kunst

Beiträge zum Thema kunst

Kultur
Thomas Höfinghoff und Bernd Klaproth mit Hagener Antiqutäten.
2 Bilder

Jubiläumsfeeling schenken
Gratulation zu 275 Jahren: Volme-Galerie bietet seinen Besuchern „Kunst in Zeiten von Corona"

 "Hand in Hand für Wirtschaft und Kultur" war im November letzten Jahres eine Aktion der Landesregierung. Diese Idee greift nun die Volme-Galerie in Hagen auf. Gleichzeitig kann so mit künstlerischen Events das 275-jährige Stadtjubiläum gebührend und hochrangig gefeiert werden. Thomas Höfinghoff von "Die Schatzinsel" und der Künstler Norbert Kramer hatten die Idee dazu und engagieren sich sehr, der Stadt Hagen trotz der Coronabeschränkungen ein wenig Jubiläumsfeeling zu schenken. Künstler und...

  • Hagen
  • 03.07.21
Blaulicht
Am Dienstag, dem 6. Juli, findet von 13 bis 16 Uhr der Workshop "Jugendstil - Ornament und Muster" statt.

JUNGES MUSEUM IM OSTHAUS MUSEUM
"Jugendstil - Ornament und Muster" und "Expressives Malen und Zeichnen": Anmeldungen für Kunstworkshops

Am Dienstag, dem 6. Juli, findet von 13 bis 16 Uhr der Workshop "Jugendstil - Ornament und Muster" statt. Die Innengestaltung des ehemaligen Folkwang-Museums in Hagen wurde im Auftrag von Karl Ernst Osthaus vor über 100 von Henry van de Velde gestaltet. Beim Rundgang durch die Räume lassen sich allerlei Muster und Ornamente entdecken, womit der Künstler die Einrichtung schmückte. Bei genauer Betrachtung können darin unterschiedliche Phantasieformen entdeckt werden. Inspiriert von dieser...

  • Hagen
  • 01.07.21
Kultur
Bei dem Förderprogramm „CityARTists 2021“ vertritt Ulrike Rutschmann erneut die Stadt Hagen.

Neue Jury, gleiche Entscheidung
„CityARTists 2021“: Ulrike Rutschmann vertritt Hagen erneut

Neue Jury, gleiche Entscheidung: Die Künstlerin Ulrike Rutschmann wurde auch in diesem Jahr von einer Fachjury ausgewählt und vertritt Hagen erneut bei dem Förderprogramm „CityARTists 2021“. Über die bis zu zehn Gewinner entscheidet nun bis Ende September die zentrale Jury des NRW KULTURsekretariats. Den Kunstpreis hat die Stadt Hagen gemeinsam mit dem NRW KULTURsekretariat und den 20 anderen Mitgliedsstädten ausgeschrieben. Zur Begründung führt die Hagener Fachjury aus: „Seit 2009 realisiert...

  • Hagen
  • 04.06.21
  • 1
  • 1
Blaulicht
Künstler Jószef Csaba Hajzer stellt im Katholischen Krankenhaus aus.
2 Bilder

Malereien vom Tänzer
Neue Kunst in der Plastischen Chirurgie: József Csaba Hajzer präsentiert Online-Ausstellung

Er kann nicht nur tanzen, sondern auch hervorragend malen. Profitänzer und freier Künstler Jószef Csaba Hajzer präsentiert seine Kunstwerke aktuell in den Räumen der Plastischen Chirurgie im Hagener St.-Josefs-Hospital. Chefarzt Dr. Ingo Kuhfuß, der immer wieder lokalen und internationalen Künstlern die Chance gibt, ihre Werke in seinen Räume zu präsentieren, freut sich, dass es trotz der Pandemie geklappt hat: „Unsere Patienten und Mitarbeiter sehen die Kunst live vor Ort. Für alle weiteren...

  • Hagen
  • 08.05.21
Reisen + Entdecken
Ingema Dombrowsky und Anne Schmunz von der IG „L(i)ebenswertes Wehringhausen“ hatten die Idee zum Street-Art-Rundgang durch Wehringhausen.

"Hello, my Name is Wehringhausen"
Kunst im Quartier: Überarbeitete Karte lädt zum Spaziergang durch den Stadtteil ein

Viele Ausflugsziele haben geschlossen und eine Lockerung der Corona-Einschränkungen scheint noch in weiter Ferne zu sein. Warum also nicht mal die Chance nutzen und den Nahbereich erkunden? Passend dazu ist jetzt nach fast vier Jahren eine zweite, komplett überarbeitete Auflage der Karte „Hello my Name is Wehringhausen – Straßenkunst und Wandbilder im Quartier“ erschienen. Basierend auf der ursprünglichen Gestaltung einer Wehringhauser Design-Agentur sind in dem leuchtend pinkfarbenen...

