Alles zum Thema Kurzfilme

Beiträge zum Thema Kurzfilme

Kultur
Jurymitglieder: Lars Böhnke, Carla Gottwein, Jan van Gorku; die Präsentatoren der jeweiligen Kategorien: 1. stellvertretende Bürgermeisterin Birgit Nuyken, Reinhard Hoffacker, Nicole Beckord; die Preisträger: Lukas Lemnitzer, Alexander Conrads, Bart Schrijver, Christian Kaufmann, Iván Robles Mendoza, Marijn Liek und Moderator Dave Zabel
7 Bilder

der ausführliche Rückblick inkl. Filmkritiken!
Mit kleinem Zeiteinsatz auf die große Leinwand

Der Leinwandgaffer in mir hat Eindrücke eingesaugt, verstoffwechselt, fermentiert und ihren Energiegehalt in Schreibbewegung umgewandelt. Energie verschwindet ja bekanntlich nicht, sie wechselt nur die Form. Der Verein Filmkultur am Niederrhein hat zum zweiten Mal den Kinosaal des SCALA Kulturspielhauses, Wesels Kulturwohnzimmer, in Beschlag genommen und kurzerhand zum Weseler Kurzfilmtempel umgerüstet und zum medialen deutsch-niederländischen Kulturgüteraustausch genutzt. Bereits Freitag...

  • Wesel
  • 25.03.19
  •  1
Kultur
Der Preis ist nicht heiß, der Preis ist silbern: die/der Gewinner/in des Niederrhein Filmfestivals darf sich über die silberne Kopfweide freuen
2 Bilder

Letzter Stand zum Bewegtbild
Bären, Schweighöfer, Lungenentzündung: Neue Details zum Niederrheinischen Filmfest № 2

Das Leben ist zu kurz für Langspielfilme. Darum sind ja Kurzfilme so eine tolle Sache! Während auf der Kinoleinwand die Titanic gefühlte drei Stunden zum Absaufen braucht (vom Abspann gar nicht zu sprechen!), kann man bei Kurzfilm-Konsum mit gleichem Zeiteinsatz völlig überzeugt und souverän verkünden: "ich habe schon Alles gesehen." Stephan Hanf präsentierte während einer Pressekonferenz im SCALA Kulturspielhaus den aktuellen Stand der Einreichungen für das Niederrhein Filmfestival am...

  • Wesel
  • 07.03.19
  •  2
Kultur
diese Deko passt wie der Film in die Dose
32 Bilder

Niederrheinisches Filmfestival: es ist minütlich mit Überraschungen zu rechnen

Einst war das Scala Kulturspielhaus ein Kino. Und nun ist es wieder eines geworden — nicht aus retro-motivierter Sentimentalität heraus, sondern aus Liebe zum Bewegtbild. Und weil es einen Wettbewerb auszutragen galt. Für Kurzfilme. Denn Wesel suchte am Wochenende seinen „neuen Tarantino oder Spielberg“. Ersterer könnte im Pussywagon à la Kill Bill das Filmvorführ-Equipment zum Scala fahren und der Zweite könnte mich im E.T.-Stil, mit leuchtendem Zeigefinger in einem Fahrradkorb, dorthin...

  • Wesel
  • 05.03.18
  •  2
Kultur
Acht Kurzfilme gibt es am 18. und 19.Juli im NeumarktWohnzimmer.

Abenteuer Stadt

Internationale Kurzfilme werden von "Wir am Neumarkt" am 18. und 19. Juli jeweils ab 19.30 Uhr im NeumarktWohnzimmer „Haus Rode“, Am Heedbrink 72 gezeigt. Thema des Monat ist "Abenteuer Stadt". Die Zuschauer sehen acht Filme in 90 Minuten. Von Deutschland über Österreich nach China, Frankreich, Kanada und Mexico City: Shorts Attack lädt zu urbanen Abenteuern, bei denen Leute auf einem Marktplatz einen kolossalen Remix der Carmina Burana erleben (Metube 2) oder Tanz als Sprache genutzt wird...

  • Dortmund-Süd
  • 12.07.17
Überregionales
Waltraud Jestel (v.l.) und Christiane Stahlmecke von der Pfarrei Corpus Christi, die Wanne-Eickeler Gemeindereferntin Susanne Mirzaian, Siliva Engemann vom Caritasverband und Pastor Reinhard Hörmann laden zum Kirchkino ein.

Kino als Gedankenaustausch: Pfarrei Corpus Christi und Caritas laden zum Filmgottesdienst

„Miteinander schauen, beten und reden“ lautet das Motto der neuen Filmgottesdienste, die die Pfarrei Corpus Christi und der Caritasverband Castrop-Rauxel gemeinsam veranstalten. Das neue Angebot startet am Sonntag (27. November) um 17.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Barbara, In der Wanne 19. „Es geht um ein Angebot über den Gottesdienst hinaus“, erläutert Silvia Engemann vom Caritasverband die Idee hinter der Veranstaltungsreihe, mit der zum einen die Vielfalt der Kirche gezeigt werden soll...

  • Castrop-Rauxel
  • 23.11.16
Überregionales
Fünf Hertener Vereine und Institutionen konnten sich über die Sommerkino-Spenden freuen. Foto: privat

Hertener Sommerkino: Familienzentrum St. Antonius-Haus gewinnt Kurzfilmwettbewerb

Das diesjährige Hertener Sommerkino auf Ewald bescherte nicht nur rund 1.400 kleinen und großen Filmfreunden ein unvergessliches Erlebnis. Auch fünf Hertener Vereinen und Institutionen wird das Kino-Highlight von AGR und Hertener Stadtwerken in guter Erinnerung bleiben. Unter ihnen wurde der komplette Erlös des Sommerkinos in Höhe von 4.122 Euro aufgeteilt. Die offizielle Spendenübergabe fand im AGR-Besucherzentrum statt. Auf den ersten Platz wählten die Kinogäste mit einer überwältigen...

