Kurzzeitpflege für schwerstbehinderte Kinder

Beiträge zum Thema Kurzzeitpflege für schwerstbehinderte Kinder

Ratgeber
5 Bilder

Lucie und Stevie erzählen vom Kranksein

Einige Jahre war das Leben der beiden Kumquatpuppen Lucie und Stevie eher geruhsam. Sie hatten bei Gertrud Kötting einen guten Platz im Wohnzimmer und freuten sich, wenn die Enkel kamen. Opa Kötting, der 2016 verstarb, fand aber, dass sie viel mehr Kindern eine Freude machen sollten. Er nahm seiner Gertrud das Versprechen ab, das Lucie und Stevie für ganz viele Kinder da sein sollen, deren Lebenserwartung eingeschränkt ist. Fast drei Jahre brauchte Gertrud Kötting, uns zu finden und sich...

  • Gelsenkirchen
  • 14.02.19
Ratgeber
4 Bilder

Tag der Kinderhospizarbeit 2019
Stand by me

Die Arche Noah wirbt für den Bestand von Freundschaften von Kindern und Jugendlichen „Wenn Du erfährst, dass deine Freundin schwerkrank ist und bald sterben wird, was machst du dann? Schaffst Du es, bei ihr zu bleiben? Hast Du den Mut, dich dieser schwierigen Situation zu stellen?“ mit diesen und vielen weiteren Fragen aus dem Bereich der Kinderhospizarbeit setzten sich die Schülerinnen und Schüler der Gerhart-Hauptmann-Realschule in Gelsenkirchen-Erle jetzt auseinander. Der bundesweite...

  • Gelsenkirchen
  • 08.02.19
Überregionales

Gelato-Show und ganz viel Eis!

Das Eiscafé Kristall (Bochumer Straße 30 in der Gelsenkirchener Neustadt) hat im Juli eine Gelato-Show zu Gunsten der Arche Noah veranstaltet. Hierbei konnten alle interessierten Bürgerinnen und Bürger live zuschauen, wie das leckere italienische Speiseeis hergestellt wird. Dieser heiße Sommertag war wie gemacht für ein solches Event. Die bunten erfrischenden Eiskugeln fanden einen reißenden Absatz. Trotz sehr guter Resonanz war Vincenzo d'Ettorre, der Inhaber des Eiscafés Kristall, mit dem...

  • Gelsenkirchen
  • 28.07.17
Überregionales

Ein Sinnesgarten für die „Kleine Oase“

Mitten zwischen den hohen Bäumen, die direkt vor der „Kleinen Oase“ ein Mini-Wäldchen bilden, entsteht derzeit ein Sinnesgarten für die Gäste der „Kleinen Oase“. Wege werden angelegt und Hochbeete geschaffen - schon jetzt lässt sich erkennen, wie es dort einmal aussehen soll. Noch sind allerdings die Handwerker beschäftigt, sehr zur Freude der Gäste in der „Kleinen Oase“: Auch beim Baggern und Mauern gibt es viel zu sehen. Schon lange steht ein Sinnesgarten auf der Wunschliste der „Kleinen...

  • Datteln
  • 20.11.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.