  • Hagen
  • 06.05.21
Ratgeber
29 lokale Künstler haben die Möglichkeit ergriffen, ihre Werke in Pandemiezeiten vor Publikum auszustellen.

Farbe im Ennepetaler Corona-Impfzentrum: Lokale Künstler stellen ihre Werke aus

Weiß und karg war einmal: Mehr als 70 bunte Bilder schmücken die zahlreichen Wände im Impfzentrum des Ennepe-Ruhr-Kreises, das am 8. Februar seinen Betrieb aufnimmt. Künstler aus dem Kreisgebiet sind der Einladung des Kreises gefolgt und nutzen die Chance, ihre Werke in Pandemie-Zeiten vor Publikum auszustellen. In nur einer Woche hatte der Bereich Katastrophenschutz des Kreises den leerstehenden ALDI-Markt in Ennepetal im Dezember mithilfe eines Messebauunternehmens in ein funktionales...

  • Hagen
  • 29.01.21
Kultur
Team Haspe (vorne, v.l.n.r.): Nicole Schneidmüller-Gaiser, Stellv. Bezirksbürgermeisterin Haspe, Elena Grell (Geschäftsführung Kunst vor Ort), Lisa Peters (Vorsitzende Kunst vor Ort) und das Team.
3 Bilder

In Wehringhausen und Haspe
Ein Licht in Zeiten von Corona: Kunst vor Ort verteilt Kreativmaterial

Der Verein Kunst vor Ort bietet normalerweise kreative Workshops in verschiedenen Hagener Stadtteilen an. Das niederschwellige Programm ist für Kinder und Jugendliche kostenlos. Aufgrund der aktuellen Situation gab es eine Sonderaktion unter dem Motto „Ein Licht in Zeiten von Corona“. Das Team verteilt sowohl in Haspe, als auch in Wehringhausen insgesamt 160 Kunsttüten, die gefüllt waren mit Kreativmaterial zur eigenen Herstellung eines bunten Windlichts. 160 Kunsttüten wurden verteilt Den...

  • Hagen
  • 23.12.20
  • 1
Ratgeber
Der Künstlerbund möchte mit der neuen Ausstellung ein positives Zeichen in dieser gesundheitlich kritischen Zeit setzen.

In Hagenring-Galerie
Fantastische Welten: Fantasievolle Ausstellung beschließt das Ausstellungjahr 2020

Der Hagenring hat seine diesjährige Jahresausstellung unter das Thema „Fantastische Welten“ gestellt. Infolge der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie wird es keine Eröffnung mit Besuchern geben können. Das bedauern die Künstlerinnen und Künstler des Hagenring sehr. Sie haben sich jedoch zur Aufgabe gemacht, ihre diesjährigen Arbeiten für die Ausstellung so zu gestalten, dass sie beim Betrachten von außen durch die großen Galeriefenster Fantasien erzeugen. Damit will der Künstlerbund ein...

  • Hagen
  • 11.12.20
Kultur
Die Kunsttherapeutin und Theaterplastikerin Tanja Braach bietet ein neues Kunstprojekt im Hagener Arbeitslosenzentrum der Diakonie Mark-Ruhr an.

Kostenloses Angebot
„Wir können Kunst“: Neues Projekt im Hagener Arbeitslosenzentrum

Unter dem Motto „Wir können Kunst“ bietet das Hagener Arbeitslosenzentrum (HALZ) der Diakonie Mark-Ruhr ein Projekt an, das dank Kollektenmitteln der Evangelischen Kirche von Westfalen ermöglicht wird. Das Angebot ist kostenlos und richtet sich an erwerbslose Menschen. „Teilnehmende können verschiedene Methoden der künstlerischen Gestaltung und den kreativen Umgang mit unterschiedlichen Materialen und Techniken erlernen und ausprobieren“, erläutert Martina Pacyna von der Diakonie Mark-Ruhr. Pro...

