kunst

Beiträge zum Thema kunst

Kultur
Herdin Radtke
4 Bilder

Workshops mit dem Maler Herdin Radtke
Malen lernen daheim - Online oder per DVD

Der aus dem TV bekannte Maler Herdin Radtke hat zwei Bücher geschrieben und inzwischen fast 50 Filme zur Ölmalerei produziert, die erstaunlich schnelle Lernerfolge ermöglichen. Auch Acrylmaler werden daran ihre Freude haben. Zu Beginn seiner Karriere hat Herdin sich in München und Rom mit der Malerei seinen Lebensunterhalt verdient. Er war in Spanien Nachbar von Salvador Dali. Später hat er in Frankreich seine spezielle Ölmaltechnik entwickelt, die er seit vielen Jahren in seinen Workshops...

  • Recklinghausen
  • 25.07.20
KulturAnzeige

Markus Jöhring stellt Cartoon über die Pandemie auf der 9. Revierkunst in Herten aus.
"Inge, Willi, Corona und ich."

Als im Frühjahr 2020 das Virus Covid 19 (Corona) die ganze Welt in Angst und Schrecken versetzte, begann der Recklinghäuser Künstler Markus Jöhring die Ereignisse durch einen Cartoon zu kommentieren und in den Sozialen Netzwerken zu veröffentlichen. Unter dem Titel „Inge, Willi, Corona und ich.“ ist so ein humorvoll, kritischer Cartoon entstanden, der mittlerweile in Eigenregie als Buch erschienen ist.“ Markus Jöhring, der Erfinder von Porzellan-Alarm, den schrägen Upcycling-Kunstobjekten,...

  • Recklinghausen
  • 21.07.20
  • 1
Kultur
Herdin Radtke
4 Bilder

Kreativität statt Krise
Online Malen lernen

Grundidee In den Zeiten des Corona Virus liefern Workshops zum Online Lernen einen idealen Zeitvertreib für alle, die ans Haus gebunden sind. Das Online Angebot im Internet ist vielseitig. Volkshochschulen bieten oft Online Sprachkurse an, da ein Kontaktunterricht zurzeit nicht möglich ist. Viele Künstler bieten Kurse in Malerei und Bildhauerei. Wir wissen, dass Kreativität Stress beseitigt und Zufriedenheit schafft. Entdecken wir doch, dass es noch ein Leben neben dem Smartphone und dem...

  • Recklinghausen
  • 03.05.20
Kultur

Geschichten aus dem Paulusviertel
Beteiligen Sie sich an einer Ausstellung zur Geschichte des Paulusviertels der letzten Jahrzehnte bis heute !

Ein kleines einfaches Küchengerät kann einen ganz besonderen, ja sogar nostalgischen Wert für uns haben. Dieser Dosenöffner aus der Sowjetzeit stammt beispielsweise aus Kasachstan. Von dort ist er über Sachsen-Anhalt nach Recklinghausen mitgereist. Nie ging er verloren, noch immer erfüllt er seinen Zweck. Es ist ein Ding, dass ein Stückweit Kultur transportiert und vor allem eine Geschichte erzählt. In diesem Fall erzählt es die Geschichte einer Spätaussiedlerfamilie, die ihr neues – altes...

  • Recklinghausen
  • 27.06.19
Kultur

Kirche und Theater
Was Kirche und Theater gemeinsam haben

Was Kirche und Theater gemeinsam haben: das Theater. Wir haben es hier wie da mit Fiktionen zu tun, die mehr oder weniger kunstvoll in Szene gesetzt werden. Dieser Aphorismus fiel mir ein, als ich heute in der Recklinghäuser Zeitung las, dass der neue Intendant der Ruhrfestspiele Olaf Kröck auch die Kirche in sein Programm einbezieht.

