kunst

Beiträge zum Thema kunst

Kultur

Kulturpreis der Stadt Lünen
Wer soll Kulturpreisträger 2022 werden?

Vorschläge gesucht: Zum 18. Mal sucht die Stadt Lünen in diesem Jahr eine Kulturpreisträgerin oder einen Kulturpreisträger. Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns, der Jury-Vorsitzende und die Leiterin des Kulturbüros der Stadt Lünen, Barbara Kastner, bitten dafür um Vorschläge der Bürgerinnen und Bürger. Voraussetzung ist, dass die vorgeschlagene Künstlerin oder der vorgeschlagene Künstler in Lünen geboren ist oder hier lebt oder die Leistung für die Stadt eine bedeutsame oder wesentliche Wirkung...

  • Lünen
  • 31.05.22
Kultur
9 Bilder

Ausflugstipp gleich um die Ecke
"Kunstvereinigung" zum "Anfassen"

Künstlervereinigung "Dortmunder Gruppe" Nicht nur für Dortmund- Nord interessant: Beim Besuch des ehemaligen Industriegeländes von Phönix West, fielen mir die vielen ordentlich sortierten Plakate entlang des Weges auf. Bei näherem Hinsehen entpuppten sie sich als Kunstwerke und Phönix West als riesiges openair Museum. Was für eine tolle Idee, eine Ausstellung zu Corona-Zeiten nach draußen zu verlegen. Die Künstlervereinigung "Dortmunder Gruppe" stellt hier ihre Werke aus und vor. Die Kulisse...

  • Lünen
  • 11.06.21
  • 6
  • 2
Kultur
Norbert Stumpf malt, malt und malt - ob auf Leinwand...^Fotos: Magalski
2 Bilder

Parkinson: Kunst ist seine Kraft-Quelle

Parkinson macht es schwer, den Pinsel mit Ruhe zu halten, doch Norbert Stumpf bietet der Krankheit die Stirn. Die Kunst hilft nicht nur nur ihm, sondern auch krebskranken Kindern. Norbert Stumpf hat selbst kein leichtes Leben: Der Lüner kümmerte sich acht Jahre bis zum ihrem Tod um seine Mutter, dann nahm ihm Parkinson die Selbstständigkeit. Im Seniorenzentrum Minister Achenbach der Arbeiterwohlfahrt in Brambauer lebt er nun - mit 58 Jahren. Norbert Stumpf aber beschwert sich nicht über sein...

  • Lünen
  • 24.10.20
Kultur
14 Bilder

Die Marienbasilika in Kevelaer

Wer nach Kevelaer kommt, muss unbedingt der Marienbasilika einen Besuch abstatten. Die neogotische Kirche wurde in den Jahren 1858 bis 1854 erbaut. Das Kirchengebäude weist insgesamt eine Länge von 70 m auf und ist 28 m breit. Das Querhaus hat eine Breite von 36 m und eine Länge von 18 m. Die Basilika verfügt somit über eine Bodenfläche von 1.441 m² . Die farbenprächtige Innenausmalung der Chöre und des Querschiffs entstand in den Jahren 1891 bis 1934 durch Friedrich Stummel und seine Schüler....

  • Lünen
  • 03.07.19
  • 6
  • 2
Natur + Garten
3 Bilder

Kleine Geschenkboxen aus Holz
Kleine Geschenkboxen aus Holz

Kleine Geschenkboxen aus Holz mit Knubbeln aus Baumperlen. Baumperlen Baumperlen, Baumlinge, Hexeneier, Dracheneier, Druideneier, Schlangeneier uvm. Plinius der Ältere schrieb etwa 70 v. Chr. von einem Ei, das bei den Galliern  weithin bekannt ist.. Demnach sollen sich unter bestimmten Bedingungen  „ viele Schlangen mithilfe der Sekrete ihrer Körper zu einer harmonisch gerollten Umarmung bündeln.“Dieses Knäuel bezeichnen die Gallier als Schlangenei. Quelle: Feenholz.net

  • Lünen
  • 19.04.19
  • 10
  • 2
Sport
der Bauer
8 Bilder

Die etwas anderen Schachfiguren des Bauhauses

Das Bauhaus (1919 - 1933) war nicht nur durch die kunstpädagogischen Methoden, die es als Kunsthochschule entwickelt hat, richtungsweisend, es hat auch auf die Architektur, auf die Malerei und auf das Design weltweit Einfluss ausgeübt. Architekten wie Walter Gropius, Marcel Breuer, Hannes Meyer, Ludwig Hilberseimer und Ludwig Mies van der Rohe und Maler wie Josef Albers, Johannes Itten, Lyonel Feininger, Wassily Kandinsky, Paul Klee, Laszlo Moholy-Nagy, Georg Muche und Oskar Schlemmer gehörten...