  • Hagen
  • 28.11.20
Blaulicht
Pluto, Minnie Mouse und weitere Disney-Stars statten dem Herdecker Viadukt einen Besuch ab. Möglich macht dies der Künstler Sharyar Azhdari, der die Comicfiguren und die Herdecker Landmarke auf einem Bild vereinigte.
3 Bilder

Wenn Mufasa mit dem Schiff kommt...
Disneyland Herdecke: Disney-Stars besuchen Herdecker Viadukt in neuem Kunstwerk

Kunst mit „Wow-Effekt“, Bilder, die bereits auf den ersten Blick fesseln und dann mit jedem weiteren Blick Neues offenbaren: Das möchte der Essener Architekt und Künstler Sharyar Azhdari mit seinen Werken erreichen, die aktuell auch im Ambulanticum zu sehen sind. Eine der farbenreichen Collagen wurde vom Künstler eigens für das Therapiezentrum angefertigt. Das Herdecker Viadukt ist das bestimmende Motiv des 2,50 Meter x 1,40 Meter messenden Kunstwerks, das einen der Flure verschönert. „Mir war...

  • Hagen
  • 10.10.20
  • 1
Kultur
Jens Heise bei der Arbeit an einem weiteren Werk aus der Reihe „Tanz und Bewegung“.
4 Bilder

"Tanz & Bewegung“
Meisterhafte Darstellungen von Tanzszenen in Breckerfeld: Jens Heise stellt bei Mamma Mia aus

Erstmals 2019 bei der 3. Breckerfelder Museumsnacht sorgte Jens Heise (Breckerfeld) bei seinem Ausstellungsdebüt mit meisterhaften Darstellungen von Tanzszenen für einen außerordentlichen Publikumszuspruch. Inzwischen hat er seine Vielseitigkeit durch aktuelle Werke in unterschiedlichen Techniken und Erscheinungsformen eindrucksvoll unter Beweis gestellt. 1963 im Schwabenland geboren wuchs er in Wilhelmshaven auf und war schon von Kind an begeistert, wenn er jedes Stück Papier bemalen konnte....

  • Hagen
  • 10.09.20
Kultur
Am Sonntag gibt es die ersten Führung durch die neue Ausstellung im Osthaus Museum.

Hyperrealistische Kunst
"¿Lebensecht? - 50 Jahre Hyperrealistische Skulptur"Am Sonntag gibt es schon die erste Führung durch die neue Ausstellung

"¿Lebensecht? - 50 Jahre Hyperrealistische Skulptur" heißt die neue Ausstellung im Osthaus Museum, welche am Samstag, 22. August, um 16 Uhr eröffnet wird. Und schon einen Tag später können Kunstfreunde noch mehr über die Ausstellung erfahren. Denn am Sonntag, 23. August, findet von 12.15 bis 13.15 Uhr die erste Führung durch die Ausstellung statt. statt. Ab den 1960er und 1970er Jahren beschäftigten sich verschiedene Bildhauer mit einer Art von Realismus, der auf der physisch naturgetreuen...

  • Hagen
  • 20.08.20
  • 2
  • 2
Kultur
Eine tolle Ausstellung ist im Café Mundial zu sehen.

"Meine Art – Weltsichten" von Sepiedeh Fazlali: Ausstellung im Café Mundial

Im Café Mundial im AllerWeltHaus Hagen sind seit heute, 31. Juli, bis zum 9. November die kreativen Werke "Meine Art – Weltsichten" von Sepiedeh Fazlali zu sehen. Die feinen farbenfrohen Collagen versuchen, ein Gleichgewicht zwischen scheinbaren Gegensätzen herzustellen: Abstraktes und Konkretes, Natur und Gesellschaft, Reales und Fiktives, Orient und Okzident, Vergangenheit und Zukunft werden miteinander vereint. Dadurch wirken die Bilder wie ein Spiegel des facettenreichen Lebens selbst. Die...

  • Hagen
  • 31.07.20
Kultur
Eine Arbeit aus der Reihe „Hinter dem Sichtbaren“ von Heta Kordt.

Kunst in der Sauna
„Hinter dem Sichtbaren“: Ausstellung von Heta Kordt im Ruhehaus im Hagener Westfalenbad

Die Hagenerin Heta Kordt gehört seit Jahren als fester Bestandteil zur heimischen Kunstszene. Nach längerer Pause ihrer Einzelausstellungen ist sie jetzt im Ruhehaus „Kunsterlebnis“ der Sauna im Hagener Westfalenbad mit der Ausstellung „Hinter dem Sichtbaren“ präsent und hat dort zu Wochenbeginn Peter Wollnys „Perspektiven“ abgelöst. Heta Kordt gehört seit 1981 der Hagener Künstler-Gilde an und überrascht einmal mehr durch ihre Vielseitigkeit, in dem sie dort jetzt nach den ihr häufig...

  • Hagen
  • 26.07.20
  • 1
  • 1
Kultur
Großformatige Bilder des chinesischen Künstlers Zhong Biao sind in Hagener Osthaus Museum zu bestaunen.