  • Recklinghausen
  • 13.05.19
Kultur

General Blumenthal, Schächte 1, 2 und 6
Eine Werkstattreihe anlässlich der Umgestaltung des Zechengeländes General Blumenthal im Bezirk Paulusviertel

Im Paulusviertel in unmittelbarer Nähe zur Altstadt liegt das Gelände des ehemaligen Bergwerks General Blumenthal mit den Schächten 1, 2 und 6. Jetzt wird das sanierte Zechengelände vermarktet und neubebaut. Die Werkstattreihe beschäftigt sich mit der aktuellen Umgestaltung des Geländes zwischen Wohnvierteln, begrünter Abraumhalde, Naturschutzgebiet und Kunstmeile, dem Radweg entlang der ehemaligen Zechenbahn. Gemeinsam mit der Künstlerin SARIDI. werden Vorschläge zur Gestaltung der Zukunft...

  • Recklinghausen
  • 01.04.19
  • 1
Kultur

Das Paulusviertel in Stop-Motion
Ein kreativer TRICKFILM-WORKSHOP für Kinder und Jugendliche

In den Osterferien 2019 können Kinder und Jugendliche an einem Trickfilm-Workshop im Institut für Stadtgeschichte – RETRO STATION teilnehmen! Nach einem Museumsbesuch entwickeln wir eine Geschichte zum Thema „Unser Leben im Paulusviertel“, in der wir uns mit der Vergangenheit, Jetztzeit und Zukunft des Bezirks auseinandersetzen. Anschließend wird an der Trickbox mit der Stop-Motiontechnik gearbeitet. Das Angebot richtet sich an Kinder und Jugendliche. Leitung: SARIDI./Dr. Johanna Beate...

  • Recklinghausen
  • 01.04.19
  • 1
Kultur
Kurator Christof Belmann-Weinrich (l.) führt bei einer Vernissage stets in die Werke der Künstler ein.
3 Bilder

Alltagstest für die Kunst
Christof Belmann-Weinrich hat Pläne für die „Galerie im Drübbelken“

Nach Künstlern suchen muss Christof Belmann-Weinrich nicht. Er ist Kurator der Ausstellungsreihe „Galerie im Drübbelken“. Seit 1985 bietet die Gastronomie „Drübbelken“ in der Recklinghäuser Altstadt Künstlern ein Forum, sich zu präsentieren. Das Format ist begehrt, und Belmann-Weinrich erhält viel mehr Bewerbungen, als er berücksichtigen kann. „Ich bekomme circa fünfmal so viele, wie ich annehme“, erzählt der 46-jährige Kunsthistoriker. Kneipe, Restaurant und Galerie in einem ist das...

  • Recklinghausen
  • 06.03.19
Kultur
FRITZ DIEKMANN 1929-2017. RETROSPEKTIVE
Malerei · Grafik · Gebrauchsgrafik. 27. Januar bis 23. Februar 2019, Galerie im Drübbelken, Recklinghausen.
4 Bilder

Retrospektive Fritz Diekmann († 2017)
Lebende Felsen und die Nase am Knie

Die zweite retrospektive Schau der Galerie im Drübbelken ist dem vielseitigen Œuvre des 2017 verstorbenen Malers und Grafikers Fritz Diekmann gewidmet. Seine künstlerische Ausbildung erfuhr der gebürtige Recklinghäuser an der Essener Folkwang-Schule und im hiesigen Atelier Dujardin, dessen Leitung er 1967 übernahm. Als Gründungsmitglied des Vestischen Künstlerbundes, der sich 1962 im Drübbelken zur konstituierenden Sitzung versammelte, nahm Diekmann rege am künstlerischen Leben im Vest der 60er...

  • Recklinghausen
  • 29.01.19
  • 1
  • 1
Kultur
Spaß für Kinder im Institut für Stadtgeschichte. Foto: Rainer Sturm / pixelio.de

Ferienaktion "Kumpel Bödeker" im Institut für Stadtgeschichte

Das Institut für Stadtgeschichte, Hohenzollernstraße 12, veranstaltet am Montag, 26. März, und Dienstag, 27. März, eine ganz besondere Aktion: Von 9 bis 13 Uhr haben Kinder zwischen zehn und 14 Jahren die Möglichkeit, sich kreativ mit Werken des Künstlers Erich Bödeker auseinanderzusetzen. Die Aktion ist Teil des Projektes Kulturrucksack NRW. Die Kunstwerke von Erich Bödeker sind wichtiger Bestandteil in der Sammlung Naiver Kunst, die zum Teil im Institut für Stadtgeschichte ausgestellt...

