Kurl

Beiträge zum Thema Kurl

Kultur
Der großer Chor unter Leitung von Reinhold Schnober mit Solist Gerrit Miehlke beim Konzert 2018.

Vorweihnachtliches Traditions-Event am zweiten Advent in der katholischen Kurler Kirche St. Johannes Baptista
Gemeinsames Konzert der Husener und Kurler Chöre

Die Husener und Kurler Chöre geben am Sonntag, 8. Dezember, um 17 Uhr - gleich im Anschluss an den Kurler Weihnachtsmarkt - ihr traditionelles gemeinsames vorweihnachtliches Konzert. In der katholischen Kurler Kirche St. Johannes Baptista, Werimboldstr. 6, singen und musizieren dann der katholische Kirchenchor Kurl unter Leitung von Reinhold Schnober, der Chor des evangelischen Friedenskirchen-Gemeindebezirks Husen-Kurl unter Leitung von Gerrit Miehlke, der kath. Frauenchor „Cantamus",...

  • Dortmund-Ost
  • 03.12.19
Vereine + Ehrenamt
Eine gut sortierte Auswahl an Geschenk-Ideen erwartet die Besucher des Kurler Weihnachtsmarktes wie im Vorjahr.
3 Bilder

Kirchengemeinde St. Johannes Baptista lädt auf den Festplatz an der Werimboldstraße ein
Kurler Weihnachtsmarkt mit Musik und Geschichten

Am Sonntag, 8. Dezember - diesmal am 2. Adventssonntag - lädt die katholische Kirchengemeinde St. Johannes Baptista zum traditionellen Weihnachtsmarkt in Kurl ein. Der Markt beginnt mit dem Hochamt in der Kirche an der Werimboldstraße. Dieser beginnt aus Anlass des Weihnachtsmarktes ausnahmsweise erst um 11 Uhr. Direkt nach dem Gottesdienst gegen 12 Uhr öffnen die Stände des Weihnachtsmarktes auf dem Festplatz hinter der Kurler Kirche mit gut sortierten Geschenk-Artikeln sowie zahlreichen...

  • Dortmund-Ost
  • 03.12.19
Kultur
Geschichten und gemeinsam Lieder sind fester Bestandteil des Kalenders in Kurl.

Alle Jahre wieder in Kurl, aber immer etwas anders bei verschiedenen Gastgebern
Lebendiger Adventskalender

Auch in diesem Jahr öffnen Familien und Gruppen aus der Gemeinde St. Johannes Baptista in Kurl wieder den „Lebendigen Adventskalender“. Dieser will Menschen zusammenbringen. Interessierte sind eingeladen sich miteinander der Vorbereitung auf Weihnachten zuzuwenden. Gemeinschaft und Begegnung werden dabei angeboten, aber nirgends aufgedrängt. Gemeinsame Lieder, Bilder und Lichter laden ein, sich innerlich auf die Geburt Jesu Christi an Weihnachten vorzubereiten. Der Weg führt Teilnehmer...

  • Dortmund-Ost
  • 30.11.19
Kultur
Die klassische Krippenszene der Geburt Jesu - nur in Lego-Steinen.
12 Bilder

"LEbendiges GOttesvolk" vom 15. bis 27. Dezember in Kurl zu sehen
Lego-Weihnachtsausstellung entführt in die Welt der kleinen Steine rund um die Geburt Jesu

"LEbendiges GOttesvolk" - nach dem Erfolg des im Februar 2018 präsentierten Lego-Ostergartens entführt der Pastorale Raum Kirche Dortmund-Nordost der katholischen Gemeinden im Bezirk Scharnhorst nun in die Welt der kleinen Steine rund um die Geburt Jesu. Vom dritten Adventssonntag, 15. Dezember, bis einschließlich Freitag, 27. Dezember, ist die Lego-Weihnachtsausstellung in der Kurler Kirche St. Johannes Baptista bzw. ab dem 23. Dezember im direkt benachbarten Johanneshaus an der...

  • Dortmund-Ost
  • 27.11.19
Ratgeber
Das Kurler St. Elisabeth-Krankenhaus.