  • Lünen
  • 26.03.19
  • 6
  • 1
Kultur
19 Bilder

Kreativhütten auf dem Lüner Weihnachtsmarkt

Wie in jedem Jahr zeigen Kreative auf dem Lüner Weinachtsmarkt ihre kleinen und großen Kunstwerke. Bei einem Bummel kann man hier noch ein Geschenk für einen lieben Menschen (oder für sich selbst) erstehen. Ein kleiner Blick auf die Angebote in einigen Hütten, deren Bewohner immer wieder wechseln.

  • Lünen
  • 12.12.18
  • 6
  • 2
Kultur
Sänger Tomas Simon und Sandra Fasse-Hüsing, Inhaberin des Kunst-Cafés, kreuzen die Wattestäbchen und hoffen auf viele neue Typisierungen.

Typisierung im Kunst-Café
Benett braucht einen Lebensretter

Bennet aus Celle ist krank, er hat das Addison-Schilder-Syndrom. Die Erbkrankheit ist selten, aber was hilft Statistik dem Jungen? Bennet braucht einen Stammzellspender, für ihn die einzige Chance auf Heilung. Tomas Simon will ihn finden - vielleicht in Lünen. Wattestäbchen wird der Sänger am 9. Dezember dabei haben, dann startet er im Kunst-Café nahe der Persiluhr von 11 bis 15 Uhr seine Aktion "Lünen rettet den kleinen Bennet" für das Norddeutsche Knochenmarkregister! Ein Wangenabstrich mit...

  • Lünen
  • 09.11.18
Kultur
6 Bilder

Die Figuren des Marionettentheaters Düsseldorf

Entlang der Düssel waren am Samstag Stände aufgebaut, hauptsächlich mit Büchern. Aber einer fiel mir besonders ins Auge - der Stand des Marionettentheaters Düsseldorf. Das Marionettentheater, das im Palais Wittgenstein beheimatet ist, bietet jeweils 100 Besuchern ein Program aus Märchen, Dramen, Fabeln sowie klassischem und modernem Musiktheater. In der Regel bewegen die fünf Spieler von drei Führungbrücken aus die Marionetten an bis zu zwei Meter langen Fäden, aber in einigen Stücken stehen...

  • Düsseldorf
  • 11.06.18
  • 9
  • 12
Kultur
18 Bilder

Kreative auf dem Lüner Weihnachtsmarkt

In den Hütten auf dem Lüner Weihnachtsmarkt zeigen kreative Menschen, karitative Vereine und Schulen, was sie können und anbieten. Die Besetzung der Hütten wechselt immmer wieder. Ein paar "Mieter" habe ich aber erwischt-

  • Lünen
  • 12.12.17
  • 7
  • 11
Kultur
The Parthenon of Books auf der documenta in Kassel 2017.
2 Bilder

Frage der Woche: Gehören Kunst und Politik zusammen?

Diese Frage der Woche ist ein Gastbeitrag unserer Praktikantin Liv Krekeler. Dieses Jahr ist noch bis zum 17. September die 14. documenta in Kassel zu sehen, die weltweite größte Ausstellung für politische und zeitgenössische Kunst. Hier sind auch in diesem Jahr viele Museen vertreten, darunter die Neue Galerie, die Grimmwelt, Stadt-und Landesmuseum und auch das Museum für Sepulkralkultur. Auch werden geführte Spaziergänge und Führungen angeboten, die den Besucher-innen die Möglichkeit geben...

  • 07.09.17
  • 12
  • 8
Überregionales
Guido Wagner hat Spaß, bald hat er sein Werk geschafft.
6 Bilder

Riesen Bär in Lünen Süd gesichtet.

Da reiben sich doch so manche Passanten die Augen und kommen aus dem Staunen nicht mehr heraus, wenn sie in Lünen Süd am Haus von Guido Wagner in der Freiligrathstraße vorbei-kommen. Da steht doch ein über 2 Meter hoher Bär im Vorgarten. Dieser ist allerdings aus Holz. Man braucht keine Angst vor dem riesigen Bären zu haben. Da fragt man sich natürlich, wie kommt Herr Wagner zu diesem riesigen Bären. Die Antwort ist simpel. Er hat ihn selbst geschnitzt. Im letztem Jahr wurde Guido Wagner durch...

