kunst

Beiträge zum Thema kunst

Kultur
2 Bilder

Künstler*in laden am 14.12.2019 ins Atelier Anschnitt ein
Tête-à-Tête unter dem Weihnachtsbaum

Lust auf Kunst und nette Gespräche? Dann sind Sie am 14.12.2019 von 15-20 Uhr herzlich eingeladen in das Atelier Anschnitt zu kommen. Die Diplom-Designerin Tanja Melina Moszyk hat sich den Künstlerkollegen Fern Mehring mit in ihr Atelier geholt, um ein breites Spektrum an Gesprächsstoff zum Thema "Bildende Kunst" anbieten zu können. Es erwarten sie Druckgrafiken und Aquarelle, Zeichnungen und Acrylmalerei und viele weitere selbst gemachte Besonderheiten. Atelier Anschnitt, Stortsweg 29,...

  • Dortmund-Süd
  • 07.12.19
  •  1
  •  2
Kultur

Abschlusspräsentation eines Kunst-Ferien-Projektes
MalZeit

Am Freitag den 25.10.2019 ging eine kreative Zeit schon wieder zu Ende. 4 Tage lang haben 10 Teilnehmer*innen zwischen 9 und 12 Jahren gezeichnet, gemalt und gesprayt. Viele neue Techniken kennengelernt und "Altbekanntes" vertieft. Die Diplom-Designerin Tanja Moszyk vom Atelier Anschnitt in Eichlinghofen war hierbei eher eine Stütze als die "Ergebnisvorgeberin" - so wie Kunst eben sein sollte! Die Jugendfreizeitstätte Eichlinghofen war an einem der Tage Ort der Graffiti-Kunst, an den...

  • Dortmund-Süd
  • 26.10.19
  •  1
Kultur
 Das künstlerische dreizehnte Jahr steht am Sonntag (27.10.) für das "Sehfest" in Hörde an - mit insgesamt 36 Hörder Künstlern und Künstlerinnen.
3 Bilder

Hörde
36 Künstler geben beim "Sehfest" einen Einblick in ihr kreatives Schaffen

Über 150 Jahre war Hörde Standort für die Stahlindustrie. Inzwischen siedelt sich die IT-Branche erfolgreich an. Aber auch die Kulturszene hat hier ihren Platz. Und jetzt kommen die neuen Namen und präsentieren sich beim dreizehnten Sehfest am Sonntag (27.10.) von 11 bis 19 Uhr. Das „Hörder Sehfest“ hat nun schon eine zwölfjährige Tradition und hat sich für Freunde der heimischen Kunst zum beliebten Ziel etabliert. Mit einer von Jahr zu Jahr etwas wechselnden Besetzung präsentieren nun 36...

  • Dortmund-Süd
  • 25.10.19
  •  1
  •  1
Kultur
Die 64 Kinder der Kulturkita Hugo-Sickmann-Straße haben ihre aus Pappe gebasteltete überdimensionale Weihnachtstasse präsentiert. Mit ihnen freuten sich (o.v.l.) Daniel Kunstleben (FABIDO-Geschäftsführer), Daniela Schneckenburger (Dezernentin), Marlies Jung-Aswerus (FABIDO-Geschäftsbereichsleiterin) sowie Heike Friedrichs Marquardt (Leiterin Kulturkita Hugo-Sickmann-Straße) und Patrick Arens (Schausteller-Verband). Auf der Tasse prangt bislang nur das FABIDO-Maskottchen, das Nashorn.
2 Bilder

Wettbewerb
Zeigt her eure Tassen: FABIDO-Kinder gestalten „Special Edition“ der Weihnachtsmarkt-Tasse 2020

Zur Auftaktveranstaltung zum Start des Wettbewerbs „Special Edition“ der Dortmunder Weihnachtsmarkt-Tasse 2020 gab es schon vorab eine riesige Tasse zu bewundern. Der beliebte Dortmunder Weihnachtsmarkt wirft seine Schatten weit voraus. In der FABIDO-Kulturkita Hugo-Sickmann-Straße war die Vorfreude schon jetzt ganz besonders groß, denn dort fand die Auftaktveranstaltung für den Wettbewerb zur Gestaltung der „Special Edition“ der Weihnachtsmarkt-Tasse 2020 statt. Dahinter steckt die...