Kurler Gesundheits-Treff für Patienten und Angehörige
Zur Verwirrtheit im Alter

Der nächste Kurler Gesundheits-Treff mit dem Titel "Plötzlich kopflos – die akute Verwirrtheit im Alter", findet am Donnerstag, 21. November, 17.30 Uhr statt. Treffpunkt zur Veranstaltung ist das Bistro "Kurler Treff" im St.-Elisabeth-Krankenhaus, Kurler Straße 130. Die Veranstaltung ist kostenfrei und ohne Anmeldung zu besuchen. Ältere Menschen seien besonders gefährdet, im Rahmen eines operativen Eingriffes, einer Erkrankung oder im Zuge eines Ortswechsels eine akute Verwirrtheit zu...

  • Dortmund-Ost
  • 13.11.19
Wirtschaft
Im NRW-Gesundheitsministerium wie in Dortmund wird über Klinik-Überkapazitäten geredet: Dennoch haben die Kath. St.-Johannes-Gesellschaft als Bauherrin, die bauausführende Bauunternehmung Rundholz aus Brackel und andere den ersten Spatenstich für eine Erweiterung des Kurler St.-Elisabeth-Krankenhauses gemacht: Geschäftsführer Klaus Bathen (4.v.l.) und Friedhelm Evermann (l., Leitung Geschäftsbereich Alten- und Jugendhilfe) von der St.-Johannes Gesellschaft Dortmund, Bauunternehmer Stefan Rundholz (3.v.l.), Architekt Christian Weicken (5.v.l.), Chefarzt Dr. Johannes Wunderlich (r.) und Pfarrer Reinhard Bürger (2.v.l.) vom Pastoralverbund Kirche Dortmund-Nordost, der den Bau auch segnete, sowie das Kurler Kirchenvorstandsmitglied Leo Arnskötter.

Viergeschossiger Neubau mit 26 Zimmern wächst an der Südseite
Erster Spatenstich für Anbau des Kurler St.-Elisabeth-Krankenhauses

Gleich sieben verantwortliche Herren griffen zu den fünf Spaten und vollzogen vor dem Haupteingang des St.-Elisabeth-Krankenhauses den offiziellen ersten Spatenstich - obwohl das Fundament bereits steht. Denn das Kurler Krankenhaus in Trägerschaft der Kath. St.-Johannes-Gesellschaft Dortmund gGmbH will sein Zimmerangebot erweitern. Dafür entsteht im laufenden Betrieb ein viergeschossiger Neubau mit insgesamt 18 Einbett- und acht Zweibettzimmern. Voraussichtliche Fertigstellung soll im Laufe...

  • Dortmund-Ost
  • 11.11.19
  •  1
Politik
Karin Heiermann, Herbert Niehage und Martin Hörster (v.l.) möchten, dass der Kurler Spielplatz Lange Wiese wieder attraktiv und sicher wird.
3 Bilder

Antrag zur BV-Sitzung in Scharnhorst am 12. November gestellt
SPD fordert Neugestaltung des Spielplatzes Lange Wiese in Kurl

Der Spielplatz Lange Wiese in Kurl ist bereits seit längerer Zeit in keinem guten Zustand. Schon mehrfach hatte die Bezirksvertretung Scharnhorst die Verwaltung aufgefordert, den Spielplatz mit neuen Geräten wiederherzurichten und für die im Einzugsbereich wohnenden Kinder sicher bespielbar zu machen. Diese Bemühungen scheiterten jedoch bisher. Bei einem gemeinsamen Ortstermin der Scharnhorster SPD-Bezirksvertreter Karin Heiermann und Herbert Niehage mit dem Kurler Spielplatzpaten Martin...

  • Dortmund-Ost
  • 29.10.19
Ratgeber
Das Kurler St.-Elisabeth-Krankenhaus vom Sinnesgarten aus gesehen.