  • Recklinghausen
  • 21.03.18
Ratgeber
Der Kunst- und Handwerkermarkt hat vieles zu bieten. Foto: André Przybyl
3 Bilder

Schönes für Zuhause und den Garten: Kunst- und Handwerkermarkt startet Freitag

Von kunstvollem Schmuck über nicht alltägliche Dekorationsartikel für drinnen und draußen sowie stilvolle Möbel bis hin zu kulinarischen Köstlichkeiten – ebenso bunt und vielfältig wie der nahe Frühling präsentiert sich auch der 38. Recklinghäuser Kunst- & Handwerkermarkt. Über 120 Aussteller warten vom 2. bis 4. März im und am Ruhrfestspielhaus mit einem Sortiment auf, das seinesgleichen in der Region sucht. Vor dem Festspielhaus bietet zeitgleich der Blumen- & Gartenmarkt alles, um die vom...

  • Recklinghausen
  • 28.02.18
  • 1
Kultur
3 Bilder

Herdin Radtke mit Freunden auf der Creativa

Auf der diesjährigen Creativa in Dortmund wird der bekannte Maler Herdin Radtke zusammen mit seinen Malerfreunden Peter Kempf und Rainer Hillebrand auf seinem Messestand Halle 4 Stand 4F66 zu sehen sein. Vom 14. bis 18.März wird Herdin neben Malvorführungen auch Vorträge halten, um den Besuchern, die Vorzüge der modernen realistischen Malkunst zu vermitteln. Herdin und seine Freunde werden ihrem Publikum zeigen, dass auch heute Kunst und Können zusammen gehören. Sie beweisen mit...

  • Dortmund-City
  • 18.02.18
LK-Gemeinschaft
Kinder basteln Masken für die Karnevalszeit. Foto: Marco Barnebeck  / pixelio.de

Masken basteln im Kunstlabor

Ein Kunstlabor mit der Künstlerin Saridi findet am Samstag, 3. Februar, von 11 bis 15 Uhr in der Kunsthalle, Große-Perdekamp-Straße 25-27, statt. In diesem Workshop für Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren dreht sich passend zur Karnevalszeit alles um Masken. Die Kosten betragen 10 Euro. Getränke und ein Snack sollten mitgebracht werden. Eine verbindliche Anmeldung ist erforderlich unter Tel. 50-1935 oder per E-Mail an info@kunst-re.de.

  • Recklinghausen
  • 28.01.18
Kultur

Abschlussveranstaltung zur Ausstellung „Luther im Visier der Bilder“

Am Samstag, 20. Januar, findet im Institut für Stadtgeschichte die Abschlussveranstaltung der Ausstellung „Luther im Visier der Bilder“ statt. Neben Bürgermeister Christoph Tesche werden Dr. Matthias Kordes, Leiter des Instituts für Stadtgeschichte, Dr. Albrecht Geck, Kurator der Ausstellung, sowie Superintendentin Katrin Göckenjan anwesend sein. Los geht es um 17 Uhr. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht ein Gespräch zwischen Superintendentin Katrin Göckenjan und Dr. Dr. Benjamin...

  • Recklinghausen
  • 18.01.18
Überregionales
Künstlerin Heidi Meier mit SkF-Tafelkoordinator Daniel Ruppert. Foto: privat

Goldene Brötchen sollen wachrütteln: Künstlerin Heidi Meier verkauft Installation zugunsten der SkF-Tafel

Die Künstlerin Heidi Meier hat in einer konsumkritischen Installation das Thema "Leben im Überfluss" aufgegriffen. Die Recklinghäuserin hat dazu 50 Brötchen mit goldener Farbe angemalt und den Besuchern der Ausstellung für 5 Euro angeboten. Dabei wusste der Käufer, dass er ein Projekt für Bedürftige unterstützt - den Talelladen des SkF. Wer eines der auf einem Sockel ausgelegten Brötchen mitnehmen wollte, warf den Kaufpreis durch einen Schlitz in einen Kasten. Neben den Brötchen lagen...

