kunst

Beiträge zum Thema kunst

Kultur
Hat ein Faible für das Doppelquadrat. Martin Lersch (mit Franz Engelen) nutzt die immer gleiche Fläche für seine Arbeiten.Foto: Franz Geib

Der Gocher Künstler Martin Lersch schuf ein Büchlein mit 126 Werken zeitgenössischer Kunst
"Ich liebe pictures malen"

Die Digitalisierung macht es der Kunst echt schwer und Dr. Mann, der Leiter des Gocher Museums, bringt es krass auf den Punkt: "Dass Leute Bilder in Möbelhäusern oder den billigen Druck eines zeitgenössischen Werkes im Internet kaufen, finde ich schrecklich." Dabei seien Millionen von Künstlern auf der Welt darauf angewiesen, von ihren Mitmenschen faires Geld für ein gutes, ein echtes Produkt zu bekommen ... VON FRANZ GEIB Mit dem gleichen Motiv ist auch Martin Lersch, der Künstler aus...

  • Goch
  • 11.01.19
  •  1
  •  2
LK-Gemeinschaft
KALENDER für das neue Jahr ...
13 Bilder

GUTE WÜNSCHE ZUM NEUEN JAHR
KalenderGedanken ...

Das alte Jahr ist „abgehakt“ – mit seinen guten und schlechten Tagen.  Ein neues Jahr steht vor der Tür – verbirgt noch vor uns, was es bringt. Bad News vom irren Präsidenten – und anderen listigen Despoten. Erdbeben, Tsunamis Dürre, Fluten – einfach normal oder hausgemacht. Wohlstand um jeden Preis – für ein bequemes, ruhiges Leben. Berge von Müll in unseren Meeren – Abgase vergiften Luft und Erde.  Es könnte auch ganz anders gehen – zusammen...

  • Goch
  • 28.12.18
  •  11
  •  5
LK-Gemeinschaft
Franz-Josef Kammans vermittelt Yoga. Foto: privat

Die Kunst des Lebens

GOCH. In Zusammenarbeit mit der KulTOURbühne bietet die Volkshochschule Goch am Samstag, 13. Oktober, ein „Yoga, Kunst und Musik Erlebnistag“ im Kastell an. Yoga und Kunst zusammenzubringen ist etwas, das wundervoll zusammenpasst, denn für jeden kommt dabei etwas anderes heraus. Los geht's um 9.30 Uhr, der Erlebnistag endet um 15.30 Uhr. Die Yoga-Praxis übernimmt der Yogalehrer Franz-Josef Kammans. In der Mittagspause wird mit einer vegetarischen Suppe für das leibliche Wohl gesorgt....

  • Goch
  • 21.09.18
Ratgeber
Ulla Terschlüsen, Ruth Bagarskas-Mennekes, Nichten des Künstlers Hans Mennekes, Khalid Rashid (Gemeinde Weeze) und der Ehemann von Ruth Bagarskas-Mennekes, Hans, haben sich die Abbildungen angeschaut und sind davon überzeugt, dass die Bilder  bei den Weezer Bürgern und Bürgerinnen sowie Touristen gut ankommen werden.

Weeze zeigt Werke von Mennekes - Großformatige Abbildungen in der Ortsmitte aufgehängt

Pünktlich zum Frühjahr zeigt die Gemeinde Weeze derzeit Abbildungen von Werken des Weezer Künstlers Hans Mennekes (1911 – 1983) großformatig in der Ortsmitte. Die abgebildeten Kunstwerke, darunter Entwürfe zu Kirchenfenstern, Glasmalereien, Gemälde, Mosaikarbeiten, Zeichnungen, Bronze-Plastiken, Schmuck und Wandbehänge, zeigen die künstlerische Vielfalt des Künstlers Mennekes, dessen Werke nicht nur in Deutschland, sondern auch in Europa große Anerkennung fanden. Die „Marienverehrung in der...

