kunst

Beiträge zum Thema kunst

LK-Gemeinschaft
10 Bilder

Sandskulptur in Rees zerstört und wieder aufgebaut
Kunst mit Sand 👍

Sandskulptur in Rees zerstört und wieder aufgebaut aus Liebe zur Kunst 👍  Am Samstag hatte ich eh in Rees zu tun, da bin ich doch auch im Skulpturen Park zurecht gekommen und sah wie der Künstler sein Werk neu bearbeitete. Er hatte einiges wieder her gestellt und ich denke und hoffe er konnte Sonntag das vollendete Werk zeigen. Ja, der Skulpturen Park Rees ist auch so ein beliebtes Ziel von mir, kann ich gut empfehlen ! Anschließend an der Promenade entlang schlendern, ist schon schön. Nun,...

  • Emmerich am Rhein
  • 22.05.22
  • 17
  • 4
LK-Gemeinschaft
Besonders stolz sind die Künstler darauf, 2017 in Duisburg mit 16,68 Meter Höhe einen neuen Rekord im Sandburgenbau aufgestellt zu haben. Vielleicht gibt es einen weiteren Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde für Rees?

„Sandsationelle“ in Rees
Sandskulptur wirbt für die schönen Seiten der Stadt

Sonne, Sand und Wasser gibt es nicht nur in südlichen Gefilden. So wird es in diesem Jahr auch im Skulpturenpark in Rees eine „sandsationelle“ Aktion geben. Ab dem 16. Mai wird mit „Schönen Grüßen“ aus Rees und den schönsten Seiten der Stadt geworben. Das holländisch-deutsche Künstler-Duo, Martijn Rijerse und Benno Lindel von der deutschen Sandart-Galerie „Sandcity.de“ errichtet aus rund 25 Tonnen Sand innerhalb von sieben Tagen in einer spektakulären Aktion eine Sandskulptur zum Thema „Rees am...

  • Rees
  • 06.05.22
Kultur
Die Künstlerin Eva Sand (2.v.r) übergab den kolorierten Scherenschnitt an Irene Möllenbeck (l.), Norbert Kohnen und Silke Eicher.
2 Bilder

Kultur in Emmerich
Nur sehr eingeschränkte Feierlichkeiten

Jüdischer Kulturraum im PAN wurde beschenkt Die Bürgeraktion Pro KULTUR, die im PAN kunstforum den jüdischen Kulturraum betreibt, erhielt am Dienstag ein verspätetes Weihnachtsgeschenk. Die Klever Künstlerin Eva Sand aus Kleve schenkte dem Verein ein Schiviti, eine Meditationshilfe in Form eines Scherenschnittes. VON DIRK KLEINWEGEN EMMERICH. Schiviti, das sind die Anfangsworte des Psalmverses 16,8 im Judentum. Eva Sand stellte es in der Form eines bemalten Scherenschnittes her. „Übersetzt...

  • Emmerich am Rhein
  • 28.12.21
  • 1
Kultur
Die Ausstellung "Der Erde so nah" mit Arbeiten von Klaus Jost, Detlef Kelbassa und Corinna Kuhn wird bis Anfang Januar zu sehen sein.

Permakultur-Niederrhein e.V. präsentiert
Ausstellung "Der Erde so nah" in Rees

Der Permakultur-Niederrhein e.V. präsentiert die Ausstellung "Der Erde so nah" mit Arbeiten von Klaus Jost, Detlef Kelbassa und Corinna Kuhn sonntags von 14 bis 17 Uhr bis zum 2. Januar im Café Bergswick 19, Rees. Der Blick senkt sich - taucht tief ein in Mikrokosmen und Strukturen, nähert sich respektvoll dem scheinbar „Unsichtbaren“. Fotografien von Samen und Fruchtständen bringen das Kleinste porträthaft in Augenhöhe (Klaus Jost). Plastische und grafische Arbeiten verweisen auf Strukturen in...

