kunst

Beiträge zum Thema kunst

Kultur
"Froh zu sein bedarf es wenig und wer froh ist, ist ein König!": In diesem Sinne will die kfd-Gruppe St. Josef Ratingen in das neue Jahr starten und lädt eine Clownin und Interessierte zur Reihe der „Kleinen Sonntagsfreuden“ in den Pfarrsaal der Heilig Geist Gemeinde in Ratingen-West ein.

Clownin und Kaberettistin Katrin Sasse in Ratingen
kfd St. Joseph lädt ein zu „Kleinen Sonntagsfreuden“

"Froh zu sein bedarf es wenig und wer froh ist, ist ein König!": In diesem Sinne will die kfd-Gruppe St. Josef Ratingen in das neue Jahr starten. In der Reihe der „Kleinen Sonntagsfreuden“ am Sonntag, 23. Januar, um 15.30 bis 17 Uhr im Pfarrsaal der Heilig Geist Gemeinde in Ratingen-West (Maximilian-Kolbe Platz) übernimmt die Clownin und Kaberettistin Katrin Sasse aus Essen die Einführung in die Kunst des Frohsinns. Sie macht es sich zu ihrer Aufgabe, den Grundstein dafür zu legen, damit wir...

  • Ratingen
  • 10.01.22
Kultur
Der Kunstverein Ratinger Maler (Homberger Straße 6 in Ratingen) präsentiert von Samstag, 18. September, bis Montag, 27. September, die "Vom Modedesign zum Kunstobjekt" von Petra Richter-Rose. Hier: "Labyrinth", 50 x 60 cm, PaperArt, Me Teint-Papier, Detailansicht.
3 Bilder

"Vom Modedesign zum Kunstobjekt" von Petra Richter-Rose: Samstag, 18. September, bis Montag, 27. September, in Ratingen
Kunstverein Ratinger Maler zeigt Me Teint-Objekte

Der Kunstverein Ratinger Maler (Homberger Straße 6 in Ratingen) präsentiert von Samstag, 18. September, bis Montag, 27. September, die "Vom Modedesign zum Kunstobjekt" von Petra Richter-Rose. "Ursprünglich kommt Petra Richter-Rose vom Modedesign mit eigenem Atelier in Berlin. Doch ihr Talent, ihre Kreativität und der Drang zur weiteren Gestaltung führten sie zum Malen mit verschiedenen Techniken wie Öl, Pastell, Acryl und Gouache, deren Ergebnisse sie in diversen Ausstellungen einem größeren...

  • Ratingen
  • 14.09.21
Kultur

Geocaching zur Ratinger Street Art
Städtische Schatzsuche

Insgesamt 15 bunte Graffiti-Kunstwerke, verteilt über das Ratinger Stadtgebiet, kann man mit der neuen Street Art Map entdecken. Sie sind im Rahmen des Jugendkulturjahres entstanden und basieren auf einer Kooperation des Kulturamtes mit den Stadtwerken Ratingen.  Nun ist aus einer privaten Initiative heraus eine Geocaching-Tour zu den Kunstaktionen entstanden. Die Tour ist als sogenannte Multi-Stationen-Cache angelegt. An jeder Station muss eine Aufgabe gelöst und ein Grafik-Pixel dem Motto der...

  • Ratingen
  • 03.05.21
Kultur
Eine Installation mit lebensgroßen textilen Fantasiegeschöpfen und transparenten Schwebeobjekten.
2 Bilder

Ausstellung in der Künstlerloge
Fantasiegeschöpfe von Christine Fausten

Skurrile Wesen schweben von der Decke einer ungewissen Zukunft entgegen. „Das überwinden von Grenzen, das Unterwegssein, Umherschweifen – die Reise des Lebens, das sind die Themen der neueren „Schwebearbeiten“ von Christine Fausten. Die Ausstellung in der Künstlerloge Ratingen findet vom 25. April bis 20. Juni statt. Ratingen. Christine Fausten, die in den 90er Jahren an der Kunstakademie ihrer Heimatstadt Düsseldorf Malerei studiert hat, richtet in der Künstlerloge Ratingen unter dem Titel...

  • Ratingen
  • 19.04.21
Kultur

Kulturamt Ratingen hat Komödie aufgezeichnet
Theateraufführung "Kunst" als Stream an Ostern

Das Kulturamt der Stadt Ratingen hat in den vergangenen Tagen im Stadttheater eine Vorstellung aufgezeichnet. Vor allem die Freunde der anspruchsvollen Komödie werden dabei auf ihre Kosten kommen. Das Ensemble des "Kleinen Theaters Nebenan" führt das Stück "Kunst" der französischen Autorin Yasmina Reza auf. Pointiert und scharfzüngig, dabei bitterböse und abgrundtief komisch, hält Reza in "Kunst" dem Bildungsbürgertum den Spiegel vor. In der rund einstündigen Vorstellung spielen, unter der...