Erster Spatenstich am 6. November
Kurler Krankenhaus wird erweitert

Das St.-Elisabeth-Krankenhaus in Kurl erweitert sein Zimmerangebot. Dafür entsteht ein Neubau mit insgesamt 18 Einbett-, und acht Zweibettzimmern. Erster Spatenstich unter Regie der Brackeler Rundholz Bauunternehmung ist am Mittwoch, 6. November. Die Katholische St.-Johannes-Gesellschaft Dortmund gGmbH als Bauherrin lässt die von Weicken Architekten in Unna geplante Erweiterung bei laufendem Betrieb vollziehen. Beim St.-Elisabeth-Krankenhaus, Kurler Str. 130, handelt es sich um ein...

  • Dortmund-Ost
  • 29.10.19
Vereine + Ehrenamt
Stolz präsentierten junge und ältere Züchter in Brackel ihr Rassegeflügel.

Rassegeflügelschau in Brackel lockte Besucher //
Kleinste und größte Hühner der Welt präsentiert

Bei herrlichem Herbstwetter konnten die befreundeten Rassegeflügelzüchtervereine (RGZV) Fleier-Kurl-Husen und Brackel am Wochenende (26./27. Oktober) im Vereinsheim der Kleingartenanlage „Wilhelm Hansmann“ in Brackel ihre gemeinsame Geflügelausstellung durchführen. Zahlreiche Besucher* innen erfreuten sich am Anblick der schönen Hühner erfreuen. Vor allem die Tatsache, dass hier an einem Ort die kleinsten, sowie die größten Hühner der Welt zu sehen waren brachte viele zum Staunen. Den...

  • Dortmund-Ost
  • 28.10.19
Blaulicht
Auch der Bereich vor dem Hochhaus an der Pöllerstraße in Kurl wurde weiträumig gesperrt.

Bewohner bohrt bei Renovierungsarbeiten Gasleitung an
Achtstöckiges Mehrfamilienhaus an der Pöllerstraße in Kurl komplett geräumt

Bei Renovierungsarbeiten hat heute (23.10.), kurz vor dem Mittag, ein 33-jähriger Bewohner unglücklicherweise mit der Bohrmaschine eine Gasleitung getroffen und damit die Räumung eines achtgeschossigen Mehrfamilienhauses an der Pöllerstraße in Kurl verursacht. Insgesamt 37 Personen mussten ihre Wohnungen vorübergehend verlassen. Der Mieter hatte die Leitung in seiner Küche angebohrt und daraufhin die Hausverwaltung benachrichtigt und die Feuerwehr alarmiert. Als die ersten Einsatzkräfte...

  • Dortmund-Ost
  • 23.10.19
Blaulicht
Symbolfoto.

Verkehrsunfall im Einmündungsbereich Kurler/Greveler Straße
58-jähriger Rollerfahrer schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall am gestrigen Dienstag (22.10.) gegen 14.45 Uhr im Einmündungsbereich Kurler/Greveler Straße in Kurl ist ein 58-jähriger Rollerfahrer schwer verletzt worden. Ersten Erkenntnissen zufolge war eine 54-jährige Dortmunderin mit ihrem Auto auf der Kurler Straße in Richtung Süden unterwegs. In Höhe der Greveler Straße hielt sie zunächst dort am Stoppschild. Als sie weiterfuhr, kollidierte ihr Wagen aus bislang ungeklärter Ursache mit dem Roller eines 58-Jährigen aus...

  • Dortmund-Ost
  • 23.10.19
Ratgeber
Der Kurler Chefarzt Dr. med Johannes Wunderlich.

Kurler Gesundheitstreff im St.-Elisabeth-Krankenhaus
Das Syndrom „Frailty“ - Gebrechlichkeit im Alter ist Thema

Die Katholische St.-Johannes-Gesellschaft Dortmund gGmbH als Trägerin lädt Interessierte, Patienten und Angehörige zum nächsten Kurler Gesundheits-Treff zum Thema "Frailty – Gebrechlichkeit im Alter" für Donnerstag, 26. September, um 17.30 Uhr ins Bistro ihres Kurler St.-Elisabeth-Krankenhaus, Kurler Str. 130, ein. Das Syndrom „Frailty“ beschreibt den meist schleichend verlaufenden Alterungsprozess von Menschen im fortgeschrittenen Erwachsenenalter. Zu den klassischen Symptomen gehören der...

  • Dortmund-Ost
  • 23.09.19
Sport
Das Vereinswappen.