  • Recklinghausen
  • 17.01.18
  • 1
  • 2
Überregionales
Volker Hülsmann (l., Fachbereichsleiter Kinder, Jugend und Familie) nahm die Kunstwerke der Schüler entgegen. Foto: Stadt

Bunte Kunstwerke: Berufsschüler spenden gestaltete Bilder dem Fachbereich Kinder, Jugend und Familie

Die Schüler des TÜV Nord Berufskollegs Mitte gestalteten während ihrer diesjährigen Projekttage drei Kunstwerke zum Thema Integration. Sie übergaben ihre Bilder mit dem Motto "Kunst ist der schönste Weg, Träume in die reale Welt zu verewigen" dem Fachbereich Kinder, Jugend und Familie. Inspiriert wurden sie von dem Künstler Adnan Kassim, der aus dem Libanon nach Deutschland geflohen war. Schon früh entdeckte und förderte eine Kunstlehrerin sein Talent. Ende der Achtziger Jahre zog er mit...

  • Recklinghausen
  • 07.01.18
  • 1
Kultur
Die Ausstellung findet noch bis zum 4. Februar statt. Foto: Karin Jung  / pixelio.de

Max Leiß gewinnt Kunstpreis - "junger Westen": Ausstellung bis 4. Februar

Der 36. Kunstpreis "junger westen", 2017 ausgeschrieben für Plastik, Skulptur und Installation, geht an Max Leiß. Die Ausstellung endet am 4. Februar. 1982 in Bonn geboren, studierte Max Leiß zwischen 2006 und 2012 an der Akademie der Bildenden Künste in Karlsruhe und der École Nationale Superièure des Beaux-Arts in Paris. Er lebt und arbeitet in Basel, Marseille und im Oberammergau. Der Kunstpreis "junger westen" ist der erste Förderpreis für Bildende Kunst, den eine deutsche Kommune nach...

  • Recklinghausen
  • 21.12.17
  • 1
Kultur

Zeichnung von Tisa von der Schulenburg (um 1980) mit einem Gedicht von Ernesto Cardenal

Tisa von der Schulenburg (*1903 als Elisabeth Karoline Mary Margarete Veronika Gräfin von der Schulenburg) war die Tochter des preußischen Generals und späteren SS-Obergruppenführers Friedrich Bernhard Graf von der Schulenburg und die Schwester von Fritz-Dietlof, der dem Widerstandskreis um Graf von Stauffenberg angehört hat und nach dem misslungenen Hitler-Attentat hingerichtet worden ist. Tisa war schon sehr früh eine politisch engagierte linke Künstlerin. Im Mittelpunkt ihres Werkes...

  • Recklinghausen
  • 14.11.17
Kultur
The Parthenon of Books auf der documenta in Kassel 2017.
2 Bilder

Frage der Woche: Gehören Kunst und Politik zusammen?

Diese Frage der Woche ist ein Gastbeitrag unserer Praktikantin Liv Krekeler. Dieses Jahr ist noch bis zum 17. September die 14. documenta in Kassel zu sehen, die weltweite größte Ausstellung für politische und zeitgenössische Kunst. Hier sind auch in diesem Jahr viele Museen vertreten, darunter die Neue Galerie, die Grimmwelt, Stadt-und Landesmuseum und auch das Museum für Sepulkralkultur. Auch werden geführte Spaziergänge und Führungen angeboten, die den Besucher-innen die Möglichkeit...

