Kunstgeschichte

Beiträge zum Thema Kunstgeschichte

Kultur
Eine Gedächtnisausstellung zu dem Werk von Ruth Eckstein wird am 12. Januar eröffnet.

Gedächtnisausstellung
„100 Jahre Ruth Eckstein“: Besondere Ausstellung in Hagenring-Galerie

Am Sonntag, 12. Januar, wird um 11 Uhr in der Hagenring-Galerie in Eilpe die Ausstellung „100 Jahre Ruth Eckstein“ mit Arbeiten des ehemaligen Hagenring-Mitgliedes eröffnet.   Ruth Eckstein wurde am 10. Januar 1920 als Tochter des Stadtarchitekten Alfred Eckstein und seiner Frau Meta in Wetter geboren. Sie besuchte bis 1936 die Volksschule und das Lyzeum in Hagen. Nachdem ihr Vater 1936 aus politischen Gründen aus seinem Dienst entlassen wurde, übersiedelte die Familie im Jahr 1938 nach...

  • Hagen
  • 09.01.20
Kultur
Foto: Himmelreichalle Münster - 25. April 2019 📷
  3 Bilder

*Abschied von Professor Dr. Klaus Bußmann*

Wie heute bekannt wurde, starb am letzten Samstag, den 27. April 2019 der Münsteraner Professor Dr. Klaus Bußmann. Der langjährige Direktor des LWL-Museums für Kunst und Kultur hat als Kurator 1977 die "Skulptur Projekte Münster" ins Leben gerufen. Als Bürger in Münster massiv gegen die Schenkung einer Plastik von George Rickey auflehnten, beschloss Bußmann, dem konservativen Geist der Stadt "Nachhilfe" in Sachen moderner Kunst zu geben. Gemeinsam mit Kasper König zeigte er Projekte...

  • Hagen
  • 29.04.19
  •  2
Kultur
Drollig, oder? Das Jesuskind auf dem Roller. Randleistenverzierung in einer Handschrift aus der Zeit um 1450 im StiftsMuseum Xanten.

Witziges im Xantener Stiftsmuseum
Das Jesuskind fährt Roller

Xanten. Maria hält eine Schüssel mit Brei für das Jesuskind bereit – doch es fährt auf dem Roller davon. So zeigt es eine kleine Malerei am unteren Blattrand einer Handschrift aus der Mitte des 15. Jahrhunderts im Stiftsmuseum Xanten. Fachleute bezeichnen solche Darstellungen mit dem Wort Drolerie. Im Rahmen der neuen Führungsreihe „Neu gesehen, neu gezeigt“ zeigt Elisabeth Maas am Donnerstag, 21. Februar, um 12.30 Uhr im Stiftsmuseum Handschriften und ihre Randleistenverzierungen. Der...

  • Xanten
  • 19.02.19
LK-Gemeinschaft
BürgerReporterin Margot Klütsch vor dem Düsseldorfer Landtag.
  5 Bilder

Lokalkompass-Community
BürgerReporterin des Monats: Margot Klütsch

Margot Klütsch ist die erste BürgerReporterin im "neuen" Lokalkompass. Im Interview verrät die promovierte Kunsthistorikerin, was wir an unserer Landeshauptstadt haben und was sie von Banksys geschreddertem Ballon-Mädchen hält.  1. Du bist zwar im Lokalkompass Düsseldorf registriert, wohnst aber derzeit in Meerbusch. Wie kam es, dass du BürgerReporterin geworden bist? Ich lebe gerne in Meerbusch, aber Düsseldorf ist meine Stadt, denn hier bin ich geboren und hier habe ich auch Abitur...

  • Herne
  • 31.10.18
  •  88
Kultur
  3 Bilder

KUNST IN MH: Weniger ist mehr - alter Knabe, darum Eile mit Weile ...