Neue Sportangebote der DJK starten jetzt nach dem Ferienende
Fit bleiben bei den Kursen von Eintracht Scharnhorst im Nordosten

Die DJK Eintracht Scharnhorst macht auf eine Reihe neuer Sportangebote aufmerksam, die jetzt im Dortmunder Nordosten unter Vereinsregie beginnen. Qi Gong:Frauen und Männer jeden Alters, die sich für die Bewegungsformen einer alten chinesischen Tradition interessieren, die durch einfache Übungen die Selbstheilungskräfte mobilisieren, den Körper stärken und den Geist zu tiefer Gelassenheit führen möchten, sind willkommen. Die Übungen können unabhängig vom Alter und Gesundheitszustand von...

  • Dortmund-Nord
  • 26.08.19
Vereine + Ehrenamt
Wie hier im vergangenen Jahr bietet die Kurler Kolpingsfamilie der Gemeinde St. Johannes Baptista am Freitag, 16. August, um 18 Uhr im Rahmen des " Kurler Fahrradsommers" parallel zur normalen Radtour ins Umland wieder einmal eine gesonderte E-Bike-Tour an.

Im Rahmen des Kurler Kolping-Fahrradsommers
E-Bike-Tour am Freitag, 16. August

Im Rahmen des Kurler Kolping-Fahrradsommers wird am Freitag, 16. August, um 18 Uhr parallel zur der normalen Fahrradtour eine spezielle E-Bike-Tour angeboten, die in höherem Tempo auch etwas weiter führt. Beide Touren für jedermann starten auf dem Festplatz hinter der Kurler Kirche. Nach der Rückkehr gibt's dort ein gemütliches Beisammensein mit Gesprächen, Getränken und Köstlichkeiten rund um den Grill.

  • Dortmund-Ost
  • 12.08.19
  •  1
Wirtschaft
Im Kurler St.-Elisabeth-Krankenhaus - hier in der Ansicht vom Sinnesgarten aus - werden Gesundheits- und Pflegeschüler*innen der Katholischen St.-Johannes-Gesellschaft vier Wochen lang die Station 2 leiten.

Vier Wochen lang im St.-Elisabeth-Krankenhaus in Kurl
25 Pflegeschüler organisieren eigenständig die Arbeit auf der Station 2

„Schüler leiten eine Station“ - dieses Projekt startet in diesem Jahr zum siebten Mal in einem Krankenhaus der Katholischen St.-Johannes-Gesellschaft: Vom 23. September bis zum 18. Oktober 2019 werden 25 Schüler die gesamte Organisation und pflegerische Arbeit auf der Station 2 des St.-Elisabeth-Krankenhauses in Kurl übernehmen. Im Rahmen dieses Projektes haben die 25 Gesundheits- und Krankenpflegeschüler*innen im dritten Ausbildungsjahr die Möglichkeit, über vier Wochen eigenständig die...

  • Dortmund-Ost
  • 08.08.19
Natur + Garten
Karl Ruppert war der Einsiedler vom Kurler Busch. Jahrzehntelang lebte er dort in einem Bauwagen, umgeben von zahlreichen Tieren. Viele ältere Dortmunder kannten ihn. Anlässlich seines 25. Todestages erinnert sich Künstlerin Bruni Braun, die auch dieses Gemälde von ihm anfertigte, an Einsiedler Karl und dessen Leben.
4 Bilder

Erinnerungen an Karl Ruppert, den Einsiedler im Kurler Busch, anlässlich seines 25. Todestages
Geachtet und geächtet

Karl Ruppert war der Einsiedler vom Kurler Busch. Er verstarb heute vor 25 Jahren, am 27. Juli 1994. Die Scharnhorster Künstlerin und Autorin Bruni Braun erinnert sich an den Mann im Wald zwischen Lanstrop und Kurl: "Noch immer werde ich zuweilen von Menschen kontaktiert, die schon als Kinder Karl Ruppert, den Einsiedler vom Kurler Busch, wie ich ihn genannt habe, besucht und geliebt haben. Ich möchte seinen 25. Todestag zum Anlass nehmen, einen Blick auf ihn zu gewähren, wie er wohl kaum...

