensiv. Der sich seit mehreren Jahren abzeichnende Trading-Down-Prozess nimmt immer mehr Gestalt an: Neben Ein-Euro-Shops,...

  • Bochum
  • 02.02.19
  •  1
Politik
8 Bilder

WATwurm-Projekt droht an Untätigkeit der Verwaltung zu scheitern
Bespielbarer und farbenfroher Mosaikwurm für die Wattenscheider Innenstadt vor dem Aus?

Seit 2016 bemüht sich die Initiative für den Bau des WATwurms um die Realisierung des Projektes entlang der Fußgängerzone auf der Westenfelder Straße. Über eine Strecke von fast 150 m soll sich ein farbenfrohes bespielbares Mosaikkunstwerk durch die Innenstadt von Wattenscheid schlängeln. Gebaut von Wattenscheider Einwohnern, Vereinen und Initiativen und fachlicher Leitung des Künstlers Heinz Krautwurst. Der Künstler hat mit großem Erfolg bereits die Erstellung eines Spieldrachens in Bochum...

  • Bochum
  • 19.01.19
Kultur

Der Januar im atelier automatique
Workshops, Liebeserklärungen, eine Wintergala und Performances

Im Januar lädt das atelier automatique zu zahlreichen Veranstaltungen im Rahmen der Reihe "Arbeit und Liebe". Den Anfang macht am 13.01.2019 ein Workshop der Waffelgang. Unter dem Titel "Selbstliebe als feministische Überlebensstrategie?" wird ein Raum geschaffen, in dem darüber gesprochen wird, wie wir voneinander lernen können, uns gegenseitig unterstützen und wann aus einem Appell an Selflove eine Aufforderung zur Selbstoptimierung wird. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei. Am...

  • Bochum
  • 13.01.19
  •  1
  •  1
Kultur
Bild aus der Ausstellung "HEITER BIS WÖLKIG"

"Finde den Fehler"
Fotos, Musik und Sekt: Einladung zur Ausstellungseröffnung

Das atelier automatique lädt alle Interessierten und Neugierigen herzlich zur Vernissage der Ausstellung "Finde den Fehler" ein. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei. Josefine Rose Habermehl und Kathlina Anna Reinhardt besuchten Künstler*innen aus dem Ruhrgebiet und gingen mit ihnen gemeinsam Fragen zum Thema Arbeit und Liebe in der Kunst auf die Spur. Die gesammelten Erkenntnisse wurden in Bild und Ton eingefangen und werden nun ausgestellt. Ist Kunst Arbeit? Warum arbeiten wir...

  • Bochum
  • 09.12.18
  •  1
Kultur
Foto: Rainer Bresslein
10 Bilder

Immer schön den Durchblick behalten!

Ein paar spezielle Ein- und Aussichten aus dem chinesischen Garten der Ruhr-Universität Bochum die ein wenig aus dem "Rahmen" fallen - oder auch nicht! Alle Fotos: Rainer Bresslein

  • Bochum
  • 30.10.18
  •  23
  •  14
Kultur

Rottstr. Straßenfest: Programm steht fest

Am 29.09.2018 ab 18 Uhr laden die Initiativen in der Rottstr. zum nachbarlichen Beisammensein. Programm: Nachmittags: Westendstraßenfest auf dem Springerplatz ab 18 Uhr Flohmarkt am Straßenrand der Rottstraßebei DARF e.V. können Wassertrommeln und afrikanische Gesellschaftsspiele gespielt werdenPlattenbörse Tom's Cornerbei DIDF kann Schmuck gebastelt werdenim atelier automatique gibt es die Fanzine des ersten Workshops zu den Liebeserklärungenbei Botopia gibt es Getränke und...

  • Bochum
  • 27.09.18
  •  1
Kultur
Küche
11 Bilder

Kunst beim kleinem LK Treff : Ilona und Horst

Gerne haben wir eine Einladung von unseren LK Freunden Ilona und Horst Schwarz angenommen. Bei einem gemütlichen Abend fielen mir einige unglaublich schöne Kunstwerke auf  - und so erfuhr ich zu meinem Erstaunen  - das unsere Gastgeberin Ilona diese Kunstwerke geschaffen hat. Wirklich , ich bin beeindruckt - und ich kann nur sagen - so geschmackvoll wie die Bilder die in eine ungewöhnliche Wohnambiente einfließen - richtige Wohlfühlatmosphäre schaffen - herrlich. Ich habe mich so wohl...

  • Castrop-Rauxel
  • 09.09.18
  •  27
  •  20
Natur + Garten
Foto: Rainer Bresslein
8 Bilder

Die Natur zaubert die schönsten Bilder.

Dabei denkt man in erster Linie natürlich an Blumen, Tiere, Landschaften und eindrucksvollen See- oder Bergpanoramen. Das die Natur aber auch abstrakte Bilder "malen" kann, habe ich gestern bei einem Spaziergang in einer Platanen-Allee festgestellt. Durch die langanhaltende Trockenheit werfen die Platanen momentan ihre Rinde ab. Bei unterschiedlichen Lichtverhältnissen oder Sonneneinstrahlung treten mit ein wenig Fantasie wahre kleine Kunstwerke zu Tage. Ich habe in einer kleinen...

  • Bochum
  • 09.07.18
  •  19
  •  18
Politik
Leben auf dem Miroir d'eau, Bordeaux
5 Bilder

Der neue Husemannplatz - Nach Sonnenuntergang schwimmt ein Hai über den Platz

Die STADTGESTALTER schlagen ein Wasserspiegel, eine einzigartige Bodenprojektion und weitere Ideen für die Neugestaltung des Husemannplatzes vor. Außergewöhnliche Plätze mit besonderem Flair und Ambiente, auf denen die Menschen gerne Verweilen, sich Treffen, das Treiben beobachten, andere Menschen beobachten und selbst gerne gesehen werden, ziehen Menschen in die Innenstadt. Solch ein Platz fehlt der Bochumer Innenstadt bisher. Neugestaltung des Husemannplatzes wird angestoßen, Ideen...

  • Bochum
  • 07.07.18
Kultur
3 Bilder

Walk of Art am Campus der Ruhr-Uni: CHE BELLA BRUTTA! erleben

Bochum – Mal einen ganz anderen Blick auf den Campus der Ruhr-Universität werfen und dabei "Che Bella Brutta!" verspüren. Diese Erfahrung können Besucher*innen des öffentlichen "Walk of Art“  am Montag, 18.6. ab 13 Uhr machen (Treffpunkt: Atrium / UFO). Unter dem Titel CHE BELLA BRUTT! BAUHAUS GOES BOCHUM verwandeln seit einer Woche internationale Studierende der Bauhaus Universität Weimar, Studierende der RUB und Schüler*innen der Gesamtschule Bochum Mitte die Architekturen der RUB in...

  • Bochum
  • 16.06.18
  •  1
Kultur
6 Bilder

Digitale Kunst in der Künstlerzeche Unser Fritz 2/3

Am Samstag wird in der Künstlerzeche "Unser Fritz 2/3" in Herne direkt am Kanal die neue Ausstellung "danberg2" der Bochumer Künstler Gisbert und Matthias Danberg eröffnet. Vater und Sohn arbeiten schon seit einigen Jahren künstlerisch fast ausschließlich mit dem Computer und benutzen dabei im Wesentlichen die gleichen Programme. Mit dem Entschluss, sich auf eine rein digitale Kunstproduktion zu stützen, folgen sie einer Tradition in der Kunst, unentwegt neue Techniken und Erkenntnisse...

  • Wanne-Eickel
  • 15.06.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.