  • Dortmund-Süd
  • 30.09.19
Kultur

Sonderveranstaltung PostkART 2019+
Postdigital - Von A nach B nach A

Ein Thema über das erst mal nachgedacht werden muss. Jüngst erreichte uns die Aufforderung des BBK-Bundesverbandes uns an der diesjährigen "zeitgleich - zeitzeichen"-Aktion des bbk zu beteiligen. Und was liegt bei dem Thema näher als ein Mailart-Projekt daraus zu machen. Info vom bbk dazu: Der Titel „postdigital“ ist als Zustandsbeschreibung mit unterschiedlichen Bedeutungen zu verstehen. Thema kann z. B. sein, inwieweit Veränderungen durch digitalisierte Prozesse im alltäglichen Handeln...

  • Dortmund-Süd
  • 21.09.19
  •  1
  •  2
Kultur
Bot einen Vorgeschmack auf das volle Kulturprogramm mit 27 Kunstausstellungen und noch mehr Theaterstücken: Das Transorient Orchestra in der BIG-gallery am U, die beim Kirchentag zum Parkett für Tänzer wird.
2 Bilder

600 Veranstaltungen vom 19. bis 23. Juni in Dortmund
Kirchentag lockt mit Kultur

Damit der Kirchentag zum Mitmachfestival wird, planen die Organisatoren so viele interaktive und partizipative Aktionen wie noch nie. Über 5.500 Mitwirkende, davon alleine 400 Chöre und dazu ein Musical, bei dem die Sänger der Star sind. "Am liebsten würde ich mich zehn mal klonen, um zu vielen Veranstaltungen zu gehen", macht Dr. Julia Helmke als Kirchtags-Vorstand Lust auf das Vielfältige Kulturprogramm. Culcha Candela, Adel Tawil und Anna Loos treten beim Deutschen Evangelischen Kirchentag...

  • Dortmund-City
  • 05.04.19
  •  1
  •  1
Kultur
Michael Rohde (3.v.r., Leiter der Bezirksverwaltungsstelle Aplerbeck) und das Orga-Teams des Kunstfrühlings freuen sich auf die beliebte Veranstaltung.

Künstlermarkt
16. Kunstfrühling in Aplerbeck

„Die Wetterprognosen sind gut“, das meint Ulrich Krüger. „Bei den allermeisten unserer Künstlermärkte schien die Sonne.“ Am 5. Mai lädt Aplerbeck zum Künstlermarkt inklusive verkaufsoffenem Sonntag ein. Die Vorbereitungen stehen, nur noch ein wenig Feintuning ist beim Ablauf zu leisten. „Wir haben in diesem Jahr rund 30 Prozent neue Künstler beim Kunstmarkt“, erklärt Krüger. „Die meisten kommen aus Dortmund, der Umgebung und der Region. Einer reist sogar aus Greetsiel an.“ Alle 64...

  • 31.03.19
Sport
Die Kunst des Skatens heißt eine Show, für die junge Dortmunder Videos drehen.

Tanz, Video, Schauspiel und Filmen lernen
Osterferien im U

Das ist spannender als Eiersuchen: In den Osterferien bietet die UZWEI im U ein kreatives Medien-Mitmach-Programm. In Workshops können Kinder und Jugendliche Fotografieren lernen, in den Journalismus schnuppern, eine Sound-Bibliothek aufbauen und Skate- oder andere Filme drehen. "Hasenreporter" heißt ein dreitägiger Workshop für zehn- bis 15-Jährige, die Spaß daran haben, Interviews vorzubereiten, zu moderieren und zu filmen ab dem 16. April. Ultimativen Ja-Nein-Vielleicht-Portraits...

  • Dortmund-City
  • 30.03.19
Kultur
"Online Culture Wars" ist ein Werk der Schau von 12 Künstlern und Kollektiven, die im U ausstellen.