Was ist ein Oxymoron ? Formulierungen gebildet aus zwei gegensätzlichen, einander widersprechenden oder sich gegenseitig ausschließenden Begriffen sind sogenannte Oxymora. Kunstausstellung "oxymoron" in der Stadt Mülheim an der Ruhr Cornelia Wissel hat den Titel „oxymoron“ für ihre museale Einzelausstellung in der Galerie an der Ruhr treffend gewählt. Die Eröffnung mit Einführung durch die Kunsthistorikerin Dr. Stefanie Lucci findet statt am Feitag, dem 13. April 2018 um 19:00 Uhr...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 08.04.18
Kultur
Wer's mag kann im Lesesaal des Stiftsmuseum auch mal "schwere Kost" probieren.

Bekömmliche Lese-Nahrung im Stiftsmuseum

Xanten. „Lesen nährt den Geist“ wusste schon Seneca vor rund zweitausend Jahren. Entsprechende Lesenahrung ist im Stiftsmuseum Xanten reichlich zu finden. Und kann kostenlos probiert werden am Samstag, den 25. November, in der Zeit von 14 bis 16.30 Uhr. In langen Reihen warten Bildbände, Kataloge und Lexika neben Broschüren und Zeitschriften. Im „Speisesaal“, der hier Lesesaal heißt, herrscht eine ruhige Atmosphäre. Die Fachfrau Christiane Peters erläutert im Flüsterton, wo was zu finden...

  • Xanten
  • 20.11.17
Kultur
  7 Bilder

Frühjahrs- und Sommerakademie 2017 startet im April - Sonderthema "Künstlerische Druckverfahren"

Bochum: Institut für Ausbildung in bildender Kunst und Kunsttherapie | Der Kunstkreis Wattenscheid e.V. hat soeben sein Fortbildungsprogramm für künstlerisch und kreativ orientierte Interessenten vorgestellt. Auch in diesem Jahr wird es in Zusammenarbeit mit dem Bund internationaler Künstler e.V. und dem Kunstzentrum Bochum eine Frühjahrs- und Sommerakademie mit einem vielseitigen Programm und interessanten Veranstaltungen geben. Im Jahres-Sonderthema werden Seminare zu künstlerischen...

  • Wattenscheid
  • 26.01.17
Politik
  25 Bilder

BIG HERITAGE – WELCHE DENKMALE WELCHER MODERNE? AUSSTELLUNG IM MARLER RATHAUS

Die Ausstellung „BIG HERITAGE" im Marler Rathaus wurde von Prof. Dr. Sonne von der Technischen Universität Dortmund eröffnet. In seiner Rede ging er auf aktuelle Fragen ein: Welche Denkmale welcher Moderne?“ Er gab einen Einblick in die Denkmal-Debatten über und den denkmalpflegerischen Umgang mit diesen Bauten. Anhand von 40 Beispielfällen aus ganz Europa wird gezeigt, dass und wie derzeit um die Denkmalwürdigkeit großer Architekturen gestritten wird. Sie stellen sie ein sperriges und...

  • Marl
  • 13.11.16
  •  1
Kultur
Geschichte und Gegenwart des Amtsgerichts in Moers zeigen seine Schönheit.

Das Moerser Amtsgericht früher und heute

In der Zeit-Blende zum Amtsgericht in Moers verschwimmt die Historie der Stadt mit der Gegenwart. Nach Festlegung der Reichsjustizgesetze 1877 wurde Moers Sitz eines Amtsgerichts. Zunächst wurden dafür Räume im oberen Stockwerk des Stadthauses in Moers angemietet. 1897 wurde dann ein Neubau an der Uerdinger Straße bezogen, in dem zwei Richter Platz fanden – Viel zu wenig angesichts der wirtschaftlichen Entwicklung um die Jahrhundertwende. Tätigkeitsbereiche wuchsen Auch die...

  • Moers
  • 08.08.16
Kultur
  4 Bilder

Frühjahrs- und Sommerakademie 2015 im Kunstzentrum Bochum

Der Kunstkreis Wattenscheid e.V. hat soeben sein Fortbildungsprogramm für künstlerisch und kreativ orientierte Interessenten vorgestellt. Auch in diesem Jahr wird es in Zusammenarbeit mit dem Bund internationaler Künstler e.V. und dem Kunstzentrum Bochum eine Frühjahrs- und Sommerakademie mit einem vielseitigen Programm und interessanten Veranstaltungen geben. Ein Themenschwerpunkt liegt auf der Druckgrafik, deren zahlreiche Möglichkeiten in der Praxis (z. B. Kaltnadelradierung, Monotypie...