  • Weeze
  • 04.04.18
Kultur
Eine ganze Galerie, die der Heimatverein Goch stemmen kann: Vorsitzender Willi Vaegs (links), Geschäftsführer Günter van Cuick (2. von rechts) und Vorstandsmitglied Heinz-Karl Meuskens (rechts). Dazwischen: "Galerist" Hermann van der Wouw.^Foto: Franz Geib

Kunst, immer in Bewegung: Die "kleinste Galerie der Welt" ist zu Gast im Gocher Fünf-Ringe-Haus

Ein gestalteter Raum, gerade mal einen Meter breit, 50 Zentimeter hoch und 60 Zentimeter tief, würde weitläufig im Volksmund eine Puppenstube genannt. Doch für das, was ab Samstag, 21. Oktober, im Haus zu den Fünf Ringen präsentiert wird, gilt: Es ist die kleinste Galerie der Welt! VON FRANZ GEIB Goch. Nach Goch gebracht hat die "Palazzo Galerie", so der Name der Miniaturausgabe einer üblichen Galerie, der Gocher Hermann van der Vouw, frei nach seinem Motto "Kunst bewegt - Kunst...

  • Goch
  • 18.10.17
  •  2
  •  2
Kultur
Maria Wildeis kuratiert die Ausstellung TAVIDAN im Mseum goch. Tavidan heißt übersetzt: "von hier aus, vom, Kopf aus".Foto: Steve
3 Bilder

Wo Wein wieder zu Materie wird ... - Museum Goch würdigt 200 Jahre Beziehungen Georgien - Deutschland

200 Jahre Georgien - Deutschland: Der künstlerische Dialog findet im Museum Goch statt: Der Betrachter der rund 40 quadratischen Farbfelder weiß weder, zu welchem Anlass noch welchen Wein der Georgier Kote Sulaberidze verköstigt und mit dem Pinsel zu Papier gebracht haben mag. Er liest nur eine Nummer wie die 160 018 614 und erfährt: ein Saperavi, also ein trockener Rotwein aus der Heimat des Künstlers. Für Dr. Stephan Mann verwandelt sich der vergorene Saft, zuvor durch das Pressen der...

  • Goch
  • 24.09.17
  •  1
  •  1
Kultur
The Parthenon of Books auf der documenta in Kassel 2017.
2 Bilder

Frage der Woche: Gehören Kunst und Politik zusammen?

Diese Frage der Woche ist ein Gastbeitrag unserer Praktikantin Liv Krekeler. Dieses Jahr ist noch bis zum 17. September die 14. documenta in Kassel zu sehen, die weltweite größte Ausstellung für politische und zeitgenössische Kunst. Hier sind auch in diesem Jahr viele Museen vertreten, darunter die Neue Galerie, die Grimmwelt, Stadt-und Landesmuseum und auch das Museum für Sepulkralkultur. Auch werden geführte Spaziergänge und Führungen angeboten, die den Besucher-innen die Möglichkeit...

  • 07.09.17
  •  12
  •  8
LK-Gemeinschaft
Fast hätte ich mich für "Unheil! Tod! Verderben!" entschieden.

Wer versteht eigentlich Kunst? Ich schonmal nicht.

Ich kapiere Kunst ja nicht. Und schon gar nicht, wenn es richtig abstrakt hergeht. Wenn so richtige Künstler hingehen und eine Badewanne mit Butter vollkippen oder eine Banane auf weißem Grund malen – ja, dann fällt mir da oft nicht viel zu ein, außer vielleicht "Wer macht das wieder weg?" oder "Haha, irgendwie witzig!" Als Kunstkritiker kriege ich nichts auf die Reihe. Damit komme ich auch gut klar, echt. Ich schlurfe ab und an gern durch eine Ausstellung und gucke mir den Krempel an. Ach,...

  • Herne
  • 21.02.17
  •  38
  •  13
Kultur
JANUAR
12 Bilder

Gruß zum Jahreswechsel ...

. An dunklen Tagen verlangen wir nach kräftigen Farben Rot, Gelb und Blau leuchten stark und kräftig in ihren Feldern Ein grüner Schimmer steigert das tiefe Schwarz Formen lösen sich auf Die Tage werden heller die Farben lichter Formen runden sich Licht wandert ruhig über Silhouetten Erkennen stellt sich ein An den Rändern verglühen Farben zu Weiß lösen sich auf Reflexe, Umkehrungen bilden im Auge eine flirrende Fata Morgana Sind es aufgelöste...