"Der Alt-Right-Komplex" ab heute im Dortmunder U
Schau über Rechtspopulismus im Netz

Mit Rechtspopulismen, die heute insbesondere das Internet und die sozialen Medien zur Verbreitung nutzen, setzt sich eine Ausstellung auseinander, die heute, 29. März, um 19 Uhr der Hartware MedienKunstVerein im Dortmunder U auf Ebene 3 eröffnet. Bis zum 22. September präsentiert die Schau "Der Alt-Right-Komplex" Arbeiten internationaler Künstler. Dabei zeichnet die Ausstellung die Entwicklung von einer (Sub-)Kultur der Transgression in Online-Foren wie 4chan bis hin zu Plattformen wie ...

  • Dortmund-City
  • 29.03.19
Kultur
2 Bilder

Hogwart in Dortmund
Kulturrucksack-Projekt in den Osterferien

Unglaublich Harry Potter hat Freunde in Dortmund: Larry und Susan. Sie gehen auf eine Dortmunder Schule, dürfen eigentlich noch nicht zaubern, aber ... . Die Schule in Dortmund ist ein Ableger der berühmten Hogwarts-Schule und für normale Bürger nicht sichtbar. In der Kürze der Zeit können wir natürlich nur ein oder zwei kleine Szenen aus der außergewöhnlichen Geschichte drehen, aber vielleicht gibt es ja Fortsetzungen. .... Die Szenen werden zusammen ausgedacht und erarbeitet. Wir...

  • Dortmund-Süd
  • 20.03.19
Kultur
Die Medienkusntinstallation Directions eröffnet am Freitag im Florian.

Abends bespielt Luka Taido das Drehrestaurant im Florian mit einer Medieninstallation
Kunstaktion im Fernsehturm

60 Jahre nach der Eröffnung des Fernsehturms im Westfalenpark belebt jetzt eine ungewöhnliche Medienkunstinstallation das ehemalige Drehrestaurant im Florian: Nach über einem Jahr Vorbereitungen wird in 130 Meter Höhe "Directions" erstrahlen, ein 32 Kanal Audiosystem gekoppelt mit sechs Videoprojektoren im runden, unendlichen und dabei ständig rotierenden Raum. Offiziell eröffnet wird die Kunstinstalltaion des Künstlers Lukas Taido am Freitagabend, 8. Februar, um 18 Uhr. Bis zum 24. Februar...

  • Dortmund-City
  • 05.02.19
Kultur

Traditioneller Kunstweihnachtsmarkt auch in diesem Jahr
"Art for Christmas" im Atelier Anschnitt

Es heißt mal wieder..."Kunst und Design auch für den kleinen Geldbeutel", wenn am 1. Adventssonntag die Türen zweier Ateliers in Dortmund Eichlinghofen öffnen. Vis-a-vis gibt es im Stortsweg gleich zwei Künstlerinnenateliers. In der Hausnummer 32 befindet sich das Atelier von Sonja Neumann, hier müssen die Besucher eine kleine Treppe runter zur Künstlerin und ihren "Daily Paintings". Auf der anderen Straßenseite mit der Hausnummer 29 liegt das Atelier der Künstlerin Tanja Melina Moszyk neben...

  • Dortmund-Süd
  • 29.11.18
  •  1
  •  3
Kultur
2 Bilder

Ausstellung im und zum Rombergpark
"Lebensschichten" im Torhaus Rombergpark

Am Sonntag, den 18. November 2018 um 11 Uhr eröffnen die beiden Künstlerinnen Solmund Rita Schnell und Tanja Melina Moszyk ihre Ausstellung in der städtischen Galerie Rombergpark. Beide Künstlerinnen sind Mitglied im Bundesverband Bildender Künstler*innen Ruhrgebiet e.V. der zusammen mit dem Kulturbüro der Stadt Dortmund Veranstalter der Ausstellung ist. Solmund Rita Schnell hat in verschiedenen Jahreszeiten im Rombergpark kleine LandArt-Objekte geschaffen und fotografiert. Die Fotografien...