  • Lünen
  • 06.09.17
  • 1
  • 1
Kultur
v.l Dipl. Ing. Thomas Schlüchter, Jochen Meinks und Manuel Kass

Berliner Mauer als Kunstobjekt

Fünf Fragmente der Berliner Mauer stehen jetzt als Kunstobjekt im Gästegarten des WESTERMANN`S Restaurant an der Dortmunder Straße. Dipl. Ing. Thomas Schlüchter, Vorstand von Immoweb und Jochen Meinks hatten vor einigen Jahren schon vor die Teile der Berliner Mauer vor ihrem Büro in Lünen auszustellen. Allerdings war dort das Platzangebot etwas eingeschränkt. Auf der Suche nach einem geeigneten Ort für die fünf je 2,8 Tonnen schweren Mauerelemente fanden sie am bekannten Restaurant WESTERMANN`S...

  • Lünen
  • 05.09.17
  • 2
Überregionales
21 Bilder

Ein Tag in Winterswijk

Winterswijk ist eine kleine, hübsche Stadt gleich hinter der deutsch/niederländischen Grenze. Da bin ich gestern mal hingefahren. Zuerst wollte ich über den Markt gehen, der mir so empfohlen wurde. Gut, es gab, was es auf Märkten eben so gibt. Obst, Gemüse, Gewürze, Blumen und natürlich Käse, Fisch und Poffertjes (oder wie die Teile heißen). Der Fischstand ist da, wo die Menschenmenge auf Backfisch wartet. Ich habe mich da rausgehalten - viel zu voll! Gleich am Markt steht die Jacobskirche, in...

  • Lünen
  • 27.07.17
  • 7
  • 8
LK-Gemeinschaft
Fast hätte ich mich für "Unheil! Tod! Verderben!" entschieden.

Wer versteht eigentlich Kunst? Ich schonmal nicht.

Ich kapiere Kunst ja nicht. Und schon gar nicht, wenn es richtig abstrakt hergeht. Wenn so richtige Künstler hingehen und eine Badewanne mit Butter vollkippen oder eine Banane auf weißem Grund malen – ja, dann fällt mir da oft nicht viel zu ein, außer vielleicht "Wer macht das wieder weg?" oder "Haha, irgendwie witzig!" Als Kunstkritiker kriege ich nichts auf die Reihe. Damit komme ich auch gut klar, echt. Ich schlurfe ab und an gern durch eine Ausstellung und gucke mir den Krempel an. Ach, und...

  • Herne
  • 21.02.17
  • 38
  • 13
Kultur
Kai nennt dieses Bild sein Meisterwerk - ein Jahr arbeitete er an dem Gemälde.
5 Bilder

Friedreich-Ataxie - die Kunst gibt Kai Kraft

Besucher der Caritas-Werkstätten begegnen Kai Eickler schon auf den ersten Metern. Kai ist der Pförtner hier und wer das giftgrüne Gebäude betritt, sieht den jungen Lüner oft mit großer Konzentration über Pinsel und Farbe. Kai kann Kunst, das ist keine Selbstverständlichkeit, sondern eigentlich ein kleines Wunder. Neben Schreibtisch, Kopierer und Telefon steht in dem kleinen Pförtner-Büro am Eingang der Werkstätten im Gewerbegebiet an der Frydagstraße eine Staffelei und in einem Holzkasten...

  • Lünen
  • 03.02.17
Kultur
3 Bilder

Neues Kunstwerk leuchtet in Lünen

Das Kunstwerk „radial“ bereichert jetzt die Lange Straße. Mit seiner Strahlkraft setzt das Lichtkunstobjekt des Düsseldorfer Künstlers Martin Pfeifle neue Akzente in diesen Bereich des Stadteingangs in Höhe der Herz Jesu Kirche. Der Lüner Förderverein für Kunst und Kultur hat dieses Lichtkunstprojekt auf den Weg gebracht und mit Hilfe von Sponsoren und Handwerksbetrieben sowie einer Förderung des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW ermöglicht. Am...