  • Rees
  • 01.12.21
  • 1
  • 1
Kultur
Bewerbungen für den Kulturrucksack 2022 sind bis zum 15. Dezember in Emmerich möglich,

Kulturrucksack 2022 – Jetzt bewerben!
Von Workshops über Theaterspielen bis Straßenmusik

Um die kulturelle Bildung zu fördern, hat das Land NRW im Jahr 2011 das Programm „Kulturrucksack“ ins Leben gerufen. Seit 2015 beteiligen sich auch die Städte Goch, Emmerich am Rhein, Kleve und Rees an diesem Landesprogramm. Jedes Jahr finden in diesem Rahmen zahlreiche Projekte statt – von Workshops über Theaterspielen bis Straßenmusik. Einrichtungen und Freischaffende aus Kunst und Kultur haben jetzt die Möglichkeit, sich mit ihren Kulturrucksack-Projekten beim Eigenbetrieb Kultur Künste...

  • Emmerich am Rhein
  • 17.11.21
Kultur
In 14 Jahren Berlin entdeckte Christa Biere die Leidenschaft mit Wachs und Metall zu arbeiten. Ihre lebendigen Skulpturen beziehen sich oft auf den Menschen.

"Vive la luce"
Ausstellungseröffnung der Künstlerin Christa Biere

Am morgigen Sonntag, 29. August, eröffnet Bürgermeister Christoph Gerwers die Ausstellung „Vive la luce – Lebe das Licht“ der Künstlerin Christa Biere. Rees. Die Veranstaltung beginnt um 11.30 Uhr im städtischen Koenraad Bosman Museum Rees (Am Bär 1). Während der musikalische Rahmen von den Haldern Strings gestaltet wird, übernimmt Kunsterzieher Johannes Beenen die Einführung. Die Ausstellung ist bis Sonntag, 7. November 2021, zu den Öffnungszeiten des Museums zu sehen. Liebe zur Landschaft am...

  • Rees
  • 26.08.21
  • 1
Kultur
André Kuper, Präsident des Landtages NRW, hat das Beuys-Werk „Sonnenschlitten“ im Landesparlament vorgestellt.

Landtag NRW nimmt Beuys-Kunstwerk "Sonnenschlitten“ in Sammlung auf
Zum 100. Geburtstag von Joseph Beuys

Der Künstler Joseph Beuys wäre vor kurzem 100 Jahre alt geworden. Anlässlich dieses Jahrestages nimmt der Landtag Nordrhein-Westfalen das Kunstwerk „Sonnenschlitten“ in seine Sammlung auf, das der Künstler eineinhalb Jahre vor seinem Tod anfertigte. André Kuper, Präsident des Landtags, hat das Beuys-Werk im Landesparlament vorgestellt. Die Arbeit, eine Farbserigraphie, greift zwei immer wiederkehrende Motive des Künstlers auf: die Sonne, als Symbol für das Positive und die Utopie sowie den...

  • Goch
  • 14.05.21
  • 1
Kultur
3 Bilder

Bundesweite Plakataktion
Waldfegen auch in Emmerich

Das wohl außergewöhnlichste Plakat in Emmerich steht zur Zeit am Großer Wall in Höhe des Bahnüberganges Löwentor. Es ist Teil einer deutschlandweiten Plakataktion, auf der ein kleines Waldstück urbane Räume erobert. Vom 16. bis 21 April zeigen 67 Plakate in 26 Städten großformatige Stills aus der langjährigen Aktion "Waldfegen" des Kölner Künstlers Ivo Weber. Seit mehreren Jahren begibt sich der Künstler einen Tag im Jahr für ein paar Stunden in den herbstlichen Wald und lässt dort von einem...

  • Emmerich am Rhein
  • 21.04.21
  • 2
Reisen + Entdecken
14 Bilder

Kreuzweg im Kevelaerer Marienpark
Via Crucis

Der Große Kreuzweg im Kevelaerer Marienpark bildet in 15 Stationen auf 1,2 km Länge den Leidensweg Christi von der Verurteilung durch Pilatus bis zur Auferstehung nach. Die Anlage ist sowohl in ihrer Funktion als auch Bauart überregional bedeutend. Ein Besuch ist nicht nur für Pilger ein außergewöhnliches Erlebnis und auf jeden Fall empfehlenswert.