  • Dortmund-Süd
  • 15.11.18
  •  1
Kultur
2 Bilder

Kunst zum Thema "Express yourself"

Am 7. Juni war der erste Termin des freien Kunstworkshops in der Jugendfreizeitstätte Eichlinghofen unter der künstlerischen Leitung der Dortmunder Künstlerin Tanja Moszyk. Die Mädchen und Jungs im Alter zwischen 10 und 13 Jahren waren teilweise schon etwas aufgeregt, da sie nicht wussten, was sie erwartet. Um ins Thema der freien Malerei einzusteigen wurd mit Gemeinschaftsarbeiten begonnen. Mit einer fertig gekauften Leinwand zu arbeiten, war dabei aber zu einfach, also wurde in den Teams...

  • Dortmund-Süd
  • 22.06.18
  •  1
Kultur
Mit dem Kulturbüro laden Verbände mit 170 Künstlern an zwei Wochenenden zu den Offenen Ateliers in Dortmund ein.

Am Wochenende öffnen Künstler ihre Ateliers in Dortmund

Über 170 Künstler bereiten ihre Ateliers für die große Kunstschau vor. Die Aktion Offene Ateliers lädt jetzt am Wochenende, 2. und 3. Juni, westlich der B54 und am 9. und 10. Juni östlich der B54 ein, den Kunstschaffenden über die Schulter zu schauen. Die stadtweiten Offenen Ateliers haben sich zur größten Veranstaltung ortsansässiger Künstler entwickelt. Die Veranstaltung zeigt eine große Bandbreite künstlerischer Ausdrucksformen auf. An 107 Orten können 177 Künstler und Galerien besucht...

  • Dortmund-City
  • 29.05.18
  •  1
Kultur
von rechts Ortmann/ Köhne/ Gawol/ Göke/ Schlösser/ Werner
2 Bilder

Dadaistische KunstBusTour 2018 zu den offenen Ateliers - Tickets

DADADO ( Anette Göke/ Richard Ortmann / Dieter Gawol) präsentieren die 2 . offene Straßenkunst in Dortmund DADA-istische KunstBusFahrt zu den Offenen Ateliers Im Juni präsentieren sich mehr als 100 Künstlerinnen und Künstler bei den Offenen Ateliers. Eine besonders attraktive Möglichkeit, einen Überblick über das künstlerische Schaffen in Dortmund zu bekommen, bietet diesmal das DADA DO-Team ( Dieter Gawol / Anette Göke /Richard Ortman) um das Kulturhaus Neuasseln und dem Dortmunder...

  • Dortmund-Süd
  • 05.05.18
Kultur
Jonathan Meese vor Max Beckmanns „Selbstbildnis mit Zigarette“.

Jonathan Meese im Dortmunder U

Es ist für beide Seiten eine Premiere: Der international bekannte deutsche Künstler Jonathan Meese wird 2019 eine Ausstellung im Museum Ostwall im Dortmunder U kuratieren. Die Schau mit dem Arbeitstitel „Sammlung ,Keine Angst‘ (Dr. Nullzensur)“ soll am 4. Oktober 2019 eröffnen und ein Jahr lang zu sehen sein. Meese ist der erste zeitgenössische Künstler, der vom MO dazu eingeladen wird, sich mit der museumseigenen Sammlung auseinanderzusetzen. Dr. Nicole Grothe, Leiterin der Sammlung des MO...

  • Dortmund-Nord
  • 15.02.18
Kultur
Katja Oelmanns Arbeiten, große Formate und Serien in direktem Dialog, sind ganz Form, Struktur, Linie und Komposition.

„BlickDichte“ Zeichnungen: Katja Oelmann stellt im Torhaus Rombergpark aus

„BlickDicht“ heißt die Ausstellung in der städtischen Galerie Torhaus Rombergpark. Die Iserlohner Künstlerin Katja Oelmann stellt ihre Gemälde und Zeichnungen ab sofort und bis zum 4. März aus. Katja Oelmanns Arbeiten, große Formate und Serien in direktem Dialog, sind ganz Form, Struktur, Linie und Komposition. „Meine Arbeiten sollen in der Seele und um Herzen authentisch sein und bleiben“, sagt die Künstlerin selbst über ihr Werk. Nachvollziehbare Inhalte und Formen werden weitgehend...