  • Goch
  • 23.12.16
  •  13
  •  8
Kultur

Hans Baumann zeigt in der Hohen Mühle Uedem sein "Land am Niederrhein"

Ausstellung in der Hohen Mühle Uedem wird Samstag eröffnet Uedem. Wie in jedem Jahr in der Adventszeit lädt der Heimatverein Uedem wieder zu einer Kunstausstellung ein. Diesmal präsentiert der Uedemer Hobbykünstler Hans Baumann seine Bilder. Die Ausstellung trägt den Titel „Land am Niederrhein“. Hans Baumann stellte bereits vor zirka 10 Jahren in der Hohen Mühle aus. Er malt Ölgemälde, Aquarelle, Pastelle und Acrylbilder. Die insgesamt fast 70 Werke zeigen zum größten Teil den Niederrhein...

  • Uedem
  • 22.11.16
  •  2
Kultur
Hermann-Josef Kleinen, der Leiter der Gocher KulTOURbühne und Dr. Stephan Mann, der Museumsleiter, haben allen Grund zu lächeln.
2 Bilder

Im Doppel vereint - KASTELL und Museum Goch feiern gemeinsam 25. Geburtstag

Einen schönen Abend im Museumsgarten wünschen sich Hermann-Josef Kleinen und Dr. Stephan Mann am Freitag, 26. August, im Museumsgarten. Schließlich gilt es nach 25 Jahren mit dem Kultur-Komplex KASTELL und Museum Goch eine Besonderheit für eine Stadt zu feiern. VON FRANZ GEIB Goch. Andere feiern Silberhochzeit, wir Geburtstag, meinte der Musuemsleiter salopp. "Ein Museum nach aufwändigem Umbau im ehemaligen Amtsgericht und direkt daran das gewollte Bürgerhaus anzuschließen und diese...

  • Goch
  • 16.08.16
  •  1
  •  3
Kultur
Die Schüler der Gesamtschule Mittelkreis konnten ihre Arbeitern im Museum Goch einem größeren Publikum zeigen

Ausstellung #Stadt#Mensch#Moment im Museum Goch: Aus der Flut von Bildern den Augenblick erkennen

Wer kennt diese Situation nicht: Man befindet sich gerade auf einem Städtetrip, mitten im Gewimmel von Menschen, zückt sein Smartphone und drückt noch schnell auf den Auslöse-Button, bevor auf dem Display bereits eine neue Szenerie erscheint. Solche Momentaufnahmen verbleiben meist wenig beachtet in irgendeinem digitalen Album oder sie werden mit Begriffen verlinkt und in sozialen Netzwerken geteilt. Die Faszination des einzelnen Augenblicks geht hierbei in der Masse der Bilder verloren. ...

  • Goch
  • 08.08.16
  •  1
  •  2
Kultur
2 Bilder

Echte Helden gibt es überall - In der Fantasie und in der realen Welt

Für Shakila und Julie-Marie ist Stewart ein Held, weil er den ganzen Tag Quatsch macht und Bananen ist. Gut, Stewart ist ein Comic-Held, und die beiden Mädchen kennen zum Glück auch noch andere, außergewöhnliche und vor allem reale Kämpfer fürs Gute und zusammen mit Nicole Peters bekommen diese in einem Kunstprojekt ein Gesicht. Von Franz Geib Der offene Ganztag der Arnold-Janssen-Grundschule sieht derzeit aus wie ein Kunstatelier. Die aneinandergerückten Tische sind übervoll mit...