  • Emmerich am Rhein
  • 03.04.21
  • 1
Kultur
13 Bilder

Leben, Liebe, Licht und Farben
Epoxidharzobjekte in der Heilig-Geist-Kirche

Bis Pfingsten werden in der Emmericher Heilig-Geist-Kirche ausgewählte Objekte aus Epoxidharz von Jacobus Reyers gezeigt. Aufgewachsen in Leegmeer lebt und arbeitet Reyers heute in Mering bei Augsburg. Je nach Lichteinfall und Standort offenbaren die Objekte den Betrachter immer wieder neue Perspektiven. Mit eigenen Augen zu sehen ist Reyers' lichtdurchflutete Kunst außerhalb der Gottesdienste mittwochs von 18 bis 21 Uhr und sonntags von 15 bis 17 Uhr. Ebenfalls sehenswert: Die in der...

  • Emmerich am Rhein
  • 23.02.21
  • 1
  • 2
LK-Gemeinschaft

Findlinge / Specksteine / Pottsteine / Steinhart und schön
Findlinge / Specksteine / Pottsteine

Oh oh oh, was eine Arbeit, Steine suchen nicht größer als ein Cent Stück. Da braucht man ein gutes Auge und Ausdauer, denke ich. Dann das bemalen der kleinen Steinchen, das braucht Ruhe und ganz besonders ein sehr ruhiges Händchen. Das ist schon Kunst würde ich sagen. Okay, mehr werde ich nicht dazu sagen. Wie schon erwähnt, Künstlerin gebe ich noch nicht bekannt. Viele kleine Steine, werde ich in der großen Sammlung aufnehmen, wenn die Künstlerin es gestattet und dann werde ich ihren Namen...

  • Emmerich am Rhein
  • 11.01.21
  • 17
  • 5
Kultur
3 Bilder

Kunst in Emmerich
Leonie Pawlak stellt Corona Bilder aus

Dieses sind drei von zwanzig Bildern, die Leonie Pawlak in der Ausnahmesituation „Corona“ gemalt hat.  Die Ausstellung „CORONA - Lockdown - Creative Explosion“ zeigt vom 02. Juli bis zum 18.Juli im Schaufenster des ehemaligen Spielwarengeschäfts Kaßstraße/Tillmanstege die eindrücklichen Bilder dieser produktiven Phase. Bürgermeister Hinze wird am Donnerstag, 2.Juli um 16:00 Uhr „draußen“ vor den Schaufenstern die Ausstellung eröffnen. Hierzu laden wir Sie ganz herzlich ein. Alle Bilder können...

  • Emmerich am Rhein
  • 09.07.20
Kultur
Dr. Ellen Buckermann vor einem ihrer Bilder im Schlösschen Borghees.

Ausstellung im Schlösschen Borghees
Licht - dem grauen Monat Farbe geben

Licht ist ein ganz besonderer Faktor, der im beruflichen wie privaten Leben von Dr. Ellen Buckermann immer eine entscheidende Rolle gespielt hat. Mit Licht kann man Stimmungen ausdrücken, Freude oder Niedergeschlagenheit, Hoffnung. Und so ist der Titel der am Sonntag beginnenden Ausstellung im Schlösschen Borghees auch nicht verwunderlich. "Licht ins Leben zu bringen ist für mich als Künstlerin und Ärztin sehr wichtig. Sobald Licht da ist, gibt es für mich auch Farbigkeit. Über das Licht...

  • Emmerich am Rhein
  • 29.10.19
  • 1
  • 1
Kultur
Noch bis zum 10. November ist die Ausstellung im städtischen Koenraad Bosman Museum Rees zu sehen. Foto: privat

Rahel Kraft, Kristina Gehrmann und Silke Parras zeigen ihre Werke
„Stehende Stille“ im städtischen Koenraad Bosman Museum Rees

REES. Am Sonntag, den 15. September, eröffnet der Bürgermeister Christoph Gerwers die Ausstellung mit dem Titel „Stehende Stille“ der Künstlerinnen Rahel Kraft aus Rees, Kristina Gehrmann aus Hamburg und Silke Parras aus Rees. Die Veranstaltung beginnt um 11.30 Uhr im städtischen Koenraad Bosman Museum Rees. Während der musikalische Rahmen von Marion Sherwood gestaltet wird, übernimmt der Kunsterzieher und Künstler Johannes Beenen die Einführung. Die Ausstellung ist bis Sonntag, 10. November,...