  • Herten
  • 23.09.16
  •  1
Überregionales

Sechs Filme zeigen Flucht

Sechs Kurzfilme befassen sich mit dem Thema Flucht. Der Verein Kunstreich im Pott e.V. zeigt gemeinsam mit dem Verein Wir am Hörder Neumarkt e.V. am 15. und 16. März jeweils um 19.30 Uhr die Filme im Haus Rode, Am Heedbrink 72. Der Eintritt ist frei. Die Kurzfilme sind aus der Reihe Shorts Attack. Bei Erfolg soll dieser Abend der Beginn einer monatlichen Kurzfilmreihe sein. Die sechs Filme erklären Gründe, sein Land zu verlassen, sie dokumentieren das Wagnis der Flucht und begleiten...

  • Dortmund-Süd
  • 09.03.16
Überregionales
Auf die Eröffnung der Filmfestspielefreuen sich (v.l.): Wilfried Kortmann,  Just Music. Markus Pinnau, Sparkasse,  Klaus Werner Voss und Eric Jäger,  Filmclub Dortmund,  sowie Klaus Pietrowski.

Fest für den kurzen Film

Sie sind kurz, und sie sind nicht kommerziell: Die Filme, die bei dem 73. Deutschen Filmfestspielen vom 14. bis zum 17. Mai in Dortmund zu sehen sein werden. Bevor die Kurzfilme bei den Filmfestspielen gezeigt werden, müssen sie durch die landes- und bundesweiten Wettbewerbe - das schaffen nur rund 50 Produktionen jedes Jahr. Umso größer ist das Interesse der filmschaffenden Kollegen, diese Filme zu sehen und sich Anregungen für ihre weigenen Werke zu holen. Der Filmklub Dortmund...

  • Dortmund-City
  • 06.05.15
Überregionales
Die neuen Senatorinnen und Senatoren:
Helga Olfen-Haas, Klaus Keuthen, Ilona Schweers, Marlies Keuthen, Margret Kehren, Werner Neuenfeld (v.li). Nicht auf dem Foto: Friedrich Teigelkötter.

Neue Senatoren bei den Brejpott-Quakern

Seit Jahrzehnten gab es bei den Brejpott-Quakern verdiente aktive Mitglieder, die zu Senatoren ernannt wurden. Nachdem aus dem Senatorenkreis darauf hingewiesen wurde,dass aktive Mitgliederinnen ebenfalls ausgezeichnet werden sollten, wurden vier Quakerinnen zu Senatorinnen ernannt. Mit der neuen Frauenpower startete die Adventfeier mit zwei Senatorinnen Ilona Schweers und Helga Olfen-Haas die mit Ihren Beiträgen den feierlichen Rahmen eröffneten. Hier schloss sich die über 80-jährige Lotti...

  • Kleve
  • 15.12.14
Überregionales
Auch in diesem Jahr erwarten die Organisatoren rund 18.000 Zuschauer.

Kurzfilmtage: Der Startschuss fällt am 1. Mai

In knapp anderthalb Monaten, am 1. Mai, ist es soweit, denn dann starten die Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen zu ihrem 60. Jubiläum. In fünf Wettbewerben werden 134 Arbeiten aus 41 Ländern gezeigt. „In diesem Jahr haben wir, erfreulicher Weise, mehr Länder und auch mehr Weltpremieren als je zuvor“, freut sich Lars Henrik Gass, Festivalleiter. Im Internationalen und Deutschen Wettbewerb sind knapp 30 von 79 Filmen Weltpremieren zu verzeichnen. „Uns wurde eine riesen Menge an Filmen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 18.03.14
Kultur
2 Bilder

"Symptom Liebe!"

Nach der beeindruckenden Inszenierung des Rocktheaters „Zeitreise“ im Rahmen der Landesgartenschau steht nun die Premiere des neuen Stageplay-Projektes an. Mit der Premiere des neuen Filmprojektes am Samstag, 24. November, im JuK versprüht das Kinder- und Jugendtheater einen Hauch von Hollywood in der Felsenmeerstadt. In Hemer darf man sich auf ein weiteres kulturelles Highlight freuen, denn am Samstag, 24. November feiert „Symptom Liebe“, das Filmprojekt des Stageplay-Kinder- und...

  • Hemer
  • 13.11.12
Überregionales
Er ist 22, hat nach der Peter-Weiss-Gesamtschule ein Studium am Zentrum für Schauspiel und Film in Köln absolviert und hofft auf den Sprung auf die große Kino-Leinwand: Karsten Jaskiewicz aus Unna arbeitet an seiner Karriere als Leinwand-Star.
7 Bilder

Ganz großes Kino

Unna. Eine Nebenrolle in der ARD-Serie „Lindenstraße“, Auftritte in einigen Kurzfilmen und verschiedene Theaterrollen - Karsten Jaskiewicz aus Unna steht am Anfang seiner Karriere als Schauspieler. Schon als Schüler der Peter-Weiss-Gesamtschule Unna begeisterte sich der heute 22-Jährige für die Schauspielerei. Zusammen mit seinem Freund Felix ­Eller drehte er in der Schulzeit Kurzfilme. Unter anderem spielte er in mehreren Folgen der Serie „Brennpunkt Unna“ den Gangster Jim Bixby (2010). Im...

  • Unna
  • 19.10.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.