  • Goch
  • 26.07.16
  •  1
Kultur
Konstanze Koenens Leidenschaft gilt dem Malen. Dabei bezeichnet sie sich eigentlich gar nicht gerne als Künstlerin. Begeistert von Koenens Werken ist auch Kunsthistoriker Franz Joseph van der Grinten.
2 Bilder

Konstanze Koenen malt leidenschaftlich gerne

Lebenslustig, tiefsinnig und esoterisch: Wer die Künstlerin Konstanze Koenen kennenlernt, der merkt sofort, dass sie alles mit viel Leidenschaft macht. Und dass obwohl sie zahlreiche familiäre Schicksalsschläge zu verkraften hatte. Hinzu kamen gesundheitliche Probleme, die das Augenlicht massiv beeinträchtigen- bis heute. Doch aufgeben, das ist für Koenen keine Option! "Ich habe bereits mit acht Jahren angefangen, Ölbilder zu malen", so die Künstlerin, die sich selber gar nicht so gerne...

  • Goch
  • 13.07.16
  •  1
Kultur

Haushalt 2016: Weniger Geld für die Gocher Kultur

Der Gocher Haushaltsentwurf 2016, den Bürgermeister Ulrich Knickrehm vor rund drei Wochen zur Diskussion vorlegte, kann nichts auslassen: Am Donnerstag Abend stand der Bereich Kultur und Wissenschaft auf der Sitzungs-Agenda im Rathaus. Unter anderem sieht der Haushaltsentwurf eine Reduzierung des Ausstellungsetat für das Gocher Museum um rund 7. 000 Euro vor, doch das wollte dessen Leiter, Dr. Stephan Mann, natürlich nicht so unkommentiert stehen lassen. In seiner Rede machte der Museumschef...

  • Goch
  • 22.02.16
Überregionales
3 Bilder

offene Gartenpforte und ich bin dabei

Es wird mal Zeit das ich mal wieder was von mir hören lasse. Der Garten ist mal wieder dabei aufzublühen. Am 13.6 und 14.6.2015 öffnet die Familie Rheker( Trajanstraße 13, 46509 Xanten ) ihren Garten. In der Zeit von 10 Uhr bis 18 Uhr können Gartenbegeisterte, Kunstinteressiert und Familien ganz auf ihre Kosten kommen. Der Eintritt ist frei und es ist für jeden was dabei. Für die Kinder ist natürlich auch gedacht worden. Hüpfburg und Co laden ein. Für das leibliche Wohl ist auch...

  • Goch
  • 23.05.15
  •  4
Kultur
Wo liegen die Grenzen zwischen Kreativität und Kunst?
26 Bilder

Frage der Woche: Ist das Kunst oder kann das weg?

Nach einigen politischen Themen wollen wir uns diese Woche der Kultur widmen. Die so genannten "schönen Künste" bestehen aus Musik, Literatur, bildender Kunst (Malerei, Bildhauerei, Architektur) und darstellender Kunst (Tanz, Theater, Film). Aber wer sagt uns, wann etwas wirklich Kunst ist, und wann schlichter Kokolores? Der US-amerikanische Pop-Art Vertreter Andy Warhol soll gesagt haben "Kreativität ist der Spaß, den man als Arbeit verkaufen kann." So steht es zumindest in der Liste...

  • 14.05.15
  •  30
  •  18
Kultur

BÜCHERKOMPASS: Kunstwerke, Kunst und Künstler

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir jede Woche Bücher zu einem bestimmten Thema an jene Nutzer, die die Bücher auf lokalkompass.de rezensieren möchten. Diese Woche geht es in unseren Büchern um Kunstwerke, Kunst und Künstler - Romane und Sachbücher Alle Teilnehmer bitten wir unter "meine Seite" im Profil möglichst alle Kontaktdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne Wartezeiten per Post schicken können! Florian Heine:...

  • 10.03.15
  •  5
  •  3
Politik

Der Mann, der den Reichstag verkaufen würde ...

Die Kunstmuseen in NRW haben bei Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) gegen den geplanten Verkauf von zwei hochkarätigen Werken Andy Warhols aus dem Besitz des Casino-Betreibers Westspiel protestiert. In einem Brief fordern sie, dass auch Kunstwerke im indirekten Landesbesitz "vor dem Ausverkauf" geschützt werden müssten. Zusammen mit 25 weiteren Kollegen hat auch der Gocher Musemsleiter Dr. Stephan Mann den öffentlichen Brief an die Ministerpräsidentin unterschrieben. „ Auch im...