  • Emmerich am Rhein
  • 11.09.19
  • 1
  • 1
Kultur
27 Bilder

Kreis Klever KulTourtage
Nacht der KulTour im Haus im Park

Daß das Haus im Park wegen seiner exponierten Lage im Emmericher Rheinpark für Lichtinstallationen bestens geeignet ist, haben der nicht nur durch das Lichtkunstprojekt LICHTBLICKE Innenstadt in Emmerich bekannte Künstler Oliver Kretschmann und seine Mitstreiter in der Nacht der KulTour der Kreis Klever KulTourtage 2019 eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Während in der Galerie der Kunstverein Emmerich die Ausstellung "Andersartig" von Maren Rombold präsentiert hat, wurden außen die Wände mit...

  • Emmerich am Rhein
  • 19.05.19
  • 2
  • 3
Kultur
7 Bilder

Verhülltes Schrottkreuz
Fastentuch-Installation in der Heilig-Geist-Kirche

Während der Fastenzeit ist das berühmte Schrottkreuz in der Emmericher Heilig-Geist-Kirche verhüllt. Die Kostümbildnerin Uta Meenen schuf die Fastentuch-Installation anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Kirche. In dieser Zeit ist die Kirche sonntags von 16.00 bis 19.00 Uhr geöffnet, damit auch außerhalb der Gottesdienstzeiten zahlreiche Besucher die Möglichtkeit haben, die beeindruckende Illumination der Fastentücher mit Farbwechsel und rhythmisch-meditativer Musik zu erleben.

  • Emmerich am Rhein
  • 17.03.19
  • 3
Kultur
Mark Antoni und sein außergewöhnlicher Blick auf den Petersdom in Rom.

Ausstellung von Mark Antoni im Schlösschen Borghees
"Pinsel statt Foto"

Was so ein verregneter Urlaubstag doch manches Mal bewirken kann. Da saß Mark Antoni 2009 in Südfrankreich in der Provence in seiner Unterkunft fest, denn es schüttete wie aus Eimern. "Da bin ich auf ein Buch gestoßen mit dem Titel "Male die Provence in Aquarell". Und er hat es versucht. "Und es hat mich direkt gepackt." Nun stellt er einige seiner Werke im Rahmen der Ausstellung "Kunst & Klassik" kommenden Sonntag im Schlösschen Borghees aus. Manches Mal sind es eben genau solche Momente, wo...

  • Emmerich am Rhein
  • 28.01.19
Überregionales
Dr. Manon Loock-Braun und Kirstin Herr freuen sich bereits auf die Veranstaltung Novemberleuchten an und in der Eltener Mühle. Foto: Jörg Terbrüggen

Das Leuchten der Mühle in Elten

Novemberleuchten im Oktober, das gibt es nur in Elten. Und das nun schon zum sechsten Male. Die äußerst erfolgreiche und beim Publikum beliebte Veranstaltung ist längst weit über die Grenzen der Stadt hinaus bekannt. Und so kommen nicht nur viele der Aussteller von außerhalb, auch Besucher kommen aus dem ganzen Ruhrgebiet. Als die Wirtschaftsförderung die Mühle am Möllenbölt vor sieben Jahren übernahm, sollten drei Veranstaltungen im Jahr für Zuspruch sorgen. Schließlich zählt die Mühle seit...

  • Emmerich am Rhein
  • 18.10.18
  • 2
Kultur
Auf einer Firmenwand bei Johnson Matthey wird Oliver Kretschmann eines seiner Lichtprojekte präsentieren. Foto: Oliver Kretschmann
3 Bilder

Samstag startet das Projekt "Lichtblicke Innenstadt" in Emmerich

Oliver Kretschmann ist gelernter Kulturpädagoge und arbeitet in einem Museum am Niederrhein. In seiner Freizeit ist er ungezwungen und zur eigenen Freude künstlerisch-kreativ tätig. Seit 2006 widmet sich der 32-Jährige der Arbeit mit ganz unterschiedlichen Medien, die ihn von Acrylmalerei und plastischen Arbeiten über Light Painting und verschiedenen Reproduktionstechniken zu Installationen mit Overheadprojektoren führte. "Lichtblicke Innenstadt" heißt sein neuestes Projekt. Es ist schon...

