Kunstrasenkonzept

Beiträge zum Thema Kunstrasenkonzept

Sport

Schnee und kein Ende: Naturrasen- und Ascheplätze bis einschließlich Gründonnerstag, 28. März, gesperrt

Aufgrund des erneuten starken Schneefalles hat das Sport- und Bäderamt folgendes entschieden: Das Kunstrasenkonzept greift weiter, über die Bespielbarkeit entscheidet der jeweilige Platzwart. Die Rasen- und Aschenplätze bleiben jetzt bis einschließlich Gründonnerstag, 28. März, gesperrt. Auch das Lohrheidestadion ist für das kommende Wochenende ebenfalls gesperrt.

  • Bochum
  • 21.03.13
Sport

Sportplätze bleiben gesperrt - Platzwarte entscheiden ab Freitag

Die Bochumer Rasen- und Aschenplätze bleiben aufgrund der Wetterlage bis einschließlich Donnerstag, 7. März, gesperrt. Ab Freitag, 8. März, entscheiden die Platzwarte vor Ort über die Bespielbarkeit der Rasen- und Aschenplätze. Das Kunstrasenkonzept bleibt bis einschließlich Freitag in Kraft.

  • Bochum
  • 04.03.13
Sport
Die Schneeschicht auf den Naturrasen- und Aschenplätzen verhindert weiterhin den Trainings- und Spielbetrieb.

Sperrung der Bochumer Naturrasen- und Aschenplätze bis 3. März verlängert

Die Naturrasen- und Aschenplätze der Stadt Bochum bleiben nach einer Information des Sport- und Bäderamtes weiterhin bis einschließlich 3. März gesperrt. Eine generelle Sperrung der Kunstrasenplätze gibt es nicht. Die Vereine werden momentan gebeten, sich über die Bespielbarkeit des von Ihnen im Zuge des Kunstrasenkonzeptes zugewiesenen Kunstrasenplatz bei dem jeweiligen Platzwart zu informieren.

  • Bochum
  • 25.02.13
Sport

Jetzt sind wieder alle Sportplätze gesperrt - Dienstag wird neu entschieden

Nach dem intensiven Schneefall vom Mittwoch sind die Rasen- und Aschen- und auch die Kunstrasenplätze nach Aussage der Platzwarte nur äußerst schwer wieder normal bespielbar und daher bis einschließlich Montag, 11. Februar. gesperrt. Das Kunstrasenkonzept tritt deshalb außer Kraft. Wie es nach Rosenmontag weitergeht wird Dienstag neu entschieden.

  • Bochum
  • 07.02.13
Sport

Naturrasen- und Aschenplätze bleiben in Bochum gesperrt - Kunstrasenkonzept gilt bis Rosenmontag

Aufgrund der Witterung sind die Rasen- und Aschenplätze nach Aussage der Platzwarte nur äußerst schwer wieder normal bespielbar. Bei den in dieser Woche noch zu erwartenden Niederschlägen wären zudem erhebliche Schäden an den Spielflächen zu erwarten. Aus diesem Grunde verlängert das Sport- und Bäderamt die Sperrung der Sportplätze und die Gültigkeit des Kunstrasenkonzeptes bis zum Rosenmontag, 11. Februar.

  • Bochum
  • 04.02.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.