Riesige Bilder
Kunst hinter der Corona-Maske: „Zhong Biao. Revelation“ im Osthaus Mueseum Hagen zu sehen

Wie alle Museen in der Bundesrepublik musste das Osthaus Museum Hagen seine Tore Mitte März wegen der Corona-Pandemie schließen. Seit dem 19. Mai ist hier jedoch die Ausstellung "Revelation" von Zhong Biao zu sehen. In der Zwischenzeit hat der chinesische Künstler zwei großformatige Zeichnungen von etwa 2x5 Meter sowie neun mittelformatige Zeichnungen zum Thema „Corona“ realisiert, die seit Freitag im Osthaus Museum präsentiert werden. Die Zeichnungen beschäftigen sich explizit mit der...

  • Hagen
  • 27.06.20
Kultur
„Corona Zyklus - Die Eintagsfliege der Kunst“  ist ein Kunstprojekt, welches online eingesehen werden kann.

Kunst-Online-Tagebuch
Multimediale Ausstellung in der Pelmke: "Corona Zyklus - Die Eintagsfliege der Kunst"

„Corona Zyklus - Die Eintagsfliege der Kunst“ ist eine multimediale Ausstellung, deren Entstehung mit dem Beginn der Corona-Pandemie vor rund 3 Monaten als „Work in Progress“-Konzept seinen Anfang gefunden hatte und seit dem letzten Wochenende (30.05-01.06) bereits zum Teil im Kulturzentrum Pelmke aufgebaut ist. Die Ausstellung umfasst derzeit rund 12 Gemälde, 4 Fotografien, eine Videoinstallation mit Filmsequenzen sowie Musikvideos, welche während der Corona-Phase produziert wurden. Weitere...

  • Hagen
  • 05.06.20
Kultur
Direkt neben Wahrzeichen von Brühl, dem Brühler Schloss (Foto) befindet sich das "Max Ernst Museum". Dieses ist am 13. Juni Ziel der "KunstTour".

Jetzt Anmelden
"KunstTour" nach Brühl: Besuch im Max Ernst Museum ist Tourziel

VHS Hagen lädt zur Exkursion ein Hagen. Die nächste „KunstTour“ der Volkshochschule Hagen führt am Samstag, 13. Juni, von 10.30 bis 19 Uhr in das Max Ernst Museum Brühl. Treffpunkt ist um 10.30 Uhr im Hagener Hauptbahnhof. Das Max Ernst Museum Brühl ist das weltweit erste und einzige Museum, das dem Werk des Jahrhundertkünstlers und Weltbürgers Max Ernst (1891-1976) gewidmet ist. Die Exkursion endet gegen 19 Uhr wieder am Hauptbahnhof in Hagen. Die Teilnehmerzahl ist auf zehn Personen begrenzt....

  • Hagen
  • 05.06.20
Ratgeber
„Sabrina Weber. Haustür-Geschichten aus Hagen“ heißt die neue Ausstellung im Jungen Museum.

Ab Donnerstag
"Hagener Haustür-Geschichten": Neue Foto-Ausstellung im Jungen Museum

Das Osthaus Museum Hagen zeigt in den Räumlichkeiten des Jungen Museums 16 Fotografien der Hagener Fotografin Sabrina Weber. Die Arbeiten entstanden in den letzten Monaten dieses Jahres, in einer Zeit, in der besondere Schutzmaßnahmen gegen das Corona-Virus an der Tagesordnung waren. Sabrina Weber hat sowohl im privaten Bereich von Hagenern fotografiert wie auch Aufnahmen in einigen Betrieben, die seit Ende März 2020 teilweise oder gar nicht arbeiten konnten, realisiert. Die Ergebnisse sind...

  • Hagen
  • 22.05.20
Kultur
Wer mit offenen Augen durch Wehringhausen läuft, stößt vielleicht auf dieses geniale Kunstwerk.

Einfach toll
Ein echter Hingucker: Neues Bender-Werk ziert Hausfassade in Wehringhausen

Der Künstler Martin Bender hat sich längst in der Volmestadt einen Namen mit seiner Kunst im öffentlichen Raum gemacht. Sein jüngstes Wandbild, ein markanter Frauenkopf im Profil vor knallgelbem Hintergrund, entstand im Stadtteil Wehringhausen, über zwei Stockwerke an einem Haus an der Pelmkestraße. Vier Tage lang hat der Künstler an diesem Werk gearbeitet. Im gesamten Hagener Stadtbild gibt es rund ein Dutzend Arbeiten des Hageners. Einfach mal die Augen aufhalten.

  • Hagen
  • 15.05.20
Kultur
Anne Hirschel und Christian Isenbeck stellen im Kunstschaufenster in der Rathaus-Galerie ihr Werk "Interview mit der Natur" aus.