  • 07.09.17
  • 12
  • 8
Kultur
11 Bilder

Eine beindruckende Ausstellung mit bedrückenden Bildern

ist vom 27. August bis 19. November in der Kunsthalle Recklinghausen zu sehen. Über 100 Werke der in Recklinghausen geborenen Künstlerin Rosemarie Inge Koczÿ sind ausgestellt. Den Schwerpunkt bilden Tuschzeichnungen aus dem Zyklus „Ich webe Euch ein Leichentuch“, mit dem die Künstlerin an die Opfer der Shoah erinnert. Außerdem sind Gemälde und Skulpturen zu sehen. Die Ausstellung steht nicht nur für die Vergangenheit, weil sie uns an die schrecklichste Zeit deutscher und menschlicher Geschichte...

  • Recklinghausen
  • 31.08.17
  • 1
Kultur
Die Kunsthalle stellt Werke von Rosemarie Inge Koczÿ aus.

Kunsthalle zeigt Werke von Koczÿ

Vom 27. August bis zum 19. November zeigt die Kunsthalle Recklinghausen mehr als 100 Werke der aus Recklinghausen stammenden Künstlerin Rosemarie Inge Koczÿ (1939-2007). Im Zentrum der Schau stehen Tuschzeichnungen aus dem Zyklus "Ich webe Euch ein Leichentuch", mit dem die Künstlerin an die Opfer der Shoah erinnert; darüber hinaus Gemälde und Skulpturen, die allesamt nach ihrem Tode als großzügige Schenkung aus dem Vermächtnis der Künstlerin in die Sammlung der Kunsthalle Recklinghausen kommen...

  • Recklinghausen
  • 22.08.17
  • 1
Überregionales
Renate Mücher stellt in den nächsten zwei Monaten ihre Bilder im Eckstein aus. Ihre Inspiration holte sie sich auf Reisen nach Norwegen und Irland. Ihre Materilaien: Erde aus aller Welt, Kohle und neuartige Chemiekalien. Zusammen ergeben sie die Bilder im Eckstein. Foto: Krusebild

Ausstellung im Eckstein

Die Künstlerin Renate Mücher präsentiert drei ihrer Bilder noch bis Oktober im Eckstein. Wer die Szenekneipe in der Altstadt ebenfalls einmal dazu nutzen möchte, seine Werke auszustellen, kann sich im Eckstein an Diana Brauckmann wenden.

  • Recklinghausen
  • 02.08.17
Kultur
Die Aktion "Voll Kunst!" findet dieses Jahr parallel an zwei Standorten statt. Foto: Veranstalter

Aktion "Voll Kunst!" vom 1. Mai bis 10. Juni an zwei Standorten

Die Aktion "Voll Kunst!" ist ein Projekt der Freien Szene Recklinghausen und ist unabhängig von etablierten Veranstaltungen. 2017 findet das Projekt vom 1. Mai bis 10. Juni an zwei Standorten zeitgleich statt. Der erste Standort ist der Kiosk "Voll Kunst!", Johannes-Janssen Straße 1. Der zweite Standort ist das Treibhaus bei Floristik Tausch, Westerholter Weg 155. Hier findet die Ausstellung bis zum 10. Juni statt. Kunst aus Müll Ein Schwerpunkt stellt im Treibhaus die Objektkunst dar....

  • Recklinghausen
  • 11.04.17
Kultur
Ein Gemälde des Künstlers Martin Bartels. Foto: privat

Kunst im Paulushaus

Am Sonntag, 5. März, um 12.30 Uhr werden im Paulushaus, An der Pauluskirche 15, die Gemälde Martin Bartels der Öffentlichkeit vorgestellt. Zur Eröffnung der Ausstellung lädt die Kirchengemeinde herzlich ein. Die Kirchengemeinde öffnet ihr Haus der zeitgenössischen Kunst. Der Wunsch entwickelte sich innerhalb der Gemeinde und unter Mithilfe und Vermittlung durch die Kunsthalle Recklinghausen wird nun der Maler Martin Bartel für einen Zeitraum von voraussichtlich etwa einem Jahr seine Bilder...

  • Recklinghausen
  • 28.02.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.