  • Dortmund-Süd
  • 13.02.18
Kultur
2 Bilder

Vernissage im Kunstbonbon am 25.11.2017 um 15 Uhr

"Bunter Teller" - eine Art Weihnachtsmarkt Der "Bunte Teller" findet jetzt zum dritten Mal statt und dieses Jahr sind es sogar zwölf Künstler, die ihre Werke im Kunstbonbon präsentieren und verkaufen. So kann man sich das nervenaufreibende Getümmel in den Geschäften der Stadt sparen und ganz entspannt bei Kaffee, Tee und süßen Sachen in den wunderbaren Werken der Künstler stöbern und findet so garantiert einzigartige Geschenke für sich und seine Lieben.  Einige der Aussteller waren bereits...

  • Dortmund-City
  • 19.11.17
Kultur
2 Bilder

Vernissage im Kunstbonbon am 21.10.2017 um 15 Uhr

Das Kunstbonbon, Chemnitzer Str. 11, 44139 Dortmund am 21.10.2017 ab 15 Uhr „Nicht nur Grün“ - Landschaftsbilder von Marlies Blauth Marlies Blauth wohnt zwar in Meerbusch, ist aber in Dortmund geboren und aufgewachsen und hat immer noch eine starke Verbindung zum Ruhrgebiet. Sowohl in ihren Bildern als auch in ihrer Lyrik ist dies immer wieder zu spüren. Ob sie sich nun an Gerüche, Geräusche oder Gegenden erinnert – sie hat ihre ganz eigene Bildsprache gefunden, um uns daran teilhaben zu...

  • Dortmund-City
  • 12.10.17
Kultur
The Parthenon of Books auf der documenta in Kassel 2017.
2 Bilder

Frage der Woche: Gehören Kunst und Politik zusammen?

Diese Frage der Woche ist ein Gastbeitrag unserer Praktikantin Liv Krekeler. Dieses Jahr ist noch bis zum 17. September die 14. documenta in Kassel zu sehen, die weltweite größte Ausstellung für politische und zeitgenössische Kunst. Hier sind auch in diesem Jahr viele Museen vertreten, darunter die Neue Galerie, die Grimmwelt, Stadt-und Landesmuseum und auch das Museum für Sepulkralkultur. Auch werden geführte Spaziergänge und Führungen angeboten, die den Besucher-innen die Möglichkeit...

  • 07.09.17
  •  12
  •  8
Kultur
Die Fotoausstellung Lost Place ist nur eine morgigen Aktion der Lebenskunst Kaiserviertel, Im Bild:  David Zeich (Gitarrist), Anne-Marie Galle-Sörensen, Frank Scheele (Projektraum „offene antworten“), Gregor Drzymala („Weingold im Kaiserviertel“) mit Hund Jesper.

Lebenskunst im Kaiserviertel

Zu einem Mini-Festival lädt am Freitag, 14. Juli, zwischen 16 und 22 Uhr das Dortmunder Kaiserviertel ein. Die Organisatoren Anne-Marie Galle-Sörensen, Gregor Drzymala („Weingold im Kaiserviertel“) und Frank Scheele haben dafür wieder viele Künstler zusammen getrommelt, die alle ohne Gage spielen und sich somit „dem Viertel und der Lebenskunst schenken“. Bereits zweimal erfreute sich das Mini-Festival großer Beliebtheit, machen doch über 30 Cafés, Restaurants und Geschäfte als Spielorte mit....

  • Dortmund-City
  • 13.07.17
  •  1
  •  1
Kultur

Eröffnung Atelier Anschnitt in Dortmund-Eichlinghofen

Am Sonntag, den 9. Juli um 15 Uhr ist es so weit, das Atelier Anschnitt öffne für alle Freunde und Interessierte zum ersten mal die Türen. Die neuen Räumlichkeiten sind klein aber gemütlich sind und ein Garant für viel Kreativität. Die Atelierbetreiberin freud sich aber auf viele Gespräche mit den Besuchern. Zum Anlass der Eröffnung präsentiert sie allerdings nicht ihre eigenen Werke, sondern gibt einen kleinen Einblick in das Schaffen eines Künstlers aus Eichlinghofen, genauer gesgt...

  • Dortmund-Süd
  • 02.07.17
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.