  • Dortmund-Nord
  • 27.07.19
Vereine + Ehrenamt
Zur Premierenfahrt des "Kurler Fahrradsommers 2019" schickten Dr. Mark Oelmüller und Jan Zimmermann vom Kolping-Leitungsteam weit mehr als 30 Radler*innen auf die Strecke in die grüne Umgebung.
2 Bilder

"Kurler Fahrradsommer" ist gestartet
Weit mehr als 30 Fahrradfahrer auf die etwa zweistündige Runde geschickt

Pünktlich zum Ferienbeginn ist die Kurler Kolpingsfamilie der Gemeinde St. Johannes Baptist in ihren diesjährigen "Kurler Fahrradsommer" gestartet. Dr. Mark Oelmüller und Jan Zimmermann vom Kolping-Leitungsteam schickten weit mehr als 30 Fahrradfahrer*innen auf die etwa zweistündige Runde. Zwar war der Wetterbericht nicht besonders positiv und Bernd Pathmann als Tourer unkte: „Wenn ich führe, dann regnet es.“ Aber es blieb trocken! Deshalb konnten die Rückkehrer und auch die vielen...

  • Dortmund-Ost
  • 19.07.19
Sport

Greveler Fußballmeisterschaft steigt am Samstag in Kurl
Alt gegen Jung

Der Bürger- und Heimatverein Grevel (BHG) lädt für Samstagnachmittag, 13. Juli, ab 15 Uhr zum traditionellen Fußballspiel „Alt gegen Jung“ ein. Anstoß zur "Greveler Fußballmeisterschaft" ist um 15.30 Uhr auf dem alten Kurler Rasenplatz, Ecke Werimboldstraße/Am Wirksfeld, gleich hinter der Kurler Kirche St. Johannes Baptista gelegen. Bei Wasser, Cola oder einem erfrischendem Bierchen kann man das Spiel um den begehrten Greveler Siegerpokal verfolgen. "Für einen sicheren Sitzplatz auf den...

  • Dortmund-Nord
  • 09.07.19
Vereine + Ehrenamt
Ferienzeit, Fahrradzeit. Mit Beginn der Sommerferien startet die Kolpingsfamilie der Gemeinde St. Johannes Baptista für alle Daheimgebliebenen wieder ihren traditionellen Kurler Fahrradsommer. Ab dem 12. Juli werden während der Ferien immer freitags um 18 Uhr von der Kurler Kirche an der Werimboldstraße ausgehend geführte Touren in die nähere Umgebung angeboten, am 9. und 23. August auch wieder separate Kinder-Fahrradtouren in Regie des Kolping-Familienkreises. Im Anschluss, etwa ab 20 Uhr, findet für alle Radfahrer (und andere) auf dem Kirchplatz ein gemütliches Beisammensein am Grill bei kühlen Getränken statt.

Immer freitags abends in den Sommerferien
Auf in den Kurler Fahrradsommer!

Ferienzeit, Fahrradzeit. Mit Beginn der Sommerferien startet die Kolpingsfamilie der Gemeinde St. Johannes Baptista für alle Daheimgebliebenen wieder ihren traditionellen Kurler Fahrradsommer. Ab dem 12. Juli bis einschließlich 23. August werden während der Ferien immer freitags um 18 Uhr von der Kurler Kirche an der Werimboldstraße ausgehend geführte Touren in die nähere Umgebung angeboten, am 9. und 23. August auch wieder separate Kinder-Fahrradtouren in Regie des...

  • Dortmund-Ost
  • 08.07.19
Politik
Lena Kah geht seit Januar regelmäßig freitags demonstrieren. Sie ist aktiv in der Fridays for Future Bewegung und setzt sich für den Schutz des Klimas ein.
2 Bilder

Fridays for Future
Mal kurz die Welt retten

Angefangen hat alles im Januar, mit einer WhatsApp-Nachricht, die sie eigentlich nur weiterleiten sollte: Lena Kah, war neugierig, was ihre Schwester Therese ihr da geschickt hatte – und fing an zu googeln. Seitdem ist die 17-Jährige, die in die elfte Klasse des Käthe-Kollwitz-Gymnasiums geht und sich für Gesellschaftswissenschaften, Geschichte und Politik interessiert, Klimaaktivistin. Sie geht nicht nur, wann immer sie kann, zu den Freitagsdemos, sie organisiert auch gemeinsam mit anderen...