  • Goch
  • 29.10.14
Kultur

"Der eklatante Tabubruch macht Kunst zum Spekulationsobjekt"

Seit Jahren ist die Casinogesellschaft Westspiel im Besitz der Warhol-Kunstwerke „Triple Elvis“ und „Four Marlons“ und will die millionenschwere Kunst verkaufen, um seine Verluste auszugleichen und ein neues Kasino in Köln errichten zu können. Die Kunstszene regt sich auf, weil der öffentliche Museumsbesitz von Kunst damit nicht mehr gesichert sei. Drei Fragen an Gochs Museumsleiter Dr. Stephan Mann. 1. Herr Dr. Mann, die Westspiel ist ein rechtlich selbstständiges Unternehmen und ihr...

  • Goch
  • 29.10.14
Kultur

Skulpturen anfassen im Museum Goch: Ich fühle was, was ich nicht sehe!

Kalt, warm, rau oder weich poliert, dies alles sind ganz unterschiedliche Merkmale, die Skulpturen haben können. Normaler Weise erfährt dies ein Betrachter nicht durch eigenes Wahrnehmen, sondern durch das, was ihm erzählt wird. Viele Besucher jedoch würden gerne mal eine Skulptur anfassen und spüren, was der Künstler selbst gefühlt hat. Donnerstag ist der Tag des Sehens Am Donnerstag, 9. Oktober, um 15.30 Uhr, wird dies möglich sein. Anlässlich des internationalen Tags des Sehens,...

  • Goch
  • 06.10.14
Kultur
So sieht die fertige Echse "Emilia Emilio Gonzales" aus! Foto: privat
11 Bilder

Echsen-Taufe auf dem Gocher Arnold-Janssen-Schulhof

„Emilia Emilio Gonzales“ - auf diesen klangvollen Namen hört die 2. Miteinander-Sitzskulptur auf dem Schulhof der Arnold-Janssen-Schule! Wal „Blubber“ auf dem Pausenhof der Liebfrauenschule hat nun Gesellschaft bekommen. Und wie es sich für eine Gocherin gehört, wurde die bunte Echse selbstverständlich mit echtem Nierswasser getauft. Gebaut haben sie 67 Kinder in den Oster- und Sommerferien. BKK-Projekt mit Nicole Peters Das Ganze war einmal mehr ein Projekt des BKK-Niederrhein...

  • Goch
  • 17.09.14
Überregionales
9 Bilder

Vernissage am 21.09.2014 um 15 Uhr im Wellnesshotel, am Kloster 5 in Bedburg- Hau statt

Inspiration Am 21.09.2014 um 15 Uhr eröffnet Peter Driessen (Bürgermeister von Bedburg-Hau) die Dauerausstellung im Wellnesshotel Till- Moyland, am Kloster 5 in Bedburg-Hau. "Inspiration" so nenne ich meine kommende Ausstellung. In diesem Wort sind so viele Eindrücke, Erlebnisse und Momente gespeichert. Mich beeindrucken immer wieder aufs Neue die Fundstücke aus Andalusien. Geformt von den Fluten und mitgerissen könnten Sie uns wohl einiges erzählen. Auf meiner Ausstellung möchte ich...

  • Bedburg-Hau
  • 31.08.14
  •  2
Kultur
Bewegung
3 Bilder

Triptychon Ostern 2014

. Pfade und Wege führen an ein Ziel Gehen müssen wir selber Innehalten auch Aus der Vergangenheit löst sich unser Blick in Freiheit – Neues erwartet uns Auferstehung Licht und Wärme erwecken neues Leben Krusten lösen sich Schalen zerbersten Aus der Starre strecken und erheben sich Gedanken – Körper folgen ihnen Auferstehung Musik berührt uns lässt uns schwingen Bilder und Worte überleben jede Dunkelheit Samenkörner keimen nach Jahren...

  • Goch
  • 18.04.14
  •  11
  •  5
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.