Kunst-Schaufenster
„Interview mit der Natur“: Neue Ausstellung in der Rathaus Galerie Hagen

Mit dem Kunst-Schaufenster im ersten Obergeschoss der Rathaus Galerie Hagen wurde in Zusammenarbeit mit dem Osthaus Museum Hagen ein Raum geschaffen, der Künstlern aus Hagen und der Region die Möglichkeit für Ausstellungen bietet. Bislang haben hier Kunstschaffende ihre Werke aus unterschiedlichen Kunstrichtungen und Werkstoffen gezeigt. Malerei, Bildhauerei, Fotografie, Fotocollagen, Lampen aus Strohhalmen, Rost- und Papierarbeiten waren schon zu sehen. Seit dem 13. Februar und noch bis zum 4....

  • Hagen
  • 14.02.20
  • 1
  • 1
Kultur
Birgit in der Ausstellung am meisten bestaunt wurde. Es besteht aus 1.600 Papierquadraten.

Im Theater an der Volme
„Vielfalt aus Papier“: Autorin Birgit Ebbert stellt in Hagen aus

Nach ihrem Jahr als Stadtschreiberin in der thüringischen Residenzstadt Gotha meldet sich die Hagener Autorin Birgit Ebbert mit einer Ausstellung zurück in ihrer Wahlheimat an der Volme. „Vielfalt aus Papier“ zeigt sie bis zum 5. April im Theater an der Volme, einiges davon ist in ihrer Zeit in Gotha entstanden. „In Gotha ist zwar viel los, aber ich hatte trotzdem Zeit zum Falten“, verrät die 57-Jährige mit einem Augenzwinkern. „Im letzten Jahr habe ich in Hagen viel verpasst und wurde oft...

  • Hagen
  • 24.01.20
Kultur
Sen Chung, Untitled, 2019 Oil on canvas, 50x40 cm Sen Chung-Düsseldorf

Neue Ausstellung im Hagener Osthaus Museum
innere Freiheit im Osthaus Museum: Sen Chung – Paintings

Das Osthaus Museum Hagen präsentiert vom 18. Januar bis 1. März die Ausstellung "Sen Chung - Paintings". Die in den vergangenen Jahren entstandenen Bilder von Sen Chung (geb.1963 in Südkorea) besitzen eine innere Freiheit, zu der auch Ordnungselemente wie Linien, Quadrate oder Rechtecke gehören. Der Gegensatz zwischen Form und Nichtform charakterisiert die Spannung in den Gemälden wie auch den Papierarbeiten. Auf wolkigen Hintergründen mit betontem Lichtgrund werden in den Werken von Sen Chung...

  • Hagen
  • 15.01.20
  • 1
Kultur
Portrait Roswitha Lüder von Peter Reuter.

Ausstellung und Filmvorführung
„Hommage à Peter Reuter“ : Eröffnung am 16. Februar

Zahlreiche Prominente hat der Hagener Künstler Peter Reuter in den 1960er und -70er Jahren porträtiert, unter anderem die Herdecker Künstlerin Roswitha Lüder. Sein außergewöhnliches Talent möchten Werner Karmiol, Leiter der Ruhr-Galerie, gemeinsam mit Uli Weishaupt von der Filminitiative Herdecke jetzt mit der Ausstellung „Hommage à Peter Reuter“ würdigen. Vom 16. Februar bis zum 8. März werden zahlreiche Zeichnungen und Gemälde des Künstlers in der Ruhr-Galerie präsentiert. Hier können sich...

  • Hagen
  • 12.01.20
  • 1
  • 1
Kultur
Eine Gedächtnisausstellung zu dem Werk von Ruth Eckstein wird am 12. Januar eröffnet.

Gedächtnisausstellung
„100 Jahre Ruth Eckstein“: Besondere Ausstellung in Hagenring-Galerie

Am Sonntag, 12. Januar, wird um 11 Uhr in der Hagenring-Galerie in Eilpe die Ausstellung „100 Jahre Ruth Eckstein“ mit Arbeiten des ehemaligen Hagenring-Mitgliedes eröffnet.   Ruth Eckstein wurde am 10. Januar 1920 als Tochter des Stadtarchitekten Alfred Eckstein und seiner Frau Meta in Wetter geboren. Sie besuchte bis 1936 die Volksschule und das Lyzeum in Hagen. Nachdem ihr Vater 1936 aus politischen Gründen aus seinem Dienst entlassen wurde, übersiedelte die Familie im Jahr 1938 nach...

  • Hagen
  • 09.01.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.