Kunstsammlung NRW

Beiträge zum Thema Kunstsammlung NRW

Fotografie
Die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen (K 20) und das Dreischeibenhaus spiegeln sich im "Schmalenbach", benannt nach Werner Schmalenbach, dem Gründungsdirektor der Kunstsammlung.
  14 Bilder

Unterwegs in Düsseldorf
Impressionen aus dem neuen Jahrzehnt

Neujahrsimpressionen aus Düsseldorf Erst Schäfchenwolken, dann strahlend blauer Himmel: Besser hätte das Neue Jahr - zumindest wettertechnisch - nicht beginnen können. Ich habe ein paar Impressionen zusammengestellt, von der Rheinpromanade, wo das Riesenrad noch bis zum 5. Januar 2020 in Betrieb ist, der Altstadt, vom neuen Kö-Bogen 2 (was wäre Düsseldorf ohne Großbaustelle?), dem Hofgarten und der Rückkehr im goldenen Abendlicht. Weitere Infos gibt es bei den BIldunterschriften. Ich...

  • Düsseldorf
  • 05.01.20
  •  19
  •  6
Kultur
Bisher größte Werkschau des Ausnahmekünstlers Ai Weiwei in der Kunstsammlung NRW / K 20 und K 21 in Düsseldorf. Pressefoto: Andreas Endermann / Kunstsammlung NRW.
  10 Bilder

Kunstsammlung NRW präsentiert in beiden Düsseldorfer Museen die bisher größte Werkschau des Ausnahmekünstlers
„Die Würde des Menschen ist unantastbar“ - Die Ethik und Ästhetik des Ai Weiwei

Düsseldorf. Die Schlange wurde immer länger. Schon Stunden vor der offiziellen „Eröffnung mit Künstlergespräch“ am 18. Mai, standen die Menschen am Grabbeplatz an, um sich Plätze für den „Artist Talk mit Ai Weiwei“ zu sichern. Kuratorin und Chefin Susanne Gaensheimer und ihrem Team ist es mit gut eineinhalb Jahren Vorbereitung gelungen, die bisher größte Werkschau des chinesischen Weltkünstlers Ai Weiwei in beiden Häusern der Kunstsammlung, im K20 am Grabbeplatz und im K 21 am...

  • Essen-Werden
  • 20.05.19
  •  2
  •  2
Kultur
Leuchtend rote Verlockung: das Plakat zur Ausstellung "Der böse Blick" - Otto Dix im K20
  22 Bilder

"Der böse Blick" - Otto Dix im K20

Unter dem Titel "Der böse Blick" stellt die Kunstsammlung NRW die Düsseldorfer Schaffensjahre des Künstlers Otto Dix (1891-1969) in den Mittelpunkt. Eine opulent gefüllte und zudem raffiniert gebaute Ausstellung! Und zudem eine Premiere, denn bis jetzt wurden die Düsseldorfer Jahre in keiner Ausstellung zuvor zum Thema gemacht. Das passt! Das in Düsseldorf beheimatete K20, die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, widmet sich den Jahren von 1922 bis 1925, die Otto Dix in Düsseldorf verbrachte....

  • Düsseldorf
  • 22.02.17
  •  4
  •  6
Kultur

Kunstsammlung NRW: Jahresprogramm

Gleich zwei international bedeutende Künstler, die vom Rheinland aus die Kunstwelt im 20. Jahrhunderts beeinflusst haben, stellt die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen im kommenden Jahr in den Mittelpunkt: Otto Dix, Maler und Bürgerschreck, verbrachte von 1922 bis 1925 intensive Schaffensjahre in Düsseldorf.  Erstmals umfassend zeigt die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen die Dix-Werke aus dieser intensiven Phase und macht ihre internationale Strahlkraft erlebbar. Die Ausstellung Otto Dix – Der...

  • Düsseldorf
  • 29.12.16
Kultur
Miró-Ausstellung im K20
  7 Bilder

„Miró. Malerei als Poesie“ neue Ausstellung in der Kunstsammlung NRW in Düsseldorf

Joan Miró (1893-1983) zählt zu den beliebtesten Künstlern des 20. Jahrhunderts. Seine Bildsprache ist scheinbar immer heiter, tanzende Himmelskörper, verspielte Figuren, phantasievolle und rätselhafte Symbole machen Miró zum Publikumsliebling. Die aktuelle Ausstellung im K20 zeigt einen „neuen Miró“. Denn zum ersten Mal werden in einer Ausstellung Einflüsse der Literatur auf sein Werk untersucht. Entstanden ist eine spannende und lehrreiche Ausstellung, in der die Besucher sogar in der...

  • Düsseldorf
  • 18.06.15
  •  1
  •  4
Kultur
Labor im K20: noch ist es leer
  5 Bilder

Günther Uecker - " Briefe an einen Unbekannten"

Das Labor im K20 lädt zum Mitmachen ein Anlässlich seiner Ausstellung in der Kunstsammlung NRW hat Günther Uecker eine besondere Arbeit für das Labor im 2. Obergeschoss der Kunstsammlung entwickelt. Hier werden die Besucher der Ausstellung bzw. der Kunstsammlung aufgefordert, „Briefe an einen Unbekannten“ zu schreiben. Papier und Stifte liegen bereit. Die Besucher können sich zur Ausstellung äußern, nach Lust und Laune skizzieren, ihre Gedanken niederschreiben, gesellschaftliche Fragen...

