Kurden

Beiträge zum Thema Kurden

Vereine + Ehrenamt
17 Bilder

Demonstration in der Innenstadt

Heute abend war eine Demonstration verschiedener Vereine in der Hagener Innenstadt. Es ging um die aktuelle Situation in der Türkei. Die Demonstration verlief ruhig.

  • Hagen
  • 18.05.16
  • 3
  • 1
Überregionales
10 Bilder

Hagen: Kurden-Demo verlief friedlich

POL-HA: Kurdischer Demonstrationsmarsch verlief friedlich Hagen (ots) - Am Montagabend (01.12.2014) fand in Hagen ein kurzfristig angemeldeter Kurdenmarsch mit dem Thema: "Aktuelle Angriffe auf die nordsyrische Stadt Kobane" statt. Die etwa 100 Teilnehmer sammelten sich ab zirka 17.00 Uhr in der Bahnhofstraße. Gegen 18.00 Uhr zogen sie über die Hindenburgstraße, Elberfelder Straße, Karl-Marx-Straße und Körnerstraße bis zum Kurdischen Kulturverein. Dort wurde die Versammlung...

  • Hagen
  • 02.12.14
Überregionales
22 Bilder

Kurdendemonstration in Hagen

Hagen (ots) - Am Dienstagabend fand in Hagen ein Kurdenmarsch mit dem Thema: "Angriffe auf die nordsyrische Stadt Kobane" statt. Hagen. Etwa 600 - 700 Teilnehmer zogen friedlich und buntgemischt von der Bahnhofstraße zum Friedrich-Ebert-Platz. Gegen 19.30 Uhr fand dort eine Zwischenkundgebung statt, im Anschluss zog der Aufmarsch über die Körnerstraße und Bahnhofstraße zum Berliner Platz. Kurz davor verweilte eine kleine Gruppe der Versammlung für ca. eine Minute auf der...

  • Hagen
  • 07.10.14
Überregionales
17 Bilder

Spontane Demonstration der Kurdischen Bevölkerung

heute gingen ca. 130 Kurden auf die Strasse um Aufmerksamkeit der Medien auf sich zu ziehen. Der Protestzug setzte sich vom Hauptbahnhof, über die Schwenke in Richtung Friedrich-Ebert-Platz dort versammelten sich die Teilnehmer zu einer Zwischenkundgebung. Sie forderten dort ein Interview mit den heimischen Pressevertretern, um auf die Zustände aufmerksam zu machen. Die Polizei konnte ein Gespräch zwischen Vertreter der Presse und den Veranstalter arrangieren – sie trugen ihre Forderungen...

  • Hagen
  • 07.10.14
Überregionales
18 Bilder

Kurdenmarsch mit dem Thema: Aktuelle Angriffe auf die nordsyrische Stadt Kobane".

Etwa 500 Teilnehmer zogen friedlich und buntgemischt von der Bahnhofstraße zum Friedrich-Ebert-Platz. Gegen 18.00 Uhr fand dort eine Zwischenkundgebung statt, im Anschluss zog der Aufmarsch über die Körnerstraße zum Gebäude des Kurdischen Kulturvereins. Dort löste sich ab 18.45 Uhr die Veranstaltung auf. Es kam zu geringfügigen Verkehrsbeeinträchtigungen während des Marschwegs auf der Körnerstraße, der Gesamtverlauf war friedlich. OTS: Polizei Hagen

  • Hagen
  • 02.10.14
  • 1
Politik
Bild: Agenda 2011 -2012

Saudi Arabien sponsert Al-Kaida und ISIS

Hagen, 22.8.2014 Ausgerechnet Cap-Anamur-Gründer Rupert Neudeck, ein ausgewiesener Pazifist, fordert umgehende Waffenlieferungen an Kurden. Er sei davon überzeugt, dass nur Waffenlieferungen den Menschen im Augenblick helfen können. Er nennt die „IS“ - seit 2013 ISIS - eine Bande von Verbrechern, die neben Al-Kaida und anderen Terror-Organisationen von Saudi Arabien finanziert werden. Für ihn ist unfassbar, dass die Deutsche Regierung noch immer ein guter Partner der Saudis ist. Er fordert in...

  • Hagen
  • 22.08.14
  • 1
Überregionales
9 Bilder

Friedliche Demonstration

"Initiative für die Freiheit Öcalans" - etwa 130 Kurden demonstrierten am Donnerstag friedlich in der Hagener Innenstadt gegen die Isolationshaft Öcalans und machten auf die Situation ihres Volkes aufmerksam. Nach einer Kundgebung auf dem Johanniskirchplatz zogen die Teilnehmer, begleitet von einem großen Polizeiaufgebot, zum Kurdischen Kulturzentrum an der Körnerstraße. Die Demonstration war von einem Vertreter des Kurdischen Kulturvereins Hagen organisiert worden. Sie war Teil einer...

  • Hagen
  • 22.11.12
Überregionales
13 Bilder

Kurdische Demonstration am heutigen abend

Ca 130 Teilnehmer hatte die Demonstration. Ein große Polizeiaufgebot war vor Ort. Pressemitteilung liegt bereits vor. POL-HA: Demonstration in Hagen unter dem Motto "Protest gegen Öcalans Isolationshaft und gegen die Vorkommnisse in Syrien" Hagen (ots) - Auf etwa 130 Teilnehmer schätzten Einsatzkräfte der Hagener Polizei am Mittwochabend die Zahl der kurdischen Demonstranten bei ihrem Marsch durch die Hagener Innenstadt. Der Aufzug bewegte sich ab 19.15 Uhr von der...

  • Hagen
  • 15.08.12
Politik
18 Bilder

Kurdischer Protestzug

„Freiheit für Öcalan“ hallte es am Samstag lautstark aus hunderten Kehlen beim Protestzug des Kurdischen Kulturvereins in der Hagener City. Massive Polizeipräsenz begleitete den Protestzug, der als friedliche Antwort auf die Eskalationen nach der türkischen Anti PKK-Demo vor einer Woche gedacht war, hoch über Hagen behielt ein Polizeihubschrauber alles im Blick. Die Demo startete an der Bahnhofstraße und bereits kurz vor dem Theater schien die Situation zu eskalieren. Passanten provozierten...

  • Herdecke
  • 29.10.11
Ratgeber

Bürgertelefon zum Demo-Einsatz der Polizei

Im Zusammenhang mit der Demonstration am kommenden Samstag, hat die Hagener Polizei am Donnerstagnachmittag damit begonnen, Geschäftsleute entlang des Aufzugsweges zur bevorstehenden Veranstaltung zu informieren. Mehrere Beamte werden in den kommenden Tagen während der Geschäftszeit bis zur eigentlichen Veranstaltung im Innenstadtbereich unterwegs sein und für die Bürgerinnen und Bürger als Gesprächspartner zur Verfügung stehen. Dabei werden Flugblätter mit Informationen zum...

  • Hagen
  • 27.10.11
Politik

Appell von Oberbürgermeister und Polizeipräsidentin

Die für Samstag angemeldete Demonstration des kurdischen Kulturvereins in der Hagener Innenstadt hat Oberbürgermeister Jörg Dehm und Polizeipräsidentin Ursuala Steinhauer dazu bewogen, an die Bürger zu appellieren: Liebe Hagenerinnen und Hagener! Hagen ist eine friedliche und tolerante Stadt. Das Miteinander vieler Kulturen und die Achtung der Werte und Bräuche des jeweils Anderen prägen unser Gemeinwesen seit Jahrzehnten. Unsere freiheitlich-demokratische Grundordnung bietet...

  • Hagen
  • 27.10.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.