  • Lünen
  • 16.12.16
  • 1
LK-Gemeinschaft
Was, wenn die Erde gar keine Scheibe ist, sondern eine Kugel? Dann würde man trotzdem am Horizont runterfallen, nur nicht so plötzlich (unbekannt)

Kunst Hand Werk - Ein Markt für schöne Dinge

Am 5. und 6.11.2016 stellen im LWL-Industriemuseum Zeche Zollern, Dortmund-Bövinghausen, wieder ca. 40 Künstler ihre Arbeiten aus. Die Öffnungszeiten sind: Samstag von 12 - 18 Uhr Sonntag von 11 - 18 Uhr An diesen beiden Tagen gilt ein Sondereintritt von €1,-- Selbstverständlich kann die Zeche in dieser Zeit auch besichtigt werden. Seht doch mal rein

  • Lünen
  • 01.11.16
  • 2
  • 6
Kultur
14 Bilder

Streetart - Mauerprojekt

Vor gut einem Jahr wurden Künstler aufgerufen, sich im Rahmen eines Wettbewerbs zu den Bereichen Energie, Natur und Umwelt, Verkehr sowie Großstadtdschungel mit ihren Arbeiten zu bewerben. Die wenig schöne Mauer an der Weißenburger Str. sollte endlich vom Schandfleck zum Hingucker verwandelt werden. Ein 250 m langes Mauerstück wurde von 54 Künstlern, von denen jeder ein Teilstück zugeordnet bekam, neu gestaltet. Auch jetzt, nach einem Jahr, schmücken die Kunstwerke bunt und leuchtend die Wand...

  • Dortmund-City
  • 27.05.16
  • 6
  • 6
Kultur
Hier steht der Künstler vor seinem Werk: Andrzej Irzykowski schuf die "Marktfiguren". In der Hand hat er die Broschüre "Stadtkunst 1".
5 Bilder

"Stadtkunst 1" ist der neue Wegweiser zur Kunst in Lünen

Der Ochsenzug an der Persiluhr, die Marktfiguren, der Roggenmarkt-Brunnen – Lünen hat viel an Kunst im „Öffentlichen Raum“ zu bieten. Zum ersten Mal werden nun die 27 wichtigsten Kunstobjekte im Kernbereich der Innenstadt in einer Broschüre vorgestellt. „Stadtkunst 1“ heißt der Wegweiser zur Kunst in Lünen. Es gibt ihn kostenlos, zum Beispiel am Service-Point im Rathaus und im Kulturbüro im Hansesaal. Der Förderverein für Kunst und Kultur Lünen (FKKL) hat die ansprechende Broschüre...

  • Lünen
  • 30.04.16
  • 2
Kultur
Lars Schubert (l.) und Fritz Angerstein präsentieren ihre Kunst gemeinsam. Im Hintergrund ein Werk von Schubert. Angerstein hält seinen "Faun" aus dem Schlosspark Nordkirchen in Händen.
7 Bilder

"Schrill und Schön": Zwei Künstlerfreunde stellen aus

Der Name passt: Die Kunst, die Fritz Angerstein und Lars Schubert zurzeit in den Atelierräumen des Künstlerbundes "Schieferturm" in Kamen ausstellen, ist tatsächlich schrill und schön. Die Vernissage am Sonntag, 10. April, war überaus gut besucht. Begeisterte Kunstinteressenten drängten sich in den Räumen. Der Lüner Künstler Fritz Angerstein und sein Künstlerfreund Lars Schubert zeigen in ihren Bildern Mut zur Schönheit, aber auch Kritik und Humor. Angst vor dem Grellen, Effekt-Orientierten...

  • Lünen
  • 10.04.16
  • 1
  • 5
Kultur

Stillleben

Man nähert sich auf leisen Sohlen, auch wenn es sich um ein Stillleben handelt. Auf Samtpfoten muss man gehen und ein scharfes Auge haben. Kein Blitzlicht, das versteht sich wohl, aus Rücksicht vor dem Licht, selbst wenn es dunkel ist. Andernfalls wird der Fotograf unerträglich aggressiv. (Henri Cartier-Bresson, 1908 - 2004)

  • Lünen
  • 20.03.16
  • 9
Überregionales
Glaskugel, mundgeblasen, handgraviert

Herzliche Einladung

Am kommenden Wochenende, 28. und 29.11.2015, findet im Hansesaal in Lünen, Kurt-Schumacher-Str. 39, wieder der Weihnachtsbasar statt. Etwa 90 Aussteller zeigen die Ergebnisse ihrer Kreativität und bieten sie selbstverständlich auch zum Kauf an. Die Öffnungszeiten: Samstag 28.11.2015 von 10 bis 18 Uhr Sonntag 29.11.2015 von 11 bis 17 Uhr Der Eintritt ist frei

  • Lünen
  • 25.11.15
  • 6
  • 8
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.