  • Dortmund-City
  • 03.07.19
Politik
Nicole Rabiega und Andreas König arbeiten auf der geriatrischen Station im Kurler St. Elisabeth-Krankenhaus. Sie sind beide schon lange Jahre in der Pflege tätig und mit ihrem Beruf glücklich.
2 Bilder

Nach über 20 Jahren berichten zwei Pflegende: "Das Zwischenmenschliche macht es aus“
"Pflege ist schon cool"

Gesundheitsminister Jens Spahn hat viel vor: Mit der „Konzertierten Aktion Pflege“ soll die Entlohnung der Beschäftigten in den Pflegeberufen verbessert werden, Ausbildung und Beruf attraktiver werden und außerdem rund 13.000 neue Pflegekräfte für den Beruf gewonnen werden- schwierig in Zeiten eines allgemeinen Fachkräftemangels. Nicole Rabiega und Andreas König arbeiten beide schon seit langem in der Pflege. König ist seit 1999 in der Pflege tätig, seit 2015 ist er Pflegedienstleiter im St....

  • Dortmund-City
  • 21.06.19
Natur + Garten
Der Storch auf dem Dach an der Rumpstraße in Kurl.
2 Bilder

Da brat mir einer 'nen Storch!
Wurde Meister Adebar in Kurl von der Attrappe auf dem Nachbardach angelockt?

Ein ausgewachsener Meister Adebar hat es sich am Sonntagabend an der Rumpstraße in Kurl bequem gemacht. Ob die Attrappe auf dem Nachbardach - vor einiger Zeit einem jungen Paar zur Hochzeit auf den Schornstein montiert und mittlerweile mit entsprechendem Nachwuchs-Erfolg verbunden - den Storch angelockt hatte? Über eine Stunde hinweg waren in der Nähe des Kurler Busches Original und Fälschung bei untergehender Sonne zu bewundern. In jedem Fall ein tolles Natur-Erlebnis am Rande der...

  • Dortmund-Ost
  • 20.05.19
Ratgeber
Bushaltestelle - Symbolfoto.

Wegen Straßenbauarbeiten auf der Kurler Straße
Buslinie 424 fährt zwei Tage lang ab Lanstrop Umleitung in Richtung Kurl

Aufgrund von Straßenbauarbeiten auf der Kurler Straße zwischen Rote Fuhr und Lanstroper Straße kann ab Donnerstag, 16. Mai, für rund zwei Tage der Bereich  aus Lanstrop kommend in Richtung Kurl nicht befahren werden. Die Bus-Linie 424 von DSW21 fährt ab Haltestelle „Alekestraße“ eine Umleitung. Somit können in Richtung Kurl die Haltestellen „Scheitenskamp“, „Bönninghauser Feld“ und „Bönninghauser Straße“ nicht angefahren werden. Für die Haltestelle „Kurl Friedhof“ in Kurl wird eine...

  • Dortmund-Nord
  • 15.05.19
Kultur
Auch über Themen wie Sterben, Tod und Trauer kann man schmunzeln, sogar lachen, wie diese Ausstellungsbesucherinnen es beweisen.
6 Bilder

In der Kurler Pfarrkirche St. Johannes Baptista
Karikaturen-Ausstellung über Sterben, Tod und Trauer eröffnet

In der Kurler Pfarrkirche St. Johannes Baptista an der Werimboldstraße ist die Karikaturen-Ausstellung "Sie hat mir der Himmel geschickt" eröffnet worden. Präsentiert werden mehr als 80 Karikaturen zu den Themen Sterben, Tod und Trauer. Pastor Manfred Wacker vom Pastoralen Raum Kirche Dortmund-Nordost gestaltete die stimmungsvolle Vernissage, die musikalisch hervorragend begleitet wurde von der Gruppe "facciamo musica". Noch bis einschließlich 23. Mai ist die Karikaturen-Schau in Kurl...

  • Dortmund-Ost
  • 15.05.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.