  • Ratingen
  • 26.03.21
Kultur
Das Museum Ratingen präsentiert die 3-Kanal-Videoinstallation „Westtangente“ der Medienkünstlerin Anne Schülke.
3 Bilder

Neue Videoinstallation
Museum Ratingen zeigt „Anne Schülke – Westtangente“

Das Museum Ratingen präsentiert von Freitag, 26. März, bis zum 25. April im Projektraum die 3-Kanal-Videoinstallation „Westtangente“ der Medienkünstlerin Anne Schülke. Sie setzt sich thematisch mit dem in den 1960er Jahren gegründeten Stadtteil Ratingen-West auseinander. Die in Ratingen-West aufgewachsene Künstlerin entwickelte die Videoarbeit nach Recherchen im Museum Ratingen, im Museum für Hamburgische Geschichte, im Stadtarchiv Ratingen und in Ratingen-West. Sie führt Erinnerungen an Räume,...

  • Ratingen
  • 22.03.21
Kultur
Bis zum 18. April sind in der evangelischen Versöhnungskirche Kunstobjekte von Mirela Anura zu sehen.
Foto: Evangelische Kirche Ratingen

Bis zum 18. April sind Werke von Mirela Anura zu sehen
Kunst in der Versöhnungskirche

RATINGEN. In der evangelischen Versöhnungskirche am ökumenischen Maximilian-Kolbe-Platz in Ratingen West, sind bis zum 18. April Kunstobjekte von Mirela Anura zu sehen. „Wir sind sehr froh, dass es trotz Corona gelungen ist, Papierobjekte der international anerkannten Künstlerin in unserer Kirche während der Passionszeit ausstellen zu können“, sagt Pfarrer Matthias Leithe. „Die Auswahl des Materials, die zum Teil filigranen ausgearbeiteten Objekte und die Wahl der Farben ermöglichen es dem...

  • Ratingen (Region)
  • 08.03.21
Kultur
Geschichte ist ab Donnerstag, 25. Februar, die traurige tragödchenlose Zeit, denn dann startet um 20.15 Uhr auf einem eigenen youtube-Kanal das tragödchen-tv. Auf dem Foto: Rolf Berg mit Bernd Schultz, Direktor des Ratinger Tragödchens.

Ratinger Kleinkunstbühne präsentiert sich ab Donnerstag, 25. Februar, um 20.15 Uhr auf eigenen youtube-Kanal
Ratinger Tragödchen ist wieder da

Geschichte ist ab Donnerstag, 25. Februar, die "traurige tragödchenlose Zeit, denn dann startet um 20.15 Uhr auf einem eigenen youtube-Kanal das tragödchen-tv. Jeden Donnerstag gibt es dann eine tragische Alternative zu dem noch tragischeren offiziellen Corona-TV der öffentlich-rechtlichen und privaten Fernsehsender.", heißt es in der Ankündigung des Ratinger Tragödchens. Die Gebühren für das tragödchen-tv sind absolut freiwillig, immer einmalig und kommen den jeweils auftretenden...

  • Ratingen
  • 24.02.21
Kultur

Hilfe für Künstler aus dem Kreis Mettmann
Crowdfunding-Plattform: Spender gesucht

KREIS METTMANN. Seit zwei Wochen können im Kreis Mettmann lebende Akteure der Kunst- und Kulturszene auf der Crowdfunding-Plattform www.neanderland-tatorte.de ihre persönliche Situation während der Corona-Pandemie schildern. Die „Tatorte“ der Kunst und Kultur – Museen, Bühnen, Konzert- und Veranstaltungshäuser – sind geschlossen, die im Kulturbetrieb arbeitenden Menschen können seit Monaten kein Geld verdienen. Landrat Thomas Hendele appelliert deshalb: „Ich bitte Sie herzlich dazu beizutragen,...

  • Ratingen
  • 15.02.21
Kultur
Zu den ausgestellten Bronzefiguren im Eggerscheidter Treff zählt auch ein Bergmann des französischen Bildhauers Charles Octave Levy (1820-1899).

Kostenfreie Aktion für Kinder und Jugendliche ab neun Jahre in Ratingen / Anmelden und Sonntag, 20. Dezember, dabei sein!
Jugendtreff Eggerscheidt lädt ein zu "Modellieren vor Originalen"

Zu einer kostenfreien Modellieraktion lädt der Eggerscheidter Jugendtreff (Hölenderweg 51 in Ratingen) am Sonntag, 20. Dezember, ein. Interessierte Kinder und Jugendliche ab neun Jahren haben die Gelegenheit, verschiedene figürliche Bronzen mit Ton nachzuformen. Als Vorlage dient eine kleine Auswahl von Statuen bekannter deutscher und französischer Bildhauer. Die Veranstaltung beginnt um 11 Uhr. Die Prämierung der entstandenen Kunstwerke findet am selben Tag um 15 Uhr statt. Auf Grund der...

  • Ratingen
  • 07.12.20
Kultur
Auch diese Fotomontage des Künstlers ist in der Sonderausstellung zu sehen.
5 Bilder

Sonderausstellung in Ratingen
Im Paradies des Tausendsassas

„Alle Phänomene haben die Qualität ästhetische Informationen zu tragen. Man muss ihnen nur den Raum geben.“ So fasst Boris Nieslony seine Philosophie und Arbeitsweise zusammen. Und weil der in Köln lebende Künstler obendrein vielseitig interessiert und trotzdem fokussiert ist, wurde aus dem Mann beinahe zwangsläufig ein Tausendsassa. Oder, wie es in der Ankündigung des Museums Ratingen heißt, ein „international gefragter Performer, Installationskünstler, Bild- wie Begriffsforscher, Pataphysiker...

  • Ratingen
  • 01.09.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.