  • Emmerich am Rhein
  • 17.10.18
  • 2
Vereine + Ehrenamt
11 Bilder

Haus im Park

Haus im Park Hin und wieder komme ich auch nicht drum herum diesen Park aufzusuchen. Der Bericht von Knut-Olaf Müller hat mich Neugierig gemacht ! ( http://www.lokalkompass.de/emmerich/kultur/strahlendes-haus-im-park-d807165.html )Ein kleines Häuschen steht dort mitten drin. Kunst wird dort schon mal angeboten. Derzeit ein Lichtprojekt Ich habe es Freitagabend live erlebt. Dabei hatte ich das Glück mit Herrn Oliver Kreschmann über dieses Projekt zu sprechen und er erklärte mir wie diese...

  • Emmerich am Rhein
  • 28.11.17
  • 10
  • 11
Kultur
The Parthenon of Books auf der documenta in Kassel 2017.
2 Bilder

Frage der Woche: Gehören Kunst und Politik zusammen?

Diese Frage der Woche ist ein Gastbeitrag unserer Praktikantin Liv Krekeler. Dieses Jahr ist noch bis zum 17. September die 14. documenta in Kassel zu sehen, die weltweite größte Ausstellung für politische und zeitgenössische Kunst. Hier sind auch in diesem Jahr viele Museen vertreten, darunter die Neue Galerie, die Grimmwelt, Stadt-und Landesmuseum und auch das Museum für Sepulkralkultur. Auch werden geführte Spaziergänge und Führungen angeboten, die den Besucher-innen die Möglichkeit geben...

  • 07.09.17
  • 12
  • 8
Kultur
12 Bilder

Illusionen

Unter dem Titel IMPOSANTE ILLUSIONEN zeigt das BERO EINKAUFSZENTRUM in Oberhausen eine Ausstellung mit Bildern des dreifachen Weltrekordhalters im Bereich der 3D-Streetart-Malerei Gregor Wosik. Von einem markierten Blickpunkt aus kommt die perfekte Illusion der Dreidimensionalität der Bilder zur Geltung. Stellen sich die Besucher in das Bild, werden sie Teil des Gemäldes. So können täuschend echte Fotos aufgenommen werden. Zu sehen sind die Bilder Wosiks noch bis zum 18. März.

  • Oberhausen
  • 13.03.17
  • 7
  • 15
LK-Gemeinschaft
Fast hätte ich mich für "Unheil! Tod! Verderben!" entschieden.

Wer versteht eigentlich Kunst? Ich schonmal nicht.

Ich kapiere Kunst ja nicht. Und schon gar nicht, wenn es richtig abstrakt hergeht. Wenn so richtige Künstler hingehen und eine Badewanne mit Butter vollkippen oder eine Banane auf weißem Grund malen – ja, dann fällt mir da oft nicht viel zu ein, außer vielleicht "Wer macht das wieder weg?" oder "Haha, irgendwie witzig!" Als Kunstkritiker kriege ich nichts auf die Reihe. Damit komme ich auch gut klar, echt. Ich schlurfe ab und an gern durch eine Ausstellung und gucke mir den Krempel an. Ach, und...

  • Herne
  • 21.02.17
  • 38
  • 13
Kultur
Hildegard Pütz vor einem ihrer Fotografien. Dieses Bild entstand 2013 in Athen. Es ziert gleichzeitig die Einladung zur Ausstellung am kommenden Sonntag im Schlösschen Borghees. Foto: Jörg Terbrüggen

Hildegard Pütz war auf Reisen

Hildegard Pütz hat viel zu erzählen, von ihren Reisen, ihren Bildern, von Büchern und Erlebnissen, oder aber auch vom Schlösschen Borghees. Die Künstlerin, die am Sonntag das 70. Lebensjahr vollendet, präsentiert erstmals 42 großformatige Bilder ihrer Reisen in den Mittelmeerraum. Gleichzeitig erzählt sie aus der Geschichte des Schlösschens. Es sind weder Landschaften, noch Menschen oder Tiere, die Hildegard Pütz auf ihren Reisen ablichtete. Es sind Wände, bunt bemalt, alt, verkrustet. Der Zahn...

  • Emmerich am Rhein
  • 06.09.16
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.