  • Wattenscheid
  • 26.02.15
Kultur

Eine Ausstellung entsteht

Rein in den Keller, Bilder oder Skulpturen entstauben und an ihr Plätzchen bringen - fertig ist die Ausstellung. „Nein“, sagt Dr. Beate Reese, „so einfach ist es nicht, eine Ausstellung zu installieren.“ Am Anfang einer Planung stehen immer viele Fragen, die es zu beantworten gilt, erzählt die Mülheimer Museumsleiterin. Welches Thema oder welcher Künstler soll ausgestellt werden? Welche Arbeiten möchte ich zeigen? Was ist zeitgemäß? Was ist in den eigenen Beständen vorhanden? Was machen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 12.05.14
Ratgeber
Mit 4.650 Büchern gefüllte Regale - Regine Hees  und Eva-Maria Meyer freuen sich auf die „Leseratten“
  14 Bilder

Wir kommen immer wieder gerne zur Buchtauschbörse auf den Holzwickeder Wertstoffhof

15. 0ktober 2013 Zum 17. mal wieder erfolgreich „Leseratten“ nicht nur aus Holzwickede waren gekommen. Die Städte Witten, Schwerte, Unna, Bergkamen-Oberaden und Kamen-Methler waren auch heute Morgen dabei, als es darum ging, für die zum Tausch abgegebenen Bücher in der Vorwoche neue auszusuchen. 4.650 Bücher haben wir in der letzten Woche hier bekommen sagt die Dipl. Oecotrophologin Regine Hees von der Gesellschaft für Wertstoff- und Abfallwirtschaft Kreis Unna mbH (GWA).. Unsere...

  • Holzwickede
  • 15.10.13
  •  2
  •  2
Kultur
Zum Hörsaal wird die reinoldikirche dienstagabends.
  2 Bilder

Bilder und Klänge zwischen Odessa, Dortmund und Lissabon

Die elfte Folge der öffentlichen Vorlesungsreihe „Bild und Klang“ spannt im interdisziplinären Gespräch zwischen Kunstgeschichte, Musikwissenschaft und Geschichte einen weiten Bogen durch die Kulturgeschichte Europas: Sie kartiert die Vielfalt Europas zwischen Odessa, Dortmund und Lissabon. Die Reihe beginnt am Dienstag, 15. Oktober, um 19.30 Uhr in der Stadtkirche St. Reinoldi. Im Mittelpunkt der Abende stehen Städte wie Istanbul, Warschau, Dresden und Utrecht. In prägnanten Schlaglichtern...

  • Dortmund-City
  • 14.10.13
  •  1
Kultur
Aktuelle Kunst: Cornelius Völker, Hände, 2003
  12 Bilder

Himmel auf Erden

Das Von der Heydt-Museum hat mit der aktuellen Ausstellung ein Kunst-Paradies der Klassischen Moderne geschaffen - und zugleich einen höchst informativen Rundgang durchs Lehrbuch der Kunstgeschichte. Die Ausstellung ist nicht nur etwas für Kenner und Genießer, sondern insbesondere auch allen Kunst-Neulingen zu empfehlen, da sie einen komprimierten Crash-Kurs durch die Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts bietet - sowohl was die Gemälde und Grafiken, als auch die Skulpturen der jeweiligen...

  • Oberhausen
  • 30.05.13
Überregionales

Silberleuchter für das Museum

Das Musem am der Hansastraße kann sich über vier wertvolle barocke Kerzenleuchter freuen. Dank einer großzügigen Schenkung der Dortmunder Museumsgesellschaft zur Pflege der Bildenden Kunst e.V. kann das Museum seine wertvolle Sammlung um vier Barockleuchter aus ehemals westfälischem Familienbesitz erweitern. Die je 22 Zentimeter hohen und 456 Gramm schweren Leuchter tragen das Allianz- und Ehewappen von Franz Kaspar Ferdinand von Landsberg zu Erwitte (1670 bis 1748) und Anna Maria Theresia...

  • Dortmund-City
  • 11.04.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.