  • Düsseldorf
  • 19.02.15
  •  3
Kultur
Günther Uecker im K20
  7 Bilder

„Uecker“ – Mehr als nur Nägel

Günther Uecker in der Kunstsammlung NRW Günther Uecker, das ist doch der mit den Nägeln. Richtig! Die Nagelbilder haben Günther Uecker bekannt gemacht. Aber der 1930 in Mecklenburg geborene Künstler kann noch viel mehr, sein Werk ist um vieles facettenreicher. „Mehr als nur Nägel“ ist denn auch der passende Untertitel zur aktuellen „Uecker“ Schau im K20 der Kunstsammlung NRW in Düsseldorf. Es sind rund 60 Werke aus fünf Jahrzehnten zu sehen. Wahrlich ein „Best of“. Dabei ist es die erste...

  • Düsseldorf
  • 19.02.15
  •  2
  •  3
Kultur
Das K20 zeigt Editionen von Gerhard Richter.

Die Kunst im Plural Gerhard Richters Editionen

Die Kunstsammlung NRW ist mit einer Ausstellung zu Gerhard Richter ins Ausstellungsjahr 2014 gestartet. Unter dem Titel „Die Kunst im Plural“ werden im K20 am Grabbeplatz mehrere Editionen des international gefragtewn Künstlers, der erst kürzlich seinen 82. Geburtstag feierte, gezeigt. Die Werke stammen aus der Sammlung von Thomas Olbricht. Nein, niemand ist bedeutender als er, Gerhard Richter. Wer ist schon Pablo Picasso? Diesen halb augenzwinkernd, halb ernst gemeinten Vergleich macht ein...

  • Düsseldorf
  • 19.02.14
Kultur
Das K20 am Grabbeplatz mit seiner schwarzen Granitfassade. Foto: Siegel
  2 Bilder

Spurensuche Kunstsammlung: Paul Klee als Fundament

1961 erwarb das Land Nordrhein-Westfalen 88 Werke Paul Klees. Diese bildeten die Grundlage für die Stiftung Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen. Heute ist die Kunstsammlung NRW auf drei Häuser verteilt – ein Schwergewicht unter den Museen für moderne Kunst. Wie können sich die hier lebenden Bürger mit dem Bundesland Nordrhein-Westfalen identifizieren? Es waren schließlich die britischen Besatzer, die das Bindestrichland durch die Zusammenlegung der einst preußischen Provinz Westfalen und...

  • Düsseldorf
  • 22.01.14
Kultur
Blick in die Zukunft: die Vertreter der an der Quadreiennala beteiligten Institutionen mit Kulturdezernent Hans-Georg Lohe.

Über das Morgen hinaus - Quadriennale 2014

In gut einem halben Jahr beginnt die dritte Quadriennale Düsseldorf. 13 Häuser zeigen vom 5. April bis 10. August 2014 bildende Kunst. Das Programm für das Kunstfestival mit dem Titel „Über das Morgen hinaus“ wurde kürzlich vorgestellt. Wenn am Abend des 4. April eine Fanfare über den Dächern der Stadt erklingen wird, dann wird dies ein Fanal sein zum Auftakt des – wenn es nach dem Willen der Veranstalter geht – größten Kulturereignis Düsseldorfs im kommenden Jahr. Man strebt nach...

  • Düsseldorf
  • 30.10.13
Überregionales
Der stellvertretende japanischen Generalkonsul Yasuyuki Soma und Düsseldorfs Oberbürgermeister Dirk Elbers pflanzten gemeinsam den ersten von insgesamt 13 Kirschbäumen an den Hofgarteterrassen am Kö-Bogen ein. Foto: Siegel
  2 Bilder

Kirschbäume für den Kö-Bogen

„Dies ist ein weiterer Baustein, den wir setzen.“ – Mit diesen Worten leitete Oberbürgermeister Dirk Elbers vergangenen Freitag die Pflanzung von insgesamt 13 Tokio-Kirschen auf den Hofgartenterrassen am Kö-Bogen ein. Wahrlich, der Wetter-Gott meinte es nicht besonders gut an diesem Vormittag. Bei herbstlichen Temperaturen und Nieselregen fand die Pflanzung der Kirschbäume durch das Stadtoberhaupt und dem stellvertretenden japanischen Generalkonsul Yasuyuki Soma statt. Tapfer warteten...

  • Düsseldorf
  • 16.10.13
  •  1
Kultur
Nur wer „in orbit“ betritt, erfährt die begehbare Installation in ihrer Gänze.

Schwingungen in der Höhe

Ein Kunstwerk, das man in seiner Gänze nur erfahren kann, wenn man schwindelfrei ist – der argentinische Künstler Tomás Saraceno verwirklichte nach zweieinhalb Jahren Vorbereitung die begehbare Instalation „in orbit“ im K21 Ständehaus. Das Kunstwerk besteht aus miteinander verflochtenen Stahlnetzen, die unter der Glaskuppel des K21 Ständehauses gespannt sind. Besucher, die „in orbit“ (zu deutsch: „In der Umlaufbahn) vollständig erfahren möchten – das heißt: die Installation betreten wollen...

  • Düsseldorf
  • 26.06.13
  •  3
Kultur
  37 Bilder

Nacht der Museen 2013: Über 23.000 Besucher pilgerten am 20. April in die Düsseldorfer Kulturstätten

In einer frischen Frühlingsnacht strömten mehr als 23.000 Besucher zur DÜSSELDORFER NACHT DER MUSEEN in die Institute und alternativen Off-Locations. Unter dem Einfluss des 725. Stadtjubiläums bot die Landeshauptstadt auch in diesem Jahr wieder alles von großer Kunst bis alternativer Subkultur. Das Museum Kunstpalast am Ehrenhof feierte ein 100jähriges Bestehen und hier genossen die Besucher neben Live Jazz- und Soulmusik die Sammlung Krahe und Kemp. Auch das NRW-Forum mit der...

  • Düsseldorf
  • 21.04.13
  •  3
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.